Schulaufgabe Physik: Brauche Lösung ^^

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von phL, 10. Januar 2008 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 10. Januar 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    Hey leute,

    mein problem ist folgendes: Ich bin Schüler mit einer schwäche in Physik und Mathe ^^. Morgen schreiben wir Schulaufgabe, und ein Kumpel von der Nachbarschule hat heut schon geschrieben. Sie sind genauso weit wie wir und in der Schulaufgabe kommt alles dran was bei uns auch drankommt. Also ist es wohl sehr logisch, dass unsere Schulaufgabe morgen ungefähr gleich aussieht. Jetz hab ich dieses Ding vor mir, und bin zu blöd, es mithilfe des Heftes zu lösen. Wenn jemand also bisschen zu viel Zeit hat, könnt er mir vllt sagen wie ich drauf komme oder am besten komplett vorrechnen? ^^ Jede Hilfe verdient ne Bewertung, is logisch

    Achja ich bin 10. Klasse auf nem Sprachlichem Gymnasium... also:

    1. Die Kennlinie eines Eisendrahtes soll aufgenommen werden. Zur Verfügung stehen drei Batterien; jede dieser Batterien trägt die Aufschrift U = 2,0V.

    a) Zeichnen sie die Kennlinie des gekühlten Eisendrahtes, wenn bei 6,0V der Strom 1,2A fließt. Skizzieren sie auch den Verlauf der Kennlinie (gleiche Zeichnung), wenn der Draht nicht gekühlt wird und begründen Sie ihre Skizze kurz.
    b) Wie groß ist die Stromstärke durch den gekühlten Eisendraht, wenn man zwei der Batterien wie folgt anschließt:

    alpha (kp wie des zeichen geht) )

    [​IMG]

    betta (kp wie des zeichen geht) )
    [​IMG]

    ZEICHNUNGEN MIT PAINT!! ^^ aber sehen in orig auch so aus

    c) wieviele Elektronen fließen in fünf Sekunden durch den gekühlten Draht, wenn man eine Batterie anschließt? ( e = 1,6x10^-19 C) (10^-19 bedeutet: zehn hoch minus neunzehn)

    d) Berechnen Sie den Durchmesser des Eisendrahtes, wenn er 2,0 m lang ist. (Dichte von Eisen: 0,10 Ohmen mm² / m)


    2. Im Haushalt ist die Stromleitung bei einer Spannung von 220 V mit einer 10A - Sicherung abgesichert. Wird die Backröhre eingeschaltet, so belastet sie den Stromkreis mit einer Leistung von 1,3 kW

    a) Welchen Widerstand hat die Backröhre?

    b) Welchen Widerstand muss ein weiteres Gerät mindestens haben, damit die Sicherung nicht durchbrennt?


    3. Berechnen Sie für die nebenstehende Schaltung die Batteriespannung U und den Wiederstand R2 (das 2 sollte rechts unterhalb des R sitzen, kp wie man das macht), wenn

    R1= 20 Ohm, R3= 30 Ohm, R4=18 Ohm, R5 = 20 Ohm ist.

    [​IMG]

    also wie gesagt pro hilfe eine bewertung

    mfg
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 10. Januar 2008
    AW: Schulaufgabe Physik: Brauche Lösung ^^

    moin moin :)

    ich mach dir mal eben aufgabe 3 :)

    also erstmal müssen wir ein paar überlegungen machen. und zwar:

    Parallelschaltung = Spannung konstant
    Reihenschaltung = Strom konstant


    Damit wissen wir schonmal, dass der Strom durch R1 und R2 = Gesamtstrom - Strom durch R3-R5, also 1,2A-800mA = 400mA!

    und dass U0 sowohl durch den Strang R1/2 und R3-5 fließt.

    Mit der Formel U = R * I kann man U0 bestimmen. Sieht dann so aus: U0 = I4 * R3-5 (Ersatzwiderstand der Widerstände R3-R5)

    Berechnung von R3-5: (R3*R5/R3+R5)+R4 = (30Ohm*20Ohm/30Ohm+20Ohm)+18Ohm = 40 Ohm.

    Also ist U0 = 800mA * 40Ohm = 24V

    Jetzt bestimmen wir die Spannung die an R2 anliegt (an R1+R2 liegen ja die 24V an)

    also: U0 (die Gesamtspannung)-R1*I1 = 24V-20Ohm*400mA = 24V-8V = 16V

    Jetzt haben wir den Strom durch R2 (die 400mA) und die anliegende Spannung (die 16V)

    Demnach ist: R2 = U2/I1 = 16V/400mA = 40Ohm


    Ach.. weil ich gerade gut drauf bin, mach ich dir auch noch schnell die 2. ;)

    Also Leistungsberechnung: P=U*I
    umgestellt nacht I = P/U

    Ergibt in diesem Fall I = 1300W / 220V = 5,909... A
    Der Widerstand des Backofens ist demnach R = U/I = 220V / 5,90909A = 37,231Ohm.

    Man kann den Widerstand auch mit der Formel P= U² / R berechnen, allerdings brauchst du den Strom des Backofens sowieso für aufgabe b) deswegen ist es egal.

    b) Da musst du berechnen, welchen "Reststrom" die Sicherung noch aushält.

    Sprich I = 10A (Strom der sicherung) - 5,909A(Strom des schon angeschlossenen Verbrauchers) = 4,0909A

    Da die Spannung immer noch 220V ist, beträgt der Widerstand R = U/I = 220V/4,0909A = 53,778Ohm.

    Demnach muss der Widerstand des 2. Verbrauchers MINDESTENS 53,778Ohm betragen. Ansonsten fliegt dir das ding umme ohren ;)

    Ich hoffe das ist alles richtig =)

    MfG
     
  4. #3 10. Januar 2008
    AW: Schulaufgabe Physik: Brauche Lösung ^^

    krass man vielen vielen dank, damit bräuchte ich nur noch aufgabe 1 ^^

    bewertung selbstverständlich, nochmals danke danke danke ^^
     
  5. #4 10. Januar 2008
    AW: Schulaufgabe Physik: Brauche Lösung ^^

    d) Berechnen Sie den Durchmesser des Eisendrahtes, wenn er 2,0 m lang ist. (Dichte von Eisen: 0,10 Ohmen mm² / m)


    Roh = A / l

    => A = Roh / l

    A = Pi r ²

    => Pi * r² = roh / l

    => r = wurzel aus ( roh / ( i * Pi))


    das müsstes sein .... ausgerechnet ergibt das dann: 0,126 m = r => d = 25,2313 cm


    richtig?


    für die anderen aufgaben hab ich atm keine zeit.... muss vorlesungen nachsarbeiten.....


    mfg
    paddue

    r=
     
  6. #5 10. Januar 2008
    AW: Schulaufgabe Physik: Brauche Lösung ^^

    hab jetz alles gelöst danke euch beiden

    mfg
     

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Schulaufgabe Physik Brauche
  1. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.411
  2. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    840
  3. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    659
  4. Schulaufgabe

    Jepho , 22. September 2009 , im Forum: Schule, Studium, Ausbildung
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    564
  5. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    848