Schwankender PING / Liegt es daran?

Dieses Thema im Forum "Netzwerk, Telefon, Internet" wurde erstellt von RRatMatze, 29. Januar 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 29. Januar 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    Ich hab mal ne Frage,ich habe meine Festplatte schon lange nich mehr defragmentiert.Ich haabe Probleme bei PES6,immer wenn ich Host bin läuft es mal flüssig und dann ist es unspielbar,guckt euch mal das Bild an,kann es daran liegen?Oder vielleicht an den 400 Infizierten Dateien,die ich heute mir nem Spyware Programm gereinigt habe;)

    unbenanntng2.jpg
    {img-src: //img266.imageshack.us/img266/664/unbenanntng2.jpg}
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 29. Januar 2007
    AW: Schwankender PING / Liegt es daran?

    Wenn die 400 Spyware Programme "Nach-Hause-Telefonieren" könnte es sehr gut da dran liegen.

    Der ping hat eigentlich wenig mit der Festplatte zum tun.

    Gruß

    Hamml
     
  4. #3 29. Januar 2007
    AW: Schwankender PING / Liegt es daran?

    Um es genau zu nehmen, der Ping hat nichts mit der Festplatte zu tun. Die Festplatte hat nur etwas mit der schreibgeschwindigkeit zu tun. Darum tippe ich auch eher auf die Spyware.

    Aber die Platte zu Defragmentieren schadet bestimmt nicht.
     
  5. #4 29. Januar 2007
    AW: Schwankender PING / Liegt es daran?

    Während des Spiels werden (je nach RAM-Größe) Daten von der Festplatte geladen. Wenn die Festplatte jetzt stark fragmentiert ist, dann dauert der Zugriff länger und das Spiel kann die Daten nicht mehr schnell genug bekommen, was zu Rucklern oder Einfrieren des Bildschirms führt.

    Ein größerer RAM-Speicher ist hier angebracht.

    Die Fragmentierung der Festplatte selber hat aber wenig Einfluss auf den Ping Beim Einfrieren kann jedoch durchaus kurzzeitig ein hoher Ping entstehen.
     
  6. #5 30. Januar 2007
    AW: Schwankender PING / Liegt es daran?

    Spyware ist gelöscht,doch das Problem ist immernoch da
     
  7. #6 30. Januar 2007
    AW: Schwankender PING / Liegt es daran?

    Wie hast den PING gemessen?

    mfg tobZel
     
  8. #7 30. Januar 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2017
    AW: Schwankender PING / Liegt es daran?

    Traceroute (Start -> Ausführen -> Cmd.exe -> tracert google.de) mal google.de
    Möglicherweise liegt es nur am Routing bzw Probleme bei den Backbones oder so.
    Aber ist unwahrscheinlich.
    Kannst aber trotzdem posten wie das Routing bei dir ist + die entsprechenden Pings.

    BTW: &a=10 durchlesen und beachten. :)
     
  9. #8 30. Januar 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Schwankender PING / Liegt es daran?

    Ich habe:
    DSL 2000
    T-Online
    Wlan(70% Empfang;Problem ist auch,wenn der PC meines Bruders aus ist)
    FRITZ!Box SL WLAN (UI), Firmware-Version 09.04.15
    Servicepack 2(Sonst habe ich Windows noch nie geupdatet...)
    Firefox

    routerma8.jpg
    {img-src: //img401.imageshack.us/img401/7684/routerma8.jpg}
     
  10. #9 31. Januar 2007
    AW: Schwankender PING / Liegt es daran?

    push
     
  11. #10 31. Januar 2007
    AW: Schwankender PING / Liegt es daran?

    also der ping hatt echt nix mit deiner festplatte sondern mit der geschwindikeit deines modems zutun benutzt du w lan ??
    wenn ja liegt es daran aber wenn du stink normales lan kabel nutzt kann ich es nich versteh auser du würdest neben bei noch ka was alles laden hehe
    naja greez
     
  12. #11 31. Januar 2007
    AW: Schwankender PING / Liegt es daran?

    definitiv ist die Festplatte hier ausgeschlossen, auch wenn sie nicht defragmentiert ist. Bei einem Ping werden Antwortzeiten gemessen von deiner Netzwerkarte zu einer Gegenstelle. wenn du Google anpingst mit einem Trace werden die Antwortzeiten zu den einzelnen Hops gemessen. Wenn du Spyware im Hintergrund laufen hast, haben die ein Ziel und zwar Informationen an einem bestimmten Host zu senden oder von einem zu empfangen. Diese setzten die die Bandbreite runter die du brauchst um schnelle Antwortzeiten zu bekommen. Bei einer Spyware ist es sicherlich noch nicht das Problem, kommt zumindest darauf an was für ein Ziel sie verfolgt, aber 40 Progs können das schon enorm ins schwanken bringen. Die nicht defragmentierung der Festplatte hat hierbei nur local auf deinem Rechner auswirkungen. An einem Game Server werden nur sehr kleine Datenmengen gesendet.
    Noch etwas . Die Anzahl der Hops kann die Pingzeiten beeinflussen. Je mehr hops desto höher der Ping. deswegen wurde von den Providern das Fastpath für Gamer antgeboten um die Anzahl der Hops auf einem Minimum zu beschränken um damit die Pingzeiten herabzusenken.
    Reinige die Platte -- defragmentiere sie allein schon um die locale Performance zu erhöhen und teste dann noch einmal.
     
  13. #12 1. Februar 2007
    AW: Schwankender PING / Liegt es daran?

    So ähnlich habe ichs gemacht,ich hab gleich Windows neu installiert,die in 3 Teile getrennte Festplatte zu einer zusammengefügt.Im ersten Testspiel lief es für den Gegner in Ordnung,mal sehn wie es weiterhin läuft
     
  14. #13 1. Februar 2007
    AW: Schwankender PING / Liegt es daran?

    Ich denke eher dein Spyware blockt etwas deine Netzwerkverbindung und deshalb hasste auch einen schwankenden Pingwert.

    Also ich denke das ist das Spyware....
     

  15. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...