Russisches Ergebnis: Medwedew gewählt

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von Marxist, 3. März 2008 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 3. März 2008
    Quelle: International news | euronews, latest international news

    Glückwunsch Medwedjew
    bleibt zu hoffen führt er mit Putin gemeinsam die Linie für eine multipolare Welt fort. Das schlimmste Wäre eine wirtschaftliche Internationalisierung und eine Annäherung an EUSA.

    Schöne Grüße Marxist
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 3. März 2008
    AW: Russisches Ergebnis: Medwedew gewählt

    Nachdem die Opposition mehr oder weniger beseitigt wurde und das "Staatsfernsehen" sowieso nur gutes über den Präsidenten und seinen Nachfolger in Spé zu berichten hatte, ist dieses Ergebnis auch nicht wirklich überraschend.





    RayT
     
  4. #3 3. März 2008
    AW: Russisches Ergebnis: Medwedew gewählt

    eine demokratie nennt das also herr putin?
    ein land in dem die zustände genauso schlimm sind wie in der ddr
    sowas wie freie meinungsäußerung und generell freiheitsrechte die man in einer echten demokratie genießt, sowas kennt man bei moskaus eliten doch garnicht
    na dann viel spaß denen die gerne in der neuen udssr leben wollen
    wenn medwedew wirklich den weg putins weitergeht, dann wird es in zukunft nicht besser in der globalen politik
    und russland wird seine tragende rolle spielen
    der ostblock und der sozialismus/kommonismus ist noch lange nicht besiegt

    Nick
     
  5. #4 3. März 2008
    AW: Russisches Ergebnis: Medwedew gewählt

    tja..so is das
    war aber auch zu erwarten
    und ich mein zu dem thema, dass die von demokratie auch noch nich soviel gehört haben...wer mit gas und öl milliarden scheffelt (und das nur durch ein gewisses maß an unterdrückung erreichen kann), der kann auch auf ein bisl freiheit des einzelnen verzichten...
    mfg benn
     
  6. #5 3. März 2008
  7. #6 3. März 2008
    AW: Russisches Ergebnis: Medwedew gewählt

    Naja Putin hin oder her, dem Land geht es jetzt besser als vorher und zu den Wahlmanipulationen kann ich sagen, das es dort wohl nötig ist, ich glaube ein Großteil der Bevölkerung, speziell in den Dörfern vernab der Großstädte wie Moskau, trauern immer noch dem Kommunismus hinterher, wenn man die wählen lassen würde was die wollen, hätte man wieder zur Hälfte die Kommis inner Duma. Naja jeder Anfang ist schwer, so auch die Demokratie in Russland, vielleicht wird ja in 10-15 Jahren mal demokratscher dort zugehen!
     
  8. #7 3. März 2008
    AW: Russisches Ergebnis: Medwedew gewählt

    genau so sehe ich es auch obwohl der kommonismus nicht gleich sofort negativ ist.
    die in dörfern wohn denn gehts nur schlechter die armen werden ärmer und die reichen noch reicher
     
  9. #8 3. März 2008
    AW: Russisches Ergebnis: Medwedew gewählt

    na wer hätte das gedacht "mister ich manipuliere die wahlen" -.-*

    dazu sag ich nur: RUSSLAND IST NICHT DEMOKRATISCH! => er wurde nicht gewählt...

    MfG
     
  10. #9 3. März 2008
    AW: Russisches Ergebnis: Medwedew gewählt

    Russland war nie Demokratisch aber Leute denkt doch mal nach Russland hatte noch nie eine Demokratie...

    Auch wenn 18 Jahre vergangen sind ein Land, dass vorerst von Zaren und später von Kommunisten regiert wurde kann nicht sofort demokratisch werden klar 18 Jahre sind vergangen aber das Russische Recih existiert sehr viel länger und die Generation der Kommunisten ist dort immer noch die Mehrheit.

    Russland hat sich dem Westen geöffnet aber das Volk prfitiert nicht so sehr vom Reichtum des Landes, das Geld bleibt in der Oberschicht und dass muss beändert werden jedoch war Putin auf einem guten Weg dorthin und ich hoffe der neue Machts besser.

    Ahja nur mal so am Rande auch wenn viele meinen Putin hätte die Konkurrenz ausgeschaltet, das mag zwar stimmen aber ich finde es besser dass Medwedew Präsident geworden ist und nicht Shirinowski ein abgressiver Rechter Natinalist(halb Jude aber Antisemit komisch...) oder Sjubanov ein konservativer Kommunist der eine veraltete Vorstellung von Russland hat...
     
  11. #10 3. März 2008
    AW: Russisches Ergebnis: Medwedew gewählt

    Interressanter Beitrag. Danke.

    Ich find Putin zwar immer noch gut, aber lesenswert ist es. +BW

    Wobei ich das mit den aussenpolitschen Aspekten und dem Ansehen Russlands nicht ganz so sehe, wie in dem Artikel beschrieben. Ich glaube das es noch mehr Stress gäbe, hätte man einfach alles laufen lassen.. So kuschen die Nachbarländer wenigstens noch ein bissel, weil sie befürchten müssen, das der rote Bär über die Grenze tapst.

    Aber wenn es das Volk an sich glücklicher macht? Zumindest wird mir das Bild in den Medien so vorgespielt, dass der druchschnittliche russische Bürger eigentlich zufriedener ist.
     
  12. #11 3. März 2008
    AW: Russisches Ergebnis: Medwedew gewählt

    Die Demokratievorstellungen von Herrn Bush sind keinesfalls besser als die russischen. Wer seinem eigenem Volk die Unwahrheit sagt, um einen Krieg anzuzetteln, hat nicht das Recht andere zu belehren.
     
  13. #12 4. März 2008
    AW: Russisches Ergebnis: Medwedew gewählt

    Man sieht mal wieder,wie man von den Medien manipuliert werden kann.
    Axel-Springer-Verlag olé!

    Medweded wurde gewählt ,genauso wie Putin. Dass das nicht alles so demokratisch abläuft wie hier , ist doch in so Ländern nichts verwunderliches.
    Ich selbst schaue ab und zu russisches Fernsehen, und schaue mir auch TV-Duelle der Kontrahenten an,und es ist einfach schlicht eine Lüge,dass Putins Partei dort dominiert. Dort kommt jede Partei zum Zuge.
    Die Partei von Putin hat nunmal das meiste Geld und die kleinen Oppositions Parteien,welche sogar noch untereinander verfeindet sind, haben so wie in Deutschland nunmal keine wirkliche Chance.
    Mal davon abgesehen,dass Medwedew auch ohne so eine angebliche Wahlmanipulation mit Sicherheit gewählt werden würde. Schaut doch mal,wie viele Leute laut Umfrage hinter Putins Partei stehen?
    RUssland hatte noch nie eine richtige Demokratie, jedoch entwickelt es sich ganz langsam. Man sollte lieber mal froh sein,dass Putin nicht die Verfassung geändert hat. Und ohne großen Rabauz mehr oder weniger zurückgetreten ist.

    Was mich jedoch stutzig macht ,ist warum der Westen sich immer empört . Ich denke die Antwort ist klar.
    Putin hat die Grenzen für Raubtierkapitalisten und Heuschrecken dicht gemacht. Nach dem Zerfall der UdSSR waren sie doch alle spitz auf die Ressourcen. Die ganzen Oligarchen ,so wie in der Ukraine,wurde die Macht entrissen nach den turbolenten Zeiten. SIe gaukeln einem was von angeblicher westlicher Demokratie vor, doch das ist doch alles nur Augenwischerei. Die haben ganz andere Gründe. Nämlich die Ausbeutung Russlands um ihren maximalen Profit zu steigern.
    Putin hat sie nunmal in die Schranken gewiesen ,was dem Westen wohl nicht ganz so passt,da ihre neoliberale Dogmatiker ihr Werk dort verrichten können. Wenn großer Bruder USA sagt ,wies laufen muss,dann wird das hier auch in der EU gemacht.
    Und von wegen, Russland geht es dank Putin nur schlechter.
    Ich weiß zwar nicht wie ihr euch ein 8% Wirtschaftswachstum sonst erklären könnt,
    Es ist zwar richtig,dass die sozialen Schere immer weiter auseinander geht, jedoch wäre sie durch die ganzen Oligarchen und Kasparows,welche im Aufsichtsrat von amerikanischen Firmen hocken, um einiges weiter auseinander gegangen.Achja,geht sie derzeit in Deutschland auch nicht ganz arg auseinander?
    Warum eigentlich auch immer das böse Russland?
    Was ist mit ölliefernden arabischen Schaichen.Das sind auch Oligarchen,welche ihr Öl immer pünktlich und sicher an den Westen liefern. Dort wissen sie ja nicht einmal,wie Demokratie geschrieben wird!


    Ich bn mit Sicherheit kein Putin Anhänger. Es gibt genug Sachen ,wo ich auch meine Zweifel habe. Jedoch denke ich,dass es im Moment wirklich keine andere Option gibt. Man sollte Russland einfach Zeit geben.
     
  14. #13 4. März 2008
    AW: Russisches Ergebnis: Medwedew gewählt

    So ist es - deshalb gabs im russischen Fernsehen über 80% nur Berichte über Putins Partei. Der Staatsapperat der Zensur funktioniert wohl immernoch beeindruckend gut.

    Nur weil das nicht verwunderliches ist, ist es zugleich legitim? Verstehe deine Argumentation nicht.

    Überlege mal warum Putins Parteil das meiste Geld hat? Meinst du sie hat es weil es ihr rechtmäßig zusteht? - Und dein Argument mit der Umfrage zieht auch nicht, was denkst du wie die Wahlergebnisse in der DDR mit über 90 % für die SED zustande gekommen sind? Mit einer Waffe am Rücken überlegt keiner lange.

    Wie soll sie sich weiterhin entwickeln wenn hier eine Art Vetternwirtschaft auf politischer Ebene betrieben wird? Das er die Verfassung nicht geändert hat - was soll er ändern wenn er auch alles ohne große Ramba Zamba kontrolliert - Ein alter Geheimdienst Fuchs der immer gekonnt Macht im Hintergrund ausübt.

    Die sind nicht das Thema.

    Weil keine andere Option zugelassen wird! Die Oppositionsparteien werden doch alle unterdrückt. Wie soll sich denn da noch was ändern?
    Zeit - wie lang denn noch? Und vor allem - Zeit für was? Für Demokratie braucht es keine Zeit - da braucht es Menschen wie Gorbatschow die handeln und die die Probleme überhaupt erst erkennen und vor allem dann erst handeln. Und was ich dabei am wichtigsten finde, sie handeln für die Menschen und nicht aus eigenem Interesse und dem der Oberschicht.




    grüße,

    RayT
     
  15. #14 4. März 2008
    AW: Russisches Ergebnis: Medwedew gewählt

    Hast du jemals wenigstens eine Minute ins russische Fernsehen geschaut?
    Ich denke wohl eher nicht.


    Da kommt die DDR-Masche wieder auf. Warum sollte man den Putin nicht wollen ?
    8% Wirtschaftswachstum durch Gas und Öl?
    Ach ne ist alles gefälscht. Wenn du so argumentierst , dann kann man dies aber jedem vorwerfen.
    Es geht hier um Tatsachen und nicht um irgendwelche Spekulationen.
    Und solche Wahlmanipulationen sind totaler Schwachsinn. Putins Partei hat es nicht ansatzweise nötig,Leute zum wählen zu zwingen. Ich dachte die Staatspropagande manipuliert ja alles und die Ergebnise werden eh alle gefälscht,warum dann noch Leute zum wählen zwingen?

    Ich bin mir sicher,dass Medwedew bald Herr im Haus ist. So war es immer in Russland. Er wird mit Sicherheit nicht das Schößhündchen Putins sein.
    Jeder der an der Macht ist ,wird sie auch ausspielen,positiv oder negativ.
    Es gab noch nie eine Doppelregierung in Russland.Das geht über die Zaren,dann über Stalin , Chrustschow,Breschnew usw.


    Natürlich ist dies das Thema. Es geht schließlich um Gerechtigkeit.
    Und bevor man solche angeblichen undemokratischen Nationen kritisiert,sollte man sich mal seine Freunde anschauen.
    Dies bestätigt nur , dass da mehr dahinter steckt,als Kritik an der Demokratie. Der Westen will Putin und seine Partei verdrängen,damit sich der Markt seine Tore wie n Scheunentor öffnet. Wie bei Jelzin.

    Was für eine Opposition?
    Du meinst Kasparow , welcher in den USA im Beirat für Fragen der Nationalen Sicherheit und im Center for Security Policy Mitglied ist ?
    Und so einer soll in Russland populär sein,und eine Opposition stellen wollen =) Lächerlich..
    Oder was ist mit der faschistischen Nationalbolschewistischen Partei,welche in der Oppositionsbewegnug von Herr Kasparow aktiv mitwirken.
    Klar,in Deutschland würde man die alle sicherlich tolerieren =)
    Die einzigste Opposition,die es demnächst geben wird,ist die Sozialdemokratische Partei. Die bruacht aber noch etwas,bis sie eine wirkliche Opposition zur Einiges-Russland Parte ist.

    Gorbatschow? Der Mann ist sehr unbeliebt in Russland,weil er durch seine Reformen letztendlich für das Chaos danach verantwortlich war.
    Man hätte die UdSSR langsam reformieren sollen,aber nicht auf so eine Weise.Gleiches gilt für Jelzin. Gerade er war es ,welcher die krasse sozialen Unterschiede extrem förderte.
    Wenn man Fabriken mit einem Kapital von Milliarden für paar Millionen verkauft,ist dies ökonomisch wohl nicht sehr klug.


    Allgemein denke ich,dass du nicht wirklich ne große Ahung von russischen Verhältnisen hast. Das was du in den deutschen Medien vermittelt kriegst,ist nun leider nicht alles.
    Wenn du bissl mehr wissen willst,dann empfehle ich dir mal Russland-Aktuell - Unabh�ngige Russland-Berichte und Russland-News, Politik, Wirtschaft, Analyse, Reportage, Interview, Tourismus, Hotels, Reise- und Visa-Tipps
    Die Seite ist sehr objektiv und Berichtet nicht nur öberflächlich.
     
  16. #15 4. März 2008
    AW: Russisches Ergebnis: Medwedew gewählt

    Meine Oma aus Moskau hat vor einigen Tagen angerufen..also so recht Demokratischen waren die Wahlen nicht! Weil man eigendlich gar keine andere Möglichkeit hatte sich einen Nachfolger Putins auszuwählen. Teilweise wussten die Luete gar nicht wen man noch wählen kann, weil diese stark im Hintergund gehalten worden sind! Bei Umfragen kannten sehr viele Leute nicht mal die Gesichter der zuwählenden...?(

    Find das Wahlergebnis trotzdem akzeptabel.
     
  17. #16 4. März 2008
    AW: Russisches Ergebnis: Medwedew gewählt

    Nein. Aber du wirst wohl kaum rund um die Uhr das russische Fernsehen gesehen haben um das fundiert beurteilen zu können. Da vertraue ich schon eher europäischen Beobachtern.


    Durch Gas und Öl. Klar. Den VAE geht es auch sehr gut durch ihr Öl-Verkauf, aber die verärmte Bevölkerung, wen interessieren die schon oder wie ist das jetzt gemeint? Kannst die 8 % nicht auf Putin alleine beziehen und wenn du dir schon ins eigene Fleisch schneidest und behauptest es käme nur durch Gas und Öl zustande dann, argumentiere wenigstens so das die arme Bevölkerung Russlands damit nicht so zum vorschein kommt :rolleyes:

    Weil Brüderchen USA und Schwesterchen EU genau hinsehen.



    Richtig - die es in Russland nicht gibt.


    So langsam werde ich das Gefühl nicht los das du im Herzen noch ein bisschen Sozialist bist. Was spricht gegen eine freie und grenzüberschreitende Marktwirtschaft? Das ist kein Argument. Nur ein Paradebeispiel für die erhaltenen sozialistischen Züge.

    Wenn er so Bedeutungslos ist; wieso sperrt man ihn weg? Nehmen wir an das stimmt was du sagst. Welchen Grund hatte man dan ihn wegzusperren? Er ist doch "lächerlich" ;)


    Naja, ich hole mir schon mehrere Meinungen ein. Ich selber bin Jugoslawe und bekommen viel über eure serbischen Brüder mit. Die sind mindestens genauso "objektiv" wie deine seltsamen Internetseiten.
    Nur weil ich eine andere Meinung vertrete heißt das noch lange nicht das ich keine Ahnung habe oder eine subjektive Meinung vertrete. Ich sehe genauso wie du viele Dinge kritisch, aber mit mehr oder weniger Ahnung hat das nichts zu tun. Komme selbst aus einem ehemals kommunistischem Land, von daher kann ich da schon ein Wörtchen mitreden ;)



    RayT
     
  18. #17 4. März 2008
    AW: Russisches Ergebnis: Medwedew gewählt

    Ich hab es meiner Meinung nach oft genug gesehen ,um dies zu bestätigen.


    Gut,das mag sein. Die arme Bevölkerung in Russland ist einfach schwer in die Wirtschaft einzubinden,welche größtenteils aus Ressourcenhandel besteht. In Russland gibt es nunmal kaum mittelständische Unternehmen. Darin liegt das eigentliche Problem.
    Aber hätte Jelzin und seine Oligarchen Bande ,dass Problem irgendwie Lösen können? Eher umgekehrt.Dort haben die alten und ärmeren Menschen nicht einmal ihre Rente pünktlich und ganz gekriegt!

    Die es ansatzweise gibt.In Partnerländern von USA und EU ,wie China oder Saudi-Arabien ,wissen sie trotzdem nicht einmal ,wie Demokratie wohl geschrieben wird.


    Ich bin weder für ne Planwirtschaft,welche von idiotischen Despoten geführt wird,noch für neoliberale gehaltene Wirtschaftspolitik,die schon mehrere Nationen in den Abgrund geführt hat. Selbst das Mutterland der freien Marktwirtschaft ,die USA,kriegt die negativen Aspekte mittlerweile heftigsts zu spüren. Mal von den krassen sozialen Unterschieden abgesehen,welche charakteristisch für neoliberale Wirtschaftsführung ist.

    Kasparow war 2 Tage im Knast. =)
    Mal davon abgesehen,dass du wohl nur den Namen Kasparow kennst ,und sonst auch wirklich nicht viel Ahnung von dieser Pseudo-Oppositionsbewegung hast ,in welcher sich alle politischen Lager,von links bis rechts taumeln?

    Und du willst jetzt als nichtserbischer Jugoslawe objektiv über Russland berichten? Du hast dir grad selbst ins Bein geschossen und zugegeben ,dass du auf Grund historischer Ereignise, Russland allgemein sonderlich nicht magst,was in gewisser Weise verständlich ist.
    Nichts desto trotz denke ich ,dass du mit dem Thema etwas objektiver umgehen solltest. Schließlich ist Medwedew kein Kommunist,Faschist oder Sonstiger Ideologe. Ich denke ,der Westen kann mit der Aufstellung von Medwedew sehr zufrieden sein. Er hat weder Geheimdiensterfahrung und vertritt eine noch relativ westliche Weltanschauung,was im Kreml wohl bei machen noch zu suchen ist.
     
  19. #18 4. März 2008
    AW: Russisches Ergebnis: Medwedew gewählt

    Es gibt nun mal nicht die perfekte Lösung. Dennoch glaube ich, das wir im Westen die beste bisher für uns haben. Das man das 1:1 nicht nach Russland übertragen kann ist klar, aber das ist wiederum eine andere Geschichte.

    2 Tage sind 2 Tage. Kann froh sein das er im Westen bekannt ist.


    Sagte ich das ich nicht-serbe bin? Und was hat Russland mit den historischen Ereignissen auf dem Balkan zu tun? Ich hab nichts gegen Russland. Ich bin sogar überzeugt das es in Jugoslawien keine bessere Saatsform als den Sozialismus gab.
    Ich habe auch nichts gegen die Persönlichkeit Medwedew, ich habe nur was gegen die pseudo-demokratische Saatsführung Russlands die Putin vorantrieb.


    Aber ich möchte hier an dieser Stelle aufhören zu diskutieren, da ich merke das wir langsam beginnen aneinadner vorbeizureden. Lass uns mal sehen wie sich das ganze noch entwickelt, dann hab ich vielleicht auch bisschen mehr Ahnung ;)



    gruß

    RayT
     
  20. #19 5. März 2008
    AW: Russisches Ergebnis: Medwedew gewählt

    Hier mal ein interessanter Artikel zu den angeblichen riesigen oppositionellen Großdemonstrationen Russland-Aktuell - Demo in Moskau
    =)
     

  21. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Russisches Ergebnis Medwedew
  1. Antworten:
    11
    Aufrufe:
    1.147
  2. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    678
  3. [Video] Russisches Karma

    Fedja , 21. Januar 2012 , im Forum: Humor & Fun
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    1.457
  4. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    653
  5. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.450