Roboter benutzt menschliche Neuronen zum Lernen

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von xxxkiller, 3. März 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 3. März 2009
    Mailand (pte/25.02.2009/06:10) - Eine Forschergruppe am Dipartimento di Scienze dell' Informazione der Universität Mailand
    Dipartimento di Informatica | Università degli Studi di Milano
    hat einen Roboter entwickelt, der mit Hilfe von menschlichen Nervenzellen lernfähig ist. Anhand des als "Cremino" getauften Mischwesens könnte ein wichtiger Schritt zur futuristischen Population des Cybernatic Organism (kurz: Cyborg) vollzogen werden.


    Die italienische Forscherin Rita Pizzi, die anlässlich des EU-finanzierten Living Networks Lab seit sieben Jahren ein multidsiziplinäres Team aus Physikern, Elektronikingenieuren und Informatikexperten leitet, erläutert: "Mit Hilfe unserer Forschungsarbeit wird künftig eine Verbindung von mechanischen Greifern mit dem menschlichen Nervensystem möglich sein. Kernstück ist eine Neuronenkultur, die auf einem mit 20 Mikrometern langen Elektroden versehenen Petriglas kultiviert wird. " Die auf diesen "Multielectrode Arrays" verteilten Neuronen stammen aus Stammzellen, die im Jahre 1999 anlässlich einer Fehlgeburt in der zehnten Schwangerschaftswoche entnommen worden waren.

    Das Neuronennetz ist in der Lage, sich in Abhängigkeit von Außenreizen selbständig zu organisieren und zu reagieren. Die dabei entstehenden Ströme werden durch ein als "Inductive Tracting Self Organisation Map" (Itsom) bekanntes angebrachtes künstliches Neuronennetz entschlüsselt. Der mit diesem System verbundene Roboter wurde der Stimulanz durch Digitalbilder unterzogen, die aus vier jeweils aus 64 Punkten zusammengesetzten Richtungspfeilen bestanden. Dabei lernte Cremino, diesen folgend in die richtige Richtung zu laufen. Die Gehbefehle wurden mit einer Treffsicherheit von 90,5 Prozent ausgeführt.

    Es gebe in der Welt zwar mehrere Forscherteams, so die italienische Wissenschaftlerin, die sich mit Hybridkreaturen dieser Art beschäftigen. Jedoch niemand benutze dabei menschliche Nervenzellen. Der eigentliche Erfolg der Forschungsarbeit sei, dass sie ein wirksames Messinstrument an die Hand gibt, um die erzielten Lernergebnisse exakt zu ermitteln. Am Ende des voraussichtlich noch langen Weges könnte die Entwicklung serienreifer Cyborgs stehen. Auf jeden Fall wünscht sich Pizzi, dass die in Mailand durchgeführten Versuche zu einem ständig verbesserten Verständnis des Nervenkodex und der dazugehörigen Lernvorgänge führen. Diese Lernpozesse könnten künftig sogar als neue Schnittstellen zu Computern oder in der Bionik eingesetzt werden. Einzelheiten der Studie sind in der Fachzeitschrift "Biosystems" beschrieben.

    Quelle: yahoo.de
     

  2. Anzeige
  3. #2 3. März 2009
    AW: Roboter benutzt menschliche Neuronen zum Lernen

    Cyborgs! wohoo; Command & Conquer becomes reality^^

    geile Technik, beeindrucken was in den Forschungesbereichen alles geht
    Aber brauchen wir das wirklich? Ich meine so Sachen, um Protesen etc. herzustellen die Behinderten dann richtige Gliedmaßen ersetzen und auch automatisch mit dem Gehirn und den Nerven gesteuert werden sind ja gut.
    Aber was ist der nutzen von nem Roboter der auf diese Art "lernen" kann?! mir kommt da grad iwie net so die große Erleuchtung - vll ja euch?
     
  4. #3 3. März 2009
    AW: Roboter benutzt menschliche Neuronen zum Lernen

    Pommesgabel -> step by step...
    Vorm Computer gabs auch nur "billige" Taschenrechner...
     
  5. #4 3. März 2009
    AW: Roboter benutzt menschliche Neuronen zum Lernen

    da haste schon Recht... aber ich frage mich, was dieser Roboter bzw. Cyborg dann lernen soll

    weil da fällt mir einfach nix ein - ich meine normale Industrieroboter werden programmiert und das wars

    mal schaun, was da in Zukunft noch für Anwendungsbereiche hinzukommen
    in Zusammenhang mit der Bionik klingt das ja sehr vielversprechend... aber hast schon Recht, im Moment wirkt das einfach noch recht sinnlos
     
  6. #5 3. März 2009
    AW: Roboter benutzt menschliche Neuronen zum Lernen

    das menschliche zentrale nervensystem (ZNS) besteht aus elektrischen ladungen die fließen... du bekommst keine texte oder bilder an dein gehirn gesendet wo es dann irgendwo gespeichert wird. du bekommst ständig sogenante aktionspotenziale die durch ihre frequenz z.b. einen bestimmten reiz im gehirn auslösen.

    könnte mir vorstellen, dass man genau diese reize elektrisch mit einem pc auffängt und verarbeitet!

    bin kein biologe aber es wäre denkbar denke ich^^
     
  7. #6 3. März 2009
    AW: Roboter benutzt menschliche Neuronen zum Lernen

    der roboter könnte z.B. lernen wie man aufräumt und mein haus sauber hällt
    so was muss individell programmiert werden/beigebracht werden
    das ist nicht so einfach wie bei industrierobotern die 100. mio mal das gleiche stück an genau der gleichen stelle biegen
     
  8. #7 3. März 2009
    AW: Roboter benutzt menschliche Neuronen zum Lernen

    Die DNA zu entschlüsseln hat schon ewig gedauert, aber jedes Aktionspotenial, was einen Reiz in deinem Gehirn aktiviert, bzw. auslöst zu decoden...have fun :S
    Ich denke eher, dass die das mit dem Lernen erwähnt haben, weil es irgendwann auf der Basis dieser Neuronen-Technologie möglich ist...mit den Neuronen kann der Roboter bisher ja lediglich Nachahmungen, der Bewegungen von dieser Maschine machen.
     
  9. #8 4. März 2009
    AW: Roboter benutzt menschliche Neuronen zum Lernen

    Heftige Leute! Nicht schlecht. Man hört immer öffters, dass es irgendwo errungenschaften gibt, wo mehr und mehr Maschinen zu Menschen werden, bzw. menschliche Aspeckte, sag ich mal, in Maschinen eingesetzt werden.
    Ich bin echt gespannt, ob es eher Cyborgs oder doch Androiden geben wird. Man muss die beiden nur auseinander halten können ;D
     
  10. #9 5. März 2009
    AW: Roboter benutzt menschliche Neuronen zum Lernen

    kommt dann drauf an wie perfekt die androiden sein werden
    wird wohl eher noch ein weilchen dauern bis so was möglich ist ^^
     
  11. #10 5. März 2009
    AW: Roboter benutzt menschliche Neuronen zum Lernen

    Für die Dinge die ein Roboter tun soll kann er doch einfach programiert werden.
    Ich weiß nicht wofür solche lernfähigen Maschinen nützen sollen.

    Ist lernen nicht im Prinzip wie programieren? Der Roborter wird programiert wie dein Haus aussieht und wo er welche Sachen hinräumen muss. Dafür muss er halt seine Umwelt mit Sensoren erfassen können und Bewegungen ausführen können (idealer Weise mit Drucksensoren damit nix zu Bruch geht)

    Das Maschinen wie Menschen werden ist unmöglich. Klar könnte Maschinen komplexeste Abläufe durchführen ABER eine Maschine wird nie einen freien Willen haben und wie ein Mensch fühlen können.
    Ich könnte mir zwar vorstellen das eine PC auf Beinen so aussehen könnte wie ein Mensch aber ich könnte mir nicht vorstellen das er soetwas wie wir es Seele nennen besitzen könnte.
     
  12. #11 6. März 2009
    AW: Roboter benutzt menschliche Neuronen zum Lernen

    Also ich bin echt ein absoluter Technik Freak und befürworte solche Entwicklungen und freue mich wennd ie Menschen solche unglaublichen Sachen entwicklen. Da ich aber echt erfahren in sachen Science fiction bin, finde ich es wirklcih erschreckend wie sehr die Futuristischen sachen in filmen irgendwann zu realität werden. mann denke da nur an unseren Captain Kirk und sein Trikorder, das wie ein klapphandy aussah und das 1960.

    Filme wie IRobot sind eigentlichncihts anderes als ein Blick in die zukunft. Manche lachen drüber aber unsere Enkel wereden damit aufwachsen. Bleibt nur die Hoffnung ,dass nicht irgendwann Judgement day zur Realität wird!!
    Wer kann halb mechanische Roboter stoppen,w enn die Lernfähigkeit von den Dingern wie die eines Kleinkindes sind und alles ins ich aufsaugen und mithilfe Ihres mega prozessors alles neu gelernte wisssen sofort umsetzen kombinieren können.
    ZTu sagen dass mashcinen unmöglich wie menschen Lernen und komplexe aufgaben durchführen können, sollten mal an die Leute denken, die gesagt haben, es sei unmöglich wie ein Vogel zu fligen. heutzutage sind maschinen in der Luft die soviel wiegen wie 2 jumbojets zusammen!

    Was in 50 jahren möglich ist, vermagen wir nciht heute vorauszusagen!! Dies ist wirklich mit unserem heuteigen Wissen unmöglich und wäre unseriös.

    Ich bedauere nur eins!!! das ich den schiess nett mitewrleben werde, macht michhhh riiichtig traurig, na ja mann kann ja nnet alles haben, dafür haben wir eine Jahrtausendwende mitgekriegt, ist ja auch was ne??:)
     
  13. #12 6. März 2009
    AW: Roboter benutzt menschliche Neuronen zum Lernen

    stell dir einen schreibtisch vor, da liegen jeden tag andere sachen rum
    der roboter soll die jeden tag wegräumen dort wo die hingehören
    so was z.B. kann er lernen, wohin was gehört auch wenn neues hinzukommt
     

  14. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Roboter benutzt menschliche
  1. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    10.362
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    7.984
  3. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    4.573
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    450
  5. Zahlen Roboter bald Steuern?

    in.spider , 26. Juni 2016 , im Forum: User News
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    2.082