Schäuble will Überwachung von WM-Partys

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von kRiScHeR, 18. Februar 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 18. Februar 2006
    Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble will während der Fußball-WM alle öffentlichen Übertragungen auf Großleinwänden mit Videokameras überwachen lassen. In einem Schreiben an den amtierenden Vorsitzenden der Innenministerkonferenz Günther Beckstein fordert der CDU-Politiker eine Verbesserung des Schutzes der "Public View Areas", wie die "Bild am Sonntag" vorab berichtete.

    Schäuble bitte den bayerischen Innenminister um Unterstützung bei seinem Vorhaben. Das Bundesinnenministerium bestätigte, dass es das Schreiben gebe. "Ich wäre dankbar, wenn Sie sich mit mir (...) dafür einsetzten, dass Videographie zur Fußballweltmeisterschaft im größtmöglichen Umfang genutzt wird", zitiert die Zeitung aus dem Brief vom 16. Februar.

    Die Fußballübertragung auf Großleinwänden werfe "Probleme ganz neuer Art" auf und stelle die Sicherheitsbehörden vor "immense Herausforderungen". Videoüberwachung sei ein wesentlicher Bestandteil bei der Gewährleistung von Sicherheit. Die Erfahrungen beim Münchner Oktoberfest belegten, "dass die Sicherheit auch bei Großveranstaltungen schon alleine dadurch zunimmt, dass den Teilnehmern die Tatsache der Videoüberwachung bekannt ist".

    Quelle
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 26. Februar 2006
    Und ruckzuck stehen die Datenschützer auf der Matte :)

    Ich persönlich wäre dafür, auch wenn das nicht gerade billig sein wird.
    Nur hilft es vielleicht gegen die "normalen" Randalierer, einem Anschlag wird man damit aber wohl kaum vorbeugen können...
    Aber hätte man sich darum nicht schon früher kümmern können? Es braucht sicher ne Weile bis alle Plätze überwacht sind.

    Mfg NecrOX
     
  4. #3 26. Februar 2006
    Ich glaube dass die Präsenz von Bereitschaftspolizisten sehr viel wirkungsvoller ist.
     
  5. #4 26. Februar 2006
    oh man des is wieder so ne geldverschwendung...naja also meiner meinung nach is des sinnlos..weil wer ärger verantstalten will tut das sowieso..und ich denk nicht dass die kameras unbewacht da stehen..das heißt es sind sowieso polizisten bzw. spezialeinheiten da und das macht die kamera überflüssig...
    aberr naja wenn sie sich somit in mehr sicherheit wiegen können :rolleyes:

    mfg Tobozz
     
  6. #5 26. Februar 2006

    Schließe mich deiner Meinung an. Einen Anschlag kann man sicherlich nicht verhindern, für die WM, aber auch für die Zukunft ist es gegen Randalierer sicherlich gut zu gebrauchen.
     
  7. #6 26. Februar 2006
    also ich glaube das es notwendig ist wenn jetzt die ländern spiele die wirklich für
    ihre randale bekannt sind ( england, holland...)
    wenn jetzt tobago gegen nigeria spielt muss das nicht sein denk ich
    sonst schon
     
  8. #7 26. Februar 2006
    ich finds irgendwie n bissl schwachsinnig...
    erst bauen sie die kameras dahin und dann müssen ja trotzdem noch bullen da rumstehen um im notfall einzugreifen...also wenn sie nur die bullen dahin steelen würden, würden sie definitiv geld und nerven (wegen datenschützern) sparen..ich glaub wenn die in so ner menge einfach alle 20 meter n bullen hinstellen ist das sehr viel effektiver, als wenn 2 dicke kerle hinter 30 bildschirmen sitzen und dann die bullen rumkommandieren...das verzögert das eingreifen in solche geschehnisse arg...
     
  9. #8 2. März 2006
    Das stimmt sicherlich, aber die können ja nicht immer überall sein.
    Aber wenn die Kameras durchgesetzt werden, wird es sicherlich beides geben.

    MfG NecrOX
     
  10. #9 2. März 2006
    Und wenn man die Kameras schon mal angebracht hat, warum dann nicht gleich installiert lassen und anfangen, die Legitimation von einer Totalüberwachung zu erreichen? Das steckt doch letztendlich hinter solchen Aktionen.
     
  11. #10 2. März 2006
    das nur rausgeworfenes geld ich glaube kaum das die spieler sich so dicht saufen das da irgendwas passiert


    gruß mickey
     
  12. #11 2. März 2006
    Wer glaubt, denn schon, dass die Kameras lange stehen, oder er es durchbringen kann? Also ic hpersönlihc nicht und wenn ich dafür sorgen muss, dass wir nach unseren Regeln feiern! :D :D
    Was soll das überhaupt bringen? denkt einer von euch, dass irgendwer sich da so sehr volllaufen lassen wird, dass er sich an nix mehr erinnert und randaliert? ganz bestimmt NICHT bei einem WM Spiel, wo alle mitfiebern und es keiner verpassen will.

    Nur meine Meinung
     
  13. #12 2. März 2006
    Ich denke mal so eine Überwachung ist schon wichtig und auch notwenig, wir kennen ja die betrunkenen Engländer. Und da würde ich mich schon sicherer fühlen wenn ich weiß einer sieht alles.
    Und wenn wir die Technik haben sollten wir sie auch einsetzten -> ist mein Standpunkt !
     
  14. #13 3. März 2006
    Moin

    oh man die politiker haben ja voll einen an der Klatsche

    die wollen auch wirklich alles kaput machen

    wie teuer soll den dan ein Bier sein in ner Kneipe die Überwacht wird.

    Ausgelacht ^^
     
  15. #14 3. März 2006
    Total richtig da kann man nichts mehr dazu sagen, ich bin total dagegen...
     

  16. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...