Schrecksekunde für Hamilton

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von The Doctor, 21. Juli 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 21. Juli 2007
    Mit einem heftigen Einschlag in die Streckenbegrenzung endete das Qualifying zum Großen Preis von Europa auf dem Nürburgring für WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton. Der McLaren-Mercedes-Pilot flog an einer der schnellsten Stellen des Kurses mit einem Reifenschaden ab.

    Auf dem schnellen Bergauf-Stück nach der Dunlopkehre brach dem Briten das rechte vordere Rad – von da an war der Tabellenführer Passagier. Sein McLaren-Mercedes schoss beinahe ungebremst über das Kiesbett und dann in die Reifenstapel ab. Hamilton hatte kurz zuvor einen neuen Satz Reifen für seinen ersten Versuch, die Pole Position zu erringen, abgeholt.

    Die dritte Qualifying-Session musste nach dem Einschlag unterbrochen werden. Hamilton stieg zunächst selbst aus dem Wrack aus, begab sich jedoch noch am Unfallort in ärztliche Obhut. Der Brite, der bisher bei allen Formel-1-Saisonrennen auf dem Siegerpodest stand, wurde sofort in das Medical-Center der Rennstrecke gebracht, gab jedoch zur Erleichterung der Fans positive Signale. Knochenbrüche konnte bei der ersten Untersuchung nicht festgestellt werden.

    Als Ursache für den Unfall gab McLaren-Teamchef Ron Dennis zunächst ein technisches Problem mit dem Schlagschrauber an. Beim Reifenwechsel sei die Radmutter nicht richtig festgezogen worden.

    quelle:http://racing1.de/web/formel_1/artikel.php?newsID=12099&PHPSESSID=3e1241b2d3561b762c0c0aad8f7fb360
     

  2. Anzeige
  3. #2 21. Juli 2007
    AW: Schrecksekunde für Hamilton

    Hoffentlich gehts dem bald wieder besser und er trägt keine bleibenden Scäden davon.Der ist ja noch so jung.Hoffen wir das Beste!


    lg Sh0rts
     
  4. #3 21. Juli 2007
    AW: Schrecksekunde für Hamilton

    ich hoffe ihm gehts bald wieder gut und er kann bald wieder fahren. er ist einfach ein riesiges talent.
     
  5. #4 21. Juli 2007
    AW: Schrecksekunde für Hamilton

    Bin mir egtl. sicher, dass er morgen am Rennen teilnehmen kann - war ja nur "etwas" geschockt :D
     
  6. #5 21. Juli 2007
    AW: Schrecksekunde für Hamilton

    ihr seid echt schlimmer als die bildzeitung... aus ner mücke gleich son elefanten machen...


    als wenn das so was besonderes ist das beim motorsport mal einer in der bande landet... echt und dann diese mitleidstour immer...


    der junge weiß doch was er sich antut wenn er einsteigt.. der kann euer mitleid bestimmt nicht gebrauchen!

    und passiert ist ihm ja auch nix also wo is das tolle daran???


    und am meisten kotzen mich die leute an die einfach nur so dumm ne news kopieren anstatt mal was eigenes zu schreiben!

    habt ihr nix im kopf oder was?


    naja unfälle passieren und ich weiß nich ob die unbedingt einen thread wert sind
     
  7. #6 21. Juli 2007
    AW: Schrecksekunde für Hamilton

    ich bin ja nicht schadens froh aber irgenwann musste es ja kommen das auch er mal von pech verfolgt wird schade das es auf so eine harte tour passiert ist aber das es mal passiert war nicht augeschlossen.....man kann ihm nur gute besserung und ein schlechtes rennen wünschen
     
  8. #7 22. Juli 2007
    AW: Schrecksekunde für Hamilton

    Hoffe mal das der Unfall keine weiter schäden für ihn und seinen Karriere verlauf ha t da es wirklich schade für ihn wäre da er noch so jung ist und wie man gerade sieht wirklich talent hat.
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Schrecksekunde Hamilton
  1. Antworten:
    27
    Aufrufe:
    5.486
  2. Antworten:
    100
    Aufrufe:
    8.364
  3. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    551
  4. Hamilton ist Weltmeister

    pumba , 2. November 2008 , im Forum: Sport und Fitness
    Antworten:
    64
    Aufrufe:
    2.095
  5. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    453