San Andreas Problem

Dieses Thema im Forum "Gamer Support" wurde erstellt von da_fichte, 7. Januar 2007 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 7. Januar 2007
    so also immer wenn ich SA spiele dann siehtdes aus wie in Zeitraffer
    alle labern schnell alles bewegen sich schnell alles ist einfach zu schnell
    habt ihr irgend ne idee was ich machen kann
    bw is für jeden drin
    gg fichte
     

  2. Anzeige
  3. #2 7. Januar 2007
    AW: San Andreas Problem

    was für ne graka usw haste denn
    genau dasselbe prob hatte mein freund auf ner lan auch
    er hat es von mir gezogen und bei ihm war es dann immer voll am laggen
    aber als er die video einstellungen vom game etwas runter gestellt hat lief es recht flüssig
    kannste mir mal sagen wie deine einstelluntgen sind im game?

    greetz: warmduscher
     
  4. #3 7. Januar 2007
    AW: San Andreas Problem

    ich sag mal liegt an deiner dualcore cpu, die du wahrscheinlich haben wirst :rolleyes:


    lass gta_sa.exe nur auf einem core laufen
     
  5. #4 7. Januar 2007
    AW: San Andreas Problem

    und wie mach ich das ^^
     
  6. #5 7. Januar 2007
    AW: San Andreas Problem

    spiel anmachen, dann mit alt+tab oder so minimieren, dann in den taskmanager gehen und dort unter prozesse die gta_sa.exe suchen und nen rechtklick draufmachen

    da gibts dann nen punkt prozessorzugehörigkeit oder so und dort einen haken wegmachen
     
  7. #6 7. Januar 2007
    AW: San Andreas Problem

    oder probier es doch einfach mal mit der slomotion mode vll reicht des schon
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - San Andreas Problem
  1. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    632
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    312
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    277
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    914
  5. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    267