Schule,Schüler, Lehrer, Klagen,....

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von copycat, 31. Januar 2008 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 31. Januar 2008
    Kann man seine Schule bzw. Lehrer überhaupt noch verklagen?
    Lest euch meine Klagegründe mal durch. Ich hoffe es führt jetz nicht zu Missverständissen wenn ich das alles sehr kurz fasse. Ansonsten fragt einfach.

    1. Seit etwa 2 Jahren habe ich an meienr Schule bereits massive Probleme gehabt.
    2. Seit anfang dieses Schuljahres werde ich nun von einem lehrer A gemobbt, ein Lehrer B und C decken Lehrer A. Ich muss mittlerweile schon Anti-Depressiva nehmen um die Schule besuchen zu können. (-> Klage wegen Mobbing)
    3. Schulleiter A hat die Polizei gerufen ich wäre ein potentieller Amokläufer - die Poizei sah diesbezüglich aber keinen Verdacht und weigerte sich, mich mitzunehmen. Begründung: ich habe noch nie eine Äußerung gemacht die das vermuten ließe und habe auch keine tatsächliche Waffe zuhause.
    die sache sprach sichd ennoch rum und schnell sprach sich die sache rum. (->Klage wegen Rufmord/ Übler Nachrede an die Schulleitung)
    4. Als Leistungssportler eine 6 in Sport bekommen trotz ablieferung eines Attests (das im oktober auslief). Auch wenn ich 2 Monate quasi unentschuldigt gefehlt haben sollte, hätte de Lehrer doch eine Leistungsüberprüfung machen müssen, da ich ja in diesem Schuljahr bereits eine Sportbenotung erhalten hatte. Doch dann hätte er mir ja eine 1 oder 2 geben müssen, und das schien er nicht zu wollen. ( -> Klage wegen verletzung der GSO) . Außerdem von darf ein lehrer soweit ich weiß nicht von der Zeugnisnote 2 auf eine 6 runtergehen.
    5. Ich verpasste eine Klausur und hatte ein Attest. Hatte es aber zuhause vergessen als mich die Lehrerin fragte ob ich das Attest dabei hätte. Ich meinte natürlich nein, da sagte sie, die sache habe sich ja dann erledigt und trug mir eine 6 für die klausur ein. Als ich jedoch eine andere Klausur nachschrieb beobachtete ich folgendes: Ein lehrer hält dem schüler die klausur verdeckt hin, der schüler gibt dem lehrer sein attest und darf anfangen die klausur zu schreiben.
    In diesem falle bin ich mir nicht sicher, aber ich meine auch, dass das strafbar ist. Eigentlich hätte die Lehrerin ja ne gewisse Zeit warten müssen bis ich ihr das Attest gezeigt haben muss. Oder waren die paar tage zwischen der klausur und der nächsten unterrichtsstunde schon ausreichend? falls nicht ( -> Klage wegen verletzung der GSO) .

    So. bis auf den 5ten Punkt habe ich das alles der Polizei erklärt. Das lustige an der sache ist folgendes:
    zu 2.: keine straftat erkennbar. straftat liegt nur vor, wenn ich schäden davon trage.
    -> psychischer schaden = anti-depressiva, aber naja.. no comment -.-

    zu 3.: keine straftat erkennbar. straftat liegt nur vor, wenn mein ruf tatsächlich dadurch schaden genommen hätte.
    -> wenn mich jeden tag schüler fragen wann ich endlich amok laufen würde, ist das keine rufschädigung? oh hab ich mich wohl geirrt --.--

    zu 4.: hat die polizei völlig missachtet






    Meine frage jetzt:

    Sind hier rechtskundige leute unterwegs die sich damit auskennen?
    Denn wenn das an meiner Schule so weitergeht denke ich, mussich die Schule abbrechen. Denn unter den momentanen zuständen kann ich auf keinen fall mehr weiter dorthin gehen.

    Achja: Wechsel auf ne andere schule ist dank meiner lehrer nicht möglich: haben mir das zeugnis auf ne richtig miese tour versaut.


    Freue mich auf Anworten,
    CC
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 31. Januar 2008
    AW: Schule,Schüler, Lehrer, Klagen,....

    Hey Junge du tust mir echt leid... es kommt mir so vor, als würde ich Prison Break chauen, da auch dort alle beweise einfach vernichtet wurden oder nicht beachtet...

    Das einzige was ich dir vielleicht ratten würde, den lehrer zu fragen wieso er das macht und was er will... sonst hast du eig. fast keine chance... wenn sogar die polizei gegen dich ist, ausser, aber da bin ich mir nicht so sicher ob das geht, du redest mit einem anwalt, ob da was zu machen ist... und fals es geht, schaffst dus vielleicht durch eine anklage die schule zu wechseln...

    sonst weiss ich auch nichts...:S
     
  4. #3 31. Januar 2008
    AW: Schule,Schüler, Lehrer, Klagen,....

    Also 1. schriftliche Beschwerde beim zuständigen Schulamt die müssen sich dann rühren.
    ( Danach würde ich dann wohl die Schule wechseln.)
    Nun zu deinen Noten man kann gegen jede erteilte Note Einspruch einlegen wenn man der Meinung ist diese zu unrecht bekommen zu haben. Wenn die Schule nicht einlenkt kann es immer noch über das Schulamt erneut berurteilt werden. Aber man sollte direkt nach Erhalt de Zeugnisses den Einspruch geltend machen .
     
  5. #4 31. Januar 2008
    AW: Schule,Schüler, Lehrer, Klagen,....

    @ stankovic : ja genau so sehe ich das auch! Irgendwie dachte ich schon ich wäre total kaputt im hirn oder hätte verfolgungswahn wegen den verschwörungstheorien da. aber anscheinend sind sie ja doch nich so unbegründet...
    Aber mit den Lehrern gabs schon soo viele Gespräche darauf habe ich mittlerweile keine Lust mehr. Meinen Anwalt hab ich jetzt direkt eingeschaltet, mal schaun was der dazu sagt. Werde ihn ne anklage verfassen lassen und die soll er dann direkt nach "oben" schicken.
    Soweit ich weiß, wird ein Lehrer, der angeklagt wurde versetzt und kann nie wieder befördert werden, egal wie das verfahren ausgeht. denke wenn da 4 oder 5 klagen eintrudeln dürfte das denen anlass genug geben, mir doch nich den schulwechsel zu verbauen. ich sag denen auch klipp und klar: wenn die mir garantieren. dass ich auf das andere gymnasium komme, zieh ich die klagen zurück.
    Wie wäre das?

    @ fairplay3004: zuständiges schulamt is so ne sache.. da hängt der staat sich nich rein, folglich werden die wohl rücksprache mit den betroffenen lehrern halten und wenn sie dann erkennen, dass die geschlossen zueinander halten denke ich mal wird das schulamt sich auch vorerst taub stellen. ich werde erstmal meinen antwalt fragen was ich da machen kann.
    Getreu dem Motto:" Ohne meinen anwalt sag ich nichts" ^^

    Danke euch beiden

    Grüße,
    CC
     
  6. #5 31. Januar 2008
    AW: Schule,Schüler, Lehrer, Klagen,....

    wir leben doch in einer Demokratie. Folglich sollte es an eurer Schule doch auch eine Schülervertretung geben. Die kann sich auch mal deiner Probleme annehmen und objektiv mit den Lehrern reden. (es gibt für jedes bundesland eine andere Schülervertretungsseite - Einfach mal googeln).
    Warst du auch schonmal mit deinen Eltern bei dem Lehrer? Wenn die Eltern mitkommen kriegen die meistens ziemlich Angst und können dich nicht fertig machen.
    Wenn es wirklich hart auf hart kommen sollte, dann sind die rechtlichen Schritte schon in Ordnung. ach und wenn du auf ein anderes Gymnasium gehen willst, dann verlasse die Schule doch einfach. Das dürfen sie doch nicht verbieten. Ebenfalls gibt es Beratungslehrer - notfalls von deiner "neuen" Schule - die dir bei deinen Problemen möglicherweise helfen können
     
  7. #6 31. Januar 2008
    AW: Schule,Schüler, Lehrer, Klagen,....

    Da hat sich wohl die ganze Schule gegen dich verschworen, wa..

    Kann es vielleicht auch ein klitzekleines bisschen an deinem Verhalten liegen; oder bist du die Unschuld in Person? Was sollen die Lehrer davon haben dich fertig zu machen?

    Wie alt bist du, wenn ich fragen darf?
     
  8. #7 31. Januar 2008
    AW: Schule,Schüler, Lehrer, Klagen,....

    @candy123 natürlich ist er nen bissle mitschuldig^^.
    aber trotzdem dürfen lehrer soetwas nicht machen.
    und bei der 6 in sport würde ich zum rektor gehen und dann an den oberschulrat schreiben.
    beweise sind natürlich schwierig, vllt wurden aber auch von nem lehrer deine arbeiten zu schlecht bewertet. dann hol dir mehrere vergleichsarbeiten und verlang ne 2. korrektur
    MfG und ich hoff,dass sic die probleme klären. sanni.s1
     
  9. #8 31. Januar 2008
    AW: Schule,Schüler, Lehrer, Klagen,....

    Schreib am besten gleich ans Kultusministerium.
    Viel Glück in der Sache
     
  10. #9 31. Januar 2008
    AW: Schule,Schüler, Lehrer, Klagen,....

    was bringt ihm das kultuministerium.
    die werden sich wohl kaum um seinen fall kümmern:ironie: wenn er net grad die story an rtl verkauft.
    geh lieber zum direktor oder wenn des net bringt zum oberschulamt, aber hab ich ja schon oben geschrieben.
    hab aber noch was.
    frag mal die klasse, ob welche da für dich aussagen würden, wenn du wirklich vor gericht gehst
    MfG sanni.s1
     
  11. #10 31. Januar 2008
    AW: Schule,Schüler, Lehrer, Klagen,....

    hast du keine klassenkameraden? die dir halt als zeuge bei der polizei helfen... solltest du auf jedenfall haben denke ich
     
  12. #11 31. Januar 2008
    AW: Schule,Schüler, Lehrer, Klagen,....

    Klingt für mich sehr unglaubwürdig, dass es derartige Lehrkräfte gibt!
    Aber wenn es doch der Fall sein sollte, dass sie dich nicht mögen, weil du evtl. Dinge tust, die denen total auf die Eier gehen usw. (so was sitzt in meiner Klasse und nervt nur so um sich) liegt es wohl an dir... JEDOCH hat denk ich KEINER das Recht dich dermaßen zu diskriminieren! Das verstößt auch gegen das Grundgesetz usw... wenn du Zeugen hast usw... wird’s nicht schwierig werden, den Sauhaufen auffliegen zu lassen...
    Oder du entscheidest dich für eine denk ich einfacherer Lösung, die nicht so viele Folgen haben wird, und zwar Schulwechsel.
    Einen Neuanfang usw...


    Achja

    Zu Punkt 1: Evtl. hat der Lehrer Minderwertigkeitskomplexe und denkt er sei dadurch lustig (wie in meinem Fall) - > Rede mit ihm nach dem Unterricht und mache ihn darauf aufmerksam, dass es nicht extrem belastet. Er wird es einsehen müssen! Ansonsten geh zum Schulleiter oder direkt zum Schulamt...

    Zu Punkt 3: Wie um alles in der Welt haben dies die Mitschüler mitbekommen, wenn du nicht gequatscht hast oder ein anderer, dem du das erzählt hast?! Schulleiter UND Polizei stehen bei so was unter extremer Schweigepflicht ist doch wohl klar!


    Zu Punkt 4: Hätte dort -Nicht erteilt- auf dem Zeugniss stehen müssen!
    Es interessiert nicht, was du in der Freizeit tust, sondern im Unterricht vorführst.
    Was, wenn der Lehrer dir für alle unentschuldigten Stunden eine 6 aufgeschrieben hat?
    Wieso hast du die 2 Monate gefehlt?

    Zu Punkt 5: Leider ist es so!
    Ein Lehrer darf ohne Ankündigung jederzeit die Arbeit nachschreiben lassen auch 7. und 8. Stunde auch einen Termin am Samstag vereinbaren!
    Es ist nett, wenn du einen Termin bekommst aber nicht notwendig für das Nachschreiben.
    Fehlendes Attest -> Note=6
    Ist leider so! Ich weiß es, weil eine Mitschülerin das gleiche mitgemacht hat.


    Frag mich zudem, wie der Schulleiter darauf kommt, dass du Amok laufen willst! (?)
    Haste ein besonderes Auftreten & Aussehen? Reden die Schüler schlecht? Wenn ja wieso?
    Also Verschwörungstheorien ok aber ganz ohne Grund, kann dies nicht passiert sein. Ein Fall füllt sich auch nicht von allein mit Wasser!

    mfG TheOneRaiDen!
     

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Schule Schüler Lehrer
  1. [Video] Lehrer schlägt Schüler

    Adriano , 27. Oktober 2011 , im Forum: Humor & Fun
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    998
  2. Antworten:
    36
    Aufrufe:
    2.720
  3. Antworten:
    39
    Aufrufe:
    2.521
  4. Antworten:
    21
    Aufrufe:
    1.444
  5. Antworten:
    20
    Aufrufe:
    1.287