schnelle frage zu einem variablentyp

Dieses Thema im Forum "Programmierung & Entwicklung" wurde erstellt von mdfx, 7. November 2005 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 7. November 2005
    hallo,

    Ich suche einen variablentyp für c++, indem ich zeichen speichern kann.
    float und int kenne ich.
    aber darin kann man nur zahlen speichern.

    Ich dachte an sowas wie bei delphi String, aber das gibts bei C++ in dem sinne wohl nicht.

    Danke gruss
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 7. November 2005
    Eine Variable für Zeichen ist char, es gibt zwar noch ein paar mehr, aber die sollte ausreichen. string sollte aber eigentlich auch unter C++ exisitieren!
     
  4. #3 7. November 2005
    Hi,

    also String gibt es unter C++ auch.

    deine cpp Datein sollte dann grob so aussehen:

    #include <string>

    using namespace std;

    void main()
    {
    string deinString("deine Zeichen");

    // oder

    string deinString = new String("deine Zeichen");

    }

    Weiss leider im Mom nicht genau ob du String klein oder Groß schreiben musst, aber dass kannst du dann ja testen.

    Hoffe geholfen zu haben.

    Mfg
    Sinus2K
     
  5. #4 7. November 2005
    jau hat mir beides geholfen ;)

    Dnake
     
  6. #5 9. November 2005
    Code:
    string deinString = new String("deine Zeichen");
    Ist nett gedacht, aber leider falsch. Es bedarf keiner Objektinstantierung mit new für einen string. Das erste Codebeispiel ist hingegen richtig. Eine allgemeinere Methode wäre aber:

    Code:
    string MeinString = "Ich bin ein String!";
    Die Klasse string aus der STL beginnt mit einem kleinen s.

    @mdfx: Die Nutzung des komplexen Typs string ist gegenüber char sehr vorteilhaft. Deshalb solltest du wenn immer möglich string nutzen!

    cu
     
  7. #6 9. November 2005
    Danke.

    Muss ich für string irgendwas neues includen ?
    oder funktioniert das standardmaßig mit iostream.h und cinio.h ?
     
  8. #7 9. November 2005
    Ja, die string Klasse ist in der STL (Standard Template Library) vereinbart, genau wie iostream. Also musst du die Header includieren über

    Code:
    #include <string>
    iostream.h gibt es nicht mehr. Nur noch die Ultraveralteten Compiler und diejenigen welche Backwards Compabilty aufrechterhalten erlauben diese Deklaration. Seit 1998 ist die Header-Datei iostream Teil der C++ Standard Bibliothek und im Namensraum std vereinbart. Es muss also

    Code:
    #include <iostream>
    heißen! Zudem sind die Header aus C mit einem voranstehenden c gekennzeichnet. Es heiß also nicht mehr conio.h sondern cconio! Vergiß nicht den Namensraum zu beachten. cout usw. sind im std verankert und werden entweder explizit über std::cout angesprochen oder der std Namensraum wird vollständig über

    Code:
    using namespace std;
    importiert! Siehe Standard Header-Dateien.
     
  9. #8 10. November 2005
    Unter Visual C++ gibt es auch die Klasse CString, die eigentlich recht einfach zu bedienen ist und nen Haufen Methoden zur Bearbeitung der Strings bietet.
     
  10. #9 10. November 2005
    Die Klasse CString ist MS spezifisch und im Gegensatz zu std::string kein Teil des C++ Standards. IMHO nur in MFC Projekten oder einigen Ausnahmen gegenüber std::string vorzuziehen. Ansonsten bietet die Klasse string ebenfalls unzählige Funktionen und Manipulationsmöglichkeiten.
     
  11. #10 23. November 2005
    Danke hat mir sehr geholfen
     

  12. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - schnelle frage variablentyp
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    828
  2. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.271
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    408
  4. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    562
  5. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    342