Rückenmuskeln ausdifferenzieren

Dieses Thema im Forum "Aktivsport und Training" wurde erstellt von access denied, 27. Januar 2013 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 27. Januar 2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    Mein oberer Rücken ist durch das Training zu einem riesigen Wulst geworden (weiss nicht, wie ich das beschreiben soll :D ), ich möchte aber gerne die einzelnen Partien mehr sichtbar haben, so wie er z.B. [​IMG]
    {img-src: http://www.egym.de/images/news/19/19.jpg}
    Trainiere daheim mittels Klimmzugstange, Langhantel und Kurzhanteln (mit Hantelbank).
    Was kann man da für Übungen machen?
     

  2. Anzeige
  3. #2 27. Januar 2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    AW: Rückenmuskeln ausdifferenzieren

    dein körperfettanteil ist zu hoch.
    eine übung die die "rückentiefe" (das ist das, was du vermutlich meinst) verbessert, die du machen kannst, wäre zB langhantel rudern
     
    1 Person gefällt das.
  4. #3 27. Januar 2013
    AW: Rückenmuskeln ausdifferenzieren

    Das mit dem körperfett ist wohl war, Klausurenzeit und dabei die ganze zeit Cola sind da nicht sehr hilfreich. Hätte nur nicht gedacht, dass sich das beim Rücken bemerkbar macht, Bauch ist ja klar.
     
  5. #4 27. Januar 2013
    AW: Rückenmuskeln ausdifferenzieren

    Wo dein Fett eingelagert wird ist Genetisch bedingt.

    Man kann nicht verallgemeinern, das zuerst alles am Bauch eingelagert wird.
     
    1 Person gefällt das.
  6. #5 28. Januar 2013
    AW: Rückenmuskeln ausdifferenzieren

    Ruderarten im Obergriff gehen am meisten auf die Rückentiefe.
    Kannst ja während der Diät in den Plan einbauen.
     
    1 Person gefällt das.

  7. Videos zum Thema