Schwangerschaft noch in der Schulzeit?

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von th€-di@n@, 10. März 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 10. März 2006
    Hey ich wollt euch ma so drauf ansprechen wie ihr es findet wenn junge mädchen/frauen

    noch in der chulzeit schwanger werden!

    Also ich muss sagen ich persönlich würd es mir nicht wünschen, denn das is nur mit stress ohne ende

    verbunden ... da warte ich lieber bis ich ein festen job hab und das geld dazu um meinem kind auch

    was bieten zu können .. und dann find ich kann man über kinder reden!


    wie seht ihr das .. eure meinung zählt!


    mfg
    th€-di@n@
     

  2. Anzeige
  3. #2 10. März 2006
    Ehm, ja ich denk grad an das 12 Jährige Mädel das da letztens ihr Kind bekommen hat... Naja kommt drauf an , die Schulzeit ist lang... In meiner Klasse sind welche, die sind schon 25 ^^ aber natürlich sollte man zuerst einen Job haben und alt genug sein um sich überhaupt Gedanken um ein Kind zu machen...
     
  4. #3 10. März 2006
    na in der schulzeit überhaupt nicht
    is meiner Meinung nach verantwortungslos, weil ein Baby schon sehr viel Zeit braucht, wo die Mutter da sein muss. Hab irgendwo gelesen, dass die Nähe der Mutter im Säuglingsalter sogar Auswirkungen auf das spätere Leben des Kindes haben kann.

    Und außerdem, is es wahrscheinlich ur stressig für die Mutter, die noch selber in der Pubertät is, und vlt nicht mehr ausgehen darf, wie alle ihre Freundinnen oder so.
    naja es hängt aber auch von der Reife des Mädchens ab und vlt auch von der sozialen bzw finaziellen Lage

    man sollte sich das vorher gut überlegen.

    ...meine Meinung

    mfg
    xavia
     
  5. #4 11. März 2006
    muss nicht unbedingt sein, aber wenns passiert dann passieerts ..... leider, also finds persönlich auch nicht so toll...
     
  6. #5 11. März 2006
    Ich finde, es ist jedem selbst überlassen, wenn jemand meinst er will ein Kind in der Schulzeit, dann kynn man nichts machen und einfach nur glück wünschen,fertig.
    Und wer weiss, vielleicht ist es die einzige Möglcihkeit, mehr junge Menschen in der Bevölkerung zu bekommen.


    mfg allstar
     
  7. #6 11. März 2006
    Ich finde es ist wie mit dem Sprichwort "Wie wills du verlangen von anderen respektiert zu werden wenn du dich nichtmal selber respektierst?".

    In diesem Fall müsste es heissen: "Wie wills du ein Kind erziehen wenn du noch selbst ein Kind bist?"


    Ich weis nicht ob man sich in der heutigen Zeit erlauben kann oder sollte, ein Kind in die Welt zu setzen ohne jegliche finanzielle Absicherung zu besitzen. Ich finde nicht das das von einem ausgeprägten Verantwortungsgefühl zeugt. Schließlich will man doch auch seinem Kind was bieten wollen, oder etwa nicht? Und von Luft und Liebe lässt sich halt heut nicht mehr leben...

    lol, das ist ja mal ne ganz trotzige Einstellung. So denken bestimmt auch die Eltern der Kinder, die mit 15 ihr erstes Kind bekommen.
     
  8. #7 11. März 2006
    Solange man nicht mit beiden Füßen fest im Leben steht, kann man, so finde ich, sich nicht voll um sein Kind kümmern. Und dies ist zum einen der Fall, wenn sich die Mutter noch in der Schulzeit befindet, ohne festes Einkommen und zum anderen, wenn sich das Mädel selbst noch in der Pubertät befindet. Ich mein so ein Mädchen hat ne schwere Zukunft. Es wird ihr schwerer fallen, die Schule abzuschlie0en, dann evt ein Studium oder eine Ausbildung zu machen.

    Es ist oft so, wie ich gehört habe, dass die Mädchen, die BEWUSST ein Kind in der Zeit bekommen, einfach keinen Bock mehr auf Schule haben. Sie denken sich, dass sie mit einem Kind mehr erreichen können in ihrer Mutterrolle, als in der Schule...

    So gesehen bin ich strikt dagegen. Wer dann doch nicht richtig verhüten kann bze sich trotzdem ein Kind wünscht, dem wünsche ich viel Glück... Ich denke sie werden es brauchen
     
  9. #8 11. März 2006
    Ich glaube,dass das Problem nicht daran liegt, dass man sich zu wenig Gedanken über die eigene Zukunft und die des Kindes macht. Wenn es zu einer Schwangerschaft noch während der Schulzeit kommt,dann zu 99% ungewollt. Und wenn man zu blöd zum verhüten ist, dann ist man in der Schule gut aufgehoben ;) Hoffen wir mal, dass diese Leute es irgenbdwannmal lernen
     
  10. #9 11. März 2006
    also ich denke ma das 95% der frauen/mädchen die inner schulzeit ein kind bekommen das nicht beabsichtigt war das kind zu bekommen.... aber was ich da wiederum nicht verstehe ist wieso die meisten denn das kind nicht abtreiben oO wäre ich ein mädchen denn würde ich das sofort machn anstatt mir das ganze leben zu versauen und so früh schon ein kind zu bekommen ....
     
  11. #10 11. März 2006
    Ich glaube aber auch, dass es für einige vllt auch "cool" ist, oder auch einfach nur Aufsehen erregen soll.

    Eine aus meiner Klasse war Schwanger in der 9. (unglaublich... Verhütung ist doch auch nicht sooooo schwer, oder?)
    und die fand das gut so und voll cool und hat noch damit angegeben... Da schlag ich mir die Hand auf die Stirn!
     

  12. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Schwangerschaft noch Schulzeit
  1. Antworten:
    12
    Aufrufe:
    1.422
  2. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    696
  3. Anzeichen auf Schwangerschaft?

    x4you , 23. Januar 2010 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    477
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    460
  5. Pillenpause / Schwangerschaft

    -LaMeR- , 21. Februar 2009 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    1.695