"Robovie" hält Augenkontakt mit mehreren Personen

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von caine, 31. März 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 31. März 2009
    "Robovie" hält Augenkontakt mit mehreren Personen

    Wenn Roboter eines Tages zuhause und in der Öffentlichkeit als ganz normaler Bestandteil des
    Lebens akzeptiert werden sollen, müssen sie intuitiver auf menschliches Handeln reagieren und
    sich so verhalten, dass Menschen sie einfacher verstehen. Auf der diesjährigen
    "Human-Robot Interaction"-Konferenz (HRI) im kalifornischen La Jolla präsentierten Forscher nun
    aktuelle Fortschritte auf dem Gebiet, berichtet Technology Review in seiner Online-Ausgabe.


    Wissenschaftler der Carnegie Mellon University präsentierten auf der Veranstaltung erste
    Details ihrer Experimente mit einem Roboter, der Augenbewegungen nutzt, um den
    Kommunikationsfluss mit mehreren Personen zu lenken. Die Technik entstand in
    Zusammenarbeit mit Forschern der Universität Osaka und am ATR Intelligent Robotics and
    Communications Laboratory, dessen Roboter "Robovie" mit neuer Software ausgestattet
    wurde. Gedacht ist das System unter anderem für Geräte, die als Rezeptionisten in Gebäuden
    oder Shopping Malls, als Museumsführer oder Tourguide arbeiten.


    Bei den Versuchen übernahm Robovie die Rolle eines Reisebüromitarbeiters, der jeweils zwei
    Versuchsteilnehmer begrüßte, sich vorstellte und ihnen dann eine Reihe von Fragen stellte, wo
    sie denn gerne hinreisen würden. Das Team fand heraus, dass Robovie den Gesprächsfluss
    problemlos halten und sogar führen konnte, die meisten Versuchsteilnehmer nahmen ihn ernst.
    Diejenigen, die der Roboter länger ansah, sprachen öfter, während diejenigen, die nur kurze
    Blicke abbekamen, weniger kommunikativ waren. Die von Robovie ignorierten Testpersonen
    sprachen erwartungsgemäß am wenigsten. Diese Muster waren in rund 97 Prozent der Fälle
    gleichbleibend. In Zukunft sollen Robovies Blicke noch um weitere nonverbale Signale ergänzt
    werden, etwa Gesten.

    -----------------------------------
    quelle : heise online
     

  2. Anzeige
  3. #2 31. März 2009
    AW: "Robovie" hält Augenkontakt mit mehreren Personen

    Ich wollte schon immer mal nen Roboter, der putzt, aufräumt, kocht und Augenkontakt mit mir hält :p
    Das ist natürlich schon nen Fortschritt in der Entwicklung, aber ich weiß noch nicht was ich davon halten soll. Die letzten meldungen deuten ja iwie drauf hin, dass roboter immer menschlichere Züge erhalten und somit quasi als Duplikat eines Menschen durchgehen würden in Zukunft. Zwar ist die Erneuerung hier mit dem AUgenkontakt sehr hilfreich im Dienstleistungssektor, aber dennoch sollten die Roboter dann eigentlich nur genutzt werden, um Informationen an den Mann zu bringen. Man sollte auch mit ner gewissen Skepsis an solche sachen rangehen o_O
     
  4. #3 31. März 2009
    AW: "Robovie" hält Augenkontakt mit mehreren Personen

    Wahrscheinlich werden sie es am Anfang übertreiben und ihn einen anstarren lassen :D. Ich würde ihm dann die ganze Zeit in die Augen gucken und er mir. Reden würde ich gar nicht^^.

    Was nicht so toll ist, dass die Arbeit von den Robotern immer mehr übernommen werden und so die Arbeitslosigkeit steigt. Ich finde die Forscher denken nicht wirklich über die Konsequenzen nach. Hauptsache das eigene Geld stimmt.
     

  5. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
  • Annonce

  • Annonce