Schulterschluss im Kampf gegen die Kinderpornografie

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von rainman, 23. November 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 23. November 2007
    Das Bundeskriminalamt (BKA), die Freiwillige Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter (FSM), der Verband der deutschen Internetwirtschaft (eco), die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) und jugendschutz.net wollten künftig im Kampf gegen die Kinderpornografie enger zusammenarbeiten. Eine entsprechende Vereinbarung wurde am Rande der BKA-Herbsttagung unterzeichnet. Die bisher schon bestehende bewährte Zusammenarbeit soll durch einen engen Schulterschluss aller Beteiligten verbessert werden, hieß es auf einer gemeinsamen Pressekonferenz.

    "Kinderpornografie ist weltweit geächtet und es gibt bereits sehr weit gediehene internationale Vereinbarungen. Man muss die Inhalte aus dem Netz bekommen und nicht nur in Deutschland ausblenden", erklärte Friedeman Schindler von jugendschutz.net das Abkommen. "Es geht auch darum, vorbeugend zu arbeiten und darauf hinzuwirken, dass etwa die Betreiber von Chat-Rooms ein hohes Schutzniveau realisieren, damit nicht der Chat zur Anbahnung von Kontakten der Szene genutzt werden kann." Elke Monssen-Engberding von der BPjM wies darauf hin, dass es Vereinbarungen mit Suchmaschinenanbietern gibt, Webseiten, die sich in einem Sperr-Pool befinden, nicht mehr in Deutschland anzuzeigen. BKA-Chef Jörg Ziercke meldete Gesprächsbedarf mit dem Verband der Internetwirtschaft an, weil dieser schneller Seiten sperren und Inhalte löschen müsste. Alle Beteiligten waren sich darin einig, dass ein enger nationaler Schulterschluss nur ein Anfang sein kann und die jeweiligen internationalen Kontakte zur Bekämpfung der Kinderpornografie ausgebaut werden müssen. (Detlef Borchers) / (jk/c't)

    Quelle:http://www.heise.de/newsticker/meldung/99465
     

  2. Anzeige
  3. #2 23. November 2007
    AW: Schulterschluss im Kampf gegen die Kinderpornografie

    die inhalte aus dem internet zu löschen, finde ich nicht soo wichtig, viel wichtiger ist es, die täter zu schnappen. wenn die filme im internet sind, ist schon das leben eines kindes nicht mehr das, was es war..
     
  4. #3 23. November 2007
    AW: Schulterschluss im Kampf gegen die Kinderpornografie

    word! aber es ist schonmal ein anfang bzw es ist auf jeden fall besser etwas mehr zu tun! (wobei natürlich aus dies noch nicht genug ist^^ wenn man mal überlegt was gegen "raubkopierer unternommen wird...)
    grüße
    ra!d
     

  5. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Schulterschluss Kampf gegen
  1. Antworten:
    229
    Aufrufe:
    26.631
  2. Wissenschaft Kampf gegen Antibiotika-Resistenz ist verloren

    Carla Columna , 21. Januar 2016 , im Forum: User News
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    2.531
  3. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.076
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    649
  5. Antworten:
    15
    Aufrufe:
    1.063