Schwierigkeitsgrad bei Konsolenspielen.

Dieses Thema im Forum "Konsolen" wurde erstellt von latitude, 1. Januar 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 1. Januar 2009
    Hi out there,

    meine erste Konsole war ein Atari 2600, ja ich weiß das ist lange her. Seitdem halt Super Nintendo, PS, PS2, PS3, XBox, XBox360. Habe nie auf dem PC gezockt.

    Mir fällt immer mehr auf, dass der Schwierigkeitsgrad der Games meiner Ansicht nach stetig sinkt. Meine bevorzugte Genres sind eigentlich Rennspiele, Grusel Actionsgames wie Silent Hill oder auf der PS auch Jump and Run wie Jack & Daxter, Ratchet and Clank etc. Hin und wieder auch ein Shooter, bin jedoch darin nicht sonderlich gut.

    Dennoch habe ich Spiele wie Bad Company, GOW2, Bioshok,F.E.A.R, Dead Space etc. auf normalem Schwierigkeitsgrad ohne großen Frust durchgespielt. Es gab keine Momente in denen ich Sequenzen mehr als 3 Mal spielen musste. Nochmals, bin wirklich kein guter Shooter.

    Auch bei Spielen anderer Genres ist mir dies aufgefallen, besonders das neue GTA.

    Somit wurde die Theorie geboren, dass die Industrie die Schwierigkeit herabsetzt, damit mehr Käufer die Games schaffen und so auf die Fortsetzung hoffen und folglich der Umsatz dauerhaft gesichert ist....

    Geht es Euch ähnlich, was denkt Ihr darüber.....?
     

  2. Anzeige
  3. #2 2. Januar 2009
    AW: Schwierigkeitsgrad bei Konsolenspielen.

    Ich weis nicht...
    Ich habe früher öfters mal TombRaider auf der PS gezockt... da kam ich mit dem Spiel noch super gut klar... gestern habe ich es mal auf der XBOX 360 gezockt... naja die Steuerung ist viel komplexer geworden... und daher auch schwieriger zu spielen.. man hat viel Tasten... und und und....

    Das ist das eiznige was ich zum Schwierigkeitsgrad sagen kann... da ich nciht so der zocker bin.. nur das ist mir gestern extrem aufgefallen.. mit der Steuerung..
     
  4. #3 2. Januar 2009
    AW: Schwierigkeitsgrad bei Konsolenspielen.

    bei shootern ist es nen bissl :poop: mit Kontroller zu spielen ;)da ist mit Tastatur schon besser...
    Aber ich spiel auch Ut3 aufer 360 ;)
     
  5. #4 2. Januar 2009
    AW: Schwierigkeitsgrad bei Konsolenspielen.

    move to gamers board / konsole
     
  6. #5 2. Januar 2009
    AW: Schwierigkeitsgrad bei Konsolenspielen.

    ich muss auch sagen dass der schwierigkeitsgrad abgenommen hat
    zumindest den meisten hardcore gamern kommt es so vor
    wie aber der user "Blumennapf" schon schrieb meint er dass ihm das zu komplex ist heute
    das ist das problem dem sich die branche zZ ausgesetzt sieht
    den einen zu schwer und den anderen zu einfach
    das erklärt auch Nintendos erfolg
    die schaffen den spagat gerade noch so wobei ich finde dass Nintendo zu sehr sich den gelegenheitsgamer zuwendet

    hab alle oben genannten games gezockt/angezockt und kann dir auch nur zustimmen
    spiel einfach sofort auf härterem schwierigkeitsgrad und gut ist^^
     
  7. #6 2. Januar 2009
    AW: Schwierigkeitsgrad bei Konsolenspielen.

    naja ich würd eher sagen das es mehr aufgeteilt wurde.
    ich mein wenn du jedes game auf normal durchspielst und keine probleme hast dann zocks doch auf schwer!
    bei fallout 3 z.b. kann man während des games jederzeit die schwierigkeitsstufe ändern was ich gut finde da sich jeder das spiel (auch später) anpassen kann!
    ich selbst finde der "normal" schwierigkeitsgrad hat abgenommen! leicht bzw. sehr leicht sind mir eh viel zu einfach und schwer/sehr schwer bockts dann richtig ;)
    aber wie auch Zero_Demon sagte die komplexe steuerung ist einfach für "anfänger" oder "gelegenheitsgamer" so fordernd das da ein schwierigkeitsgrad über normal auf keinen fall in frage kommt!

    deswegen sag ich normal hat abgenommen aber durch die steuerung ist er immernoch gleich!
     
  8. #7 2. Januar 2009
    AW: Schwierigkeitsgrad bei Konsolenspielen.

    stimmt schon :die spiele sind echt leicht geworden

    aber zum teil liegts auch daran das du einfach älter und geübter wirst.
    du has halt schon einiges gezockt und dadurch kriegste ganz einfach übung.

    vor allem bei logik rätseln is das so
    wenn man jünger is fällt einem sowas noch recht schwer aber das fällt mitm alter weg
     
  9. #8 2. Januar 2009
    AW: Schwierigkeitsgrad bei Konsolenspielen.

    Jop, ich hau aus Gewohnheit auch gleich den Schwierigkeitsgrad hoch, wenns vier Stufen gibt dann mindestens den dritten. Bei dreien versuch ichs erst immer mit Schwer bevor ich dann auf Mittel rutsch, sollte es doch zu hart sein *g*
    Man fühlt sich auch gleich viel besser wenn man ein Spiel auf schwer durch hat ;)

    e.: Fadenkreuz is bei mir auch ein No-Go, macht viel mehr Spaß ohne (=
     
  10. #9 2. Januar 2009
    AW: Schwierigkeitsgrad bei Konsolenspielen.

    find ich nicht wirklich
    oke es gibt games die packt man auf "sehr schwer" ohne größere probleme (wenn man weiß wie xD)

    bei shootern zb is das n bisschen anders...zb cod waw spiel ich auf veteran und hab mir in fast jeder map an mindestens 1 stelle die zähne ausgebissen weil 1 schuss und du bist tot nach dem motto.

    naja und sonst so fear, tomb raider, nfs, far cry etc sind auch auf hohen schwierigkeitsgrad nich wirklich eine herausforderung!
     
  11. #10 3. Januar 2009
    AW: Schwierigkeitsgrad bei Konsolenspielen.

    Stimmt, natürlich kann man den Schwierigkeitsgrad direkt erhöhen. Blöde wird es dann nur bei Spielen, die im Laufe sehr anziehen und bei denen man den Schwierigkeitsgrad während der Kampagne nicht ändern kann.

    Dann sieht man wieder welcher Gamehersteller sein Handwerk versteht. Ich mag Herausforderungen, jedoch sollte das ganze dann nicht in einer Try and Error Orgie ausarten.

    Wie gesagt habe immer auf normal gezockt, da ich kein Shooterexperte bin.
     
  12. #11 3. Januar 2009
    AW: Schwierigkeitsgrad bei Konsolenspielen.

    Hm der Schwierigkeitsgrad lässt in den meisten Games doch sehr zu wünschen übrig..leider..
    In den meisten Spielen kann man auf Normal oder Schwer so durchmaschieren ohne weitere Probleme..Sehr Schwer ist dann im Prinzip das gleiche,nur das man an manchen Stellen halt ein paar mehr Versuche braucht..
    Muss da jetzt andauernd an Dead Space denken,ich finde das wirklich nicht schlecht,ganz im Gegenteil,aber ich hab das Game beim ersten durchspielen nur mit der Anfangswaffe durchgespielt,weil die anderen Waffen einfach mist sind..und die Anfangswaffe soll ja eigentlich die schwächste sein..Probleme traten keine auf..
    Gears of War (2) war auch nicht sonderlich herrausfordernd..war auch ein simples durchmaschieren..Spaß macht es aber dennoch;)
    Könnte die Liste jetzt immer weiter führen,aber ich finde auch,dass der Schwierigkeitsgrad gehörig nachgelassen hat..da kommen mir solche Spiel doch sehr entgegen,in denen man den Schwierigkeitsgrad nachträglich ändern kann!
    MFG
    Tooom
     
  13. #12 3. Januar 2009
    AW: Schwierigkeitsgrad bei Konsolenspielen.

    Schonmal gedacht das seid deiner Atari Zeit über 10 Jahre vergangen sind? Vielen kommt es wahrscheinlich so vor das früher die Spiele schwerer waren. Aber irgendwie ist es doch logisch das man als 12-14 Jähriger (ein rein aus der Luft gegriffenes Alter) eher an Silent Hill 1 verzweifelt als ein 20 Jähriger an Silent Hill 5 oder? Auch gewinnt man ja quasi an "Erfahrung" beim spielen. Also schraubt man wieder den Schwierigkeitsgrad nach oben. Hat aber glaube ich nichts mit den Spiel an sich zu tun.
     
  14. #13 3. Januar 2009
    AW: Schwierigkeitsgrad bei Konsolenspielen.

    Beim Großteil der Spiele ist der Schwierigkeitsgrad wie ich finde sehr an Casual Gamer gelegt, sogar die schwereren Schwierigkeitsgrade sind meist auf diese Gruppe gelegt. Natürlich gibt es auch Ausnahmen wie Call of Duty, wo sogar Hardcorespieler manchmal auf Veteran Probleme haben.
    Aber ich stimme zu, dass die meisten Games keine Herausforderung sind.
     
  15. #14 3. Januar 2009
    AW: Schwierigkeitsgrad bei Konsolenspielen.

    Hey also ich finde du hast recht. Die Spiele werden leichter aber ich finde nur am Anfang. Bei manchen steigt die Schwirigkeit ja auch im Spiel an wie ei Soul Calibur 4.....Wenn man die Stockwerke spielt da muss man manchmal 6-8 mal probieren bis man weiter kommt also ich zumindest.

    mfg.BIOSHOCK
     
  16. #15 3. Januar 2009
    AW: Schwierigkeitsgrad bei Konsolenspielen.

    Mir ist das auch aufgefallen. Die neuen Games sind wirklich alle sehr einfach geworden. Hab mir für die PS3 das neue Prince of Persia geholt, Hatte das Game im Schznelldurchlauf durch und musste so gut wie nie ne Stelle 2 mal spielen.
    Bei Metal Gear Solid 4 verhält es sich genauso. Bin vom Schwierigkeitsgrad wirklich enttäuscht. Vor allem, weil man anscheinend viele Games auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad zocken muss, um noch eine Herausforderung zu haben.
    Die Steuerung bei den Games ist zugegebenermaßen erheblich Komplexer geworden. Leider auf Kosten des Schwierigkeitsgrades.
     
  17. #16 7. Januar 2009
    AW: Schwierigkeitsgrad bei Konsolenspielen.

    finde ich auch, dass die spiele mit der zeit leichter werden. Habe das auch an zelda gemerkt. ocarina of time war noch so richtig schwer (wassertempel etc.) und das neuste zelda ist einfach nur so aufgebaut, dass man von a, nach b nach c läuft und dabei ein paar gegner killt. Aber ob so mehrere leute angweworben werden, um ein spiel zu kaufen, kann ich mir nicht vorstellen.
     
  18. #17 8. Januar 2009
    AW: Schwierigkeitsgrad bei Konsolenspielen.

    Finde das eig nicht schlimm ehrlich gesagt.
    Ich will Sequenzen garnicht öfters als 3 mal Spielen.
    Beim neuen GTA hab ich gerade Playboy X umgelegt, und keine Mission öfters als 3 Mal probiert.
    Wenn ich da an Vice City denke wo die Versuche unendlich oft waren..
    Es wird eben mehr darauf gesetzt sofort reinzukommen und loszuzocken, nun da ich schulisch usw nicht mehr soviel Zeit wie früher hab bin ich darüber auch froh.
    Fable II hat mir auch Spaß gemacht obwohl es amp das einfachste Rollenspiel ist das ich bist dato spielte.
    Finde die Story usw viel wichtiger, und die wird mittlerweile bei den meisten Games nichtmehr so vernachlässigt (siehe GTA)

    /Edit:
    Vll kann es auch sein das wir einfach alle besser werden?
    Schonmal daran gedacht?
    Durch das dauernde Zocken bekommt man irgendwann eine Routine rein, egal in welchem Genre und spielt deswegen vll besser?
     
  19. #18 8. Januar 2009
    AW: Schwierigkeitsgrad bei Konsolenspielen.

    Ich habe die Tage zum ersten mal "Dead Rising" in meine 360 geworfen und hab mir beinahe die Haare geruft! Demnach ist von Meinerseite das Gemunkel nur teilweise gerechtfertigt
     

  20. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Schwierigkeitsgrad Konsolenspielen
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    608
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    408
  3. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    662
  4. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.219
  5. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    561