Schneller rechnen mit Intel-CPUs

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von eagle!!, 11. Dezember 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 11. Dezember 2006
    Schneller rechnen mit Intel-CPUs


    Intel hat die Math Kernel Library (MKL) auf Version 9.0 aktualisiert. Bei der MKL handelt es sich um eine Bibliothek mit geschwindigkeitsoptimierten Routinen etwa für Vektor-Operationen (Vector Statistical und Vector Math Libraries, VSL/VML), zur Linearen Algebra (LAPACK), Basic Linear Algebra (BLAS), diskreten und schnellen Fourier-Transformation (DFT, FFT) sowie zur Zufallszahlenerzeugung.



    Alle Funktionen sollen für die Ausführung auf Intels Woodcrest-Server-CPUs (Xeon-5100-Baureihe mit zwei Kernen und vier MByte gemeinsamem L2-Cache in einem LG771-Gehäuse) optimiert worden sein und ganz allgemein im Multi-Thread-Betrieb auch auf anderen (Intel-)Plattform einen gehörigen Zahn zulegen. Auf Rechnern mit Core 2 Duo etwa sind Steigerungen bis zu 35 Prozent bei einzelnen BLAS-Funktionen zu erwarten, eine Division mit Hilfe der VML soll sogar bis um den Faktor 2,7 schneller sein. FFT-Routinen mit einfacher und doppelter Genauigkeit sollen auf einem Itanium 2 bis zu dreimal so schnell laufen.

    Die MKL gibts in Ausgaben für Windows, Linux und Mac OS X (mit Core Duo). Eine 30-Tage-Testversion steht zum kostenlosen Download bereit. Anfang 2007 soll die Linux-Ausgabe für nicht-kommerzielle Zwecke gratis zu haben sein. (ola/c't)

    Quelle = Schneller rechnen mit Intel-CPUs | heise online
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Schneller rechnen Intel
  1. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    7.969
  2. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    10.144
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    3.447
  4. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    658
  5. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    3.322
  • Annonce

  • Annonce