Sao-Paulo-Fan starb nach Schussverletzung

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von Dr., 12. Dezember 2008 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 12. Dezember 2008
    Quelle: sport.orf.at

    Video dazu : Torcedor saopaulino é baleado por policial militar - YouTube

    Da fehlen mir die Worte ...

    ACAB!
     

  2. Anzeige
  3. #2 12. Dezember 2008
    AW: Sao-Paulo-Fan starb nach Schussverletzung

    Brasilien...

    Der Fan war bestimmt nicht weniger brutal als der Polizist.

    Davon muss man halt ausgehen in Brasilien, da fackeln die Bullen nicht lange.

    Zu dienem Quallifizierten ACAB:

    Kenne viele die das gesagt haben, aber als sie dann mal Nachts ner Sippe Nazis, oder besoffenen Schlägenr begegnet sind da haben sie um nen Polizeiwagen geheult..

    Absolut unquallifiziert, Polizisten sind nur Menschen und wenn ich Bulle wäre und bei ner Demo oder so ein Stein an den Kopf bekäm, dqann würd ich den genigen so zerstampfen das er seines Lebens nichtmehr glücklich wird, also sollten die ganzen ACAB Rufer und möchtegern Hools mal froh siend as die Deutsche Polizei so kulant ist.

    Abgesehnd avon, ein Fußball Fan der abgekratzt ist und dafür auf den aktuellen Schlachtfeldern ca 100 Menschen am Tag oder mehr, whats the problem?!

    Die "Fans" die in sowas reingeraten müssen sichd er Gefahr bewusst sein da sie ja schließlich am kloppen sind wie der Bericht sagt, ob sie jetzt durch nen Stiefel nen Schädelbasis Bruch erleiden oder ne Kugel abbekommen, die Gefahr ist da und sie nehmen sie dankend in kauf!

    Die ganzen Fans und Hools labern doch immer vom Krieg im Stadion, im Krieg wird geschossen xD Man soltle halt nicht mim Messer zur Schießerei gehn xD
    Sry für den Sarkasmus, aber ist mein Standpunkt, wer sich mit absicht und spaß in Gefahr begibt soll nicht heulen bzw die Medien heulen lassne wenn Konsequenzen entstehen
     
  4. #3 12. Dezember 2008
    AW: Sao-Paulo-Fan starb nach Schussverletzung

    Du sprichst mir aus der Seele man du hast ganz klar ne Bw verdient.
    Am besten sind die Tierschützer : Bruno wurde erschossen. NA UND ?? Jeden Tag verhungern Menschen!!

    Ehrlich gesagt finde ich das richtig so. Ich geh zu nem Fussballspiel um Spass zu haben, nicht um mich mit anderen zu Prügeln selbst Schuld.
     
  5. #4 12. Dezember 2008
    AW: Sao-Paulo-Fan starb nach Schussverletzung

    ich seh nicht wie der abgeschossen worden hätte sein sollen... der haut mit seiner waffe auch ihn drauf und schießt dabei(zumindest hört man in dem video einen schuss...) hätte er ihn am kopf getroffen mit einem schuss wäre das blut nur so gespritzt, man sieht aber kein blut und auch keine dementsprechende reaktion...is aber schon heftig wie der polizist reagiert würde in deutschland nie passieren...
     
  6. #5 12. Dezember 2008
    AW: Sao-Paulo-Fan starb nach Schussverletzung

    ander länder andere sitte.

    sieht ziemlich komisch aus , weil wer schlägt mit der waffe zu und währenddessen zeigt der lauf aber in den himmel und nicht auf seinen kopf.

    kann wer vllt. mal das übersetzen was da geredet wird ? wäre doch mal intressant das zu wissen was die sagen.
     
  7. #6 12. Dezember 2008
    AW: Sao-Paulo-Fan starb nach Schussverletzung

    Das is ja das witzige an Deutschland, die ganzen Jugendlichen und allgemein alle machen auf Hart und die Bullen hier laufen immernoch mit ihren beigen Anzügen rum...

    Wenn ich hier wa szu melden hätte wärs wie Russland, Bullen= Kampfanzug und Sturmgewehr, wneigstens mal jeder Maschinenpistole, dann wär auchw ieder Respekt vor der Staatsgewalt da.

    Wenn ich sehe wie 13 Jährige Möchtegerngangster iwelche Bullen schickanieren dann bin ichd rauf und dran den Job der Bullen zu übernehmen und denen mal zu zeigen was abgeht.

    Ich mein is ja wirklich peinlich hierzulande.

    Mit ihrer Spielzeugpistole und ihrem süßen Hüttchen kann sie auch kaum einer ernst nehmen.

    Und das geile is die Nazis und Zecken heulen sich immer ein Bein ab wenn mal auf ner Demo ein Polizist reagiert wie er regieren sollte, nämlich auf nen Stein oder so mit dresche damit diese Deppen bei denen die Erziehung fehlgeschlagen ist mal lernen wie es abläuft, egal ob links, recht oder unpolitisch!

    Die einzigen die noch echt Respekt erzeugen ist dieses Bayrische Kommando oder wies heißt.

    Zum Vid:

    Schaut genau hin, er schießt ihm bzw streift eher den Schädel oder den nacken, man sieht am Ende auch etwas blut am Boden.

    Bei ner Knarre mit kleinem Kaliber spritzt da auchnix, schaut nich soviel TV und spielt net soviel Doom...

    Werd nachher mal nen Kumpel anhauen das er des Übersetzt.
     
  8. #7 12. Dezember 2008
    AW: Sao-Paulo-Fan starb nach Schussverletzung

    dazu mal aus relativ aktuellem anlass dieses video hier:

    Polizeigewalt beim Derby TeBe - BFC - YouTube

    ich lass es einfach mal unkommentiert so stehen, vielleicht merkst du dann, was du für einen schwachsinn schreibst.
     
  9. #8 12. Dezember 2008
    AW: Sao-Paulo-Fan starb nach Schussverletzung

    Meiner Meinung nach sollte Fußball einfach ein friedlicher und ruhiger sport sein und werden...diese Ausschreitungen sind total unnötig und passieren nur, wenn man nicht verlieren kann.
    Traurig.
     
  10. #9 12. Dezember 2008
    AW: Sao-Paulo-Fan starb nach Schussverletzung

    Das ist ungerechtfertigt.
    Ich meine wenn man eine Schlägerei anfängt bzw Polizisten schlägt das man sich dann wissendlich in die Gefahr begibt und sich nicht wundern soll.

    Was der Bulle da macht ist totaler Schwachsinn, das ist klar und der ist offensichtlich ein bassdar* :p

    Aber bei diesem tollen Spruch ACAB bekomm ich einen Rappel, weil des einfach Schubladen denken bzw im entferntesten Sinne Rassismus ist, und jeder die Polizei direkt oder indirekt brauch, und das ist das typische labern und machen ohne die Konsequenzen zu bedenken, d.h. ohne Polizei, fats alle im ***** außer die mit Waffen und ohne Skrupel.
     
  11. #10 12. Dezember 2008
    AW: Sao-Paulo-Fan starb nach Schussverletzung

    Polizisten in deutschland sind anders ausgebildet ... Und ich find es richtig wie sie hier ausgebildet werden gott sei dank wirst du nie zur Polizei kommen @ eRza oder jemals was zusagen haben bei der Polizei... Merkst selbst nicht was du für ein :poop:it schreibst neh.. Du würdest wahrscheinlich auch jemanden erschießen weil er über neh rote ampel gegangen ist ....
     
  12. #11 12. Dezember 2008
    AW: Sao-Paulo-Fan starb nach Schussverletzung

    Ich würde nie jemanden erschießen, ich würde aber bei Gewalt gegen mich und Kollegen austeilen.

    ich denke ich hätte viel zu große Skrupel auf einen Menschen zu schießen und würde deswegen niemals in den Polizeidienst kommen, aber ich hab keine Skrupel auszuteilen wenn jemand Frech wird.
    Und ich denke bei vielen Leuten gerade in irgendwelchen Rechten Demos muss man austeilen.Bestes Bsp:

    Hier, Nazidemo, die Nazis marschieren rum und verzapfen ihre :poop:, eingekesselt von Bullen.
    Die Nazis größenteils üble Schränke, dann kommen ein paar Linke an, alles Hemden und werfen Flaschen und Steine auf Polizisten UND Nazis.

    Die Nazis brechen durch den Kässel und schlagen die Linken Hemden zu brei, Polizei versucht wa szutun aber kann bzw darf kaum was machen.

    Was würde ich anders machen?

    a) Die Polizei kann ruhig mit Gewalt beide Partein auseinander holen, nicht so Sisse-Style wie ichs geshen hab mit etwas Brüllen und Zerren.
    b)Warnschüsse in die Luft abgeben, würde das öfters passieren dann würden viele Sachen wohl nicht so krass eskalieren wiel ich glaube jeder Mensch ist sich dann dme ernst der Lage bewusst wenn paar Warnschüsse in die Luft abgegeben werden.
     
  13. #12 12. Dezember 2008
    AW: Sao-Paulo-Fan starb nach Schussverletzung

    auch wenn das jetzt ein bisschen vom thema wegführt. denkst du denn nur die polizei ist dazu da um deine niederen triebe zu befriedigen? wenn du die aufgabe der polizei schon für so sinnvoll hälst, warum sollte sie dann nicht deeskalierend vorgehen, sondern die situation noch verschlimmern. die polizei ist doch nicht die exekutive für deine gewaltphantasien.

    edit: was sagst du zu dem video was ich gepostet hab? alles schick so? der polizist darf, wenn er meint, einfach so einen wehrlosen unschuldigen angreifen?
     
  14. #13 12. Dezember 2008
    AW: Sao-Paulo-Fan starb nach Schussverletzung

    Weil ich der Meinung bin das dieser Tage deesskalation nur bedingt wirkt, weil es zu viele Leute gibt die drauf aus sind sich zu keilen, die nur deswegen sowas machen, die nochd rauf aus sind sich mit Bullen zu keilen.

    Das ist der Punkt, die Polizei hat nichtmehr genug Respekt um in den Gebieten der Großeinsätze wie z.b.
    Demos, Fußball etc richtig zu funktionieren.

    Und ich bin wieß Gott nicht drauf aus das iwelche Fußballfans erschossen werden, habe ich nie gesgat, meine Aussage ist Es soll sich keiner Wundern!

    Wenn man wie z.b. in Brasilien weiß, extreme Gewalt bei Fußballspielen zwichen den Fans und die Polizei fakelt auchnicht lange, dann sollte man sich absolut nicht wundern, das ist der Kern!

    Und ich weine keine Träne um jemanden der sich a)in Brasilien b) wo es eine nicht gerade zimperliche Polizei gibt c) in eine Schlägerei begibt, da beschäftige ich mich lieber mit Kriegsopfern und flüchtlingen die nicht in den Krieg "gegangen" sind sonder zu denend er Krieg kam und die in Hundert Tausenden sterben.


    Hab im Post auf Seite eins mein Kommentar dazu gegeben:

    Das ist ungerechtfertigt.
    Ich meine wenn man eine Schlägerei anfängt bzw Polizisten schlägt das man sich dann wissendlich in die Gefahr begibt und sich nicht wundern soll.

    Was der Bulle da macht ist totaler Schwachsinn, das ist klar und der ist offensichtlich ein bassdar*

    Aber bei diesem tollen Spruch ACAB bekomm ich einen Rappel, weil des einfach Schubladen denken bzw im entferntesten Sinne Rassismus ist, und jeder die Polizei direkt oder indirekt brauch, und das ist das typische labern und machen ohne die Konsequenzen zu bedenken, d.h. ohne Polizei, fats alle im ***** außer die mit Waffen und ohne Skrupel.

    Zumal ich auchnicht von sowas rede was ich mir erhoffe da dieser Mann ja unnötig Schickaniert wird, ich rede davon das wenn Menschen die Polizei angreifen oder 2 Gruppen sich zu klump schlagen die Polizei da mal aggressiver eingreifen sollte, und nicht mit nem MG in die Masse schießen sondern einfach mal richtig Hand anlegen.

    Weißt du, ich glaube keinem Schadet es wenn er dick Stress macht und einen anderen verprügelt das er dann mal einen Hieb auf der Nase hat.
     
  15. #14 12. Dezember 2008
    AW: Sao-Paulo-Fan starb nach Schussverletzung

    Bei diesem Thema muss man generell unterscheiden. In Brasilien herrscht eine ganz andere Einstellung zu Gewalttaten, vorallem beim Sport. Sicherlich ist es übertrieben jemanden zu erschießen, aber in solchen Fällen wäre der Knüppel okay gewesen. In Deutschland kommt es oft genug vor, dass die Polizisten einfach mal nach Lust und Laune in die Menge knüppeln ohne sich bewusst zu werden, dass auch Frauen und Kinder in den Mengen stehen können. Oft passieren diese Maßnahmen aber auch zu willkürlich.

    aktuelle Beispiele:
    Wilde Horde Köln Beim Hoffenheimspiel lesen.

    Ultras Frankfurt 97
     
  16. #15 12. Dezember 2008
    AW: Sao-Paulo-Fan starb nach Schussverletzung


    das klingt erstmal ganz anders, als das, was du anfangs geschrieben hast. wenn du aber allen die A.C.A.B. skandieren latenten rassismus unterstellst, dann unterstell ich dir das selbe bei der aussage:

    ist das etwa nicht schubladendenken? "linke hemden", "polizei darf nichts machen"...sorry, aber das ist einfach nur käse.
     
  17. #16 12. Dezember 2008
    AW: Sao-Paulo-Fan starb nach Schussverletzung

    er meint das die linken keine schränke waren sondern eher normal bzw schmächtig...was daran schubladen denken wenn die polizei nichts machen darf !? ich wär auch dafür das die einfach brutal dazwischen gehn wenn sich 2 streiten freut sich der dritte das sin dann die bullen die einfach auf beide seiten dreschen dürfen bis die sich nich mehr prügeln wo's das problem oder ebne warnschüsse ..
     
  18. #17 12. Dezember 2008
    AW: Sao-Paulo-Fan starb nach Schussverletzung

    für mich klingt das nicht nach nem tatsachenbericht, sondern nach einer fiktiven situation, deswegen unterstelle ich das schubladendenken. und die aussage "polizei darf nichts machen" ist einfach absoluter humbug. es gibt genug, was die polizei nicht darf und sie trotzdem tun, da willst du mir doch nicht ernsthaft erzählen, dass sie in einer situation, in der sie befugt sind einzugreifen das ganze nicht machen.
     
  19. #18 12. Dezember 2008
    AW: Sao-Paulo-Fan starb nach Schussverletzung

    Es war auf das Bsp bezogen.

    Und es ist der Erfahrung nach zu urteilen eben !meistens! so das die Linken "normal" gebaute Menschen sind, also nicht unbedingt sonderliche Muskel bepackt bzw mächtig gebaut, wohingegen die Nazis halt meistens drauf aus möglichst Kräftig und Stark zu sein.
    Und es ist halt nicht selten der Fall das wenn beide Gruppen ungebremst aufeinande rPrallen die Linken meist im Po sind wiel die Nazis halt auch gut bewaffnet sind, die Linken gehen da großteils durch die "normalen" Gesellschaftsschichten.

    Und wenn dann iwie 10 Nazis paar Linke zerpflücken oder mim Basy drauf einschlafen sollte es kein Problem seind as ein Polizist dem mim Knüppel in die Seite zieht, oder wenn es komplett ausartet 3-4 mal in die Luft feuern, denn ich bin mir sicher das bei den Menschen die Alarmglocken klinglen wnen sie schüsse hören.

    Und Polizei nichts machen, da versteh ich die Aussage echt nicht.

    Ich meine es ist halt einfach so das die Polizei meist einfach keine Genemigung hat einzugreifen.

    Und wie gesgat, ich weiß und finde es nicht gut das hierzulande viele Polizisten schickanieren, und darum geht es mir nicht, das finde ich absolut schei*e.

    Es geht mir darum das die Polizei in den entsprechenden Situationen "mehr Gesicht" zeigen sollte und dann wirklich mal Warnschüsse oder so abgibt.

    Sie haben aber oft keine Befügniss einzuschreiten bzw effektiv einzuschreiten.
    Zumal sie auch oft an unorganisiertheit scheitern wiel die Polizisten, vorallem die Befehlsgebenden verwirrt ode rüberfordert sind wiel die Situationen sich zu schnell ändern.

    Ein Freund ist selber bei der Bereitschaftspolizei und erzählt mir zu oft das sie keine klaren Anweisungen bekommen, oder die Anweisungen sich nicht mit der Situation wandeln.

    Also das die Anweisung z.b. ist, ruhig bleiben und einkesseln, aber dann iwo ein "Brandherd" entsteht der sich ausweitet und sie daneben stehen müssen.

    Und zu deiner Aussage vonwegenw enne s Polizisten gibt die Schickanieren und Knüppeln aus "Spaß", dann sollten diese auch eingreifen wenn gegen den Befehl eingegriffenw erdne muss, flasch, ich denke die die willkürlich Leute knüppeln und schickanieren, werden dann mit der Kippe im Mund danebenstehen und lachen wenn die Gruppen sich gegenseitig zu klump hauen, die "guten, kuragierten" Polizisten werden wohl eher gegen den Befehl handeln und eingreifen.

    Ich mein schau zurück, in den 90ern ist ein komplettes FLüchtlingsheim abgebrannt weil die Polizisten wiedersprüchliche und unaktuelle Befehle bekamen und total verwirrt waren.
     
  20. #19 12. Dezember 2008
    AW: Sao-Paulo-Fan starb nach Schussverletzung

    Jap, seh ich absolut genauso, wenn die sich hier nichtmal durchs Aussehen n bisschen Respekt verschaffen siehts hier auch gegen die 13-jährigen Obergangster düster aus.


    Ist echt so. Wie die Deppen immer rumheulen, wenn sie mit dem Knüppel mal ordentlich einen Kopf kriegen. Aber ganz ehrlich. Was erwarten die, wenn sie der Polizei gegenüber handgreiflich werden? Die Polizei ist nunmal die Gewalt, die für Ruhe und Ordnung sorgen soll und wenn sie da Gewalt entgegengebracht bekommen, dann sollen sie gefälligst auch so zurückschlagen.
    Und außerdem, wozu haben die eigentlich die Waffe. Ich mein, zumindest rausholen und drohen kann man ja mal damit.
    Und wenn hier jetzt jemand damit kommt "Jaa,ist aber verboten", dann ganz ehrlich, ist das ein falsches Gesetz, dass das verboten ist. Wie soll man denn sonst Respekt vermitteln, das ist ja total erbärmlich.
    Nur so als Ergänzung ;)

    Wär interessant, BW haste sicher!


    Achja, BTW: MAL NACH ATHEN GESCHIELT? SCHEIß AUF NEN HOOLIGAN
     
  21. #20 12. Dezember 2008
    AW: Sao-Paulo-Fan starb nach Schussverletzung

    eine normale dienstwaffe eines polizisten verschafft auch ein "bisschen" respekt. was willst du mit nem sturmgewehr, wenn wir uns doch alle so einig sind, dass schüsse das letzte aller mittel sind. respekt kommt doch nicht durch ne größere waffe, oder ne dickere panzerung. respekt kommt daher, dass man die arbeit der polizei zu schätzen lernt. und nunja, die polizei machts einem da in vielen fällen nicht besonders leicht, sie zu "schätzen".

    da aber immer wieder das gegenteilige szenario eintritt, darf es doch wohl auch angebracht sein, die polizei in ihrer arbeit zu kritisieren. außerdem scheint ihr einen grundsatz nicht zu verstehen. würde die polizei mit klugen deeskalationstaktiken vorgehen (und ja, die gibt es und sie wurden auch in deutschland schon teilweise erfolgreich praktiziert), dann würde es dieses problem überhaupt nicht geben. wenn geknüppelt wird, dann verschiebst du das problem doch nur kurzfristig auf die nächste veranstaltung. wenn die polizei mit gewalt auf gewalt reagiert, dann nährt das doch nur den kreislauf, aus dem ausbrechen immer schwieriger wird. und nein, wir reden hier nicht von selbstverteidigung. die polizei kann genug maßnahmen ergreifen, ohne dabei in so einem maße physisch vorgehen zu müssen.

    auch hier nochmal. gewalt verschafft keinen respekt. wenn du dein kind über jahre schlägst, meinst du es hat dann respekt vor dir, wenn es erwachsen ist?


    ja, genau. die einen menschen sind mehr wert, als die anderen. ich hatte so gehofft, dass dieses denken irgendwann ausstirbt.
     
  22. #21 12. Dezember 2008
    AW: Sao-Paulo-Fan starb nach Schussverletzung

    Die Verhältnisse in Brasilien kann man keines Wegs mit denen in Deutschland oder Europa vergleichen.
    Falls sich mal jemand informieren will über die Situation in Brasilien, dem lege ich mal die "The Real Football Factories" Reihe ans Herz. Da gibt es auch eine Folge über Brasilien wenn ich mir nicht irre. Kam dem letzt im DSF.

    In Brasilien ist es deswegen nicht ungewöhnlich das ein Fan stirbt. Dort geht man sogar so weit das der Bus der Auswärts Fans schon auf dem Weg zum Spiel von den Heimfans mit scharfen Waffen angegriffen wird und somit natürlich auch versucht wird jemanden gezielt zu töten.
    Außerdem halten sich so gut wie keinen "Firmen" in Brasilien mehr an den Kodex der noch halbwegs in Europa gilt (keine Waffen + keine am Boden liegenden mehr angreifen etc). Dort wird man Metallstangen etc. gekämpft!

    Wie gesagt zieht euch mal "The Real Football Factories" rein da gibts ganz nette Dinger dabei :]
     
  23. #22 12. Dezember 2008
    AW: Sao-Paulo-Fan starb nach Schussverletzung

    erstmal ne dicke BW bekommen!
    das video sagt alles!

    btt: wenn ein polizist mit ne waffe schießt, dann sollte es wirklich ein notfall sein. bei einer auseinandersetzung von fußballfans dürfte das aber nie der fall sein und schon gar nicht sollte er auf einen schießen. einfach nur traurig sowas ;(
     
  24. #23 12. Dezember 2008
    AW: Sao-Paulo-Fan starb nach Schussverletzung

    In Computerspielen spritzt es vielleicht, im Realen Leben nicht.

    Das ist das Teil mit echten Menschen, wo du auch fühlen kannst und so, habe aber keinen Link da.

    @ Video mit Polzeigewalt beim Fußballspiel

    Krass merkt man schon das das ein richtiger :crazy: ist, gut das der suspendiert wurde.

    lg sudo
     
  25. #24 12. Dezember 2008
    AW: Sao-Paulo-Fan starb nach Schussverletzung

    naja mich wundert das seit ein paar wochen nicht mehr

    hab da nen bericht auf DSF gesehn wos über fanorganisationen in brasilien ging... ein kamerateam hat fans von einem verein verfolgt welcher auf dem weg zu einem spiel bei flamengo war... auf dem weg zum spiel mussten sie mit ihrem bus an der stadt ihres erzfeinds vorbei... die leute in dem bus haben die ganze fahrt gefeiert bis sie zu deiser stadt gekommen sind...auf einmal war es still und alle haben sich hinter den vorhängen am fenster versteckt... bei der hinfahrt ist gott sei dank nichts passiert jedoch wurden sie auf der rückfahrt aus einem vorbeifahrenden auto beschossen... war schon rkank anzusehen wie dann alle auf einmal im bus auf dem boden und zwischen den sitzen gelegen sind... ein fan im bus hat dann auch sofort knarre rausgeholt und zurückgeschossen... war schon krank

    aber wie gesagt seit dem wundert mich das nicht mehr denn irwie müssen sich die polizisten ja auch schützen oder für ordnung sorgen...

    und von uns weis ja auch keiner wie das genau abgelaufen ist oder!!?

    trotzdem beileid an die angehörigen... und hoffe das se vllt drauss gelernt haben

    mfg ilovevalla
     
  26. #25 12. Dezember 2008
    AW: Sao-Paulo-Fan starb nach Schussverletzung

    Leider gehören Repression und Willkür bei der Polizei bei Fußballspielen auch hierzulande imme rmehr zum Fußballalltag. Willkürlihces pfefferspray sprühen und rumschikanieren ist zwar keinesfalls akzeptabel, aber ertragbar. Jedoch das töten eines Menschen, das Auslöschen eines ganzen Lebens... dazu sollte niemand das Recht haben. Vorallem die Situation war unter Kontrolle und der Typ hat sich nichtmal gewehrt....
    Deswegen:
    Gegen Repression und Willkür!
    ACAB

    Wer noch so ein paar Beispiele haben möchte キレイな毎日 | 美容と健康についての毎日をお伝えします。
    Lest mal ein paar und sagt dann noch was die supertolle Polizie für die Fußballfans macht.

    gruß
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...