Risiko als Regelfall

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von candy123, 24. Juli 2011 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 24. Juli 2011
    http://www.dradio.de/dlf/sendungen/kulturgespraech/1500101/

    Oben einfach auf "Risiko als Regelfall" klicken. Geht 45 min und handelt über die heutige Risikoperzeption. Griechenland, Atomausstieg, EHEC. Alles wird in den Medien groß berichtet und man muss sich davor fürchten. Inwiefern trifft das aber überhaupt zu?

    Sehr interessante Diskussion, auch wenn sie etwas länger geht.

    Was meint ihr dazu?
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 24. Juli 2011
    AW: Risiko als Regelfall

    Danke für den Hinweis, habs mir komplett angehört. Was gegen Ende angesprochen wird, dass wir immer weniger bereit sind Risiken einzugehen, dem würde ich schon zustimmten. Auch dass wir gewonnene Lebenszeit damit vergeuden, Angst vor Restrisiken zu haben. Die letzten Unsicherheiten können wir eben nicht tilgen, nur lernen auf entsprechende Situationen richtig zu reagieren.
     

  4. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...