Schnittpunkt 2er Vektoren

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von MachineHead, 15. Januar 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 15. Januar 2009
    Zeigen sie, dass sich die Raumdiagonalen [AG] und [OF] schneiden. Nennen sie diesen Schnittpunkt X und geben sie die Koordinaten von X an.
    Die Diagonalen sind durch verschiedene Vektoren angegeben.. Soll ich die dann einfach gleichsetzen und bekomme so was raus ?( ?
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 15. Januar 2009
    AW: Schnittpunkt 2er Vektoren

    Jep, kannst du. Es sollten aber die gleichen Vektorenschreibweißen benutzt werden, dann ist es einfacher zu rechnen ;-)
     
  4. #3 15. Januar 2009
    AW: Schnittpunkt 2er Vektoren

    1.Zuerst Stützvektoren und aufpunkte ->geradengleichungen
    2.gleichsetzen
    3.gleichungssystem lösen
    5.schnittpunkt ausrechnen
     
  5. #4 16. Januar 2009
    AW: Schnittpunkt 2er Vektoren

    Punkt "G"- Punkt "A" = Vector 1

    Punkt "F" - Punkt "O" = Vector 2

    Gleichsetzen...
    Loesen...
     
  6. #5 16. Januar 2009
    AW: Schnittpunkt 2er Vektoren

    Das funktioniert aber nicht. Du musst die Geradengleichungen bilden, was du beschrieben hast sind nur der Richtungsvektoren für die Geraden. Die Geradengleichung sieht dann z. B. so aus:

    A(1/-2/7) G(4/3/5)

    x= (1/-2/7) + k*(4-1/3+2/5-7) = (1/-2/7) + k*(3/5/-2)

    das machst du mit den anderen punkten auch so und dann kannst du die gleichsetzen, und lösen
     

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...