Russland: Selbstmord-Sekte verschanzt sich in Erdloch

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von Kalite, 19. November 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 19. November 2007
    Nikolskoje/Russland - Russische Priester sind am Sonntag mit dem Versuch gescheitert, die Mitglieder einer Weltuntergangssekte zum Verlassen ihres unterirdischen Bunkers zu bewegen. Jetzt werde nach einem erfahrenen Vermittler gesucht, der mit der Sekte Kontakt aufnehmen könne, sagte Jewgeni Gussejnow, ein Sprecher der Regionalregierung.

    Nach Angaben der Polizei haben sich 29 Menschen, darunter auch vier Kinder, von denen eines gerade 18 Monate alt ist, in den Bunker in der Nähe der Ortschaft Nikolskoje rund 640 Kilometer südöstlich von Moskau zurückgezogen, um das ihrer Ansicht nach nahe Ende der Welt zu erwarten. Die Gruppe hat gedroht, sich mit 400 Litern Benzin in die Luft zu sprengen, sollten die Behörden versuchen, sie gewaltsam aus dem Bunker zu holen.

    Der selbsternannte Prophet, der angeblich gern in einem Sarg schläft, steht einer nominell christlichen Fundamentalistensekte vor, die von sich selbst glaubt, beim im Mai anstehenden Jüngsten Gericht die Aufgabe zu haben, die Menschen danach zu sortieren, wer ins Fegefeuer müsse und wer ins Paradies einziehe.

    mehr...:http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,518079,00.html
    Quelle: spiegel.de

    Wie kann man sich das Leben nehmen und die der Kinder, die sich nichtmal dagegen wehren
    können. Ds ist doch krank.
    Wie denk ihr über solche Sekten, die mit Menschenleben spielen oder opfern?
    mfg
     

  2. Anzeige
  3. #2 19. November 2007
    AW: Russland: Selbstmord-Sekte verschanzt sich in Erdloch

    Von mir aus sollen sie sich das Leben nehmen. Jeder kann mit seinem Leben tun was er will, solange er damit nicht andere mit hereinzeiht. Und genau da liegt das Problem: Wie kann ein 1,5 Jahre altes Kind entscheiden ob es sterben will?


    Schon Scheisse irgendwie...
     
  4. #3 19. November 2007
    AW: Russland: Selbstmord-Sekte verschanzt sich in Erdloch

    lol, es gibt schon bekloppte menschen :D

    von mir aus können die in ihren bunker da verrecken und wenn dennen das wasser ausgeht gibs ja immernoch 400 liter benzin :p
    diese leute sind doch völlig durchgeknallt, entweder die verrecken im bunker oder sie kommen frei und in eine psychiatrie...
     
  5. #4 19. November 2007
    AW: Russland: Selbstmord-Sekte verschanzt sich in Erdloch

    Man man man ... das is doch soo dumm

    vor allem wie kann man den ein 1,5 Jahre altes Kind mit sich in die luft sprengen bzw. verbrennen wollen ???
    Das is doch dumm und warum sollten sie entscheiden dürfen wer ins Paradis kommt und wer ins Fegefeuer?? Und außerdem ist das Fegefeuer nur ein Ort in dem ´man für seine Sünden büßt und dann in den Himmel kommt.(Laut christlicher Kirche) Also kommen alle in den Himmel??

    MfG
    setsetset888
     
  6. #5 19. November 2007
    AW: Russland: Selbstmord-Sekte verschanzt sich in Erdloch

    Stimme da vool zu, die können machen was die wollen insofern sie die Kinder gehen lassen. X(
     
  7. #6 19. November 2007
    AW: Russland: Selbstmord-Sekte verschanzt sich in Erdloch

    Wären diese Kinder nicht dabei, dann wäre ich dafür, das Erdloch zuzuschütten, dann hat man diese Psychopathen los.
     
  8. #7 20. November 2007
    AW: Russland: Selbstmord-Sekte verschanzt sich in Erdloch

    Man sollte den Leuten ihren Glauben lassen. Je mehr Leute an etwas glauben, desto selbstverständlicher ist es doch. Die Kirchen auf unserer Welt wurden auch noch nicht niedergebrannt, weil genug Leute dagegen gewesen wären diese Bauwerke in Schutt und Asche zu legen.

    Wenn nun eine Sekte denkt sie muss in dem Bunker verharren, wieso sollte man krampfhaft versuchen diese dort hinauszubefördern? Wem schaden sie denn damit monatelang in einem Bunker zu leben?

    Und Drohungen, sich anzuzünden, sind nicht unbedingt zuträglich. Man sollte die Leute gewähren lassen, bis sie von selbst wieder herauskommen und wenn sie bis in alle Ewigkeit unter der Erde wohnen wollen... Bittesehr, wer hat den Schaden?
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...