Schokolade: Gut für Leib und Seele

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von xxxkiller, 16. Oktober 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 16. Oktober 2006
    Schokolade essen oder heißen Kakao trinken, sorgt bei vielen Menschen für ein behagliches Gefühl. Zurecht, denn das braune Süß hat tatsächlich eine positive Wirkung. So verbessert beispielsweise Schokolade mit einem Kakaoanteil von mindestens 74 Prozent bei Herzen von Rauchern die Funktion der Gefäßinnenwände und verringert das Zusammenkleben von Blutplättchen. Nach dem Verzehr von 40 Gramm Bitterschokolade hält die positive Wirkung acht Stunde auf den Blutfluss an. Entscheidend dabei ist der Kakaoanteil der Schokolade, denn weiße Schokolade ruft diesen Effekt nicht hervor.

    Gesund ist Schokolade beziehungsweise der Kakao darin auch für Nichtraucher. Der in ihm enthaltene Wirkstoff Flavonoid unterstützt ein gesundes Herz-Kreislauf-System, indem er das Gefäßsystem schützt. Doch dafür muss allerdings der Wirkstoff hochkonzentriert im Kakao vorkommen. Diese Konzentration wiederum hängt von der Verarbeitung der Kakaobohnen ab. Je schonender die Bohnen verarbeitet werden, um so mehr bleibt von dem Wirkstoff im Kakao erhalten.

    Schokolade hat noch einen Vorzug: Sie ist reich an Magnesium. Der Mineralstoff hilft gegen Muskelkrämpfe und stärkt das Nervensystem. Auch Nahrungsmittelallergiker müssen nicht auf die Vorzüge der Leckerei verzichten. Dank einer österreichischen Schafbäuerin gibt es zur Kuhmilchschokolade eine Alternative: Schokolade aus Schafsmilch. Darüber hinaus ist "Choco-Lina" glutenfrei, ohne Sojalecithin, enthält keine Aromastoffe und ist gentechnikfrei. In über 500 Läden in Deutschland kann die allergikerfreundliche Schokolade bereits gekauft werden. (ChocoLina Schafmilchschokoladen). Allerdings ist beim Konsum, wie beim Pendant aus Kuhmilch, auch hier auf die Menge zu achten. Denn neben all den guten Inhaltstoffen tragen nicht zuletzt dickmachende Fette und Zucker zum leckeren Geschmack bei.

    Doch nicht nur durch den Verzehr von Schokolade kann man sich die positiven Eigenschaften zu nutze mache. Vollbäder in einer warmen Mischung aus Milch, Schokoladenraspeln und Kakaobohnen-Öl entspannen den Körper und lassen die Haut geschmeidig werden.

    Auch Gesichtsmasken und Körperpackungen aus dem braunen Genussmittel wirken positiv. Die überwiegend aus Kakaobutter bestehende Masse festigt die Haut und spendet Feuchtigkeit, wodurch Fältchen geglättet werden sollen. Die bioaktiven Pflanzenstoffe der Schokolade können der Hautalterung vorbeugen. Ein weiterer Effekt, den Schokoladen-Fans zu schätzen wissen: Die Haut duftet oft noch Stunden nach der Behandlung nach Verführung.

    Quelle: yahoo.de
     

  2. Anzeige
  3. #2 17. Oktober 2006
    AW: Schokolade: Gut für Leib und Seele

    wen das mal nicht cool ist..du isst und isst und wirst dan irgendwann von blutkrebs oder so geheild xD wär ne feine sache

    nein im ernst...schokolde ist so cool ..lecker bis zum abwinken...und dan is es au noch für den blutkreislauf gut das ja wunderbar..glückshormone werden au noch prodoziert..na sihste einfach klasse ;)

    mfg Franco
     
  4. #3 17. Oktober 2006
    AW: Schokolade: Gut für Leib und Seele

    ich esse auch gern schokolade, und wenn ich dann sowas lese, dann esse ich immer mehr und mehr :D, wenn meine freundin schlechte laune hat geb ich ihr schokolade und dann isse wieder glücklich, ja so ist das, ein kleiner tipp ;)
     
  5. #4 17. Oktober 2006
    AW: Schokolade: Gut für Leib und Seele

    aber so richtig "gesund" ist nur die bittere variante von schokolade also die mit viel kakaobohnen und die schmeckt ja mal gar nicht.
    mir schmeckt fererro küsschen, könnt ich packungsweise verdrücken.
    alles in massen ist nicht schädlich,teilweise sogar "gesund" aber wenn man halt nur am schlingen ist bewirkt es das gegenteil. ätsch.
     
  6. #5 17. Oktober 2006
    AW: Schokolade: Gut für Leib und Seele

    langer Text aber interessant, ok bin nich grade son Schokoesser, eher Glukosesirup verdauer, esse am liebsten so gummi zeug, aber das is ja sowieso nich gut für den Körper weder den Zähnen.
    ich werd auch mal den Trick mit der "Schokolade macht gute Laune" ausprobieren, wenn das hilft, oh man das wär hammer.
    Naja solange Schokolade dann nich als Droge zählt.

    mfg
     
  7. #6 18. Oktober 2006
    AW: Schokolade: Gut für Leib und Seele

    das find ich doch jetzt toll! finde das sehr interesaant mit dem hindern von verkleben de rblutplättchen! aber mir ist es eigentlich egal ob es gesund ist oder nicht ich ess es auch wenn es angeblich schlecht oder so sein soll! naja egal
     
  8. #7 18. Oktober 2006
    AW: Schokolade: Gut für Leib und Seele

    Schokolade ist geil und um das zu wissen brauch ich keinen Artikel^^

    Trotzdem sieht man so nen Artikel gerne^^

    Also ich esse viel und auchg erne schokolade und kann auch nciht drauf verzichten -.- (vA wenn mri langweilig ist lol)
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Schokolade Gut Leib
  1. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    575
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    6.919
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    664
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    609
  5. Antworten:
    11
    Aufrufe:
    1.351