Roller und Motorrad Grundkenntnisse

Dieses Thema im Forum "Auto & Motorrad" wurde erstellt von raijn, 10. Juli 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 10. Juli 2006
    Hallo Jungs, wie mein Topic schon sagt es geht um Grundkenntniss von Rollern und Motorrädern und zwar ich habe bis jetzt noch keine Ahnung davon, ich habe mich noch nie damit befasst, will mir aber bald einen Roller kaufen.

    Viele meine Freunde reden auch eifrig drüber doch ich hab ehrlich gesagt keine Ahnung von was sie labern :D

    So meine Fragen an euch, hat jmd vll ein Ebook, in dem man eben so viel wie möglich über so etwas lesen/lernen kann ( roller am besten ) Also ich meine damit von allen Teilen und ihre Funktionen oder eben Erklärungen von Hubraum und Geschwindikeit beschleunigung eben alles drumrum, ihr wisst was ich meine, falls ihr kein Ebook habt wäre eine überschaubare Internetseite auch total gut.

    Aber allgemein dürfet ihr wissen was ich will, also keine Links sind fehl am Platz auch wenn sie nicht so viel Infos enthalten, nat. kriegen alle Leute die mir helfen einen 10er.

    MFG raijn
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 10. Juli 2006
    Hi !

    Also ich hab immer hier bestellt und nachgeguckt als ich noch Roller gefahren bin:

    www.scooter-attack.com < ist eigentlich das bekannteste und beste
    www.sip-scootershop.com < auch gut ^^

    am besten du lädst dir da mal die Kataloge runter oder besorgst dir die !

    da steht eigentlich sehr viel brauchbares drin ;)

    cya
     
  4. #3 11. Juli 2006
    kleiner tip:
    kauf dir auf keinen fall irgendwelche tuning anleitungen bei ebay.
    da steht meistens nur schrott drin.
     
  5. #4 11. Juli 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    http://www.scooter-attack.com/forum

    da kannst du alles lernen :)


    Ansonsten:




    Der Roller hat einen Zylinder, klar ne ;)
    Es gibt 4 verschiedene: stehende, liegende, wassergekühlte, luftgekühlte.
    Das beste ist liegend und wassergekühlt.
    Dann haben 2Takt Roller entweder einen Auslass vorm Hinterrad ( liegende ) oder an der Seite knapp überm Variokasten ( stehende ). Dabei ist der hintere Auslass wieder am besten.
    An diesem Auslass hängt der Membranblock, worauf der Ansaugstutzen gesteckt wird. Dieser führt zum Vergaser und dann zum Luftfilter. Das Benzin/Öl Gemisch wird im Vergaser produziert nachdem es aus den einzelnen Tanks kommt und führt über den Ansaugstutzen in den Zylinder wo es verbrannt wird und dann schließlich aus dem Auspuff ausgestoßen wird ( Abgase ).
    Der Zylinder dreht die sogenannte Kurbelwelle woran auf der einen Seite die Zündung hängt und auf der anderen Seite ( im Variomatikkasten ) die Variomatik. Diese Variomatik treibt über einen Keilriemen das Getriebe an ( woran noch die Kupplung hängt ). Naja und so fährt halt dann der Roller ;)

    Diese Animation zeigt alles genau:


    [​IMG]
    {img-src: http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/5/52/Arbeitsweise_Zweitakt.gif}

    10er wäre sehr nett.
     
  6. #5 11. Juli 2006
    So danke erstmal , ich hab euch einen 10er gegeben, ich gebe euch mal einen Auszug aus einem Roller Forum den ich geschrieben habe, vll könnt ihr mir ja so helfen.

    ---

    Die Erklärungen von Begriffen wie : Hubraum, Verdichtung, Starter, ZündungMax. Drehmoment, Nennleistung
    Genauso wie die Funktionen aller Teile im Roller : Auspuff und co.

    Ihr könnt natürlich einfach dazu posten, aber bitte greift euch übersichtlich ein paar Sachen raus und erklärt sie übersichtlich, ihr müsst ja nicht alles erklären aber damit ich mein Wissen immer ein bisschen steigern kann, ich denke ihr wisst genau was ich meine!

    Und abschliessend könnt ihr auch noch was über die Geschwindigkeit sagen ( Also die legalen Geschwindikeiten bis 16, die bis 18 , die durchschnittgeschwindigkeiten und eben alles drumrum )

    Wär sehr nett jungs, danke im Vorraus
    MFG
     
  7. #6 11. Juli 2006
    Geschwindigkeiten:

    25 km/h bis 16 Jahre
    50 km/h ab 16 Jahre



    Hubraum kann man die Größe des Zylinders bzw die Bohrung ( Das Loch im Zylinder wo der Kolben auf und ab geht ) bezeichnen. Umso größer diese Bohrung, umso höher die Leistung.


    Die wichtigsten Tuningteile für die meiste Power sind am Roller:

    Größeren Zylinder ( 70 ccm³ ) - Dabei unterscheidet man zwischen Sport, Mid-race und High-end
    Auspuff - Man muss den passenden Auspuff für den Zylinder kaufen = satte Leistung
    Vergaser - Umso größer der Zylinder, umso größer muss der Vergaser sein = mehr Leistung
    Kurbelwelle - Tuningkurbelwelle, die originale hält die Umdrehungen ab mid-race nicht mehr aus
    Variomatik - Scheibe die auf der Kurbelwelle sitzt, innendrin 6 Rollen zum abstimmen der Beschleunigung
    Kupplung - Abstimmen des Schaltverhaltens und der Einkoppeldrehzahl
    Zündung - auf starken Zylindern fährt man die sogenannte Innenrotorzündung = weniger Gewicht an der Kurbelwelle = dreht extrem schnell hoch



    Naja das wars mal so grob
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Roller Motorrad Grundkenntnisse
  1. Antworten:
    11
    Aufrufe:
    1.115
  2. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    397
  3. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    2.085
  4. Antworten:
    16
    Aufrufe:
    967
  5. Antworten:
    101
    Aufrufe:
    9.660