Sekten, ja oder nein?

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von I LOVE IT, 18. Dezember 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
?

Was haltet ihr von Sekten?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 25. Dezember 2006
  1. Cool

    7 Stimme(n)
    7,4%
  2. Schwachsinn

    64 Stimme(n)
    67,4%
  3. Sollen die doch entscheiden!

    24 Stimme(n)
    25,3%
  1. #1 18. Dezember 2006
    Mich interessiert schon länger, was die Allgemeinheit über Sekten wie die "Zeugen Jehovas" oder "Scientoligie" denkt?

    Deshalb habe ich zu diesem Thema mal eine Umfrage gestartet!

    Meiner Meinung nach sollen die Menschen, die solchen Sekten angehören, machen was sie wollen!

    mfG euer I LOVE IT
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 18. Dezember 2006
    AW: Sekten, ja oder nein?

    Also ich finde das es jedem selbst überlasenn ist , woran er glaubt ....

    Dennoch ist es schon ziemlich krass was manche Sekten von ihren Mitgleidern verlangen...

    Ein Freund von mir ist in einer und er darf

    -kein Alkohol trinken
    -keine Freundin haben

    das ist schon ziemlich hart wie ich finde ....


    aber naja ich würd nie in eine Sekte gehn ;)
     
  4. #3 18. Dezember 2006
    AW: Sekten, ja oder nein?

    Sowas is doch schwachsinn
    Kein alk, keine freundin.
    Was bringts?

    Sowas is nur geistige verdumming, zeugen jehovas, ich wenn das schön hör
    Ich will niemanden angreifen aber für mich is das der größte abschauM!
     
  5. #4 19. Dezember 2006
    AW: Sekten, ja oder nein?

    jeder ist für sich selbst verantwortlich. insofern die mitglieder keinen selbstmord oder teror anschläge plannen, nichts dagegen.

    gibt halt sekten da kannst du schwer raus, die sollten verboten werden.

    sekte (Sollen die doch entscheiden!); insovern man rein- und rauskommt ohne probleme nichts dagegen. und insovern die der allgemeinheit nicht schaden.
     
  6. #5 19. Dezember 2006
    AW: Sekten, ja oder nein?

    Haja...für so was leben wir in einer Demokratie...es kann jeder entscheiden, was für ihn das beste ist und das sollte er auch machen dürfen...so lange die sekten gegen keine gesetzte verstoßen is das doch in ordnung...und die mitglieder dann als abschaum zu bezeichnen ist einfach übertrieben...kannst ja gleich ausländer hassen...aber wie dich die leute dann nennen weißt ja hoffentlich ;)
    Ein problem an sekten ist eben, wie hier schon angesprochen, dass es bei manchen sehr schwer ist, da wieder rauszukommen...wenn die mitglieder dann gezwungen werden "mitzumachen" kann man das wahrlich nicht mehr gutheißen.

    Ich persönlich würde NIE in eine sekte eintreten...kann aber die leute aber n stück weit auch verstehen, die eine alternative zu den weltreligionen suchen...
     
  7. #6 19. Dezember 2006
    AW: Sekten, ja oder nein?

    Naja Sekten sind halt daher irgendwie ziemlich verabscheuungswürdig weil sie einfach die Dummheit der Menschen ausnutzen zu finanziellen Zwecken!
    Bestes Beispiel die Zeugen Jehovas!

    Crazybauer
     
  8. #7 19. Dezember 2006
    AW: Sekten, ja oder nein?

    stimm ich dir fast komplett zu
    vielleicht sind die nich der größte abschaum, aber so ziemlich
    ich mein, solln die nach ihren ansichten leben und so...aber ich halte das alles für totalen schwachsinn
    mfg benn
     
  9. #8 19. Dezember 2006
    AW: Sekten, ja oder nein?

    Sekten im allgeminen sind doch :poop:it

    es geht bei ihnen nur um den Finanziellen hintergrund
    Sekten sind Wirtschaftsorganisationen.
    Klar werden viele sachen ähnlich wie in der Biebel dargestellt(liebe, keine krieg, nächstenliebe, hilfsbereit)
    Sachen wie alcohol oder frauen sogar freunde werden verpönt und das alles nur um uns etwas vorzmachen das es nicht ums geld geht.
    Bei den Sientologen hat eigentlich ein normales mitglied kein Anspruch auf eigenen besitz ich glaube bei den zeugen jehovas auch. Besitz ist ja schoneigentlich ein schritt in den Egoismus nach deren ihren ansicht aber die sekte selber darf alles behalten was nattürlich nur der Allgemeinheit dient. Selber kenne ich Zeugejehovas aus eigenem Unfeld und das haus gehört nicht ihnen sondern gehört den zeugen jehovas was natürlich total kake ist. Alle zwei jahre reden sie vom Armageddon und was passiert nichts.
    Augenwischerei nenne ich das mehr ist das nicht aber es soll jedem sich selbst überlassen sein wie man zu sowas sthet ich vertrete aufjedenfall meine meinung so wie es da steht.

    Bei den Sientologen ist das aber ein bisschen mit dem besitz anders da dürfen größen wie Tom Cruise eigenes vermäögen haben dafür unterstützen sie aber die Sekte mit schönen spenden in höhen on denen wir nur träumen dürfen
     
  10. #9 19. Dezember 2006
    AW: Sekten, ja oder nein?

    Kirche ist doch auch ne Sekte, nur halt ne ganz große ;)

    Gibt Sekten die sind nicht so "schlimm" wie einige andere aber jedem ist selbst überlassen was er mit seinem Leben anstellt!

    Für mich persönlich ist ne Sekte nix mehr als eine abgeänderte Variante der christlichen Kirche^^
     
  11. #10 19. Dezember 2006
    AW: Sekten, ja oder nein?

    Naja so seh ich das nicht. Bei den zeugen jehovas geht es hauptsächlich darum dass man was lernt und sich auch mit dem glauben an sich beschäftigt. das miteinander ist acuh sehr wichtig. die lassen ihre leute nicht so schnell hängen. meine oma war in dem verein und ich kann nur positives berichten. also nicht immer alles so schlecht machen wenn man sich damit nicht auskennt.

    alten menschen gibt der glaube sowiso ne andere bedeutung als den meisten von uns hier. und es gibt übrigens auch katholiken die vor der tür stehn und einen bekehren wollen. ich hab da nix gegen.
    solange man zu nichts gezwungen wird is jut.

    Greetz rave ;)
     
  12. #11 19. Dezember 2006
    AW: Sekten, ja oder nein?

    aber die sache mit alk ist zb, im islam ja genau so
    alk verbot
    kein sex vor der ehe das automatich auch bei vielen heizt keine freundin
    etc

    halt so was

    es gibt so viele sekten so viele gruppirungen von islamischen gläübigen und christlichen auch


    Ich kann nur was über dne silam sagen da hat der prophet gesgat
    ISlam wird in 73 gruppen/sekten aufgeteil
    und nur eine gruppe/sekte wird die wahre sein......

    meins glaube und überzeugung ist das die Ahmadiyya Muslim Gemeinde

    Also meine meinung....
     
  13. #12 20. Dezember 2006
    AW: Sekten, ja oder nein?

    Ich denke das ist wie jede Glaubensrcihtung Schwachsinn...Zeugen Jehovas müsen laut ihrem Glauben andere zum Zeuge Jehovas sein conveerrtieren, scientology is die reinste abzocke...
    der Christentum ist nen Buch
    Juden sind auch so ähnlich...
    Satanisten sind leute die ADS haben und auf sich aufmeksam machen müssen...
    Alles schwachsinn
     
  14. #13 22. Dezember 2006
    AW: Sekten, ja oder nein?

    jedem soll seine eigene meinung, was religiöse und spirituelle sachen betrifft, gegönnt sein, und an jedem ideologie ist ein fünkchen wahrheit herauszuholen, daher ist es jedem selbst überlassen, sekten beizutreten oder nicht. meistens wird von vielen mitgleidern nur der grundgedanke der jeweiligen sektenideologie nicht richitg verstanden und dann entstehen ungewollte dinge und unberechtigte vorurteile. sekten sind meistens sehr auf gemeinschaft besinnt, was ja eigentlich ein sehr sehr positiver grundgedanke ist, nur leider werden bei sekten wie den zeugen jehovas oder scientology um die berühmtesten namen zu nennen, meist leute zu finanziell-profitablen zwecken ausgenutzt. so wollte ich mich mal voller enthusiasmus mit einem zeugen jehovas auf der zeil in frankfurt offen eine diskussion beginnen und ihn fragen, weshalb er hier stünde und wachtürme verteile und was das grundprinzip seines "glaubens" sei, nur leider war der arme kerl, pole oder tscheche sowas in der richtung, nicht in der lage, überhaupt den namen seiner gemeinschaft auszusprechen, geschweige denn, mir zu sagen, warum und wofür er hier sei...
    in solchen situationen hört selbst bei mir toleranz gegenüber meinungen auf, da hier ganz klar leute ausgenutzt werden, aber generelle akzeptanz gegenüber sekten finde ich wie gesagt in jedem fall wichtig!

    merry christmas

    peacz.
     
  15. #14 22. Dezember 2006
    AW: Sekten, ja oder nein?

    Jedem das seine. Das sag ich mir immer.
    Solange die auch selber alle anderen Sekten und Religionen akzeptieren, sollten man die auch akzeptieren. Man muss ja selber nich beitreten ;)
     
  16. #15 22. Dezember 2006
    AW: Sekten, ja oder nein?

    Die suchen sich die leitchgläubigen Leute raus um diese hinterher auszunehmen. Sekten sind so ziemlich der größte Mist den die Menschen sich ausdenken können. Allein schon Sekten wie "Die Kinder Gottes" wo 4 Jährige gezwungen werden mit alten Leuten Sex zu haben. Und sowas kommt nur weil jemand überzeugend seine Meinung rüberbringen kann -.-

    Wenn man aber ein bisschen nachdenken kann weiss man, dass man so etwas eigentlich nicht nötig hat...
     
  17. #16 23. Dezember 2006
    AW: Sekten, ja oder nein?

    Also das ist das dümmste was es gibt wie kommt man auf die idee in sowas einzutreten also ich würde das nie machen weil was darf man dann denn noch? nur mit den anderen aus der sekte rumhengen und vill auch noch bescheuerte kleider anziehen.
    was hat man denn davon wenn man dann mal keine lust mehr dadrauf hat und austreten will und dann auch noch umgebracht wird?

    mfg
     
  18. #17 23. Dezember 2006
    AW: Sekten, ja oder nein?

    An sich wären Sekten ja nich schlimm, da die Kirche ja auch im Prinzip ne große Sekte is aber Sekten, die ihre Mitgliedern (lol jetzt hätt ich fast Opfer geschrieben) dazu zwingen sich total von allen die nich inner Sekte sind abzukapseln und ihnen somit das aussteigen verwehren (teilweise ja uch mit Druck und Gewalt) sind verabscheuendswürdig. Mal davon abgesehn, dass die meisten Sekten ja eh nur an das liebe Geld denken -.-
    In den Sinne ist die Kirche meiner Meinung nach auhc keine Sekte, da man da jederzeit austreten kann ohne iwelche Probleme zu kriegen.
     
  19. #18 23. Dezember 2006
    AW: Sekten, ja oder nein?

    für mich sind diese leute ein bißchen gestört im kopf ... da fehlt echt irgentwas, psychisch nich ganz aufm richtigen ticker ...

    und wenn man einmal drin is soll wohl auch schwer wieder rauskommen
     
  20. #19 23. Dezember 2006
    AW: Sekten, ja oder nein?

    von mir aus sollen die doch machen was sie wollen. Was mich daran aber nervt ist das die Sekten sich meistens als die einzig wahre Glaubensgeminschaft darstellen und uns "ungläubigen" ihren Glauben aufzwingen wollen.
    MfG away86
     
  21. #20 24. Dezember 2006
    AW: Sekten, ja oder nein?

    Wenn man in eine Sekte eintritt, ist dies doch nur aufgrund des Gemeinsamen Empfindens / das Leben nach vorgegebenen Regeln. Ich bin der Auffassung, dass man selber entscheiden muss, ob man einer angehören will oder nicht. ICh glaube es gibt keine Sekte, die einem mehr Freiheiten schenkt, die man als normaler Staatsbürger schon hat. Ziemlich streitbar diese Frage

    mfg nills2k
     
  22. #21 25. Dezember 2006
    AW: Sekten, ja oder nein?

    Es gibt leider viel zu viele Sekten wo sich die Obersten der Sekte Geld zu scheffeln oder einfach Ruhm wollen!!!

    Bei den Scientologen muss man an (natürlich) kostenpflichtigen Kursen tieilnehmen um die Stufen der Geistigen Befreiung anzunehmen.
    Wenn man alle kurse absoviert hat und den Zustand geistiger befreiung erlangt hat, hat man ungefähr soviel wie für ein Einfamilienhaus ausgegeben.



    Das schlimme ist viele menschen die keine Hoffnung mehr bei anderen finden gehen zu Sekten, aber da werden sie auch nur betrogen und ausgenommen.
     
  23. #22 25. Dezember 2006
    AW: Sekten, ja oder nein?

    Ganz klar Nein!
    Ich lasse mir doch nicht von irgendso einem dahergelaufenen verrückten Hippi sagen, dass ich Gift trinken soll....ich finde Sekten gehören alle aufgelöst oder weggesperrt :tongue:
     
  24. #23 25. Dezember 2006
    AW: Sekten, ja oder nein?

    Ich hasse sie-.- Scientology und wie sie alle heissen, meinen sie können die weltherrschaft an sich reissen und so, totaler Schwachsinn^^ würde die auch nie in mein haus lassen.....


    mfg
     
  25. #24 25. Dezember 2006
    AW: Sekten, ja oder nein?

    also ich bin gegen sekten sofern sie nicht mord oder sowas verlangen oder ihre mitglieder unterdrücken und unterwerfen,jeder sollte machen was er will aber sekten sind meistens nicht so das wahre weil ihre oberhäupter ihre macht meistens ausnutzen aber es ist jedem überlassen wie er sein Leben gestalten möchte na ja ich find es ist krank,frohe weihnachten:]
     
  26. #25 25. Dezember 2006
    AW: Sekten, ja oder nein?

    Mich hat vorletzte Woche ein Scientologe angesprochen, ob ich kurz Zeit hätte, wusste aber nich das das einer war. Jedenfalls hat er mir ein Zettel in die Hand gedrückt und gefragt, welche der 3 meinungen ich am besten finde, dann habe ich mich für eine entschieden und der Typ meinte: sehe ich auch so. Dann meinte er auch noch, hast du noch ne kleine Spende für mich ? = lol, die haben doch schon genung Geld !!!
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...