Rosetta: In 250 Kilometern Entfernung am Mars vorbei

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Blizzard 51, 26. Februar 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 26. Februar 2007
    Auf ihrer sieben Milliarden Kilometer langen Mission quer durchs All hat die europäische Forschungssonde Rosetta das bislang schwierigste Manöver bravourös gemeistert.

    Gestern Morgen flog sie in nur 250 Kilometern Entfernung am Mars vorbei und nutzte die Schwerkraft des Roten Planeten, um ihr Ziel anzusteuern: den Kometen Tschurjumow-Gerasimenko. Diesen will sie im Jahr 2014 erreichen. Rosetta war am 2. März 2004 in Kourou gestartet. Es ist eines der ehrgeizigsten Projekte in der Geschichte der Raumfahrt. Die Esa will erstmals die Landung auf einem Kometen versuchen, der mit 135000 km/h durchs Sonnensystem rast.

    Quelle:www.20min.ch

    Mfg:Blizzard51 ;)
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Rosetta 250 Kilometern
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    684
  2. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    3.668
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    783
  4. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    1.649
  5. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.882
  • Annonce

  • Annonce