sata, ide, boot.ini, ntldr| WTF!?! zu kompli für mich

Dieses Thema im Forum "Anwendungssoftware" wurde erstellt von XerWo, 19. Mai 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 19. Mai 2009
    Guten Abend erst einmal,

    ich habe mal wieder ein Problem. Wer dies löst, dem sollte man einen Award verleihen (bester boot Spezialist 2009 xD )

    Jetzt zum Problem.

    Also kurz gefasst, beim booten kommt NTLDR fehler X(

    Sooo nun zu meiner Betriebssystemkonstulation.

    IDE: XP SP3 32 bit ----- hier befindet sich die boot.ini

    SATA: XP SP2 64 BIT

    Nun wenn ich beide (IDE & SATA) dranhabe, im bios IDE --> NR1, sata --> NR2 und im bootauswahl die SATA anwähle folgt der XP ladescreen mit dem balken unten. Nun dieser wird ca 1 sekunde angezeigt, dann kommt ein Bluescreen --> automatischer neustart.

    Jedoch will ich nur die SATA platte dranhaben. Also habe ich einfach mal primitiv die IDE platte abgeklemmt und SATA im bios als boot.device nr 1 gemacht. Was kommt ist ein NTLDR Fehler. Dann habe ich mich mit fixboot, fixmbr versucht. Er führt diese immer erfolgreich aus, jedoch nütz es nicht.

    Habt ihr eine Idee, wir ich auf der SATA platte solch einen MBR schreiben kann? Einfach boot.ini erstellen wird wohl kaum klappen ;)

    BW sind sicher!
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 19. Mai 2009
    AW: sata, ide, boot.ini, ntldr| WTF!?! zu kompli für mich

    haste auch die richtige platte als primär boot target ? versuchs ma mittels F9 die festplatte manuell anzubooten ... bei einigen kann es auch die esc taste sein musste ma schauen was bei dir steht von wegen bootmenü...

    ich habe diesen fehler nur wenn ich die falsche platte ansteuer
     
  4. #3 19. Mai 2009
    AW: sata, ide, boot.ini, ntldr| WTF!?! zu kompli für mich


    ne funzt nich ... :(
    Aber was ich mich die ganze zeit frage, wegem dem Mater und Slave. Wenn ich 2 SATA platten dranhängen hab, dann ist die Master die in der erste Buchse angeschlossen ist?

    Weil die IDE ist primär Master und die Sata 3th Master .. :eek:
     
  5. #4 19. Mai 2009
    AW: sata, ide, boot.ini, ntldr| WTF!?! zu kompli für mich

    bei sata gibts kein master / slave mehr ... das entscheidet sich durch die bootpriorität.. aber bios (wenn du die reihenfolge net ausdrücklich änderst) steuert zuerst ide (p-ata) an über master / slave prio...daher musste definitiv sicherstellen das du auch tatsächlich die sata platte mit dem os ansteuerst...weil dieser ntldr (wie auch immer) fehler entsteht dadurch das der angeblich keine bootbare platte ansteuert... ich habe das problem öfter wenn ich sys komplett neu aufsetze da muss ich die ide platten immer abklemmen sonst sagt der mit unter windoof falsche daten später an ...also falsche festplattenpfade.. und dann muss ich im bios halt wieder die boot prio umstellen deswegen kenne ich den fehler... und kommt halt wie gesagt eig nur davon dasser falsche platte ansteuert..
     
  6. #5 19. Mai 2009
    AW: sata, ide, boot.ini, ntldr| WTF!?! zu kompli für mich

    Aber ohne boot.ini kann der doch erst gar nicht starten oder?
     
  7. #6 19. Mai 2009
    AW: sata, ide, boot.ini, ntldr| WTF!?! zu kompli für mich

    die boot.ini sucht der sich ja von der platte wo die auch ist ... aber es muss auch auf der platte nen system sein das angesteuert werden kann is bissle schwer zu beschreiben...

    zB.
    platte a: win xp 32bit bla <<hauptplatte (IDE)
    platte b: sinnloser junk
    platte c: win xp 64bit bla <<2 platte

    normal kriegste ne bootauswahl durch die boot.ini
    zur not musste die platten manuell ansteuern.. die boot.ini wird dennoch gelesen
     
  8. #7 19. Mai 2009
    AW: sata, ide, boot.ini, ntldr| WTF!?! zu kompli für mich

    Zwar unwahrscheinlich aber...hast du die ntdlr datei evtl mal komprimiert? dann kann das system nämlich nich booten...
     
  9. #8 19. Mai 2009
    AW: sata, ide, boot.ini, ntldr| WTF!?! zu kompli für mich

    Hast du mal mit dem Programm TestDisk (BootCD) versucht die MBR neu zu schreiben? Als die MBR bei mir mal durch Bluescreen flöten ging, hats mit TestDisk wunderbar geklappt. Ka ob das Programm jetzt besser oder schlechter ist wie die von dir benutzten Programme, aber nen versuch wärs sicherlich wert:)
     

  10. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - sata ide boot
  1. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    2.932
  2. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.390
  3. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    582
  4. IDE+SATA=Kein Boot

    opsirunner , 12. November 2007 , im Forum: Hardware & Peripherie
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    210
  5. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    328