Sabine Christiansen - Gewaltspiele und Emsdetten

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von corehard, 27. November 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 27. November 2006
    Hi,

    hab mir die sendung von christiansen auf ard angeschaut.
    politiker von cdu, spd, sowie ein ehemaliger polizeichef, eine buchautorin und ralf möller haben darüber diskutiert.


    wir fanden es kam zu keinem wirklichen sinn der diskusion.
    jeder hat recht aber auch wieder nicht.


    habt ihr einen sinn in der diskusion gesehen, wie seht ihr das?


    eMo
     

  2. Anzeige
  3. #2 27. November 2006
    AW: Sabine Christiansen - Gewaltspiele und Emsdetten

    Es gibt tatsächlich Menschen, die Sabine Christiansen gucken und sich mit diesem Müll in Wortform beschäftigen? Wow, ich dachte, dass sei wie bei Kerner, dass die Menschen die Sendung zum Einschlafen nutzen. Nun gut, ich hab es nicht geguckt; Ahnungslosen beim diskutieren über belanglose Themen zuzuschauen, ist nicht so meins.
     
  4. #3 27. November 2006
    AW: Sabine Christiansen - Gewaltspiele und Emsdetten

    ich gucke eigentlich jeden sonntag sabine christiansen *g*:cool:

    also auch gestern. die sendung wurde schon sehr einseitig aufgemacht. ein bericht über die schlimmen gewaltspiele gab es zu sehen und dann begann das ganze. die arrogantebuchautorin fröhlich hat mich vorallem angek***. möller hat konnte kein einzigen produktiven beitrag leisten. schon sarkastisch wie eine familienministerin für ein entsprechendes program anheuert, der eigentlich mit gealtszenen sein geld verdient. aber filme waren mehr oder weniger ein tabuthema. naja, wenn mir noch was einfällt schreibe ichs noch dazu. aber es ist nicht die erste diskussion in den öffentlich-rechtlichen die so einseitig verläuft, was natülich immer mit den geladenden gäste zu tun hat...:rolleyes:
     
  5. #4 27. November 2006
    AW: Sabine Christiansen - Gewaltspiele und Emsdetten

    da muss ich mich meinem vorredner anschließen. aber ihr wisst ja alle wie das läuft das thema wird 2 wochen diskutiert und danach sagt kein mensch mehr einen mux. ausserdem werden sie es nie schaffen mein geliebtes cs zu verbieten. ;)
     
  6. #5 28. November 2006
    AW: Sabine Christiansen - Gewaltspiele und Emsdetten

    Schon wieder so ein Spambeitrag. Nur weil du die Show nicht guckst brauchste doch nicht andere dafuer zu verurteilen. Oder was glaubst du, wer du bist das du ueber IRGENDETWAS zu urteilen hast?!
     
  7. #6 30. November 2006
    AW: Sabine Christiansen - Gewaltspiele und Emsdetten

    Hehehehe, gut gebrüllt "Totenstille".

    1. Wer Christiansen schaut, ist selber schuld. Die Frau war zu Anfangs noch recht bissig und hat auch einmal unbequeme Fragen gestellt, aber mittlerweile ist ist diese Frau auf Kindergartenniveau gefallen. Wahrscheinlich aus diesem Grunde kommen die ganzen hochrangigen Politiker, da diese auch nicht mehr Niveau bzw. Geist besitzen.

    2. Es ist schon erstaunlich, dass derartige Diskussionen immer erst dann auftauchen, wenn etwas passiert ist. In ca. 4 Wochen kümmert es keinen mehr - schöne neue Medienwelt..... Warum sollten Killerspiele verboten werden? Ich und millionen andere Menschen spielen täglich derartige Spiele und keiner geht danach in die reale Welt und das "Erlebte" entsprechend umzusetzen. Deshalb finde ich ein Verbot doch stark überzogen. Ausserdem: was bringt ein Verbot - es lebe das Internet..... Die einzigen, die an einem Verbot leiden müssen ist der Einzelhandel mit allen seinen Angestellten. Aber was kümmern uns schon 500 Arbeitslose mehr ......

    3. Nowish, ich weiss jetzt nicht, warum Du DeadSilence verurteilst. Es wurde eine Frage gestellt und er/sie hat nur einfach seinen Senf dazugegeben. Immerhin haben wir hier in Deutschland Meinungsfreiheit.

    Gruß

    Floyd
     
  8. #7 30. November 2006
    AW: Sabine Christiansen - Gewaltspiele und Emsdetten

    War das nicht da wo der "weltmeister" im Counter Strike da war ? Wenn ja dann hab ich die gesehen , war schon ganz lustig , aber haste recht , irgendwie ghatten sie alle recht.
     
  9. #8 30. November 2006
    AW: Sabine Christiansen - Gewaltspiele und Emsdetten

    Ist euch das noch nie aufgefallen? Bei den ganzen Sendungen hat immer jeder Recht. Am Ende kommt man immer auf einen Punkt: Das kann man ja so, oder so sehen.
    Von mir aus könnte man das ganze Zeug abschaffen, denn da kommt eh nie was Produktives bei raus.

    Jetzt zum Thema Computerspiele. Die, die da rumsaßen und Diskutiert haben, haben wahrscheinlich in ihrem ganzen Leben noch nie ein Game gezockt. Ich mein jetzt die Politiker.
    Die verlassen sich immer auf ihre Experten die eh keine Ahnung haben, oder nur das sagen was der breiten Gesellschaft gefällt.
    Von demher sch**** auf so Sendungen.

    Meine Meinung

    MfG
    mouZeKilla
     

  10. Videos zum Thema