Schwarze Balken trotz 16:9 - Wie kommt´s?

Dieses Thema im Forum "Audio & Video Tutorials" wurde erstellt von BenQ, 26. März 2009 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 26. März 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    Schwarze Balken trotz 16:9 - Wie kommt´s?




    Fragt Ihr euch auch immer, wieso ihr trotz eines 16:9 LCD/Plasma TV´s bei den meisten Filmen einen schwarzen Balken oben und unten habt?



    Hier werde ich euch die Frage beantworten:

    Beschränken wir uns hierbei auf das sehr seltene 2,78:1 (ca. 25/9), das heute gebräuchliche Cinemascope(oder auch bekannt als Kino-Format) 2,35:1 (etwa 21/9) und das ebenso gebräuchliche 1,85:1 (etwa 17/9).

    Bilder in diesen drei Formaten sehen bezüglich des Verhältnisses von Breite und Höhe in etwa so aus:

    [​IMG]

    Wenn diese Bilder nun im Fernsehen ausgestrahlt, oder auf DVD oder BD transferiert werden sollen, gibt es folgende Möglichkeiten:



    Der Bildbeschnitt:

    Es wird ein Teil des Bildes rechts und links abgeschnitten, und der übrig gebliebene Rest wandert auf den Fernsehschirm. Je nachdem, ob wir es mit einer Ausstrahlung in 4/3 oder 16/9 zu tun haben, geht dabei mehr oder weniger Bild verloren. Aus unseren drei ursprünglichen Quellbildern wird somit:

    [​IMG]

    Die Wirkung der Bilder ist nicht mehr die selbe wie im Ursprungsbild. Die Weite oder Leere der Landschaft geht verloren. Es wirkt alles dichter und enger.
    Um das zu verhindern gibt es eine zweite Methode:



    Verkleinern und Letterboxen:

    Das Bild wird in seinen Abmessungen so weit verkleinert, bis die breite Seite in die Fläche des Bildschirms eingepaßt werden kann. Da das Bild im Vergleich zu seiner Breite nur wenig hoch ist, wird die verbleibende Fläche der Bildhöhe mit schwarzen Balken ausgefüllt.
    Aus unseren drei Bildern wird nun:


    [​IMG]


    Wir sehen an diesem Beispiel, daß auch auf unserem 16/9 Bildschirm trotzdem noch schwarze Balken bleiben, die mal etwas dicker, mal etwas dünner sind. Das ist ganz normal und KEINE Fehlfunktion des 16/9 TV-Gerätes. Gleichzeitig sehen wir aber auch, daß die Balken auf einem 4/3 Fernsehgerät noch dicker ausfallen und das Bild noch kleiner wirkt.





    Hier habt ihr noch eine Übersicht, über die genutze Fläche des TV´s.


    Hier seht ihr nun sehr gut, das bei den meisten DVD´s/Blurays die in 2,35:1 gedreht wurden, 76% eines 16:9 TV´s füllen



    [​IMG]




    Gruß BenQ



    Quelle:
    Spoiler
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...