Schwere Gefechte im Nordirak

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von Haitower, 22. Februar 2008 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 22. Februar 2008
    So.. da der letzte Thread zugemacht wurde, aus bekannten Gründen:

    Die türkische Armee ist in den Nordirak einmarschiert und hat die erste Bodenoffensive gegen kurdische Rebellen seit zehn Jahren gestartet. Militärkreisen zufolge waren am Freitag zunächst zwei Brigaden im Einsatz, von denen jede bis zu 5000 Soldaten hat. In Bagdad hieß es dagegen, es hätten lediglich ein paar hundert Soldaten die Grenze überschritten. Nach kurdischen Angaben kam es zu schweren Gefechten, bei denen zwei Türken getötet und acht verletzt worden seien. Von türkischer Seite gab es dafür keine Bestätigung.

    Die Truppen drangen türkischen Medienberichten zufolge bis zu 25 Kilometer in das Nachbarland vor und wurden von der Luftwaffe unterstützt. Das Fernsehen zeigte Bilder von Dutzenden Panzern, die im Grenzgebiet mit hoher Geschwindigkeit unterwegs waren. Tausende weitere Soldaten stünden an der Grenze für einen Einsatz bereit, sagte ein hochrangiger Militärvertreter im südöstlichen Grenzgebiet.

    ...

    Nachrichten aus Politik, Kultur, Wirtschaft und Sport - Süddeutsche.de
    _________________________________________________________________


    Nun haben sie es getan und sind einmarschiert, wir haben es ja wahrscheinlich alle mitbekommen.

    Ich halte den Einsatz auch für gerechtfertigt, wobei ich mir natürlich auch über etwaige Menschenrechtsverletzungen seitens der Türkei bewußt bin. Und wer will auch meckern, schließlich rechtfertigen sich ja alle irgendwo mit der Terrorismusabwehr.

    Wie seht ihr das, wird sich das türkische Militär zurückziehen, wenn es die PKK entscheidend militärisch schlagen sollte oder wäre im Fall des "Sieges" eine jahrelange Besetzung des Nordirak durch die Türken zu erwarten und wieweit würden die Türken reingehen? Sind die Ölquellen im Nordirak auch ein wirtschaftliches Eroberungsziel?
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 22. Februar 2008
    AW: Schwere Gefechte im Nordirak

    also....
    ich denke,dass unsere armee sich nicht zurückzieht,sondern da bleibt,um mögliche gefahren in der zukunft schon dort abzufangen nd um zu verhindern,dass sie sich dort reorganisieren...

    Das Öl wird weiterhin dem irak gehören,die türkei hat von beginn an gesagt,dass sie nicht wegen des öles reingeht,das ist jedemb ewusst....

    und ist es gerechtfertigt?
    EINDEUTIG!

    soviel von mir....
     
  4. #3 22. Februar 2008
    AW: Schwere Gefechte im Nordirak

     
  5. #4 22. Februar 2008
    AW: Schwere Gefechte im Nordirak

    mal schauen ob sie drin bleiben

    bin jetzt erstmal auf das erste statement seitens der türkischen armee gespannt wie die lage da ist
    trifft mich schon bissl das 2 soldaten gestorben sind... oder sein sollen..

    werd mich gewiss aufm laufenden halten
    wegen dem öl gehen wir da nich rien
    vllt is das der grund warum die usa mithilft kA
    aber türkei hat ihre eigenen ölquellen im land wenn ich mich nich irre
     
  6. #5 22. Februar 2008
    AW: Schwere Gefechte im Nordirak



    toll da merkt man mal wieder deine Friedlichen absichten:rolleyes:, das ihr ja so unschuldig seit usw. was du von dir gibst seit du im Forum Aktiv bist(Nur Gewalt).

    Wegen dem Öl gehen wir da bestimmt nicht rein, das darf die Türkei ja auch gar nicht, das Öl gehört den Amerikanern:rolleyes:.
    Drin bleiben wir bestimmt noch ne ganze weile, wie lang wir bestimmt in den nächsten Tagen von der Türkischen Armee berichtet.


    mfg
    tekilla
     
  7. #6 22. Februar 2008
    AW: Schwere Gefechte im Nordirak

    Die Trken werden sich früher oder später eh zurück ziehen... Es ist einfach unmöglich den Terrorismus zu besiegen sieht man doch bei den Amis das zieht sich einfach in die Länge und es fallen immer mehr Unschuldige vondaher...

    Und das da nur 2 Türken gefallen sind glaube ich kaum wenn es Widerstad von der PKK gibt dan richtig da sind die 20 wahrscheinlicher und 25 km einmaschiert ? Is doch nen Witz schaffste vllt im Frieden aber doch net wenns da rund geht ;)
     
  8. #7 22. Februar 2008
    AW: Schwere Gefechte im Nordirak

    Axel Springer AG und irgend eine Meinung von irgend jemandem :rolleyes:

    wie war das noch, die Türken trauen sich nicht einzumarschieren...wird langsam eng wie ;)

    -------

    B2T

    Müssen wir erstmal abwarten ws so heute noch passieren wird, in ein paar std wird sicher eine art Pressekonferenz stattfinden. Bin mal darauf gespannt.

    naja ob sie da bleiben hängt wohl von vielen Faktoren ab, z.b. die sicherung der gegend, oder wie erfolgreich sie sind etc. aber komplett einnehmen glaub ich auch nicht daran, immerhin hat ja Amerika ihre Hände im Spiel und die Kontrolle über den Irak.

    Zumal auch gesagt wurde, das der Bevölkerung auf keinem Fall etwas passieren soll/wird/darf, da kann man davon ausgehen das Türkei nicht unbedingt den NordIrak einnehmen will.

    Mehr als abwarten kann man wohl erst nicht.

    Die Operation ist ja eh befristet, etwa 15 tage wird gesagt, also da bleiben wollen sie vorerst nicht.

    Das mit den Gefallenen kann man eh noch nicht beurteilen, solange keine genauer Angaben gemacht werden. So kann keiner oder 1000 gefallen sein, weiß man halt nicht.

    Mit dem einmarsch, du verwechselst gerade eine Ganze Nation und ein Paar Terroristen, die Türkei marschiert ja nicht gegen den NordIrak ein, sondern gegen die PKK Camps...deshalb wird es höchstens vereinzelte gefechte geben, da die PKK anhänger eh nur in den Bergen und in ihrer umgebung Kämpfen, um ihren einzigen Vorteil nicht zu verlieren, auf offenem Feld, hätten sie wohl kaum Chance.
     
  9. #8 23. Februar 2008
    AW: Schwere Gefechte im Nordirak

    Irre ich mich gerade, oder haben die Kurden nicht nach der Invasion der USA dafür gesorgt, dass der Nordiraq eine der ruhigsten Regionen im ganzen Land ist? Soweit ich mich erinnere, war das schon recht zeitig ein Gebiet um das man sich keine Sorgen um Widerstand machen musste, solange man die Kurden in ruhe lässt.

    Und jetzt gibt die usa grünes Licht für Säuberungsaktionen gegen ehemalige Verbündete?
     
  10. #9 23. Februar 2008
    AW: Schwere Gefechte im Nordirak

    die pkk spielt im irak eine marginale rolle, prinzipiell spielt sich alles über die PUK und die KDP ab.
    insofern ist das nur eine ausrede der türken.
    ich denke, dass die türkei befürchtet, die kurden könnten zuviel einfluss im irak gewinnen und diesen schonmal präventiv zeigen wollen, dass sie da sind.
    die pkk geniesst nicht meine sympathie, aber die türkei, die die massenmorde bis heute leugnet und in der minderheiten nach wie vor unterdrückt werden, zusätzlich der kemal-nationalismus, der regelmäßig tote fordert, das alles geniesst meine sympathie genauso wenig, wenn nicht noch weniger.
     
  11. #10 23. Februar 2008
    AW: Schwere Gefechte im Nordirak

    Das ist ja nicht das erste Mal. Ich meine im ersten Irakkrieg haben sie ja auch Einheimische benutzt und als man das ganze dann nicht durchgezogen hat, liess man sie fallen und hat sie Saddam überlassen.

    Aus Wiki:

    m Norden vertrauten Kurdenführer den amerikanischen Zusicherungen, dass diese einen Volksaufstand unterstützen würden, und begannen zu kämpfen in der Hoffnung, einen Angriff auszulösen. Als jedoch die amerikanische Unterstützung ausblieb, konnten die irakischen Generäle in brutaler Konsequenz die kurdischen Einheiten unbehelligt vernichten. Millionen von Kurden flohen darauf über die Berge in die kurdischen Gebiete der Türkei und des Irans.

    Zweiter Golfkrieg – Wikipedia
     
  12. #11 23. Februar 2008
    AW: Schwere Gefechte im Nordirak

    gerechtgertigt ist ein schwieriger begriff

    wenn man es so sieht wie der threadstarter dann kann man sich auch nicht über autobomben o.ä. in der türkei beschweren
    krieg kann man nie rechtfertigen


    der einmarsch in ein fremdes land mit der schwammigen akzeptant der amerikaner ist auch völkerrechtlich nicht so des wahre....

    ich denke die operation wird ein totaler reinfall
    man hat schon in afghanistan gesehen wie sich damals die russen und jetzt die amis an den "berg-guerillas" die zähne ausbeißen


    der einfach soldat ist bei sowas halt der verlierer und ich hoffe, dass sich die türk. regierung bald dazu entschließt es sein zu lassen und lieber effektivere inländische anti-terrorbekämpfung versucht zu betreiben

    eine invasion kann nicht die lösung "terroristischer probleme" sein
    anschläge usw passieren nicht ohne grund und genau dort muss man ansetzen und nicht eine neue spirale der gewalt erzeugen

    MfG
     
  13. #12 23. Februar 2008
    AW: Schwere Gefechte im Nordirak

    und wo sind die bilder von den 44 toten terroristen???? was noch lächerlich ist du kommst mit ner türkische zeitung an =) die türkei berichtet ganz zeit in den medien das sie 100 guerillas getötet haben, und nur erfolge zielen! aber sie haben keine beweise (wie immer). Und vom Krieg in den Bergen ist es schwer Tode zu zählen, weil in den Moment wo es Krieg ist zählt keiner seine Toten!
    Türkei wird sehr leicht einmarschieren können, aber sehr schwer raus kommen können.
    Das wissen die Türken besser als die Guerillas!
    Genau das will die Türkei verhindern dort stecken zu bleiben.
    Türkei versucht immer die ganze Zeit vom Weiten es zu machen, aber wie gesehen und gehört kommen die Türken nicht weit mit ihren Waffen!
    Die Türkei darf nur Guerilleros bekämpfen und da ist es ein einfacher Kampf zwischen PKK und türkischem Millitär wie immer , nur diesmal auf kurdischem Boden im IRAK! Aber viel ändert das nicht und die Guerilleros können immer noch wie immer einfach kämpfen.....
    Wenn die Türken jedoch Zivilisten töten und politisch mitwirken wollen und weiteres ......

    Dann fängt unser Gruppensex an! dan kommen die PESHMERGAS egal ob Irak oder Türkei , aber bis dahin erstmal abwarten und Cay trinken, Die Peshmerga-Einheiten dürfen sich nicht einmischen,laut Barzani....mal schaun ob Barzani doch noch zu Besinnung kommt und den Peschmergas freie Fahrt lässt.

    Die EU guckt zu , die Türken werden sich nicht mehr als einen Kampf gegen die Guerillas leisten können...........
     
  14. #13 23. Februar 2008
    AW: Schwere Gefechte im Nordirak

    denie komischen pesmergha sind doch nix gegen top ausgebildete türkische redberets o_O
    die zu den besten spezialeinheiten der welt zählen lol
     
  15. #14 23. Februar 2008
    AW: Schwere Gefechte im Nordirak

    Da hat ja jemdand zuviel Türken Propagander gelesen......
    Ich bitte alle usern diesen Lügen der Türken nicht glauben zu schenken.

    Die Deutschen Medien bekommen ihre Informationen von den Türkischen Militär.=) :kotz:

    Die Türken sind 10-20 Kilometer in Nordirak einmschiert und der Hauptquatier der PKK in den Kandil Gebirgen liegt 200 Kiometer entfernt, also noch sehr sehr sehr weit entfernt.

    Die Türkischen Streitkräfte sind ledeglich auf Grenzstellungen der HPG Einheiten gestoßen und mussten hohe Verluste einstecken.
    Nach CNN türk (einzigste türken kanal wo die wahrheit berichtet wird) Information sind gestern 22 Soldaten getötet worden und heute noch 9 weiter.
    Nach den ersten Erkentnissen haben die Kurdischen Guerillas keine Verluste erlitten.

    Nach Türkischen Militär und Regierungskreisen wird diese Operation nicht sehr tief in den Nordirak verlegt, so das das HPG Hauptquatier keine Bodentruppen der Türken sichten wird.

    An der Grenze zu Nordirak sind ca. 100.000 Soldaten der Türken stationiert.
    Es sind ca. zwei Verbände mit 4.000 Man, also ca. 8.000 Soldaten in den Nordirak einmaschiert und Kämpfen gegen Schnee und Wind.

    Ich bitte nochmals solche Berichte die letztendlich von der Türkischen Militär stammen nicht zu glauben. den was man mit krieg nicht erreichen kann versucht man mit Propaganda, und da ist die Türkei nr.1!

    Der Einmarsch der türkischen Truppen in den Nordirak ist nich zu Bekämpfung der PKK gedacht, sondern sie wollen Kerkuk haben. Das ist ihr wahres Ziel.Sie wollen nicht , dass auf dieser Welt eine Region gibt die KURDISTAN heißt.

    ____________________________________________________________________________

    Kurden randalieren
    Quelle: http://rojaciwan.com/haber-33287.html



    Kurdenführer Massud Barsani droht der türkei


    Kurdistan Portal - Barzani kritisiert Türkei und Irak

    der barzani soll einfach den peshmergas grünes licht geben.......
     
  16. #15 23. Februar 2008
    AW: Schwere Gefechte im Nordirak

    @guerillia

    jap glaubt ja nicht den bösen bösen türken.....

    glaubt lieber dem guerillia,der meint das 10.000 türkische soldaten einmarschiert sind,aber kein kurde gefallen ist....

    mach dich nicht lächerlich junge und hör auf immer die selben fakten zu posten^^

    kurdistan er liebt sein land alda....
    selbst deine signatur ist eine lüge..
    welches land?^^

    naja,bin mal gespannt,was als nächstes fürn märchen kommt...

    guerillias bergmärchen....^^
     
  17. #16 23. Februar 2008
    AW: Schwere Gefechte im Nordirak

    Ich hab mich ehrlich bemüht und sogar die Stuttgarter Polizeiberichte durchsucht, aber gibts das auch auf deutsch irgendwo?

    Also wenn es nicht die hier waren:

    Stuttgart-Mitte: Einen Schaden von über 10.000 Euro hat eine Gruppe Jugendlicher an einem Porsche verursacht. Ein Zeuge hatte beobachtet, dass drei junge Männer am Samstag gegen 4:20 auf einem in der Fangelsbachstraße geparkten Porsche herumtrampelten und erheblichen Schaden verursachten. Einer anfahrenden Streifenwagenbesatzung des Reviers Böheimstraße gelang es, die drei Tatverdächtigen im Alter von 17 und 21 Jahren in der Tübinger Straße festzunehmen. In der Dienststelle beleidigte einer der Jugendlichen die Polizeibeamten mehrfach als Nazis und wird deshalb zur Anzeige gebracht.

    Aktuelle Nachrichten - Stuttgarter Zeitung


    kann es so was großes kann es nicht gewesen sein, sonst würd man ja dazu was finden.

    Und türkisch oder kurdisch oder sowas kann ich nicht, deshalb bringt mir dein Link nix.
     
  18. #17 23. Februar 2008
    AW: Schwere Gefechte im Nordirak

    höchstens in 10 jahren wirste sehen wie die PKK die türkei teilen wird:cool:
    mit hilfe von peshmergas und dan werdet ihr heulen wie die araber über die juden!
    du hast recht kurdistan gibt es im momemt nicht, noch nicht.................:cool:

    GUERILLA
     
  19. #18 23. Februar 2008
    AW: Schwere Gefechte im Nordirak

    sag ma sind die peshmergas eure super trooper?^^
    die kurdische elite einheit,gewappnet mit schal,baggypants und steinen^^

    du bist eine lachnummer und deine theorien ebenfalls.....

    selbst in 10 jahren schafft ihr es nicht aus euren berglöchern.....
    komm geh dirn höhlenausgang graben,mit kindischen phantasien
    befass ich mich nicht mehr.....

    "ich lieb mein land alda" <---- das zeigt schon deine intelligenz,alda

    biji biji MHP!
     
  20. #19 23. Februar 2008
    AW: Schwere Gefechte im Nordirak

    Weißt du eigentlich was mir (sicher nicht nur mir) an dir Stört? Wach mal auf Junge! Du lebst in DEUTSCHLAND!!!!NICHT IN DEINEM IMAGINÄREN KURDISTAN! Was dort passiert kann dir doch am ***** vorbei gehen oder?Du lebst jetzt hier, kannst die Deutsche sprache, zahlst steuern an deutschland, bist in einem Deutschen Forum und hast wahrscheinlich die Deutsche Staatsangehörigkeit(oder Türkische).
    Tu uns doch bitte einen gefallen, und lass deine Propaganda in da wo du her kommst.
    Weißt du wenn du wirklich von deinem Kurdistan so überzeugt bist dann geh an die Front und kämpfe wie ein "achso mutiger Kurde" es machen würde und hör auf mit dem geflame und gespame!
    Integriere dich lieber oder geh dahin wo dein "Traumland" ist. Und das gilt nicht nur für dich! Das gilt für jeden hier von uns. Wir in DE brauchen nicht zusätzlich die Propagande aus den Ländern die grad zur zeit Porbleme haben.Wir haben genug Probleme hier.

    Als ob es nicht schon reicht das die Gesellschaft gespaltet wird, streuen so Leute wie du Salz in die Wunde...

    So tut mir Leid aber das musste mal sein!

    BTT: War ja nicht abzusehen das, dass passieren wird.Bin gespannt wie sich das entwickeln wird, und vor allem wer sich dort überall einmischen wird.

    mfg LOTW
     
  21. #20 23. Februar 2008
    AW: Schwere Gefechte im Nordirak

    @ LOTW

    das war mir ne BW wert :)

    Vllt schreibt er auch aus NordIrak aus einer Höhle, wer weiß :p.

    BTT:

    Dieser einmarsch gilt nur gegen die PKK, also nicht gegen die Bevölkerung dort. Man muss das ganze etwas trennen, adrum beteiligen sich ja auch diese Pehmergas nicht, da es eh nciht gegen sie geht.

    Solang die sich auch nicht einmischen, wird es auch so bleiben. So zumindest das Statement von Erdogan und dem Militär.

    >Gleich kommt aber sicher Gurelllia udn sagt es wäre Propaganda :p
     
  22. #21 23. Februar 2008
    AW: Schwere Gefechte im Nordirak

    Genau zu diesem Thema:

    Die irakischen Kurden wollen sich aus den Kämpfen heraushalten. "Wir werden keine Kriegspartei sein im Kampf zwischen der Türkei und der PKK, nur wenn die Türken Bürger unseres Staates oder bewohnte Gebiete angreifen sollten, dann werden wir erbitterten Widerstand leisten, und darauf haben wir uns auch schon vorbereitet", sagte der Präsident der nordirakischen Autonomieregion der Kurden, Massud Barsani.

    Auch die Sicherheitskräfte der drei von den Kurden verwalteten Autonomieprovinzen des Nordiraks bestätigten, bisher hätten die Türken weder zivile Ziele noch Stellungen der irakischen Kurden- Kämpfer ("Peschmerga") angegriffen. "Wir sind nicht Teil dessen, was entlang der Grenze passiert, aber falls die türkische Armee zu den Kasernen der Peschmerga marschieren würde, dann würden wir sie zurückdrängen",

    http://www.volksstimme.de/vsm/nachrichten/deutschland_und_welt/?sid=8bbfd2a30a99692db4a1dc4e26a2ff85&em_cnt=738654



    Könnte es sein, dass die PKK vielleicht einfach zum Abschuß durch die anderen kurdischen Machthaber freigegeben wurde? So ganz beliebt sind sie (glaube ich) ja auch nicht in allen Teilen der kurdischen Bevölkerung und politische interne Zankereien gibts ja ebenfalls, von daher.. warum nicht durch die türkische Armee einen "innenpolitischen" Gegner kaltstellen lassen.

    Gibts auf sowas Hinweise (so gut kenn ich mich als Deutscher ja nun auch nicht in dem Gebiet)?
     
  23. #22 23. Februar 2008
    AW: Schwere Gefechte im Nordirak

    das dümmste was die türkei machen konnte, ist dort einzumarschieren, als land welches direkt daneben liegt. so eine offensive kann sehr schnell in eine defensive ausarten und die türkei als angegriffenes land dastehen.
     
  24. #23 23. Februar 2008
    AW: Schwere Gefechte im Nordirak

    Kleine anmerkung noch zu Guerillas post das bei CNN Türk stehen würde das wir schon 24 soldaten verloren hätte, hier der gegen Beweis das er mist labert, ist auf Türkisch aber die Zahlen kann man ja erkennen :)

    TSK'nın Kuzey Irak'a düzenlediği kara harekatının ikinci gününde 2 (zwei weitere Soldaten sind gestorben.) asker daha şehit oldu, şehit sayısı 7( insgesamt bis heute 7 Soldaten) 'ye yükseldi. Operasyonda 79 PKK'lı ( dagegen 79 Pkk Terrorsiten gefallen.)da etkisiz hale getirildi.

    Quelle: CNN Türk http://www.cnnturk.com/TURKIYE/haber_detay.asp?PID=318&haberID=431285

    genau die überschrift die in dick geschrieben ist.

    Wenn also nach deiner Meinung Guerilla, CNN Türk die wahrheit spricht, und die einzigste glaubwürdige Quelle ist, hast du dich wohl selbst damit in den Hintern getreten.
     
  25. #24 23. Februar 2008
    AW: Schwere Gefechte im Nordirak

    Bitte schön hier erfahrst du mehr wie gespalten die Kurden sind...
    Der Artikel ist zwar etwas älter, aber trotzdem...

    Türkei/Irak: PKK-Nachfolgeorganisation gespalten - World Socialist Web Site


    mfg
    tekilla
     
  26. #25 23. Februar 2008
    AW: Schwere Gefechte im Nordirak

    PKK droht mit Angriffen in türkischen Städten

    Quelle: http://www.bild.de/BILD/news/politik/2008/02/23/pkk-drohung-angriff/tuerkei-staedte-soldaten,geo=3845014.html

    der eigentliche krieg hat noch nicht angefangen weil das schnee auf den bergen ist immer noch nicht ganz geschmolzen ist! hätte die Türkei sich an den vertrag von sevres gehalten dan wäre alles gut und schon, aber die türkei spielt ein falsches spiel mit den kurden, und nicht die kurden mit den türken!
    PKK hat oft genug den türken vorschläge gegeben damit die PKK ihre waffen niederlegen, aber die Türkei will es mit gewalt lösen! und dan wundern die sich noch warum die Kurden der unterdrückung der Türken nicht mehr ertragen können und zur waffen greifen!
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Schwere Gefechte Nordirak
  1. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    7.978
  2. Schwere Körperverletzung ?

    Fedja , 29. Juli 2013 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    1.798
  3. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.714
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    310
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    358