Schule bzw. Ausbildung

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von MantiCore, 14. August 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 14. August 2006
    Hey hatte heute eine diskussion, ging um schule und/oder Beruf.

    Is man mit 19 oder 21 schon zu alt ne gescheite ausbildung zu bekommen, wo man richtig viel geld verdient?

    weil mir wurde gesagt, das es dann nicht leicht wird und das ein anderer, der mit 19 schon erfahrung hat, bessere chanchen hat....

    ich bin ja nicht so auf konfrontation aus, aber z.Z. is mir das Berufsleben ienfach egal...bin 19 und hab noch 2 Jahre Schule vor mir...

    wird es dann so schlimm um mich stehen oder eher nicht?


    Vielen dank für die antworten im Vorraus
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 14. August 2006
    Denke nicht dass es auf das Alter ankommt. Es ist klar, dass viele Unternehmen Auszubildende mit 30 auch nichtmehr einstellen. Aber ich denke, dass es in erster Linie auf die Noten ankommt. Musste damit schmerzliche Erfahrung machen. Habe im endeffekt nur Glück gehabt und das persönliche Gespräch hat mir gut geholfen. Ich habe auch erstmal eine Ausbildung abgebrochen dann 9 Monate Zivildienst gemacht. Und wurde auch mit 19 noch genommen. Das sind immerhin auch 3 Jahre seit meinem Schulabschluss. Womit man sehr große Probleme bekommt sind Löcher im Lebenslauf. Zeit die man nur rumgesessen hat. Da sollte man dringend aufpassen und wenn man nur Jobben war. Das ist immerhin besser als nichts und ein Arbeitszeugnis kann einem jedes Unternehmen schreiben bei dem man auch nur einen Monat war.
     
  4. #3 15. August 2006
    ja ich geh ja noch auf die schule, und würde gerne WEBDESIGNER werden...und es ging darum, das einer, der schon im betrieb war, bessere chancen hätte, als einer, der schule macht, und des privat zu hause macht....also designen und so...

    ahc ich weiß es doch auch net...
     
  5. #4 15. August 2006
    Ich hab nen Kumpel der is jetzt 21, hat 2 Lehrjahre hinter sich und denkt sich jetzt nen Jahr Arbeitslos zu bleiben weil er zu faul is. Nun sieht der aber nich ein, dass er sich trotzdem umschauen sollte und bewerbungen schreiben, weil nachher findet er nach dem hohljahr nichtsmehr...
    Aber wenn du direkt Schule fertig hast und 21 bist sollten da keine schwierigkeiten auftreten. Ich bin auch erst mit 21 fertig und mach mir da garkeinen kopf, ich überleg mir eher was ich dann arbeiten soll ^^
     
  6. #5 17. August 2006
    ich denke einer der von einem erfahrenen gelernt hat und einer der zu Hause von sich selbst und diversen Vorlagen lernt sind 2 Welten.

    der, der zu Hause ist kann seine Art nicht perfektionieren, der hat keinen, der ihn auf Fehler hinweisen kann... der in den Betrieben kriegt professionelle Beratung, so denken die Auszubildenden, wer mehr praktische Erfahrungen hat tut sich leichter.....

    also wenn du JETZT eine Chance auf eine Ausbildung hast, dann würd ich die Ausbildung nehmen! weil man die Schule auch noch mit 50 noch besuchen kann, eine Ausbildung kriegt man halt nicht immer, es wird Jahr für Jahr schwieriger mit der Arbeitssuche!

    ich bin grad in der Situation: ich hab die Wahl zwischen 10 M (Hauptschule) und Ausbildung (als Dreher) aber wenn ich mit der Ausbildung fertig bin nach 3 1/2 Jahren und eine 3 (oder besser) in Englisch habe, kriege ich meinen Quabi (ist genau das selbe wie die mittlere Reife) also habe ich gleich 2 Fliegen mit einer Klappe geschlagen :)
     
  7. #6 17. August 2006
    Quatsch kommt nicht auf Alter an, nur auf deine Leistungen und ich denke grade in dem Alter hat man vllt. sogar bessere Chancen, wenn du nicht gerade in der Zeit faul daheim rumgesessen bist. Ich persönlich hab gejobbt und bin mit 19 Jahren jetzt endlich an meinen Traumjob gekommen. Hab jetzt ne Ausbildung bei einem Regionalfernsehsender bekommen, als Mediengestalter für Bild und Ton, einfach geil. Ich war sogar der Meinung das die nur ältere gesucht haben, da sie auch schon in der Bewerbung den Führerschein verlangt haben.
    Abgesehen davon ist man einfach reifer, nicht wie mit 16. Ich denke man kann einfach mehr überzeugen mit 19 und aufwärts, man wirkt erwachsener und sollte dies auch^^

    Also Kopf hoch du hast gute Chancen.
     
  8. #7 17. August 2006
    ne ich denk auch nich das es aufs alter ankommt zumindest nich in der spanne 20-30 ,die meisten mit - azubis bei mir sind auch alle über 20 ...also kein stress ;)

    neo
     
  9. #8 17. August 2006
    erstmal:
    in ner ausbildung bekommt man nur ganz selten "richtig viel geld". :D ;)

    und dann zum rest. also ich denk mal du bist aufem gymnasium, da machen doch viele ne normale ausbildung (danach). und warum sollte ein 19-20 jähriger keine ausbildung bekommen. manche wollen doch reifere fachkräfte mit abitur.
     
  10. #9 22. August 2006
    ach ich denk nicht das man mit 19 noch zu alt für die ausbildung ist so lange du schule gemacht hast
    und gute noten hast kannst du überall Ausbildung anfangen :rolleyes:
     
  11. #10 26. August 2006
    lol, richtig viel Geld. Als Azubi verdienste vielleicht 400-700€ dann ist aber der Rahmen voll. Und als normal ausgelernter Facharbeiter sind 1200-1700€ drin, ohne Schichtarbeit. Viel mehr wird da nicht gehn.
     
  12. #11 27. August 2006
    Ich glaube es kommt darauf an als was man sich bewirbt wenn z.b. 2 bewerber mit gleichen abschluss sind dann wird eher der genommen der jünger ist wenn man für diesen beruf aber einen abschluss benötigt für den man halt länger braucht dann werden ja alle bewerber etwa gleich alt sein
     
  13. #12 27. August 2006
    Ganz richtig!
     
  14. #13 31. August 2006
    Also meiner meinung nach, kommt es auch drauf an, ob man das gewisse Vitamin B [Beziehungen] hat!!!

    Wenn men genug leute kennt, kann es immer hilfreich sein! Vorallem wenn sie auch wiederum gewisse Beziehungen spielen lassen können!

    Naja, nach meinem Abitur will ich sowieso studieren gehen! Erst im letztem Semester mache ich mir richtige gedanken über nen richtigen Arbeitsplatz!

    Bis dann heißt es wohl im MC D oder Burgerking geld anschaffen gehen ;)
     
  15. #14 1. September 2006
    Ne Ausbildung wo man gut verdient...??? Die will ich sehen!!! Ich glaube das man in der Ausbildung nie Wirklich DIE Kohle verdient!!! Aber mach dir nix draus, meißt kommt es auf den persöhnlichen eindruck an....

    Yankee
     
  16. #15 1. September 2006
    Also die Firmen, die Azubis brauchen, nehmen lieber ältere denk ich, denn denen können sie ja härte/länge Arbeiten aufzwingen oder?!

    Peace
     
  17. #16 1. September 2006
    Was versteht man denn schon unter richtig Geld verdienen, das ist doch immer eine Auslegungssache und eine Sache des Lebensstandarts.
    Einige sind mit 1000 Netto zufrieden, andere mit 2000 noch immer nicht.
    Seak
     
  18. #17 4. September 2006
    Also ich kann dir nur von meiner Seite aus sagen(wie ich es gehört habe):Ja es ist schwieriger!wieso weshalb und warum...kann ich dir leider auch nicht sagen^^sorry
     

  19. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...