Safran findet Diamanten bei ORGA

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von z3Ro-sHu, 13. September 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 13. September 2006
    Der französische Flugtechnik- und Rüstungskonzern Safran sieht für den deutschen Chipkartenspezialisten ORGA nach der Sanierung gewaltige Wachstumschancen. "Wir haben bei ORGA Diamanten gefunden", sagte Safran-Chef Jean-Paul Béchat am Mittwoch in Paris. In Indien sei SAGEM ORGA mit 41 Prozent Marktführer bei Chipkarten. Dort liefen Pilotprojekte für drei Millionen Chip-Personalpapiere und für drei Millionen Geldkarten für Landbewohner. Schon 2007 werde ORGA aus den roten Zahlen kommen.

    Die IG Metall sieht bei dem weltweit viertgrößten Hersteller von SIM-Karten bis zu 293 Stellen in Paderborn und Flintbek bei Kiel gefährdet. SAGEM ORGA hat in Deutschland 700 Mitarbeiter. ORGA war 2005 von Safran übernommen worden. Safran, ein Zulieferer von Airbus und Boeing, ist ein Zusammenschluss des Triebwerk-Herstellers SNECMA mit dem Flugtechnik-, Elektronik- und Handy-Hersteller Sagem. Hauptaktionär ist mit 30,8 Prozent der französische Staat.

    Im ersten Halbjahr 2006 hat Safran nach Béchats Worten seinen Umsatz um 10,8 Prozent auf 5,48 Milliarden Euro gesteigert. Der Überschuss fiel um 36,4 Prozent auf 133 Millionen Euro. Probleme bereitet dem Konzern die Handysparte, die bei 477 Millionen Euro Halbjahres-Umsatz 52 Millionen Euro Verlust ausweist. Béchat wollte Gerüchte über einen Verkauf der französischen Handy-Werke an Motorola nicht bestätigen, bestätigte aber eine Überarbeitung der Strategie.

    Sehr gut laufen die Safran-Geschäfte mit Triebwerken und anderen Teilen für Airbus, Boeing und Eurocopter sowie mit Optronik und Drohnen (Sperwer), Biometrik und Internettechnik. Die Verschuldung von 656 Millionen Euro erlaube Zukäufe, sagte Béchat. Berichte, der französische Staat betreibe seine Entlassung, wies Béchat zurück. Sein Mandat laufe bis Mai 2009. Die Börse reagierte auf die Meldungen mit Verlusten für die Safran-Aktie von 5,9 Prozent auf 16,05 Euro bis zum Nachmittag.

    Quelle:heise.de
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Safran findet Diamanten
  1. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.342
  2. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.243
  3. Befindet sich die Szene im Ruhestand?

    Cyphone , 21. November 2015 , im Forum: Szene News
    Antworten:
    20
    Aufrufe:
    5.246
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.277
  5. Dxtory findet Spiel nicht

    CrazY0707 , 19. November 2013 , im Forum: Windows
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.032