Schäuble's Finanzprogramm

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von KalleKlawitter, 20. Dezember 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 20. Dezember 2009
    Hi , was meint Ihr zu dem Finanz-Programm, das unser neuer F-Minister durchziehen will.

    Wer keinen Plan hat kann spoilern. für einen ersten Überblick,
    ansonsten hilft auch Google weiter oder ein Besuch im
    Ministerium ^^

    Spoiler
    Neuverschuldung hoch wie nie
    Schäuble verteidigt Rekorddefizit 2010
    zuletzt aktualisiert: 16.12.2009 - 18:29

    Berlin (RPO). Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat das Rekorddefizit im Bundeshaushalt 2010 als krisenbedingt verteidigt, zugleich aber einen harten Sparkurs ab dem übernächsten Jahr angekündigt. Die am Mittwoch vom Kabinett gebilligte Neuverschuldung von 85,8 Milliarden Euro nannte Schäuble "bitter, aber notwendig". Die Opposition sprach dagegen von einem "Staatsbankrottprogramm", und auch aus der Union kam Kritik.
    Mehr zum Thema
    Bundeshaushalt 2010 - die wichtigsten Eckpunkte

    Schäubles Haushaltsplan für 2010 sieht Ausgaben von insgesamt 325,4 Milliarden Euro vor. Die Neuverschuldung liegt dabei doppelt so hoch wie im laufenden Jahr und höher als je zuvor. Nach den Worten des Finanzministers gehen allerdings rund 80 Milliarden Euro der neuen Schulden auf das Konto der Wirtschafts- und Finanzkrise. Sie setzen sich zusammen aus Steuermindereinnahmen sowie Zusatzausgaben für Arbeitsmarkt und gesetzliche Krankenkassen. "Das ist bitter, aber das ist notwendig", sagte Schäuble.

    Verabschiedung des Etats im März

    Der wegen der Bundestagswahl zeitlich verzögerte Etat soll im März vom Bundestag verabschiedet werden. Ab Januar gilt deswegen eine vorläufige Haushaltsführung. Auf die sonst übliche mittelfristige Finanzplanung, die auch einen Überblick über die Etatvorhaben der kommenden Jahre gegeben hätte, verzichtete Schäuble aus Zeitgründen.
    ARCHIV
    Schäuble will mit Wachstum schneller aus der Krise
    Finanzminister Wolfgang Schäuble hat im Bundestag das erste Gesetz der neuen Regierung zur Krisenbewältigung... mehr
    Schäuble kassiert schwarz-gelbe Steuerpläne

    Für die Zeit ab 2011 kündigte der Minister ein scharfes Sparprogramm an. Ab dann müssten jährlich rund zehn Milliarden Euro im Bundeshaushalt eingespart werden. Dies werde "ungewöhnlich schwierig" und "nicht mit den herkömmlichen haushalterischen Maßnahmen zu schaffen" sein. Wie genau diese Aufgabe erfüllt werden solle, könne er derzeit nicht sagen. Der konkrete Haushalt für 2011 werde Mitte 2010 aufgestellt. Eine Mehrwertsteuererhöhung in dieser Legislaturperiode schloss Schäuble aber aus.

    Ab 2011 scharfer Sparkurs

    Zur Begründung des Sparkurses verwies Schäuble auf die neue Schuldenbremse im Grundgesetz. Sie schreibe vor, dass der Bund sein strukturelles Defizit bis zum Jahr 2016 auf rund zehn Milliarden Euro zurückfahren müsse. Derzeit liege es bei rund 70 Milliarden Euro. Weil die Reduzierung ab 2011 in gleichmäßigen Schritten erfolgen müsse, bedeute dies rund zehn Milliarden Euro pro Jahr.

    Die Opposition kritisierte die Finanzpläne. Der SPD-Haushaltsexperte Carsten Schneider erklärte, die Neuverschuldung hätte auch schon nächstes Jahr rund zehn Milliarden Euro geringer ausfallen können. Stattdessen verteile Schwarz-Gelb "Wahlgeschenke". Schneider führte aus, dass aufgrund der "lawinenartig wachsenden Zinsausgaben" ab 2011 sogar 13 Milliarden Euro jährlich eingespart werden müssten. Das sei mehr als der gesamte Etat für Bildung und Forschung.

    Grüne: "Staatsbankrottprogramm"

    Grünen-Chefin Claudia Roth sprach von einem "Staatsbankrottprogramm" und bemängelte insbesondere, dass mehr als ein Viertel der geplanten Gesamtausgaben durch neue Schulden finanziert würden. Sie forderte stattdessen einen stärkeren Subventionsabbau sowie "gezielte Investitionen in Zukunftsbereiche".

    Die Fraktionsvize der Linken, Gesine Lötzsch, kritisierte, dass die Bürger die Rechnung für eine falsche Politik der vergangenen Jahre zahlen müssten, die die Wirtschafts- und Finanzkrise erst ermöglicht habe. Dagegen würden die Verursacher - wie die Banken - nicht herangezogen. Der Chef der Unions-Mittelstandsvereinigung MIT, Josef Schlarmann, erklärte, der Haushaltsentwurf passe "weder zu einer nachhaltigen Wachstumspolitik noch zu einer sparsameren Haushaltsführung".

    Quelle :

    RP-Online.de


    Ich empfinde hier wieder mal eine Menge Augenwäscherei,
    10 Milliarden Einsparung 2011 ist erstens ein Tropfen auf dem heißen Stein,
    (Peanuts), und zweitens als Reale Zahl, wenn man Schuldenverzinsung
    und Inflationsrate miteinbezieht, so gar nicht machbar.

    Als Beispiel für Ottonormalverbraucher :

    Mein Lieblings-Imbiss an der Ecke muss die Preise erhöhen,
    weil die Zulieferer die Preise um 50% -
    In Worten : FÜNFZIG PROZENT
    erhöht haben.

    Nun sind die Jetzt schon nicht Billig, was für mich heißt, das ich entweder den Imbiss Wechseln werde, oder ganz auf dieses Vergnügen Verzichte und mir meinen Schnodder wieder selber zubereite. K-Statt Pommes dann eben Bratkartoffeln sonst zu viel Aufwand ;)

    Strompreise werden um ca. 2 Cent die KW/h erhöht, auch das wird sich im Haushalt der Regierung bemerkbar machen.

    Ich denke mal ein Regierungskurs der gegen die Inflation Steuert, würde uns Wirtschaftlich eher weiterhelfen, als der derzeitige "Ich mach alles Teurer und leihe mir dann das Geld Kurs"

    Auch dazu ein Beispiel.

    Ich habe bei meinem Geschäft die Preise mal auf das absolute Minimum reduziert,
    weil mir die Kunden weg liefen.

    Folge :
    Ich musste mich persönlich etwas einschränken -OK kein Problem-
    Ich bekam meine Stammkundschaft zurück -Toll-
    Ich bekam neue Kundschaft -noch doller ^^ -
    Ich hab meine Preise leicht erhöht, biete dafür meinen Kunden bessere Qualität,
    liege immer noch unter der Preisgrenze vor der Erhöhung UND habe durch mehr Umsatz
    fast wieder meinen alten Reingewinn-Level erreicht -

    Fazit :

    Durch Preissenkung und Verzicht auf den einen oder anderen Luxus, konnte ich den Umsatz steigern - Kunden Gewinnen und mein Geschäft restrukturieren.
    Und die Kurve ist weiter im Aufwärts Trend.

    -Muss es wirklich der Mercedes E-Klasse sein ?
    Oder reicht für meine Bedürfnisse auch ein Smart bzw. ein Fahrrad ?

    Inflation entsteht nicht durch Wirtschaftliche Fehler oder andere sondern durch unflexibles Verhalten Raffgieriger Händler.

    Wieso muss Rindfleisch Teurer werden ?
    Eine Kuh frisst Gras und das wächst von alleine .

    In diesem Sinne


    grüz
    KK

    P.s.:
    Ob bei Einsparungen mal auch an die Bezüge v. unseren Politikern gedacht wird ?
    Ich glaube wir brauchen nicht gespannt sein !
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 20. Dezember 2009
    AW: Schäuble's Finanzprogramm

    Den kann echt niemand leiden.:angry: 1.Unser staat wird zum Kontrollstaat und 2.wie schon gesagt,er macht programme,die völlig unmöglich sindX(
     
  4. #3 20. Dezember 2009
    AW: Schäuble's Finanzprogramm

    Selten sowas informatives und schlüssiges gelesen, wie deinen Beitrag. Ausnehmlich alle Beispiele sind äußert sorgfältig selektiert worden und sind mit großer Fachkenntniss und großer Objektivität illustriert. Dank dir versteh ich den ganzen Wirtschaftskreislauf erst. Vorher dachte ich, dass es was sehr komplexes ist und viele Faktoren miteinander zusammenhängen. Ich dachte zum Beispiel das Rindfleisch in Deutschland teuer ist, weil die meisten Kühe zur Produktion von Milchprodukten eingesetzt werden und nicht wie das Schwein, einzig und allein zum Schlachten da ist. Ich dachte auch, dass ein Schlachtrind wesentlich mehr Geld verschlingt, bis es bereit ist um geschlachtet zu werden. Auch war ich bisher der meinung, dass wir viel rindfleisch importieren. Das es einzig und allein um das Gras geht hatte ich aus den Augen verloren. Ich habe schon lange die Vermutung, dass die Regierung die Preise für Weideflächen künstlich hochtreibt. Da droht uns eine weite weltwirtschaftskrise. Ich sollte glaube ich aufhören, die Sachen in einem komplexen und globalen zusammenhang zu sehen, denn durch die Brille der Unkenntniss scheint alles so plausibel!
     
  5. #4 20. Dezember 2009
    AW: Schäuble's Finanzprogramm

    Wachstumsbeschleunigungsgesetz: Steuergeschenke, Staatsverschuldung und die FDP
    19. Dezember 2009 | ef-online | Dirk Friedrich

    Quelle: ef-online
    -

    ich bin der meinung, dass man einen staat nicht durch steuererhöhungen sanieren kann, sondern eine steigerung des gesellschaftlichen wohlstands immer nur erwirtschaftet werden kann. maßnahmen zur wachstumsbeschleunigung, eine erneute staatsverschuldung miteingeschlossen, sind an sich positiv zu bewerten, doch die frage ist, ob das programm der schwarz-gelben koalition an den entscheidenden stellen angesetzt hat und ob die konsolidierung sich letzten endes rechnet.
     
  6. #5 20. Dezember 2009
    AW: Schäuble's Finanzprogramm

    ich muss einfach mal ein beispiel für unnütze ausgaben aufführen.

    bei mir in der nähe wurde vor 5 jahren so ein informationszentrum für touristen (sinn in bielefeld mehr als fragwürdig) gebaut.
    dafür wurde sogar ne alte bruchbude abgerissen.
    jetzt nach 5 jahren stellt man aufeinmal fest,dass der boden dafür nicht geeignet ist.
    nun wird das gebäude wider abgerissen.

    wo ist da der sinn?????
     
  7. #6 20. Dezember 2009
    AW: Schäuble's Finanzprogramm

    klingt für mich wie ein kommunikationsproblem zwischen verschiedenen institutionen.
     
  8. #7 20. Dezember 2009
    AW: Schäuble's Finanzprogramm

    Danke Supermann.

    Wenn ich für Ottonormalverbraucher schreibe, nehme ich Beispiele anhand dessen man sich was vorstellen kann.
    Und dass das möglichst simpel gehalten ist, liegt daran,
    dass ich hier keinen Vortrag über Wirtschaftliche Zusammenhänge bringen wollte,
    somit ist dein von Hohn , Spott und ach-so beißender Ironie triefende Beitrag hier völlig fehl am Platz.
    Trotz dem dank ich dir dafür Mr. Intelligenzbestie mit Superscharfdurchblick.

    Eine bitte noch an dich :
    Bitte erspare mir mir weiteres Intelligenzgehabe in der Richtung,
    wir wissen jetzt alle das du gaaaaaanz Toll bist,
    solltest du allerdings etwas zum Thema vermelden wollen, bist du weiterhin herzlichst dazu aufgefordert eine Meinung ZUM THEMA abzugeben.


    Hochachtungsvoll
    KK

    B2T
    Wie man es auch nennen mag, es ist eine unnütze Verschwendung.
    Es sei denn man Rechnet jetzt, das ja dadurch Arbeitsplätze erhalten wurden usw.
    ist dann aber auch nichts weiter als eine Subventionierung unter anderem Namen und
    höchstwahrscheinlich in die eigene Tasche.
    Auch wenn man es nicht wahrhaben will, aber Schmiergelder
    prdn Parteispenden und anderweitige
    Zuwendungen sind hier immer noch die Regel und nicht die Ausnahme.

    Diese Gelder verschwinden auf Irgendwelche Privatkonten, wo sie sich vermehren,
    allerdings der Wirtschaft nicht mehr
    zufließen und außerdem wieder die Löcher im Staatshaushalt mit vergrössern.


    grüz
    KK
    Höchstwahrscheinlich noch in die eigene Tasche
     
  9. #8 20. Dezember 2009
    AW: Schäuble's Finanzprogramm

    naja das kommt von dne häufigen regierungswechseln:
    -> nichts ganzes und nichts halbes
    -> stechen sich gegenseitig aus: verschulden sich und der nächste muss die steuern erhöhen
    -> verschiedene Wirtschaftstheorien: mal so und mal so, so kann es nicht weitergehen
     
  10. #9 21. Dezember 2009
    AW: Schäuble's Finanzprogramm

    Die sollten ja erst mal im kommenden Jahr die Schulden der Wirtschaftskrise abbauen anstatt noch mehr in Krankenkasse und co. zu subventionieren.:( 2010 stark verschulden lassen und ab 2011 wieder stark sparen.Das geht doch so nicht(was sollen die steuerzahler denken?).
    Aber was ich immer noch nicht weiß:Was sind die Vorteile von Schäubles Programm?Wäre dankbar,wenn es mir jemand sagen könnte.:]


    mfg
     
  11. #10 21. Dezember 2009
    AW: Schäuble's Finanzprogramm

    Ein sparprogramm in der heutigen zeit ist absoluter schwachsinn und total schädigend. man kann nicht jetzt sparen, wo die deutsche wirtschaft immer mehr löcher kriegt. es geht einfach nicht und das wurde u.a. von vielen experten bestätigt. die verschuldung ist eh schon so dermaßen hoch das sparen mMn eh kaum noch was bringt. man muss das ganze anders lösen aber mit reinem sparen, vorallem in krisenzeiten (!) ist das doch absoluter quatsch.
     
  12. #11 21. Dezember 2009
    AW: Schäuble's Finanzprogramm

    Ich möchte nochmal den ersten Beitrag aufgreifen, denn ich bin der Meinung dass Du dir in Deinem Beitrag selbst widersprichst.

    Zum einen Behauptest Du, dass die Ausgaben des Staates gesenkt werden sollten, damit die Inflation nicht ausufert. Ebenfalls sprichst Du von einer "schlechten" Inflation. Nun denk mal, an eine Deflation: Was passiert dann mit Deinen Krediten? Meinst Du die Bank gleicht dann deinen Kredit an das aufgewertete Geld an?? Also ehrlich, Inflation ist noch immer besser als Deflation! Nur durch eine moderate Inflation kann eine freie Marktwirtschaft funktionieren (die Zusammenhänge muss ich auf Grund der angesprochenen Komplexität wohl nicht erklären).

    Und nun zu Deinem Widerspruch: Du sagst, Du hast Deine Preise gesenkt und damit mehr Kunden bekommen, mehr Umsatz gemacht und somit kommst Du auf das gleiche Ergebnis wie vor der Preissenkung. Nun frag ich Dich: Wo ist der Unterschied in dem was die schwarz-gelbe Regierung momentan tut?? Sie senkt die Preise, damit dann mehr Konsumiert werden kann und somit letztendlich das gleiche (oder sogar mehr) dabei herauskommt.

    Ob der Zeitpunkt richtig gewählt ist und ob an der richtigen Stelle angesetzt wird, bleibt Streitpunkt und ist sicherlich abzuwarten.
     
  13. #12 21. Dezember 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    AW: Schäuble's Finanzprogramm

    Einzelinteressen: hinten anstellen!
    21. Dezember 2009 | ÖkonomenBlog | Dr. Oliver Knipping


    Quelle: ÖkonomenBlog
     

  14. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Schäuble's Finanzprogramm
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    277