RTL, Pro Sieben und Sat1 bald nur verschlüsselt?

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von zwa3hnn, 15. Juni 2005 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 15. Juni 2005
    Verbraucherzentrale warnt vor Grundverschlüsselung von Kabelfernsehen
    Die privaten Fernsehsender RTL, Pro Sieben und Sat1 könnten im Kabelnetz möglicherweise in Zukunft nicht mehr frei empfangbar sein, sondern nur noch verschlüsselt angeboten werden, warnt der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv). Die derzeit diskutierte Grundverschlüsselung in den Kabelnetzen verstößt nach Ansicht des vzbv gegen den Rundfunkstaatsvertrag.


    Derzeit verhandeln die kommerziellen Rundfunkanbieter und der bundesweit größte Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland (KDG) über die so genannte Grundverschlüsselung bisher frei empfangbarer TV-Programme. "Die Grundverschlüsselung verstößt gegen das im Rundfunkstaatsvertrag garantierte Prinzip der Vielfältigkeit und des ungehinderten Programmzugangs", warnt Prof. Dr. Edda Müller, Vorstand des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv). Der vzbv forderte Staatskanzleien und Medienaufsicht auf, der Grundverschlüsselung eine klare Absage zu erteilen.

    Derzeit sehe es so aus, als würden die Privatsender die von KDG geforderte Grundverschlüsselung akzeptieren, um im Gegenzug von den Kabelnetzbetreibern eine höhere Vergütung für die Einspeisung ihrer Programme zu erhalten. Als Begründung für diesen Schritt wird ein effektiveres Vorgehen gegen Schwarzseher angegeben, die Kabelfernsehen nutzen, ohne dafür an die Kabelgesellschaften zu zahlen.

    Die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten haben eine Grundverschlüsselung ihrer Digitalprogramme im Kabel bisher verhindern können.

    Da die Kabelgebühren in den meisten Fällen jedoch automatisch über die Miete eingezogen werden, hält der Verbraucherzentrale Bundesverband dieses Argument für vorgeschoben. "Das legitime Interesse der Kabelbetreiber, Schwarznutzer besser ausmachen zu können, ist nur die halbe Wahrheit", so vzbv-Chefin Müller. "Tatsächlich geht es um den Einfluss der Kabelnetzbetreiber auf die angebotenen Programmpakete."

    Darüber hinaus befürchtet der vzbv, dass die Verschlüsselung der Privatprogramme die Vorstufe eines generellen Übergangs interessanter Inhalte in das Bezahlsegment ist. Durch die Adressierbarkeit der Kabelboxen (via SmartCard) könnten die Netzbetreiber und, bei entsprechender Kooperation, auch die Programmanbieter die Kundendaten zudem für weitergehende Marketing- und Werbezwecke einsetzen und eventuell an Dritte veräußern.


    quelle: heise news
     

  2. Anzeige
  3. #2 15. Juni 2005
    gilt das aber nur für kabelfernsehen oder auch für sat. Denn ich empfang alle dt. Sender außer ZDF nur über Sat.
     
  4. #3 15. Juni 2005
    hm also wenn das nur über kabel is is mir das egal ^^

    und wenn nich .. dann gibts ne neue herrausforderung was zu knacken ^^
     
  5. #4 16. Juni 2005
    wenn das nur fürs kabelfernsehen gilt dann ist mir es egal..ich hab nur ne sat schüssel und das reicht mir auch!!!!
     
  6. #5 16. Juni 2005
    wär mir wayne, weil ich eh kein tv schau. nur abunzu n24 um dokus reindudeln zu lassen
     
  7. #6 16. Juni 2005
    hab ey ne schüssel von daher ist es mir wayne...

    blöd wäre nur wenn die das auch für die schüssel tun würden. dann würd ich glaub ich auf fernsehen komplett verzichten da ich net bereit wäre dafür noch zu blechen...
     
  8. #7 16. Juni 2005
    zum Glück hab ich Sat, aber das sollte ja net sein oder ? also ich fände das :poop:, wenn ich Kabel Besitzer wäre
     
  9. #8 16. Juni 2005
    lasst die nur machen
    die verbraucher werden sich nicht alles gefallen lassen...
    das werden sie früher oder später schon noch merken
     
  10. #9 16. Juni 2005
    Also mir isses Wayne, weils eh meine Eltern blechen, aber naja... Die Großen müssen sich immer wieder neue Dinge einfallen lassen um den Ärmeren noch den letzten Glauben an eine gute Welt zu nehmen... Ich sag nur Babylon....
     
  11. #10 16. Juni 2005
    wenn die dat durchbekommen, werd ich auch nur noch DVDs gucken. Werd den ganzen Tv mist dann kündigen.
     
  12. #11 19. Juni 2005
    Die sollten die Staatlichen Programme verschlüsseln und dafür die Rundfunkgebüren abschaffen.

    90 % der Staatlichen Programme schau ich sowiso nicht und warumm müssen alle für was zahlen was nur ein paar nutzen!!

    Technisch ist das ja auch kein Problem mehr.
     
  13. #12 19. Juni 2005
    die versuchen auch jeden cent aus uns rauszuquetschen wa?!
    ausser pro7 kuck ich kein kanal dann kuck ich halt nur noch Pro7 austria
     
  14. #13 20. Juni 2005
    ich glaub nicht, das das kommt. was bringt das Pro7, Sat1 oder RTL? Die leben doch von der Werbung. Notfalls empfang ich dann die sender über DVB-T oder sat.
    Noch dazu, ich kuck nur Stargate oder 24 auf RTL2, wenn nicht auch noch King of Queens auf Kabel1.
     

  15. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...