Schweizer Fußball-Verband sucht Kontakt zu Bayern-Trainer Hitzfeld

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von DenyoS, 7. November 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 7. November 2007
    Schweizer Fußball-Verband sucht Kontakt zu Bayern-Trainer Hitzfeld Ottmar Hitzfeld neigt zu einem weiteren Jahr beim FC Bayern München, doch der Schweizerische Fußballverband (SFV) will noch in diesem Monat das Gespräch mit dem Erfolgscoach suchen. «Dass Ottmar Hitzfeld Interesse zum Ausdruck gebracht hat, ist hochinteressant und wird dazu führen, dass wir noch im Laufe des Novembers Kontakt zu ihm aufnehmen werden. Es geht darum, sein Interesse abzuklären und zu sondieren», sagte der Schweizer Nationalmannschafts-Delegierte Ernst Lämmli in der «Sport-Bild».

    Hitzfeld hatte vor einigen Wochen ein Engagement als Schweizer Nationaltrainer und damit als Nachfolger des scheidenden Köbi Kuhn oder eine Verlängerung seines am Saisonende auslaufenden Kontraktes beim FC Bayern als Zukunftsoptionen genannt. In dieser Woche signalisierte der 58-Jährige, dass er zur Vertragsverlängerung beim deutschen Fußball-Rekordmeister neigt. «Natürlich ist die Tendenz eher, dass man weitermacht, als dass man aufhört. Aber die Entscheidung ist noch nicht gefallen», hatte der Erfolgs-Coach erklärt. Manager Uli Hoeneß hatte dem Flirt Hitzfelds mit den Schweizern ohnehin keine allzu große Bedeutung beigemessen.

    Hitzfeld will seine Entscheidung, zu der in der Winterpause Gespräche erwartet werden, nicht nur von Erfolgen, sondern vor allem vom eigenen Befinden abhängig machen. Weniger Stress würde der wohl weniger zeitaufwendige Job in der Schweiz mit sich bringen. «Ottmar Hitzfeld hätte hier sicher eine gute Ausgangslage und weniger Druck als bei Bayern. Zudem haben wir hohe Ziele und ein gutes junges Team», sagte Lämmli.

    Quelle: http://transfermarkt.de/de/news/17786/07112007_1258/news/anzeigen.html

    Mfg DenyoS
     

  2. Anzeige
  3. #2 7. November 2007
    AW: Schweizer Fußball-Verband sucht Kontakt zu Bayern-Trainer Hitzfeld

    Ich denk aber dass er bei Bayern bleiben will. Die ganzen Spieler wollen ja auch dass er bleibt, die Saison ist zwar noch nicht ganz vorbei weil viel passieren kann noch!
    Aber ich denke und hoffe er bleibt bei den Bayern! Denn sie wollen ja nächstes Jahr oder besser gesagt nächste Saison die CL gewinnen! Und wenn da ein neuer Trainer kommt den die Spieler vll nicht leiden können dann ist das auch nichts!

    MfG
     
  4. #3 8. November 2007
    AW: Schweizer Fußball-Verband sucht Kontakt zu Bayern-Trainer Hitzfeld

    guter versuch von der schweiz ottmar isn super trainer aber er wird bayern auf keinen fall verlassen er wird alles dafür geben um mit bayern nochmal den CL titel zu holen wie weit höneß das in der nächsten saison unterstüzt mit neuen super einkäufen sehen wir dann aufjedenfall wurde angekündigt weiter in der größe ribery toni klose einzukaufen
     

  5. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Schweizer Fußball Verband
  1. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.560
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    3.553
  3. Antworten:
    33
    Aufrufe:
    9.035
  4. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.596
  5. Antworten:
    18
    Aufrufe:
    1.286