Schalter anschließen

Dieses Thema im Forum "Elektrotechnik & Elektronik" wurde erstellt von kalash111, 15. April 2013 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 15. April 2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    Hey Leute,

    ich möchte einen LED-Streifen mit einem Trafo betreiben. Der Stromkreis soll durch einen Schalter unterbrochen werden, der einen Leuchtring hat.
    Etwa so einer:
    Spoiler
    2925_0.jpg
    {img-src: //www.luedeke-elektronic.de/images/product_images/popup_images/2925_0.jpg}

    Kann ich mein Vorhaben wie folgt anschließen, sodass der Leuchtring permanent Leuchtet?

    trafomwlei.jpg
    {img-src: //www.abload.de/thumb/trafomwlei.jpg}


    Danke!
     

  2. Anzeige
  3. #2 15. April 2013
    AW: Schalter anschließen

    Kenne jetzt die pin belegung nicht. Aber wenn er das so schalten würde, dann leuchtet er immer und nicht nur wenn der stromkreis geschlossen ist
     
  4. #3 16. April 2013
    AW: Schalter anschließen

    ich kenn mich auch nicht aus, aber es sieht mir doch eher wie ein "Taster" aus? also es geht nur strom durch wenn man draufdrückt, oder dies ist ein "ein/ausschaltknopf" für Steuerungen? sprich wo du nur nur durch remotesaft auf eine steuerungseinheit zugreifst?
     
    1 Person gefällt das.
  5. #4 16. April 2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Schalter anschließen

    Es handelt sich um einen einrastenden Druckschalter.
    Für ein besseres Verständnis hier die Belegung:
    Spoiler
    Schaltbelegungvorlage1158.jpg
    {img-src: //www.wellensiek-electronics.com/bilder/Schaltbelegungvorlage1158.jpg}
     
  6. #5 16. April 2013
    AW: Schalter anschließen

    1. Gibt dein Trafe 12V aus? Wenn ja kannst die TasterLED wie du schon vorgeschlagen hast anschließen. (auf Polung achten, die Leuchtet dann wie erwähnt immer)
    2. Ansonsten kannst du die StreifenLEDs so wie du es gezeichnet hast anschließend, genauer wenn du möchtest das diese angehen wenn der schalter gedrückt wird, dann verbindest du C und NO (an LED und Trafo). UNd wenn du es umgekehrt haben willst dann verbindest du NC und NO.

    Mfg Rushh0ur
     
    1 Person gefällt das.
  7. #6 16. April 2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Schalter anschließen

    Vielen Dank für eure Antworten.

    Ja, der Trafo gibt 12 V aus.

    Angenommen ich möchte, dass die Schalter-LED nur dann leuchtet, wenn der LED-Streifen nicht leuchtet. M.M.n benötige ich ein Relais und schalte es wie folgt:

    Spoiler
    schalterrxayy.png
    {img-src: //www.abload.de/thumb/schalterrxayy.png}

    Falls es korrekt ist, wäre ich dankbar für Links auf Conrad oder ebay, wo solche Bauelemente angeboten werden. Wenn es geht nicht solche Kisten von 5x5 cm ^^

    Ist es das was ich suche? Allerdings nicht Conrad oder ebay :p Relais LIMING JQC-3F-1C 12V DC Wechslerkontakt - Lüdeke Elekronic Elektronikhandel

    oder das?
    1. Würfel-Relais G5LE-1-VD Omron G5LE-1-VD 12 VDC 12 V/DC 1 Wechsler Max. (DC) 8 A/(AC) 10 A Max. 125 V/DC/250 V/AC 30 V/ im Conrad Online Shop | 503811

    2. Miniatur-Print-Relais AZ943, 15 A Zettler Electronics AZ943-1CH-12DE 12 V/DC 1 Wechsler Max. 15 A Max. 30 V/DC/300 V/AC im Conrad Online Shop | 503611
     
    1 Person gefällt das.
  8. #7 17. April 2013
    AW: Schalter anschließen

    Meiner meinung nach ist dein Schaltplan korrekt.
    Würde dir aber dieses Relais empfehlen: Relais bei Conrad
     
    1 Person gefällt das.
  9. #8 17. April 2013
    AW: Schalter anschließen

    Danke für deine Antwort.

    Gibt es einen bestimmten Grund warum du dieses Relais empfhielst?
    Bei deinem Relais ist eine Nennspannung von 24 V angegeben. Würde es trotzdem schalten obwohl mein Trafo nur 12 v ausgibt?
     
  10. #9 17. April 2013
    AW: Schalter anschließen

    Du brauchst auf jeden Fall einen Wechsler und eins welches mit Gleichspannung, also DC funktioniert. Damit fällt das von acid_burn empfohlen dann Weg, da es mit AC (Wechselspannung) funktioniert.

    Desweiteren nimmt man idealerweise ein Relais welches Möglichst wenig eigene Leistungsaufnahme hat. Wenn die Leistungsaufnahme deines LED Streifens kleiner gleich 12W ist kannst du dieses Relais holen:
    PCB-Signal-Relais G5V-1, 1 A ,1 Wechsler Omron G5V-1 12DC 12 V/DC 1 Wechsler Max. 1 A Max. 60 V/DC/125 V/AC Max. 62,5 VA im Conrad Online Shop | 503879 (150mW Leistungsaufnahme, max. 1A Schaltstrom * deine 12V = max 12W)
    Oder:
    http://www.conrad.de/ce/de/product/503925/PCB-Power-Relais-G6RN-Omron-G6RN-1-12DC-12-VDC-1-Wechsler-Max-8-A-Max-30-VDC400-VAC-Max-2000-VA150-W] (220mW Leistungsaufnahme, max. 8A Schaltstrom * deine 12V = max 96W)
    Diese Wechsler haben meistens 5 Kontakte, 2 Für die Schaltspule (soweit ich weiß ist die Polung egal) und drei für das Durchschalten der Lasten. Dabei werden zwei Kontakte Invertierend mit dem dritten Geschaltet.
    Die Leistungsaufnahme der Relais wird nur im Betrieb aufgenommen, also zusätzlich zu den LED streifen.

    // Ach ja. Die Relais schalten oftmals schon bei geringerer Spannung als die angegeben durch. Ob man das nun versucht oder nicht ist einem selbst überlassen.

    Besser wäre sogar eine Inverterschaltung mit Transistoren, ggf FETs.
    -> Vorteil: Keine mechanischer verschleiss, Energiesparrend: Leistungsaufnahme gegen Null

    Mfg Rushh0ur
     
  11. #10 17. April 2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    AW: Schalter anschließen

    Du brauchst doch kein Relais. Klemm es wie folgt an :

    [​IMG]
     
    1 Person gefällt das.
  12. #11 17. April 2013
    AW: Schalter anschließen

    Danke an alle, BW sind raus und Led funktionieren.

    *closed*
     

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Schalter anschließen
  1. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    612
  2. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.115
  3. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.575
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    955
  5. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.210