Schöpfungsgeschichte oder Evolution?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines & Sonstiges" wurde erstellt von Kazaam90, 30. Oktober 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
?

Schöpfungsgeschichte oder Evolution?

  1. Kretionismus bzw. Schöpfungsgeschichte

    29 Stimme(n)
    12,7%
  2. Evolution

    199 Stimme(n)
    87,3%
  1. #1 30. Oktober 2006
    Ich würde gerne wissen wer an den Kreationismus bzw. der Schöpfungsgeschichte glaubt oder wer an die Evolution/Wissenschaft glaubt?

    Ich persönlich denke das nur ein minimaler Teil der Schöpfungsgeschichte wahr ist!
    Später kann ich einige Zahlen aus Amerika und Deutschland preisgeben!
     

  2. Anzeige
  3. #2 30. Oktober 2006
    AW: Schöpfungsgeschichte oder Evolution?

    Darwin 4 tw

    Viel mehr fällt mir dazu jetzt auch nicht ein

    Ich glaub eher an die Wissenschaft

    mfg
     
  4. #3 30. Oktober 2006
    AW: Schöpfungsgeschichte oder Evolution?

    Glaub auch eher an die Wissenschaft kann mir aber nicht vorstellen dass alles einfach so passiert ist ich glaube dass da mehr im spiel war
     
  5. #4 30. Oktober 2006
    Beim Kreationismus is dat so das die voll daran glauben die mein echt dat die arche alle Tiere mit hatte und solche Sachen!

    Also in Deutschland glauben rund 40% an die Schöpfungsgeschichte!
    75% sinds in Amerika!
     
  6. #5 30. Oktober 2006
    AW: Schöpfungsgeschichte oder Evolution?

    Naja erst wenn man aus totem material lebendiges herstellen kann macht darvin für mich sinn, denn irgendworaus muss ja das "anfangstier", aus dem alles sich entwickelt hat, entstanden sein.

    Beim Kreationismus und mti adam & eva macht das auch sinn, sofern man gläubig ist. Man muss es ja nciht beweisen können.
     
  7. #6 30. Oktober 2006
    AW: Schöpfungsgeschichte oder Evolution?

    Die 40% in Deutschland würde ich mal anzweifeln, da die Wissenschaft doch einfach glaubwürdiger ist. So gläubig sind wir in Deutshcland doch garnicht mehr, oder?? Wobei, vllt glauben ja die ganzen Rentner dran. :D
    mfg Stainar
     
  8. #7 30. Oktober 2006
    AW: Schöpfungsgeschichte oder Evolution?

    Ich zweifel genau so an den 40% aber selbst 20% wären noch sehr viel!
     
  9. #8 30. Oktober 2006
    AW: Schöpfungsgeschichte oder Evolution?

    Es kann nur die Evolution geben, alles ander is unerklärlich und schlicht weg nicht möglich.
     
  10. #9 31. Oktober 2006
    AW: Schöpfungsgeschichte oder Evolution?

    auf jeden fall die wissenschafft! klingt einfach plausibler und nachvollziehbar! wer setzt sich denn bitte hin und schafft einfach so ne welt? ;)
     
  11. #10 31. Oktober 2006
    AW: Schöpfungsgeschichte oder Evolution?

    es sind weniger als 40 %
    wocher hast du denn bitte diese zahlen?
    dafür ist in amiland die zahl um locker 10% höher.
    was da mit denen gemacht wird ist gehrinwäsche hoch 3.

    in deutschland sind es nie im leben 40% außer da hat jemand bei der statistik die leute die meinten es wäre ihnen scheiß egal welches von beiden stimmt einfach zur schöpfungsgeschichte dazugezählt :rolleyes:

    anders läst sich das garnicht beantworten.

    außerdem nimmt die zahl der gläubigen in deutschland immer weiter ab da die alten gläubigen menschen sterben und immer weniger jugendliche etwas mit der kirche am hut haben wollen.
    sollten mal in 2 jahren nochmal fragen xD^^
     
  12. #11 31. Oktober 2006
    AW: Schöpfungsgeschichte oder Evolution?

    Für mich ist die Frage etwas zu groß um sie nur mit ja/nein zu beantworten.
    Das eine schließt das andere ja nicht aus. Warum kann Gott nicht existieren bloss weil es die Wissenschaft gibt?
    Wer sich mal ein wenig mehr mit der Bibel auseinadergesetzt hat wird vielleicht verstanden haben , dass in ihr vielleicht einem Gleichniss bzw. einer Metapher entsprich. Und so glaube ich ,dass sich die Natur entwickelt hat, dass aber die Kraft, die hinterdem ganze steht ein Schöpfer war.

    @Sternchen:
    Aber du glaubst an die Liebe deiner Freundin? Für mich es das Gleiche wie mit der Liebe: Jeder glaubt an sie aber im Prinzip ist es nur eine Frage der Hormone bzw der Psyche( siehe z.b Stockholm-Syndrom).
     
  13. #12 31. Oktober 2006
    AW: Schöpfungsgeschichte oder Evolution?

    ich bin auch eher der ueberzeugung das es nach der evolution ablief, jedoch respektiere ich die leute die an die schoepfungsgeschichte glauben.
     
  14. #13 31. Oktober 2006
    AW: Schöpfungsgeschichte oder Evolution?

    Natürlich schließt die Evolutionstheorie keinen Gott aus! Und die Wissenschaft schließt
    auch keinen Gott aus.
    Aber im Unterricht hat hat das nichts zu suchen!! Da sollen
    Tatsachen gelehrt werden und keine Eventualitäten.
    Das wäre dann der Anfang vom Ende.
    Es ist eine private Entscheidung eines jeden,
    ob er es so sieht wie oralB oder ob nicht.
    Und Kreatonismus bedeutet ja nicht, dass man das so vernünftig sieht wie oralB,
    sondern dass die Bibel wortwörtlich ausgelegt wird! Also die Erde ist 6000
    Jahre alt und dass die Evolutionstheorie verteufelt wird.
    Die Evolutionstheorie ist aber nunmal da.
    Evolution gab es und es gibt sie weiterhin. Der Mensch verändert
    sich gemäß der Evolution, genauso wie alle anderen Lebewesen auch.
    Das sind Tatsachen.


    "Wir haben auf der einen Seite wissenschaftliche Tatsachen, auf der anderen einen 2000 Jahre alten christlichen Mythos. Es ist inakzeptabel, die Evolution als Faktum in Frage zu stellen." Die Kreationisten seien eine zwar stärker und aggressiver werdende, zugleich aber auch isolierte Gruppe: "Ich kenne keinen modernen Theologen, der die Bibel wirklich wörtlich auslegt", so der Wissenschaftler Ulrich Kutschera vom Verband Deutscher Biologen.

    Nicht mal der Papst glaubt dran, dass die Erde 6000 Jahre alt ist.


    Zu den Zahlen von 40 Prozent:

    Im Interview mit SPIEGEL ONLINE sagte Verbandsvize Ulrich Kutschera, er schätze, dass es rund 1,3 Millionen Kreationisten in Deutschland gebe - Menschen, die die Evolutionstheorie ablehnen und eine göttliche Steuerung der Menschwerdung sehen. Und leider würden es immer mehr, sagte Kutschera jetzt der Nachrichtenagentur dpa. "Vor allem in Sekten, fern der Amtskirche, etwa bei den Freikirchen und Zeugen Jehovas", seien Vertreter des Kreationismus zu finden.

    Also von grob geschätzt 80 Millionen gibt es 1 Million Anhänger. Das sind nicht ganz 40 Prozent ;)
    Nach meiner Kopfrechnung sind das etwa 1 Prozent.

    hier ist der Artikel dazu:
    Hessische Schulen: Kultusministerin fällt auf Kreationisten herein - SPIEGEL ONLINE

    in Amerika:

    Zitat: 53 Prozent aller Amerikaner glauben, dass die Erde erst vor 6000 statt vor 4,6 Milliarden Jahren Jahren entstanden ist.
     
  15. #14 31. Oktober 2006
    AW: Schöpfungsgeschichte oder Evolution?

    Die erklärung is klar das es eigentlich nur die Evo. is.
    Denn es ist bewisen das das wir vin den Affen abstammen.
    Da kann Gott nix machn.
    er hat sofort einen Mensch erschaffen.
    ALSO geht das irgendwie nicht.


    Die frage ist aber wer hat das UNIVERSUM erschaffen??
     
  16. #15 31. Oktober 2006
    AW: Schöpfungsgeschichte oder Evolution?

    der darwinismus ist und bleibt für mich die unbestrittene evolutionsgeschichte mit all seinen seiten, von der entwicklung des lebens bis zu der behauptung, dass schwächere völker durch stärkere abgelöst werden, die tatsache, dass schwächere rassen durch stärkere abgelöst werden, ist nur ein diabolisiertes faktum, dass seit dem nationalsozialismus aufgrund hitlers falscher stützung auf dieses argument ein tabu geworden ist, obwohl es mit der völkertheorie völlig einher geht!
    erkenne die wahrheit hinter dem vorurteil!

    peacz.
     
  17. #16 31. Oktober 2006
    AW: Schöpfungsgeschichte oder Evolution?

    Ich denke, dass wir in einer Zeit leben, wo man die Evolution nicht mehr leugnen kann.
    Religion ist viel älter als die Theorie der Evolution und ganz klar der Versuch gewesen "übernatürliche" Ereignisse und Geschehen zu erklären.
    Doch mittlerweile ist die Wissenschaft ja soweit und macht laufend neue Entdeckungen, so dass dieser Glaube an eine hörere Macht immer mehr an Bedeutung verliert...

    greetz
     
  18. #17 31. Oktober 2006
    AW: Schöpfungsgeschichte oder Evolution?

    lol, ne ne.
    Was du hier meinst ist Sozial-Darwinismus. Und das ist völliger
    Unsinn und Humbug.
    Dem liegt nur zugrunde, dass einige Leute Darwins Theorien nicht
    wirklich verstanden haben und noch dazu meinen,
    man kann Darwins Theorien einfach auf Gesellschaft übertragen.
    Darwins Theorien besagen nicht (und haben niemals besagt),
    "dass schwächere völker durch stärkere abgelöst werden, die tatsache, dass schwächere rassen durch stärkere abgelöst werden..."
    Und um bei Biologie zu bleiben: Es gibt keine verschiedenen menschlichen Rassen!!!
    Es gibt eine Spezies Mensch und sonst nichts!!
    Weiße und Schwarze gehören keiner unterschiedlichen Rasse an!
     
  19. #18 31. Oktober 2006
    AW: Schöpfungsgeschichte oder Evolution?

    Also ganz klar Evolution
    Ich glaub nur an Sachen die man auch beweisen kann.
    Und diese Schöpfungsgeschichte bla bla is doch alles nur Geschwätz :D
     
  20. #19 31. Oktober 2006
    AW: Schöpfungsgeschichte oder Evolution?

    Ich glaube weder an die Schöpfungsgeschichte noch total an darwin evolutionstheorie! darwin kommt mir zwar entgegen..aber bin noch etwas anderer Meinung, wie wir Menschen wirklich zu dem wurden was wir sind, also was unsere Entwicklung angeht/Evolution! Wer wissen will was ich meine----> luki luki @ wearenotalone.alien.de/ oder fast-geheim.de....mehr sag ich nicht dazu!! :) wer mich jetzt auslacht...ja ja du mich auch...hast ja keine Ahnung! Wenn du wüsstest..hehe ;)
     
  21. #20 31. Oktober 2006
    AW: Schöpfungsgeschichte oder Evolution?

    Vieles der Schöpfungsgeschichte ist mittlerweile Wissenschaftlich widerlegt..!
    Hätte man im Mittelalter nicht mit Hexenverbrennung etc. angefangen, wären wir warscheinlich viel, viel weiter...
     
  22. #21 31. Oktober 2006
    AW: Schöpfungsgeschichte oder Evolution?

    @holzten:
    Ah ich habe lange drauf gewartet aber ich wuste früher oder später würde sich jemand dazu äußern der vanHelsing Bücher gelesen hat. Aber ich muss erhlich sein ,dass ich bezweifle, dass wir so entstanden sind(Altlantis etc.)
     
  23. #22 3. November 2006
    AW: Schöpfungsgeschichte oder Evolution?

    ja weisst du..von jan van helsing halte icheigentlich garnicht soo viel! teilweise finde ich ihn ganz nett zu lesen, aber für mich ist er auch nur ein panikmacher der geld braucht! ne ich stütze mich da auf andere quellen. ich weiss zwar das die genannten seiten von seinen theorien geprägt sind oder sogar die seiten von ihm sind, aber wie gesagt ich bin kein van helsing anhänger. nur manche dinge gefallen miur ganz gut! trotzdem...bin ich der Meinung...vieles was exisitert und ganz natürlich ist...wird verschwiegen! naja....großes thema...;)
     
  24. #23 3. November 2006
    AW: Schöpfungsgeschichte oder Evolution?

    Da ist aber jemand tolerant^^

    Also ich glaube eingeltich nicht an Gott und somit eigentlich auch nicht an die Schöppungsgeschichte aber das alles einfach so entstanden ist glaub ich auch nicht dafür sind wie einfach zu Inteligent. Wenn man sieht was für riesen Städte und Bauwerke wir bauen und was wir für riesen Projekte etc leiten dann glaub ich nicht an die evolutions theorie ich denke es war vllt etwas dazwischen :]
     
  25. #24 3. November 2006
    AW: Schöpfungsgeschichte oder Evolution?

    Kannst auch gleich fragen "Wer glaubt an Gott?". :p Für mich ganz klar Evolution...Urknall, Entwicklung, WIR. ;) Aber irgendwas von wegen Arche, Gott hat alles geschaffen, ....für mich totaler Schwachsinn.

    Znow
     
  26. #25 4. November 2006
    AW: Schöpfungsgeschichte oder Evolution?

    Natürlich hat es keine Arche in Form von einem Boot gegeben, auf dem über 2000 Tierarten gerettet wurden, und doch haben es die Tiere(und unsere Vorfahren) geschaft den Meteorieteneinschlag zu überleben, den die Saurier nicht überlebt haben. Und die gab es vorher immerhin 200 Millionen Jahre. Für mich ist das ein sehr großer Zufall, mal ganz zu schweigen von der Wahrscheinlichkeit, dass es im Universum ein Planeten gibt, auf dem es Wasser gibt, der im richtigen Abstand zu einer Wärme/Lichtquelle ist, auf dem es Sauerstoff gibt. Und dann musten wir uns immernoch vom Einzeller zu dem entwickeln was wir heute sind. "Die Krone der Schöpfung" !
    Also für mich gbt da eine Kraft, die über das ganze wacht. Egal ob man sie jetzt Gott, Alah, Budda oder einfach nur Gaja nennt.
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Schöpfungsgeschichte Evolution
  1. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    2.570
  2. Antworten:
    72
    Aufrufe:
    6.236
  3. Die Schöpfungsgeschichte

    -=9=- , 20. April 2008 , im Forum: Humor & Fun
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    300
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.416
  5. Antworten:
    26
    Aufrufe:
    984