Schule: Abitur abbrechen? Alternativen?

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von A.Reynolds, 9. Oktober 2011 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 9. Oktober 2011
    Hey,

    ich habe ein kleines Problem. Ich habe im Juli meine Fachhochschulreife gemacht, als ich keinen Ausbildungsplatz gefunden habe, habe ich mich für das Vollabitur eingeschrieben und mache es sozusagen nur zur Überbrückung.

    Ich habe eigentlich überhaupt keine Lust mehr auf Schule und bin absolut unmotiviert, nur weiß ich nicht was ich machen soll? Ich wollte mich für den Freiwilligen Wehrdienst melden nur wurde mir gesagt, dass die für Januar genug haben und auch nicht mehr suchen, sondern im Moment nur für März.

    Was kann ich als Alternative machen?
    Wäre es für ein Soziales Jahr zuspät? Wenn nein wo kann man da nachfragen?

    Wie wäre es wenn ich mir einen 400EUR Job suchen würde und den solange ausübe bis ich einen Ausbildungsplatz bekomme? Also meint ihr das macht einen schlechten Eindruck, weil das ist ja nur teilzeit und ich gammel sozusagen ein paar Tage in der Woche rum. :D
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 9. Oktober 2011
    AW: Schule abbrechen?

    Ja dann mach doch n Vollzeit Job?! Dann merkste schonmal wie es ist zu arbeiten... andererseits lesen wir dann in nem Jahr wahrscheinlich n Thread von dir "Habe keine lust mehr auf arbeiten, wie kann ich wieder zurück zur schule?" :D
    also ein jahr auf 400€ basis arbeiten und sonst nichts tun ist auf jeden fall nciht gut im lebenslauf. Das sind ja gerade mal 2 volle tage die woche was tun, bei nem schlecht bezahlten job....
     
  4. #3 9. Oktober 2011
    AW: Schule abbrechen?

    Mach das Abitur zu Ende, solange du noch zu Hause wohnst (?) und die Möglichkeiten dafür hast. Nach der Schule ist der beste Zeitpunkt, Abitur zu machen. Und wenn du es einmal hast, dann kann es dir keiner mehr nehmen und du hast die Möglichkeit, das zu studieren und das zu machen, was du willst. Du scheinst ja allgemein einen unentschlossenen Eindruck bzgl. deines Werdegangs zu haben und aus Erfahrung kann ich dir sagen, dass man auch nach einer abgeschlossenen Ausbildung doch etwas anderes machen, z.B. studieren, will. Und wenn man dann kein Abi hat oder es nachmachen muss, kommen so einige Probleme auf einen zu... ich ärgere mich heute tierisch, dass ich erst eine Ausbildung gemacht habe und kein Abitur...

    Zieh' das durch, sonst komm' ich vorbei und norde dich mal richtig ein. Allein der Vorschlag mit dem 400EUR Job... sei froh, dass du einmal mit Abitur angefangen hast.
     
  5. #4 9. Oktober 2011
    AW: Schule abbrechen?

    Ne ich denke weniger das es diesen Thread geben wird :D

    Ich meine ich bin 20 und irgendwann muss ich ja auch mal an die Schippe :D

    // Ich brauch doch eigl. nur ein Praktikum machen und schon kann ich auf der Fachhochschule Studieren. Aber das ist nicht das was ich will. :(
     
  6. #5 9. Oktober 2011
    AW: Schule abbrechen?

    Hoi,

    du schreibst, dass du deine Fachhochschulreife gemacht hast und jetzt ein Voll Abitur machst?
    Meiner Meinung nach ist das völliger Schwachsinn (nicht bös gemeint^^), aber das macht überhaupt kein Sinn.
    Entweder machst du Fachhochschulreife und gehst dann an eine FH und fängst mal an zu studieren oder du machst keine Fachhochschulreife und direkt das Voll Abi. Aber erst Fachabi und danach Voll Abi ist total dumm.

    Du hättest statt des Voll Abi zu beginnen an eine FH gehen sollen und dort ein Studium beginnen. Selbst wenn du es nicht beenden willst, so hättest du dort sehr viel gelernt in dem Bereich, der dich interessiert. Dann hättest du bei einem Job oder Ausbildungsplatz Angebot immer noch das Studium abbrechen können.

    So wie es jetzt ist, kannste nimmer viel draus machen. Erstsemester haben begonnen, jetzt musste halt die Schule weiter machen. 400 Euro Job kann jeder Hauptschüler oder Ungelernter machen, das wäre reine Zeitverschwendung.

    Schau dass du an eine FH kommst zum studiern oder mach bei deinem jetzigen (in deinem Fall unnötigen) Vollabi weiter und warte auf Ausbildungsangebote.
     
  7. #6 9. Oktober 2011
    AW: Schule abbrechen?

    was willst du dann ...!?!?!? MAOAM ? :lol: :lol: :lol:


    also wenn du es schaffen würdest das abi einigermaßen gut zu schaffen...junge dann beiß diese kurze zeit noch auf die zähne und zieh es durch.... du wirst noch lang genug arbeiten....dann kommt es auf diese paar jährchen auch net mehr an.

    geh studieren....schaffen und schippe heben kannst du dann noch bis du 67 bist.


    sieh lieber zu dass du dir ein gutes fundament sicherst und das fängt schonmal mit einem gescheiten job an...und mit einem guten schulabschluss an.

    natürlich kannst du auch ne malerfirma eröffnen und monatlich deine 5.000 ocken mit heim bringen.



    werde dir erstmal klar was du willst und mach nebenbei einfach dein abitur weiter.

    wenn du es jetzt noch nicht weißt, dann wird es dir spätestens nach deinem abitur kommen wenn du die ersten 5 jahre am arbeiten bist und wenn du dann sagen kannst...ich will jurist werden, dann freust du dich dass du doch dein abitur gemacht hast.



    glaub mir deine meinung kann sich in der jetzigen phase mit deinen 20 jahren noch gewaltig ändern. bei mir(23) ist auch alles ganz anders gekommen als wie ich es vor noch 3 jahren geplant oder gedacht habe.



    wenn du es schaffst, dann mach dein abi....du weißt nie was kommt und wenn du später, mit 40 oder so mal sagst, kein bock mehr auf meinen job, ich amch was anderes, ist es immer wieder schön wenn du in deiner bewerbung erwähnen kannst, ABITUR.



    überlege mal in welche richtung du gehen willst, wenn es dir reicht später mal an eine FH zu gehen und da iwas zu studieren und dann für immer diesen job auszuführen, dann geh studieren sobald es möglich ist.


    wenn du in deinen plänen hast irgendwann vllt doch mal einen job zu machen wo du entweder ein richtiges ABI brauchst, oder du ein hochschulstudium brauchst, dann zieh es jetzt durch.


    du musst es wissen. mich würde mal interessieren was du so planst,denkst,willst.


    und bestreite nicht ...jetzt noch nicht....dass es den thread, welchen Cr@ck05 die prophezeit nie geben wird.


    glaub mir, arbeite erstmal ein paar jahre und du würdest so gern wieder in die schule um doch nicht mehr die scheiß arbeit machen zu müssen die du vllt tun wirst.
     
  8. #7 9. Oktober 2011
    AW: Schule abbrechen?

    Warum gehst du mit deiner Fachhochschulreife nicht an die FH?
    Abgesehen davon: Wenn dir das Abitur nicht gefällt, mach nen Job, Arbeit gibts immer, und such nebenbei nach ner Ausbildung :)

    @undi unsinnig ist das nicht.
    Er hat lediglich eine Fachhochschulreife, was ihn nur Berechtigt an einer FH in seinem Fachbereich zu stieren.
    Macht er die Allgemeine Hochschulreife (2. Fremdsprache vorausgesetzt, sonst wär es eine Fachgebundene Hochschulreife), kann er auch direkt an die Universität und Studieren was er will...

    Wenn er danach jedoch nur Ausbildung machen will, ist es wirklich Sinnlos..
     
  9. #8 9. Oktober 2011
    AW: Schule abbrechen?

    Mir fehlen für die FH noch die 13Wochen Praktikum :(

    Aber ich meine das VOLL abi ist mir nicht wichtig... das wollte ich nie sondern eigl. sind es nur meine eltern die ständig meinen "WIR WOLLEN NUR DAS BESTE" ich hatte mich im märz schon beim bund beworben für die Feldwebel laufbahn aber da hat es nicht so mit der verwendung geklappt wie ich sie mir vorgestellt habe. Desswegen denke ich mir einfach das ich zb. einen Bürojob erlerne und mich danach erneut bewerben werde für 4-8 jahre. Aber ob das klappen wird steht ja noch in den wolken. :D nur will ich keine schule mehr machen ich bin jetzt insgesammt 15 jahre dort. Habe auf der Gesamtschule nur ganz knapp meinen HA10 geschafft danach habe ich mein FOR und Quali + Fachabi gemacht. Und ich meine es reicht nun ich habe mir selbst bewiesen das ich nicht dumm bin.
     
  10. #9 9. Oktober 2011
    AW: Schule abbrechen?

    Wenn du das persönliche Empfinden hast, dass du keine Lust mehr auf Schule mehr hast kann man das respektieren.
    Man muss an der Stelle aber anmerken, dass es im Job später nicht darum geht was du dir selbst bewiesen hast. Du musst später im Job anderen beweisen, dass du zu gebrauchen bist. In der Hinsicht solltest du versuchen das beste daraus zu machen. Es ist natürlich besser es mit Abitur nicht zu versuchen, wenn du dir sicher bist es nicht zu schaffen.
    Aber du musst dich immer weiterbilden. Ausbildung, FH, etc. Das ist in gewisser Weise auch wie Schule. Wenn du einen vernünftigen Job anstrebst führt am Lernen nichts vorbei.

    MfG marvinjackson
     
  11. #10 9. Oktober 2011
    AW: Schule abbrechen?

    Hey, also wenn du dir sicher bist, das du dein Abi mit 2,5 schaffen wirst, würde ich es auf jeden Fall durchziehen. Wenn du jedoch nur 3,0 oder schlechter schaffst würde ich dir davon abraten und auf die FH gehen, da mittlerweile der NC ziemlich angezogen wurde, zumindest hier in Hessen und Umgebung. Wenn es dir aber nicht wichtig ist, dann nevermind.


    Für ne Ausbildung kannste dich ja beim Arbeitsamt arbeitssuchend melden, die schicken dir dann immer Adressen, sind da eigentlich gut dabei, wenn du an nen guten Mitarbeiter kommst.
    Wenn du aber gut Geld heimbringen willst musst du dich so oder so weiterbilden Meister/Techniker etc.

    Kannst jetzt 400€/teilzeit-Job oder dein Praktikum machen um dich dann im Januar für die FH bewerben oder währenddessen jetzt ne Ausbildung suchen bzw. Betriebe suchen wo du Praktikum machen kannst mit der Chance auf Übernahme.

    Achte auf Lücken in deinem Lebenslauf, also nicht einfach chillen, kommt meistens nicht gut. ;)
     
  12. #11 12. Oktober 2011
    AW: Schule abbrechen?

    also wenn du NIE in deinem leben ein abi brauchst dann brich ab und mach etwas dass dir in deinen lebenslauf passt, aber nicht chillen.
    wenn du zum beispiel mal architekt werden willst dann geh auf die baustelle und helf da... das bringt dich wirklich weiter

    wenn du aber nicht weisst was du mal machen willst, nach deiner bundeswehrlaufbahn, dann mach jetzt dein abi fertig... du wirst es sonst bereuhen! irgendwann heißt es, ja das kannst du aber nur machen wenn du abitur hast oder du kannst deinen neu entdeckten traumstudiengang nur an der UNI studieren!!!

    jetzt, nach 15 jahre schule tut das eine jahr auch nicht mehr weh! hau dich rein... tus nicht für deine eltern sondern für dich selbst und deine zukunft! vllt auch mal für deine kinder


    ABER nochmal: wenn du genau weisst was du machst und du dir tausend prozentig sicher bist dass du niemals ein vollabitur brauchst dann lass es und mach etwas sinnvolles!
    Zur not auch einfach reisen... schau dir die welt an!


    greetz und good luck
     

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Schule Abitur abbrechen
  1. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.268
  2. Antworten:
    25
    Aufrufe:
    2.147
  3. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    593
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    460
  5. Antworten:
    11
    Aufrufe:
    398