Rock/Metal, wo man den Bass auch hört

Dieses Thema im Forum "Musik & Musiker" wurde erstellt von Finq, 28. November 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 28. November 2009
    Hi,

    ich hab neulich mal wieder in 10.000 Days und Lazarus reingehört und ich find den Bass einfach nur epic.
    Kennt jemand noch mehr Bands, wo der Bass noch als Instrument richtig genutzt wird und nicht nur im Hintergrund ein wenig mitspielt?

    Porcupine Tree haben auch oft richtig coole, hörbare Bass Riffs oder sogar Solos.
    Ebenso Zippo, Morbid Angel oder Bolt Thrower.

    Mir egal, was für eine Stilrichtung. Kann von Pop bis Death Metal reichen, auch wenn ich bezweifel dass man im Pop was findet. :)
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 28. November 2009
    AW: Rock/Metal, wo man den Bass auch hört

    Hör mal ins Solo-Album von Steven Wilson rein (aus Porcupine Tree).
    Und zwar zum Einstieg (auch wenns n schwieriger Einstieg is ^^):
    No Twilight Within the Courts of the Sun.
    Obergeile Bass-Melodie.
    Steve Wilson - No Twilight Within the Courts of the Sun - YouTube

    // ich such weiter.

    Bozzio Levin Stevens - Black Light Syndrome
    Eher ruhiges Progressive-Rock Album. Hat auch ne markante Basslinie zum Teil.
    Black Light Syndrome - YouTube
     
  4. #3 28. November 2009
  5. #4 28. November 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2017
    AW: Rock/Metal, wo man den Bass auch hört

    Vielleicht kannst du ja was mit Primus anfangen, ich kann es nicht. Aber es ist Rock und der Bass steht im Vordergrund.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Primus_(Band)
    Also der Bassist ist echt klasse, die Musik sagt mir eben nicht zu, Geschmackssache.




    Ansonsten ist natürlich noch Doug Wimbish zu erwähnen. Bassist, Solokünstler, hat auch schon ein Album mit den Rolling Stones aufgenommen. Also wenn du gezielt Basslastiges willst, hör dir sein Solozeug an.
    Doug Wimbish (* 22. September 1956 in Hartford, Connecticut) ist ein US-amerikanischer Bassist und spielte unter anderem für Jeff Beck, Mick Jagger, Madonna, George Clinton, Depeche Mode, Mos Def und Tarja Turunen. Bekannt wurde er durch das Verwenden von Effekten im Bassspiel.
    Doug Wimbish – Wikipedia


    Ich hoffe, dass ich dir weiterhelfen konnte,
    The Carpenter
     
  6. #5 28. November 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2017
    AW: Rock/Metal, wo man den Bass auch hört

    Da kann ich dir nur Lightning Bolt empfehlen. Ist 'ne ziemlich abgefahrene Noise / Experimental Rock Band, die nur aus Bass und Schlagzeug besteht. Deren '09er Album Earthly Delights ist wahnsinn.



    Ansonsten haben Have A Nice Life einige basslastige Songs.


    Eine coole Bassline hat auch Hysteria von Muse.
     
  7. #6 28. November 2009
    AW: Rock/Metal, wo man den Bass auch hört

    guck ma bei anti-flag rein.
    der bassist is ganz gut. vor allem bei The Press Corpse
     
  8. #7 29. November 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2017
    AW: Rock/Metal, wo man den Bass auch hört

    COB - Warheart

     
  9. #8 29. November 2009
    AW: Rock/Metal, wo man den Bass auch hört

    Family Force 5 - Earthquake
     
  10. #9 29. November 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2017
    AW: Rock/Metal, wo man den Bass auch hört

    Meine Tipps wären Between the Buried and Me, Zebrahead, Protest the Hero und vllt. auch Trivium (je nach Album)




    (besonders ab 3:10 sehr geil)
     
  11. #10 29. November 2009
  12. #11 30. November 2009
    AW: Rock/Metal, wo man den Bass auch hört

    Red Hot Chili Peppers!
    flea hoerste bei jedem Lied raus

    ansonsten noch
    -Rancid (besonders das lied maxwell murder)
    -primus wurd schon genannt, kannst dir ja auch mal die solo sachen von les claypool(bassist sänger von primus) reinziehen wenns dir gefällt
    -und auch sachen von incubus

    allgemeint wuerd ich sagen, dass der bass in viele crossoversachen aus den 90gern immer sehr herausstechend und tragend ist
     
  13. #12 30. November 2009
  14. #13 30. November 2009
    AW: Rock/Metal, wo man den Bass auch hört

    Limp Bizkit - Take a look around...ist schon viel Bass dabei, kannste dir ja mal anhoeren^^
     
  15. #14 30. November 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2017
    AW: Rock/Metal, wo man den Bass auch hört

    Bei Death hört man den Bass auch z.T. ganz gut raus.
     
  16. #15 30. November 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2017
    AW: Rock/Metal, wo man den Bass auch hört

    Bei MUCC - einer meiner Lieblingsbands ;) - hört man auch hin und wieder richtig gut den Bass raus...

    Hier zum Beispiel ^^

     
  17. #16 30. November 2009
    AW: Rock/Metal, wo man den Bass auch hört

    Weiß ja net, wie du "Rock/Metal" genau interpretierst, aber Red Hot Chili Peppers haben echt coole Bassriffs und -soli, vor allem live! Da hat der Bassist echt mehr zu sagen als der Gitarrist ;)

    Gute Beispiele sind da:

    - Around The World (vom Album: Californication)
    - Don't Forget Me (vom Album: By The Way)
    - Power Of Equality (vom Album: Blood Sugar Sex Magic)
    - Throw Away Your Television (vom Album: By The Way)

    MfG MaxMustermann
     
  18. #17 30. November 2009
    AW: Rock/Metal, wo man den Bass auch hört

    Thursday

    bei :40 rum. sau geil. ansonsten... muse, deftones?, progressive bands... the number twelve looks like you.
     

  19. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Rock Metal den
  1. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.075
  2. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    714
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    464
  4. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    825
  5. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    811