Rundfunkgebühren / GEZ ja oder nein?

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von USA-Schnappi, 18. Juli 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 18. Juli 2007
    Warum Gebühren?
    Mit den Rundfunkgebühren finanzieren Sie auch das Programm Ihres Senders WDR. Damit Ihr Sender Radio- und Fernsehprogramme machen kann, die unabhängig von Politik und Wirtschaft sind. Dafür gibt es eine gesetzliche Grundlage: den Rundfunkgebührenstaatsvertrag, der von allen Landtagen verabschiedet wird. Informationen über das Gebührenaufkommen finden Sie bei Zahlen und Fakten.
    Was bekommen Sie für Ihre Gebühren?
    Allein Ihr Sender WDR bietet Ihnen dafür fünf Radioprogramme plus Funkhaus Europa und WDR Fernsehen mit neun regionalen Programmen. Hinzu kommen Das Erste als Gemeinschaftsprogramm der ARD-Landesrundfunkanstalten, das ZDF, die vier werbefreien Fernseh-Zusatzangebote ARTE, PHOENIX, Kinderkanal und 3sat sowie ARD Digital; außerdem das DeutschlandRadio. Die dritten Fernsehprogramme und die Radioprogramme der anderen Landesrundfunkanstalten BR, HR, MDR, NDR, RB, RBB, SR, SFB und SWR stehen Ihnen ebenfalls zur Verfügung, wenn die technischen Voraussetzungen dafür gegeben sind.

    Was haltet ihr von Rundfunk/Fernsehgebühren?
    Also ich bin Premiere Kunde und könnte leicht auf alle Radiosender und TV Sender verzichten die mit diesen Gebühren finanziert werden...
     

  2. Anzeige
  3. #2 18. Juli 2007
    AW: Rundfunkgebühren / GEZ ja oder nein?

    Ich bin auch Premiere Kunde und so wirklich halte ich von den Rundfunkbegühren bzw. GEZ Steuern überhaupt nichts ... Radio benutze ich wenn dann nur am Pc mal, aber das auch nicht sehr oft... und tv schaue ich so gut wie nie, wenn dann nur meistens halt premiere ...

    naja ich find es soweiso schwachsinnig, dass der staat mit sowas ankommt, ist doch lächerlich, wenn das so weiter geht wird mann wohl bald schon für alles mögliche geld bezahlen müssen.

    mfg
     
  4. #3 18. Juli 2007
    AW: Rundfunkgebühren / GEZ ja oder nein?

    wenn ich premiere hätte könnt ich auch darauf verzichten, wer guckt denn bitte schon ard oder zdf ausser den eltern... und ich guck das nur wenn da fussbal is, deutschland vs ... ^^
     
  5. #4 18. Juli 2007
    AW: Rundfunkgebühren / GEZ ja oder nein?

    Ich habe auch Premiere. Da ich aber ab und an mal nen anderen sender schaue komm ich leider nicht um gez gebühren rum. ich bin vor ein paar jahren umgezogen und habe mich nicht bei denen gemeldet. da musste ich fast ein ganzes jahr nachzahlen. das war ne menge holz. leider ist es ja so, das wenn man ein radio oder fernseher alleine nur bei sich rumstehen hat verpflichtet ist gez zu zahlen. wenn die nämlich ihre stichproben machen( wovon ich bis jetzt nur gehört habe und ich niemanden kenne dem es wirklich mal passiert ist) wirds teuer. ich zahl jetzt fleißig. irgendwie müssen die öffentlich rechtlichen ja finanziert werden:) ) )
     
  6. #5 18. Juli 2007
    AW: Rundfunkgebühren / GEZ ja oder nein?

    Moin ,moin

    nachdem ich ausgezogen bin habe ich auch nichts angemeldet da ich auch kein TV oder Radio brauche. Mein Rechner reicht.
    Muss ich Gebühren zahlen wenn ich ne Premiere habe (zahle nicht) und ne Satschüssel?

    2. Wenn ich mir ne TV-Karte einbaue muss ich dann auch GEZ zahlen?


    Ich hoffe das Internet bald auch zu den GEZ Gebühren dazukommt bleibt ein Gerücht.


    MfG Aka
     
  7. #6 18. Juli 2007
    AW: Rundfunkgebühren / GEZ ja oder nein?

    Neulich stand der Bild (jaja ich weiß), das ARD und ZDF sich überhaupt nicht mehr rentieren und schon lange in den Roten Zahlen sind. Jeder andere Sender mit solchen Quoten wäre schon lange abgesetzt worde. Aber die beiden nicht. Sauerrei.

    Ich habe ARD und ZDF nicht mal eingestellt und muss trd zahlen. Eine Scheiße ist das.
     
  8. #7 18. Juli 2007
    AW: Rundfunkgebühren / GEZ ja oder nein?

    1. Du schaust illegal Premiere, warum dann legal GEZ zahlen?

    2. Müsstest du, würde aber warscheinlich keiner tun.



    Die GEZ ist der letzte Drecksladen. Sollen sie doch ARD und ZDF verschlüsseln, ich bin mir sicher keine Sau wird die beiden Sender abonieren.
     
  9. #8 18. Juli 2007
    AW: Rundfunkgebühren / GEZ ja oder nein?

    GEZ hat schon seine richtigkeit.
    Öffentlich rechtliches gehört zu unsere kultur.
    Das geld wird ja nicht verschwendet, sondern für ein ausgewogenes und informatives programm ausgegeben. ohne ard und zdf sowie die dritten usw. wäre unser programm ziemlich arm.
    oder sieht das jemand anders.
     
  10. #9 18. Juli 2007
    AW: Rundfunkgebühren / GEZ ja oder nein?

    Ich sehe das anders.
    Ich finde das Programm der öffentl. rechtlichen ist keinesfalls interessant.
    Die Verstecken sich nur hinter dem Bildungsauftrag.

    Werbung wird auch immer mehr.

    Aber hey, macht es so wie ich, die wollen schon seit Jahren GEZ Gebühren von mir. Ich hab nie gezahlt, und werde nie zahlen. Da hatten die mir jemanden vorbeigeschickt, weil ich angegeben habe das ich weder TV noch Radio noch PC besitze. Da ich diese aber nicht in meine Wohnung gelassen habe, können die das nicht widerlegen.
     
  11. #10 18. Juli 2007
    AW: Rundfunkgebühren / GEZ ja oder nein?

    ich schaue normalerweise nie nachrichten...

    aber wenn man mal die nachrichtensendungen der öffentlich rechtlichen mit denen der privaten sender vergleicht dann sieht man recht deutlich dass da welten dazwischenliegen.

    die öffentlich rechtlichen sender sind wichtig für objektive und distanzierte berichterstattung, davon kann man bei den privaten nicht immer sprechen.

    dass die sender sich nicht von alleine finanzieren liegt u.a. auch daran, dass die uns nicht so extrem mit werbung zubomben wie so manch andere.

    also nachvollziehbare gründe für die gez gebühr gibt es schon, jedoch zahle ich trotzdem nicht ^^
     
  12. #11 19. Juli 2007
    AW: Rundfunkgebühren / GEZ ja oder nein?

    Ich. Arm ist es sicherlicher. Aber lieber arme Nachrichten auf RTL schauen als gar keine. Bei der Tagesschau brauchst du ja teilweise einen Duden und ich würde nicht behaupten, das ich soooooo blöd bin. Sieht man ja an meiner Rechtschreibung und Grammatik.
     
  13. #12 19. Juli 2007
    AW: Rundfunkgebühren / GEZ ja oder nein?


    Ich ^^

    Die angebotenen Programme sind sehr interresant und vor allem seriös. Da scheiss ich doch auf die reisserische Berichterstattung von SAT 1 & co. Und Premiere brauch ich auch nicht. Eigentlich guck ich nur die dritten Programme, ausser vielleicht einma im Monat nen Spielfilm auf Pro7. Generell guck ich sehr wenig Fernsehn, aber wenn dann ARD, ZDF usw..

    Kann ich nicht bestätigen ?(

    Aber die Nachrichten auf ZDF sind etwas einfacher gestaltet als die von ARD, finde ich. Bei RTL usw nennen sie es ja auch Nachrichten, wenn Paris Hilton mal wieder nen neuen Stecher hat. Und mit sowas müll ich meinen Kopf nicht zu.
     
  14. #13 19. Juli 2007
    AW: Rundfunkgebühren / GEZ ja oder nein?

    Sehe es ähnlich..natürlich sind die beiden öffentlich rechtlichen keine Sensationssender sowie Pro 7 und RTL, aber das is ja auch nicht das Ziel...vielmehr haben sie das Ziel die Leute zu informieren und in Punkto Nachrichten und Informationsvermittlung, gehören diese Sender zu den Besten in Deutschland...
    Ich selber zahle die GEZ Gebühren und finde es auch nicht weiter schlimm...natürlich sind es ca. 200 € die ich mir sparen könnte aber wenn die beiden Sender wegfallen würden, wäre dies schon ein Verlust für das TV Programm Deutschlands...

    ...8)
     
  15. #14 19. Juli 2007
    AW: Rundfunkgebühren / GEZ ja oder nein?

    Das Problem ist, dass es eine ZWangsabgabe ist. Kein Mensch zwingt dich Kabelfernsehen anzumelden. Kein Mensch zwingt uns Premiere oder ähnliche Pay TV Angebote zu nutzen. Warum also nicht auch ARD und ZDF / Die dritten Programme gegen Bezahlung AUF FREIWILLIGER BASIS? Das ist die Frage dich ich mir stelle.
     
  16. #15 10. Januar 2008
    AW: Rundfunkgebühren / GEZ ja oder nein?


    gesagt wird das von den gebühren die öffenlichen rechtlichen sender bezahlt werden, und somit auch zb werbe freies ferhnsehen kannst. (ja[] nein[x]). Betrügerliche weise sendet Sender xy tatsächlich Werbung um nochmehr Geld zu kassieren.Wurde auch schon vom Privatsender berichtet.

    Lustig(schafft die ""GEZ AB""
     
  17. #16 10. Januar 2008
    AW: Rundfunkgebühren / GEZ ja oder nein?

    ich sehe die GEZ als sinnlos, warum?

    1:ich würd sagen so ca. 90% der altersgruppe (nur ein beispiel)14-30 schauen kein Öffentlichen Rechtlichen Sender an. Grund die Programm inhalte sind nicht Interssant, nachrichten bekomme ich von den Privat sendern auch mit(zwar nicht so informativ aber man weiss was los ist

    2:die Öffentlichen Rechtlichen Sender könnten doch auf die GEZ verzichten, und alternativ mit Werbung geld verdienen.(werden sich aber denken das das weniger geld wäre). muss nicht sein, nehmen wir mal Pro7, was verschläudern die den so an Kohle(wieder beispiel den stefan Raab mit "schlag den raab")

    3: Die Öffentlichen Rechtlichen Sender werden ,ehr für die alten leudchen interessant sein. wie gesagt die oben gennante alters gruppe hat kein Interesse.

    4:noch ein grund warum GEZ überflüßig ist. ich habe gelesen das die GEZ im Jahr so ca 7.1 Milliarden €uro umsatz haben und ausgaben von ca 142 millionen.
    und wo bitte wird das geld für gute zwecke eingesetzt(nachrichten sind gut, Filme und serien langweilig) da wird doch woll mehr drin sein. und das reicht den ja noch nicht die 7.1 Milliarden €uros(Internet Gebühr; na toll)
     
  18. #17 10. Januar 2008
    AW: Rundfunkgebühren / GEZ ja oder nein?

    find gez gebühren eine unerhörte frechheit

    schließlich bringen die öffentlich rechtlichen trotzdem genug werbung -.-
     
  19. #18 10. Januar 2008
    AW: Rundfunkgebühren / GEZ ja oder nein?

    naja trotzdem musst du wenn sie stichproben amchen sie nciht in deine wohnung lassen!

    wenn du natürlich so doof bist und die rein lässt^^

    wenn ich umziehe werde ich das auf jeden fall erstmal garnicht melden und fals nachgefragt wird:

    ich bin viel unterwegs und wenn ich zuhause bin höhre ich mit meinem ipod musik oder zocke xbox360...

    so ist man total abgesichert. man muss nur schreiben das man die xbox nicht am fernseher hat sondern am TFT monitor weil man kein geld hat für LCD^^ und ipod geht ach OK weil man für die lieder ja kein PC brauch wegen itunes per WLAN^^

    in der wirklichkeit siehts bei mir natürlich ganz anders aus :D

    zum beispiel ahben wir in unseer wohnung 3 steckdosen. aber für jede die man nutzen möchte müsste man extra GEZ bezahlen^^
     
  20. #19 10. Januar 2008
    AW: Rundfunkgebühren / GEZ ja oder nein?

    Ich halte auch nix von den Gebühren, ok die müssen sein. Aber das ist Unfug wenn man mehrere Fernseher im Auto hat für jedes Gerät die Gebühren zu zahlen. Wenn die einfach mal pro Haushalt nen gewissen Betrag kassieren würde, wäre das ganz schon um einiges besser!
     
  21. #20 10. Januar 2008
    AW: Rundfunkgebühren / GEZ ja oder nein?

    Grundsätzlich find ich GEZ gut, weil ich viel von unabhängigen Medien halte - und sowas braucht eine Gesellschaft auch.
    Aber was die GEZ treibt, ist ein Witz. ARD & ZDF würden LEICHT reichen, dafür brauch ich nicht noch 100 andere Sender und Rundfunkstationen.

    Sorry für das, was jetzt folgt und es ist nicht persönlich und ich hab auch 1000 Fehler, aber ich musste lachen :D

     
  22. #21 10. Januar 2008
    AW: Rundfunkgebühren / GEZ ja oder nein?

    Ich fände die GEZ Gebühren okay, wenn es nur 1-2 Euro im Monat wären. Da würde man genug zusammenbekommen, um unabhängige Nachrichten verbreiten zu können. Was ja afaik auch eigentlich die Aufgabe der Sender sein soll. Zumindest bekommen sie dafür ja ihr Geld. Doch anstatt sich auf ihr Kerngeschäft zu konzentrieren, hat man ein Dutzend Fernsehsender und gut 50 Radiosender aufgemacht. Da ist ja wohl klar, dass die Kosten irgendwann aus dem Ruder laufen.
    Deshalb meine Forderung:
    => Ein Radio und ein Fernsehsender, der unabhängige Nachrichten verbreitet reicht. Alles andere ist überflüssige Abzocke.

    Würde man die GEZ ein wenig zurechtstutzen, hätte auch der rechtschaffende Bürger (der ja mal wieder der dumme ist, wenn er zahlt) wieder ordentlich mehr Zaster in der Tasche und dafür braucht man dann nicht irgendwelche Steuermilliarden verteilen, die viel besser bei der Schuldentilgung aufgehoben werden.
     
  23. #22 10. Januar 2008
    AW: Rundfunkgebühren / GEZ ja oder nein?

    Die sollen endlich die Digitalisierung flächendeckend umsetzen und die öffentlich rechtlichen Sender verschlüsseln. Dann haben wir endlich die Wahl und müssen keine Zwangsabgaben mehr leisten.
     
  24. #23 11. Januar 2008
    AW: Rundfunkgebühren / GEZ ja oder nein?

    Nachrichten sind auf ARD oder ZDF auf jeden Fall besser als auf Rtl oder Pro7, aber leider lassen die Reportagen wie Frontal21, usw in letzter Zeit sehr nach und wenn man n bischen Ahnung davon hat, dann merkt man dass auch hier fast nur erzähtl wird, was die Leute hören wollen.
    wieso man die GEZ-Gebühren zahlt weiß ich aber auch nicht, man muss die Kerle doch nicht ins Haus lassen..?^^
     
  25. #24 11. Januar 2008
    AW: Rundfunkgebühren / GEZ ja oder nein?

    Da hast du die Bezahlung für Schlager Musiker, Volksmusiker und Symphonie Orkestern was ich wieviele es gibt; den bezahlten benzin für den Vorstand von ard/zdf, die Überteuerten Veranstalltungen vergessen.

    In der Werbung wird erzählt für was man für die Gebühren bekommt und die Stars bezahlt werden die im Fernsehen oder Radio gespielt werden.
    Wenn sie die Gebühren nur fürs die ARD ,ZDF und die Dritten ausgegeben würde, dann ok.
    Musiker auch OK.
    Aber die sache mit den gratis sprit für den Vorstand/Chefs und Intern Veranstaltungen und Was weiss ich noch davon finanziert wird, da bekomme ein Hass wenn ich höre wieviel Geld die Ausgeben und Garnicht daran denken zu sparen.
    Ab 2009 Kommt wohl noch eine Fernseh-Steuer, damit sie noch mehr Geld Ausgeben können.
    Werbung auch nicht zuvergessen waren es nicht die Öffentlich Rechten mit dem ersten Fall von schleich Werbung?
    Da hat die Frage "schon gezahlt?" eine ganz andere Bedeutung
     
  26. #25 11. Januar 2008
    AW: Rundfunkgebühren / GEZ ja oder nein?

    ich denke, dass GEZ sinnvoll ist, bezahle es trotzdem nicht...
    denke, dass man sowas von den steuern bezahlen sollte, denn so ziemlich jeder hat ein radio und einen fernseher.... ob man die sachen guckt oder nicht lässt sich nicht feststellen!

    ich halte viel von ard zdf arte und phoenix auch die anderen 3. programme sind idR sehr gut und informativ!
    besser als pro7 rtl sat1 und so sind sie allemal!
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Rundfunkgebühren GEZ
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    909
  2. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    391
  3. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    270
  4. Antworten:
    17
    Aufrufe:
    774
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    217