schnittpunkte x achse komme nich weiter

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von Can, 29. April 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 29. April 2009
    Hi
    ich hab ein problem bei dem thema kurvendiskussion, schreibe am Dienstag meine Fachabitur Prüfung

    Schnittpunkte mit der X-Achse ausrechnen :

    f(x)= 0,5x³ -5x - 12 / polynomdivision ? geht nicht das 5x müsste ja 5x² sein oder ?
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 29. April 2009
  4. #3 29. April 2009
    AW: schnittpunkte x achse komme nich weiter

    hey schnittpunkte mit der x achse, musst du die funktion gleich 0 setzten und nach x aufklösen.denn

    y=m*x+b ist ja allgemein! schnittpunkt mit x-achse ist ja y-achsenabschnitt gleich0 . verstehst du?
    wenn du gleich 0 machst und nach x auflöst bekommste die nullstelle an der stelle x.

    0,5x³ -5x - 12=0 nach x x=4
    wenn ich mich irre bitte korrigieren!
     
  5. #4 29. April 2009
    AW: schnittpunkte x achse komme nich weiter

    f(x)=0
    => 0=0,5x³-5x-12
    .
    .
    .
    =>X=4

    Die Zwischenschritte solltest du alleine können ;D will ja auch nicht alles verraten.

    mfg
    Creax_
     
  6. #5 29. April 2009
    AW: schnittpunkte x achse komme nich weiter

    horner schema ...
     
  7. #6 29. April 2009
    AW: schnittpunkte x achse komme nich weiter

    du sollst es mir nicht vor rechnen aber ich hab das einfach noch nie gesehen so weit ich mich erinnern kann :

    x³-5x-12 : x-4 = x²
    (x³-4x²) ? ( x³-4x hoch 2 ? )

    wie soll man das den rechnen ich denk man kann nicht 5x - 4x² rechnen bzw abziehen ?
     
  8. #7 29. April 2009
    AW: schnittpunkte x achse komme nich weiter

    ist ja nichts anderes als polynom division

    nullstellen sind x=4 und 2 komplexe lösung, denke nicht, dass die gesucht sind...

    f(x)=0,5x²+2x+3 ist meine Lösung nach der Polynom

    stimmt, aber du kannst das ja einfach als "übertrag" hinschreiben..Du hast das 0,5 vorm x³ vergessen...

    0,5x³-5x-12 : (x-4) = 0,5x²+2x+3
    -(0,5x³-2x²)
    ----------------
    2x²-5x
    -(2x²-8x)
    ------------
    3x-12
    -(3x-12)
    ----
    0

    Danach machst du PQ-Formel mit deiner Quadratischen Funktion und erhälst 2 komplexe Lösungen

    EDIT:
    Falls doch von Interesse:
    x2= -2+1,41i
    x3= -2-1,41I
     
  9. #8 29. April 2009
    AW: schnittpunkte x achse komme nich weiter

    versteh nicht was du von mir jetzt willstOo, hab dir doch ne lösungsweg gesagt. habs halt in nen rechner gehaun und der hats mit verraten=) oder willste das umbedingt mit polynomdivision?? oder was
     
  10. #9 29. April 2009
    AW: schnittpunkte x achse komme nich weiter

    ja ich kann den rest nicht sondern nur polynomdivision... und was ich nicht verstehe ist , das ihr meint das man 5x - 4x² addieren bzw subtrahieren kann ? ( normalerweise addiert / subtrahiert) man bei polynomdivison

    EDIT: Subtitionsverfahren haben wir auch im unterricht aber das geht hier nich oder.. ?
     
  11. #10 29. April 2009
    AW: schnittpunkte x achse komme nich weiter

    wo ist denn dein Problem? habs dir doch alles vorgerechnet..

    Nein, das geht nur wenn du immer gerade Exponenten hast, damit du Z=x² oder so substituieren kannst
     
  12. #11 29. April 2009
    AW: schnittpunkte x achse komme nich weiter

    nein substitionsverfahren geht hier nicht,

    du musst einfach nur eine nullstelle durch "probieren" finden oder im GTR

    beim probieren musst du teiler der von x unabhängigen Zahl testen, hier z.b. 3 4 -3 -4 1 -1 2 -2 usw

    wenn du die dann hast wendest du die polynomdivision an mit z.B. (x-4) bei Nullstelle x = 4 teilen
    dann bekommst du ne quadratische Funktion, die du mit der MItternachtsformel löst
     
  13. #12 29. April 2009
    AW: schnittpunkte x achse komme nich weiter

    Mein problem ist , polynomdivison wie du es gemacht hast hatte ich noch nie. x³ muss immer alleine stehen das heißt ohne 0,5 also lautet die aufgabe :

    x³-5x-12 : x-4=x²
    x³-4x² <-------- diese 4x² wie sie hier steht damit hab ich noch nie gerechnet wenn 4x stehen ############würde okay dann währe alles schön und gut...
     
  14. #13 29. April 2009
    AW: schnittpunkte x achse komme nich weiter

    die 0,5 stören doch nicht, einfach das verfahren wie gewohnt anwenden oder 0,5 ausklammern, dann kannst es bei der polynomdivision vorneweglassen ;)
     
  15. #14 29. April 2009
    AW: schnittpunkte x achse komme nich weiter

    es geht ja nicht um die 0,5 die habe ich ja schon durch das teilen von 0,5 ( : durch alle zahlen ) weg bekommen.Das problem liegt weiterhin bei -5x und -4x² ( HOCH 2 !! )

    (man kann nicht 5x kartoffel mit 4x²gurken addieren ^^)
     
  16. #15 29. April 2009
    AW: schnittpunkte x achse komme nich weiter

    mensch mensch mensch, entweder nach x ausflösen [einfach] oder Substitution/Mitternachtsformel oder Polynomdivision

    des is doch des einfachste der welt, die nullstellen rauszubekommen.
    ^^

    p.s. lass die -4x -4x sein, einfach rechnen...!
     
  17. #16 29. April 2009
    AW: schnittpunkte x achse komme nich weiter

    Guck dir mal allgemein Polynomdivision an wie man das macht...hab das Gefühl du weißt nicht wirklich wie das geht..ist wie alle anderen auch sagen wirklich nichts besonderes diese Funktion zu dividieren
     
  18. #17 29. April 2009
    AW: schnittpunkte x achse komme nich weiter

    schwachsinn... ich kann doch normale polynomdivision , nur bei der aufgabe 5x-4x² das ist halt nicht normal...
     
  19. #18 29. April 2009
    AW: schnittpunkte x achse komme nich weiter

    einfach als übertrag mitnehmen, das fliegt später raus ( hat El_Hengsto schon lange gelöst^^)
     
  20. #19 30. April 2009
    AW: schnittpunkte x achse komme nich weiter

    Denn schreib dir das für die Polynomdivision so hin:

    (0,5x³+ 0x² -5x - 12) / (x-4)
    |
    |
    Kamst deswegen nicht klar oder was? (die 0x²)
     
  21. #20 30. April 2009
    AW: schnittpunkte x achse komme nich weiter

    ich finde polynomdivison viel zu umständlich, einfach das "hornerschema" anweden, so spart ihr viel viel mehr zeit... nicht jeder kennt dieses schema, sollte man sich mal angeschaut haben...

    http://de.wikipedia.org/wiki/Horner-Schema
     
  22. #21 1. Mai 2009
    AW: schnittpunkte x achse komme nich weiter

    genauuu das wars man muss dann halt einfach eine 0^2 einsetzen... das wusste ich nicht
    thx bw rauss :)
     
  23. #22 1. Mai 2009
    AW: schnittpunkte x achse komme nich weiter

    is richtig, finden viele allerdings leichter als polynom.
     

  24. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - schnittpunkte achse komme
  1. Antworten:
    16
    Aufrufe:
    1.046
  2. Antworten:
    14
    Aufrufe:
    1.175
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    699
  4. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    828
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    2.032