Schüler erhält 117k $ Entschädigung

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von zwa3hnn, 9. November 2005 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 9. November 2005
    Vergleich im Streit um Redefreiheit auf Schülerwebsite

    Man mag sich streiten, ob es sich um eine der typischen amerikanischen Schadensersatz - Absurditäten handelt oder um einen glänzenden Sieg für die Redefreiheit. Ein Schuldistrikt in New Jersey zahlt einem Schüler nun eine Entschädigung von 117.500 Dollar: der Schüler wurde anläßlich einer privaten Homepage, in der er Kritik an seiner Schule äußerte, von einigen Schulveranstaltungen ausgeschlossen und für eine Woche beurlaubt. Die Strafmaßnahmen wurden nie konkret begründet.

    Im April 2003 hatte der Schüler eine private Webseite ins Netz gestellt, in der er unter anderem seine Schule kritisierte. Stein des Anstoßes waren hingegen Gästebucheinträge mit teilweise antisemitischen Inhalten, in deren Folge die Schule zu den genannten Strafmaßnahmen griff. Der Schüler bestritt, die Gästebucheinträge selbst getätigt zu haben. Niemand habe belegen können, gegen welche Schulregeln oder Gesetze der Schüler überhaupt verstoßen habe.

    In der Klage wurde der Schüler von der American Civil Liberties Union ACLU unterstützt. Deren Vertreter Grayson Barber, welcher den Fall betreute, stellte nach dem Urteil fest, Schulen sollten zur politischen Engagement und Debattieren ermutigen, anstatt Schüler zu bestrafen, die Plattformen zur freien Meinungsäußerung zur Verfügung stellen. Auch der jetzige Elftklässler zeigte sich erfreut: "Am wichtigsten ist, dass dieser Fall hoffentlich sicherstellt, dass die Redefreiheit von Schülern in Zukunft nicht weiter mit Füßen getreten werden kann."


    quelle: gulli untergrund news
     

  2. Anzeige
  3. #2 9. November 2005
    so eine unsumme an entschädigung zu zahlen gibt es wirklich nur in den usa!

    Meiner meinung nach hätte auch ne entschuldigung und eventuell ne geringe aufwandsentschädigung gereicht, aber egal!
     
  4. #3 9. November 2005
    tja in den usa gibts nichts was es nichts gibt !!!!
    Wird ein schüler von veranstaltungen ausgeschlossen weil er angeblich antisemitische texte verfasst hat !
    Echt paradox !!!!!
    Die spinnen die Amis !!!!

    greetz BaboNo1

    P.s: Mich würde mal interessieren wie die davon erfahren haben !
    Da hat bestimmt einer gepetzt !!!!!
    Egal hauptsache du hast danach ordentlich schotter !!!!!!
     
  5. #4 9. November 2005
    In Deutschland hätte der Typ nie so viel Geld bekommen. Ich glaube aber der Typ sollte die Schule wechseln, wer weiss wie die Lehrer/die Schulleitung auf den zu sprechen sind, ich glaube nicht dass der noch ne große chance auf vernünftige Noten hat.

    @ BabaNo 1: nachher hat der das sogar selbst noch eingefädelt, vielleicht gab es an dieser Schule ja schon früher solche Aktionen.
     
  6. #5 9. November 2005
    oh man usa ist schon was für sich sowas gibt es nirgendswoanders nja aber die müssen ja wissen wo se ihr geld lassen...
     
  7. #6 9. November 2005
    Ganz ehrlich, ich kann sie nicht verstehen.
    Wieso kriegt der Schüler, in meinen Augen hohe Summe?
    Er wurde für ne Woche beurlaubt und hat bei ein paar
    Veranstaltungen nicht mitgemacht-was natürlich nicht
    die richtige Entscheidung gewesen ist, aber ein Entschuldigungs-
    schreiben oder die persönliche Entschuldigung vom Direktor
    hätte doch gelangt. Aber wahrscheinlich haben die garkeine
    Lust sich zu entschuldigen und darüber zu reden, also
    bezahlen sie lieber ne nette kleine Summe an den Schüler.
     
  8. #7 9. November 2005
    So sind die Vereinigten Staaten halt!
    Man kann da jemanden für irgentn Scheiss verklagen und bekommt danach noch sauviel Geld!
     
  9. #8 9. November 2005
    er hat 117 k $ bekommen. :p


    aber des ist mal typisch USA wie kann ein schüler ,
    so viel geld aus dem staat rausholen, des ist doch
    der hammer .


    geht der junge jetzt auf eine andere schule ? oder ist es net bekannt ?
     
  10. #9 10. November 2005
    für mich is die erste frage, wofür er überhaupt geld bekommen hat..

    dafür dass er nich zur schule ging, 1 woche lang und von diversen veranstaltungen ausgeschlossen wurde?

    Das ist echt eine Nummer ZU krasscore.
     
  11. #10 10. November 2005
    Jo das ist extrem krass...
    Ich mein er hatte jetzt schulfrei UND Geld ohne Ende!
    Also ich würde auch gerne mal so klagen können.
     
  12. #11 10. November 2005
    also sowas finde ich nun wirklich übertrieben ich mein jeder lästert doch über seine schule ab "wie scheise sie doch sei und so weiter" also ich finde mal das die schadensersatz voll übrtrieben war genau wie der schulausschluss aber naja ich würde mich freuen wenn ich schulausschluss bekommen würde!!!

    :)
     
  13. #12 10. November 2005
    Geil was sich der jetzt alles so leisten kann. Irgendwie wärs schon funny in den USA zu leben, da so was in Deutschland fast unvorstellbar ist, mit so einer großen Entschädigung.

    Eigentlich kann man nur hoffen, dass der das Geld nicht gleich verhaut oder sonstiges :)

    MfG,
    HeinBlöd
     
  14. #13 10. November 2005
    lol, die Spinnen doch, anstatt so nem Kind 117.000 Dollar zu geben, könnten die das Geld lieber nem Krankenhaus oder irgend einer Anti Krankheit Forschung geben oder sonst was wo man Leben retten kann.

    Aber wenn man zuviel Geld hat...

    Naja Ich meine jeder von uns würde sich freuen soviel Geld zu bekommen, aber trotzdem wäre das Nicht Richtig...

    PS Ich würde mir ein Haus Kaufen ^^ und evtl. wenn das Geld noch reicht nen Auto, da die Häuser in den USA Nicht so Teuer sind wie in Deutschland, da hat fasst jeder ein Haus.

    Ich frage mich wie Teuer so nen Haus in den USA ist, ich meine jeder De** hat dort nen Haus ^^ ist bestimmt Nicht Teuer ey...würde mich mal Interessieren!
     
  15. #14 10. November 2005
    Obwohl die Schule Unrecht hat, finde ich so eine hohe Entschädigung beschissen. Die geht ja auf Kosten der anderen Schüler...
     
  16. #15 10. November 2005
    Ja typisch USA würd ich sagen....wundert mich gar nicht....

    Immerhin hat auch einer schon zich millionen erhalten weil er behauptet hatte er wüsste nicht das Zigaretten seine Gesundheit schädigen und es damals nicht auf der Packung steht!

    Oder das eine Frau McDonalds verklagt hat weil sie das FastFood dick gemacht hat...und es auch nicht auf der Verpackung stand welche Zutaten drin sind....hat auch zich millionen einkassiert.....


    USA ist nun mal so bescheuert mit den Gesetzen und lässt sowas mit sich machen.....
     
  17. #16 10. November 2005
    also ich hab grad beschlossen auch e page zu machen wp ich ne schule beleidige und werd dan reich :)
     
  18. #17 10. November 2005
    Es ist ja nicht so das jeder Schüler, der in seiner Redefreiheit eingeschränkt wird, soviel Geld bekommt.
    Es war der erste Fall dieser Art. Also muss man auch ein Example statuieren , für all die jenigen Schulen, die ihre Schüler diskriminieren ( wie in diesem Beispiel).
    Ist das durch kleine Summen zu erreichen? NEIN!, also wählt man eine hohe und für die Schulen schmerzhafte Geldstrafe.
    Dies macht zum einen Schlagzeilen und erreicht dadurch mehr Menschen und garantiert zum größten Teil, das soetwas nicht nocheinmal vorkommen wird.

    Meiner Meinung, gerechtfertigt. Der Junge war der erste, der Einspruch erhoben hat und ihn steht auch das Geld zu, nicht nur weil er jetzt vom Unterricht ausgegrenzt wurde, sondern weil er vielen Schülern durch seine Anzeige gezeigt hat, dass man nicht in seiner Redefreiheit ( auch nicht als Schüler) beschnitten werden darf.

    mfg
    psyhro
     
  19. #18 10. November 2005
    Haha 117000 kein schlechtes geld ich glaub ich machs jetzt auch so, ich verklag meinen klassenlehrer weil er mir einen eintrag wegen hustens gegeben hat vielleicht bekomm ich ja auch ein bischen money. Also ne, es ist zwar echt :poop: was die schule da gemacht hat aber 117000 come on des ist übertrieben mfg Docpac
     
  20. #19 10. November 2005
    boahhh, dass ist ja extrem krass ! Nur weil er über seine schule läßtert, bekommt er 117.000... das ist ja mal echt lachhaft... die sollten irh geld für was sinnvolles ausgeben.. !

    MfG, !r4id.
     
  21. #20 10. November 2005
    jaja die ammis...wenn die hier unsre lehrer sehen würden, würden sie bestimmt paar millionen kassieren, weil manche hier so unfähig sind ^^
     
  22. #21 11. November 2005
    oh gott^^ das ist ja nen gutes gehalt^^ in die schule gehen und geld verdienen :p

    bei 10jahre schule wäre das jährlich 11.700 $
    ~980 $ monatlich^^ krass
     
  23. #22 11. November 2005
    Eigentlich sogar 1.170 €, da Du die Ferienzeit mitberechnen musst :]

    Aber egal, nich vom Thema abschweifen.

    Ist dennoch hart, dass er überhaupt geld dafür bekommt, er is doch froh, dass er nich in die schule musste.
     
  24. #23 13. November 2005
    da sieht man gleich das die amys zu viel geld haben

    und dass man mit internet viel geld machen kann

    und das man nicht unbedingt in die schule gehen muss um später geld zu verdienen :) :)
     
  25. #24 13. November 2005
    is hammer hart sowas, aber nehmen wir mal an, dass er sein ganzes geld verbratzt. Ich denke dann versucht er bestimmt durch irgend einen scheiss nochmal so viel schotter abzugreifen. (keine ahnung vielleicht ist es ja auch einer der nich so viel :poop: baut) ich kanns mir aber gut vorstellen
     
  26. #25 14. November 2005
    Schüler erhält 117.500$ Endschädigung

    Oha nicht schlecht.
    So eine Entschädigung würde mir auch gute zeiten bringen hehe.
    Naja die sind dumm im kopf die richter.Stürme (hurricanes usw)Zerstören Städte überfluten Häuser und die geben irgendeinem Schüler 117tausend dinger.Egal is eben Amerika da ist ja alles möglich
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...