Selbsthilfe gegen rechts - Bevölkerung in Artern jagt rechte Schläger durch die Stadt

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von Shnuppl, 13. Oktober 2006 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 13. Oktober 2006
    Quelle: - taz.de

     

  2. Anzeige
  3. #2 13. Oktober 2006
    AW: Selbsthilfe gegen rechts - Bevölkerung in Artern jagt rechte Schläger durch die S

    Also wenn dies nicht auf ne Tracht prügel angelegt haben...

    ich finds auch einfach nur geil.
    sowas brauchen die braunen jungens :D
     
  4. #3 13. Oktober 2006
    AW: Selbsthilfe gegen rechts - Bevölkerung in Artern jagt rechte Schläger durch die Stadt

    So ist es richtig. Endlich mal welsche die nicht einfach wegschauen.

    Respekt an die Arterner:)
     
  5. #4 13. Oktober 2006
    AW: Selbsthilfe gegen rechts - Bevölkerung in Artern jagt rechte Schläger durch die Stadt

    Gewalt mit gegengewalt...SUPER :rolleyes:
    Die hätten bestimmt jede "Gruppe" da verscheucht.

    Bald sind wir soweit, Auge um Auge, Zahn um Zahn
     
  6. #5 13. Oktober 2006
    AW: Selbsthilfe gegen rechts - Bevölkerung in Artern jagt rechte Schläger durch die S


    naja wer die demokratie in deutschland zerstören will und dann selbst mit dreckigen mitteln mitglieder wirbt der hat nix anderes verdient würde ich sagen :rolleyes:
     
  7. #6 13. Oktober 2006
    AW: Selbsthilfe gegen rechts - Bevölkerung in Artern jagt rechte Schläger durch die S

    Wow, wenn das nicht demokratisch ist, wenn man Anhängern anderer politischen Richtungen mit einer bedeutenden Mehrheit aufs Maul haut, ist es den selbsternannten Demokraten nicht mehr möglich zu argumentieren?
    Vielleicht merken sie ja, dass man mit Lügen und leeren versprechungne nicht weit kommt und so eifnach drauf haut, was man ja an der anderen Feldpostnummer kritisiert, naja nehmen sich alle nicht viel.
    Anstatt die Probleme der Welt zu bekämpfen, hauen se sich den Schädel ein, arme Menschen, Gewalt, ob verbal oder averbal, zeigt nur von geistiger Schwäsche und mangelnder Diskursfähigkeit.
    Armes Deutschland, arme Oligarchen der okkupierten Demokratie, naja, dass wir in einer liberalen Gesellschaft leben, ist ja eh klar.
    Alles, was nicht in den Kram passt, wird bekämpft und unterdrückt.
    Ist es nicht das, was man an totalitär-faschistischen Systemen kritisierte?
    Sind nicht besser als diese Leute!
     
  8. #7 14. Oktober 2006
    AW: Selbsthilfe gegen rechts - Bevölkerung in Artern jagt rechte Schläger durch die S

    Sehr geehrter :mad:Authority,

    du hättest in dieser Situation natürlich die 4 angreifenden Neo-Nazis sowie
    deren 16 restlichen Kumpane versucht mit verbalen Mitteln
    von ihrem Opfer zu trennen.
    Da das dann zum Scheitern verurteilt war,
    wärst du dann gegangen und hättest das Opfer sich selbst überlassen?!
    Das ist natürlich überaus löblich und vorbildhaft.
    Ich, und zum Glück auch viele andere, bevorzugen es,
    den gesunden Menschenverstand einzuschalten.
    In deinem Hass gegen das System verkennst du vielleicht
    ein wenig die Realität.

    Ein kluger Satz, über den vielleicht auch du mal nachdenken solltest:
    "Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt." - Thomas Mann
    Du verwechselst Toleranz mit Gleichgültigkeit.

    Ich mein, du hast bis jetzt immer nur kritisiert;
    wie wäre es wenn du mal einen Gegenvorschlag
    zur heutigen Demokratie bringst?!
    Wenn du wirklich ein besseres Konzept vorzuweisen
    hast, ist das ja toll.
    Nur glaub ich irgendwie nicht dran.

    Mit gespanntem Gruß, Shnuppl
     
  9. #8 14. Oktober 2006
    AW: Selbsthilfe gegen rechts - Bevölkerung in Artern jagt rechte Schläger durch die S

    Richtig so!
    1.) Die Neonazis haben zu viert eine Einzelperson angegriffen bevor irgendwer sie physisch attackiert hat.
    2.) Danach durfte sie auch mal erfahren, wie es ist in der Minderheit verdroschen zu werden.
    3.) Verstehen die meisten von ihnen doch eh keine andere Sprache, die hätten sich doch nur ins Fäustchen gelacht wenn wieder alle ruhig geblieben wären und sich nur mit Worten gewehrt hätten.

    Ich finde diese Aktion sehr gut und denke so etwas sollte es öffter geben. Dazu noch ein paar Aufklärungsveranstalltungen wie :poop: Rassismus etc. ist und die meisten von ihnen dürften es vielleicht mal lernen.
     
  10. #9 14. Oktober 2006
    AW: Selbsthilfe gegen rechts - Bevölkerung in Artern jagt rechte Schläger durch die S

    Ja, ein paar normale Bürger jagen springerstiefel und bomberjacken tragende, mit Baseballschlägern bewaffnete und mukelbepackte Typen.

    In der Bibel steht zwar "Auge um Auge, Zahn um Zahn" aber das muss man nicht immer wörtlich nehmen.

    Hiermit forder ich mal wieder längere und härtere Strafen. Dazu schnellere Verfahrensabwicklungen.

    Der Dad von einem Kumpel ist "Haus und Hof"-Elektriker in einer JVA und ich war mal mit drin. Die Leute haben gelacht, Karten gespielt, es roch nach leckeren Essen, Sport durften sie machen und eine Ausbildung bzw einer Arbeit nachgehene.

    Ist das Knast?

    Bei uns kommt jedes Jahr, ungefähr um die gleiche Zeit, ein Artikel in der lokalen Zeitung.

    "Kriminalität bei Obdachlosen steigt an".

    Sobald es Winter wird wollen alle in den Knast. Das kann es doch nicht!
     
  11. #10 14. Oktober 2006
    AW: Selbsthilfe gegen rechts - Bevölkerung in Artern jagt rechte Schläger durch die S

    Die Frage ist doch eher..."Was wird das für die Zukunft bringen?"
    Und die Antwort wird sein..."Nichts!!"

    Es wird bestimmt kein Ruck durchs Land ziehen und alle Bürger aller Städte werden die Nazis vertreiben :eek:
    Eher wird es so sein das eine größere Gruppe von Nazis der Stadt Artern nochmal bzw. ab sofort
    öfters einen Besuch abstatten werden!Denn die Jungs werden bestimmt in ihrer
    Arischen Ehre :kotz: gekränkt sein!

    Von daher
    Aktion Sinnlos ...genauso wie rechte oder linke Parteien wählen...
     
  12. #11 14. Oktober 2006
    AW: Selbsthilfe gegen rechts - Bevölkerung in Artern jagt rechte Schläger durch die S

    was idioten, bald gibt es wieder die straßenkämpfe und kampfverbände wie gegen ende der weimarer Republik, Reichsbanner (spd), rot-front (kpd) und stahlhelm(rechts) die sich dann auf der straße kloppen
     
  13. #12 14. Oktober 2006
    AW: Selbsthilfe gegen rechts - Bevölkerung in Artern jagt rechte Schläger durch die S

    Ok, ich hatte überlesen, dass diese davor einen 21-Jährigen verprügelt haben sollen, jedoch rechtfertigt jegliche Art von gewalt keine andere Art von Gewalt, so ist es nun mal, wer was anderes behauptet, ist nicht ebsser und lässt sich aufs selbe Niveau herunter!

    Im 3. Reich, in der DDR, in der SU und allen anderen totalitären System wurden auch die, aus derer Sicht, "BBösen" und "Feinde" nicht toleriert.
    Demnach müsste das dann ja auch so demorkatisch egwesen sein wei hier?
    Du widersprichst dich leicht, wenn du behauptest, man sollte halt die "Bösen" in Form Andersdenkender nicht tolerieren, aber zugleich forderst du mit einem Zitat Rosa Luxemburgs Freiheit für Andersdenkende.

    Zur heutigen Demokratie?
    Wir haben keine Demokratie!
    Jedenfalls wäre ich für eine libertär-sozialistische Gesellschaft, wie in etwa die der Philosophen Bakunins und Rousseaus.
     
  14. #13 14. Oktober 2006
    AW: Selbsthilfe gegen rechts - Bevölkerung in Artern jagt rechte Schläger durch die S

    mein beitrag wurde wieder mal gelöscht (meinungsfreiheit adè) aber nun gut dann sag ich es nochmal, was soll bitteschön daran gut sein wenn 100 leute 20 leute krankenhausprügeln?
     
  15. #14 14. Oktober 2006
    AW: Selbsthilfe gegen rechts - Bevölkerung in Artern jagt rechte Schläger durch die S

    Wir leben ja auch in einer Demokratie.:D
     
  16. #15 14. Oktober 2006
    AW: Selbsthilfe gegen rechts - Bevölkerung in Artern jagt rechte Schläger durch die S

    dein Beitrag war gewaltverherrlichend, das hatte nichts mehr mit Meinungsäußerung zu tun!
    Wer wünscht, dass alle Dorfeinwohner von Nazis krankenhausreifgeprügelt werden und sich dann auch noch beschwert, dass solche Beiträge hier nicht zugelassen werden, tut mir leid, der hat irgendwas wichtiges im Leben verpasst!
    Das ist keine Meinungsäußerung mehr, das ist einfach nur beleidigend!

    greetz
    KABio
     
  17. #16 14. Oktober 2006
    AW: Selbsthilfe gegen rechts - Bevölkerung in Artern jagt rechte Schläger durch die S

    hrhr , aber wenn 4 faschos den 21 jährigen verprügeln is ok ?? respekt an die leute die die faschos durch die stadt gejagt haben :]


    dreambeer


    /edit

    4pp1 deine sig sagt ja alles :(
     
  18. #17 14. Oktober 2006
    AW: Selbsthilfe gegen rechts - Bevölkerung in Artern jagt rechte Schläger durch die S

    Naja, die Signatur ist jediglich ein Zitat aus dem Liedtext eines Liedes der Böhsen Onkelz, welches sich jedoch gegen alle politischen Extreme gerichtet ist,die Linke wie die Rechte.
    Und es ist schon richtig auch mal das Gewaltmonopol der Antifa anzusprechen, denn laut Systemstatistiken verrichten Linksextremisten oder welche, die sich als "links" bezeichnen, mehr Gewaltakte als ihr politisches Gegenüber, über 90 % der Strafdelikte von Rechten bestehen aus Propagandadelikte - wir haben ja die Meinunsgfreiheit, da ist es eigentlich widersprüchlich, dass welche wegen ihrer Meinung verurteilt werden - dies wird bei diesen Strafstatistiken jedoch nie betrachtet.
    Naja, die antideutsche "Links"partei-Abgeordnete Pau sagt ja, dass es keine linke Gewalt gibt, aber dann bei einer Veranstaltung neben bekannten Gewalttätern der neofaschistischen Antifa stehen und diese als ihr militantes Fußvolk benutzen.
     
  19. #18 14. Oktober 2006
    AW: Selbsthilfe gegen rechts - Bevölkerung in Artern jagt rechte Schläger durch die S

    das ist der absolut größte schwachsinn, der jemals erzählt wurde. Irgenwie scheinen viele das mal "irgendwo" gelesen zu haben, dass die bösen linken viel schlimmer als die nicht ganz so bösen rechten sind. Wie kommt ihr auf solche Ideen, wer veröffentlicht bitte solche statistiken?
    Ich hab hier mal was rausgekramt. Das ist eine Statikstik von 2001 über politisch motivierte Gewalttaten:
    "Im Einzelnen gehen auf das Konto „politisch motivierter Kriminalität rechts“ 14 725 Straftaten. Davon waren 3391 fremdenfeindlich motivierte und 1629 antisemitische Straftaten. Im linken Spektrum wurden 4418 Straftaten gezählt."

    14725 zu 4418 Straftaten. Das linkspolitsch motivierte Gewalt stärker verbreitet ist ist definitiv Unsinn!
    Wer mich nicht glauben will:
    hier die Quelle: "klick"
     
  20. #19 14. Oktober 2006
    AW: Selbsthilfe gegen rechts - Bevölkerung in Artern jagt rechte Schläger durch die S

    Straftaten ja, aber wer weiss, welche Art? Es ist fakt, dass 90 % der Straftaten Rechter aus propagandadelikte bestehen und sogut wie alle Straftaten Linksextremer bestehen aus Gewaltdelikten, guck dir die Verfassungsschutzberichte an, wenn du so klug tust.
    Das ist das, was ich in meinen beitrag kritisierter, es werden nur Zahlen der Straftaten vorgelegt, doch was dahinter steht, das wird verschwiegen...
     
  21. #20 14. Oktober 2006
    AW: Selbsthilfe gegen rechts - Bevölkerung in Artern jagt rechte Schläger durch die S

    Gewalt ist ein unglaublich dehnbarer Begriff. Für mich sind auch die von dir als harmlos hingestellten Propagandaverbrechen Gewalttaten. Propagiert jemand öffentlich rechstradikale Parolen, verletzt er damit Millionen von Menschen, die darunter zu leiden hatten/haben. Das ist für mich wesentlich schlimmer, als wenn sich ein Rechter und ein Linker gegenseitig das Gesicht zerschlagen. Darunter haben nur die beiden Schwachköpfe zu leiden.
    Also: Vorsichtig was die Verwendung des Begriffes Gewalt angeht!

    greetz
    KABio
     
  22. #21 14. Oktober 2006
    AW: Selbsthilfe gegen rechts - Bevölkerung in Artern jagt rechte Schläger durch die S

    Natürlich gibt es verschiedene Arten der Gewalt, jedoch weisst du, was in diesem Staate sich als propagandadelikt darstellt?
    Nein! und daher halte irgendwelche Wertungen für dich.;)
     
  23. #22 14. Oktober 2006
    AW: Selbsthilfe gegen rechts - Bevölkerung in Artern jagt rechte Schläger durch die S

    natürlich weiß ich das, unter anderem das, was ich oben schon erwähnt habe.
    Du hast vorhin selber gesagt, dass du kritisierst, dass Zahlen vorgelegt werden, aber niemand guckt was dahinter steht. Ich habe geguckt was da hinter steht und bin zu dem Schluss gekommen, das Propagandataten auch Gewalttaten (nicht physisch, aber psychisch). Von daher werde ich meine Wertung auf keinen Fall für mich behalten!

    greetz
    KABio
     
  24. #23 14. Oktober 2006
    AW: Selbsthilfe gegen rechts - Bevölkerung in Artern jagt rechte Schläger durch die S


    du würdest dich vor eine arme stellen die deinen ganzen stammbaum getötet hat und würdest mit ihr einfach und normal reden wollen oda xD :rolleyes: =)

    bezug zur realität noch da?
    gleiches kann man nur mit gleichem bekämpfen falls man es effektiv will.
    und die 100 haben deutschland und den nazis gezeigt das sie nicht weiter auf den staat warten wollen sondern selbst das ruder in die hand nehmen.


    dein menschenverstand sagt dir nicht das die radikal linke oder rechte nicht andersdenkende sondern dumm sind -.-?
    mein beileid...


    demokratie?
    das ist nix weiter als die diktatur der medien oder reicher leute.
    das sollte jedem bekannt sein....

    und wenn mir ein lehrer sagt das er es unverschämt findet das ich nicht für die "errungenschaften" der demokratie kämpfe wie pressefreiheit dann lache ich nur und sage hustend "amerika".

    aber ein anderes system ist kaum zu finden das irgendwie an die demokratie herankommt...
    und das was uns von parteien wie der npd angeboten wird darüber muss ich jetzt nicht reden oder :rolleyes:

    ich wäe da für einige radikallössungen wenn dann...aber diese sind nur gut für das volk wenn an der spitze nur leute sind die auch für das volk sorgen.....aber solche menschen sind leider mangelware..
     
  25. #24 14. Oktober 2006
    AW: Selbsthilfe gegen rechts - Bevölkerung in Artern jagt rechte Schläger durch die S

    ganz richtig ist es zwar nicht draufzugehn da man ja dann nciht viel besser ist aber die lernen ja nicht anders!!!!
     
  26. #25 15. Oktober 2006
    AW: Selbsthilfe gegen rechts - Bevölkerung in Artern jagt rechte Schläger durch die S

    Jedenfalls würde ich keine Waffe in die Hand nehmen, da ich überzeugter Pazifist bin.

    Das zeigt nur das "Demokratieverständnis" in der BRD, dass sich diese Demokratie nur mit Gewalt durchsetzen lässt und an der Unterdrückung Andersdenkender, e sist schon traurig, dass die "Demokraten" nicht in der Lage sind zu diskutieren, wie die eine Linkspartei-Abgeordnete aus Berlin, die jetzt, um nur ausgewählte Personen - Chauwinismus? - durch Kontrollen von Antifa-Schlägern auf seine Veranstaltung lässt, was für Demokratieverständnis und Bürgernähe.

    es ist ja so schön BRD-like, wenn man sagt, dass Andersdenkende dumm sind, im 3. Reich wurden auch Andersdenkende als dumm oder dergleichen betitelt, in der DDR und SU ebenso, die wurden ebenso unetrdrückt, dann will man sagen, dass man in einer liberalen gesellschaft lebt, in der Meinungsfreiheit herrscht?
    meinungsfreiheit solang es systemkonform ist, ebenso wie in totalitären Staaten, das System widerspricht sich und ist am Ende.
    Zumal´es mehr Intelektuelle in den radikalen Strömungen gibt, als Mensch denkt.

    Zustimmung

    Man redet immer davon, dass wir in einer Demokratie leben, ejdoch ist dem ebenso nicht.
    Und wer sagt, dass ich NPDler bin?
    Sicherlich nicht, ich bin kein Chauwinist, zumal ich eh für ein Rätesystem ala Bakunin und Thälmann bin.

    Naja, wie sagte schon Bakunin: "Man setze den aufrechtesten Revolutionär auf einen Thron, und er wird zum schlimmsten Diktator."
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...