Rost besetigen

Dieses Thema im Forum "Auto & Motorrad" wurde erstellt von Gangstar4ever, 10. August 2007 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 10. August 2007
    wie gesagt könnt ihr mir vielleicht ein paar tips geben wie man kleine roststellen
    beseitigen kann?

    hab ein Seit Toledo baujahr1998 und da gibts nen paar Roststellen
    die aber noch ganz klein sind und würd gerne die irgenwie wegkriegen
    damits nicht weiter rostet .

    ne bewertung gibts für jeden der mir irgenwie helfen kann:D
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 10. August 2007
    AW: Rost besetigen

    schleifen und neu lackieren, so lange es net durchgerostet ist....
    am besten als laie mit 400er schleifpapier
     
  4. #3 11. August 2007
    AW: Rost besetigen

    Wenns nur kleine Rostpunkte sind (wie Steinschläge), würd ich mir so nen ausbesserungslacke in deiner farbe kaufen (von Dupli Color zb), da is eine kleine Drahtbürste dabei zum Lack abkratzen. Dann nimmst den beiliegenden Pinsel und tupfst den blanken Punkt einfach zu.

    Wenn größere Stellen sind, mit nem Drehmel oder Flex den Rost abschleifen. Dann mit FERTAN (bester Rostumwandler der Oldtimerscene) einstreichen mit nem Pinsel. 24 Stunden warten(event. nach 6-8 Stunden nochmal nachstreichen) nach 24 stunden mit nem nassen Tuche drüberwischen und trocknen lassen. Danach Metall-Grundierung auftragen (sprühen oder streichen) --> trocknen lassen. dann noch mit der Wagen farbe Lackieren und gut is!

    PS: FERTAN nicht anschleifen!!!!! Darf nach der trocknung nicht mehr behandelt werden!!!!

    Hoffe das hilft dir weiter!

    gruß moe
     
  5. #4 11. August 2007
    AW: Rost besetigen

    am besten ist es wenn wir ein bild zu sehen bekommen würden.
    je nach dem wie weit die verrostung fortgeschritten ist muss man das teil raus flexen und neu einschweißen.
    ein bild sagt mehr als 1000 worte
     
  6. #5 11. August 2007
    AW: Rost besetigen

    Wie mein Vorredner schon sagte Bild wär hilfreich.
    Dann wo ist der Rost Lack oder Fahrgestell/Aufhängungen/Unterboden usw.?
    Ich denk mal Lack, also wenns nur ganz kleine Felcken sprich Flugrost ist kann mans manchmal einfach rauspolieren.
    Ansonsten son Reperaturset, wobei ich nicht gleich mit Flex oder Drahbürste hingehen würde.

    Beginner
     
  7. #6 12. August 2007
    AW: Rost besetigen

    naja dat sind ganz viele kleine stellen sind aber wirklich klein 2bis3 mm
     
  8. #7 12. August 2007
    AW: Rost besetigen

    es gibt dafür bestimmte cremes, die schmierste dadrauf, dann geht das weg...kriegt man aber nicht in jedem laden, musste dich mal nen bisschen umschauen,
    gruß,
    Smutek
     
  9. #8 12. August 2007
    AW: Rost besetigen

    hey
    Also ich hatte auch mal rost an meinen auto ich habe das gesäubert dann abgeschmirgelt bis der rost ganz weg war ruhig etwas mehr um die rost stelle abschmirgeln dann zu Vorsicht etwas rostfrei drauf sprühen und,je nach macken drüber spachteln grundieren und dann lackieren so müsste das gehen mfg ;BAby-Shake
     
  10. #9 12. August 2007
    AW: Rost besetigen

    ok jungs ich danke euch viel mals ich versuch die :poop: weg zu kriegen!!
     

  11. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Rost besetigen
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    2.306
  2. Matratze vs. Lattenrost

    TKay , 10. Oktober 2017 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    9.608
  3. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    7.058
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    12.734
  5. Rost dauerhaft verdecken

    eSo , 16. Oktober 2016 , im Forum: Auto & Motorrad
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    783