Selbstmordanschlag: Bundeswehrsoldat getötet

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von .:SAUGER:., 14. November 2005 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 14. November 2005
    Selbstmordanschlag: Bundeswehrsoldat getötet

    Bei einem Selbstmordanschlag in Kabul ist ein deutscher Soldat getötet worden. Zwei weitere sollen verletzt worden sein. Die Soldaten waren Mitglieder der Internationalen Schutztruppe in Afghanistan (ISAF).

    Auto voll Sprengstoff rammte ISAF-Fahrzeug
    Der Anschlag sei im Osten der afghanischen Hauptstadt verübt worden, sagte Jusuf Stanisai, ein Sprecher des afghanischen Innenministeriums. Der Selbstmordattentäter habe mit seinem mit Sprengstoff beladenen Toyota ein ISAF-Fahrzeug mit Bundeswehrsoldaten gerammt. Bei dem Anschlag seien auch drei Zivilisten verletzt worden.


    Quelle: T-Online.de
     

  2. Anzeige
  3. #2 14. November 2005
    Es werden noch mehr sterben.Es gibt einfach zu viel schlechtes.wenn ein unrecht begangen wird folgt die vergeltung mit einem noch größeren unrecht.Die Rebellen haben keine andere möglichkeit sich zu wehren.
    Naja kenn'wa schon.
     
  4. #3 14. November 2005
    Ein Amerikaner hätte sterben müssen, das darf nicht sein, das Deutsche benutzt werden. um die Arbeit der Amis abzunehmen , damit diese weiter munter Kriege führen können.

    Die Bundeswehr muss da raus, sie hat dort ncihts zu suchen. Sollen sich die Amis sich um ihren Dreck kümmern.

    Aber mit CDU und SPD , bei denen ist ja die Volksferne bekannt.
     
  5. #4 14. November 2005
    So, ich glaube ihr verwegesselt grade was. Weil in Afghanistan ist das nicht wie im Irak. In Afgahanistan ist die Bundeswehr zum Schutz und um da alles aufzubauen. Mal gucken was jetzt passiert...
     
  6. #5 14. November 2005
    Ich finde es schlimm, dass sich diese Gruppen alle so gegen den Fortschritt und Wohlstand ihres Landes richten, aber das ist wahrscheinlich in der Religion verankert, dass die meinen, ihren Glauben gegen "Ungläubige" zu verteidigen, genau wie wir Christen vor ein paar Hundert Jahren meinten unsere Religion durch Kriege zu verbreiten. UNd vom Alter der Religion her dürften die Moslems in etwa in dieser Phase stecken, viele Religionen hatten das.
     
  7. #6 14. November 2005
    was soll man dazu sagen!!
    einfach nur krank die leute mit ihrem glauben und so...

    die armen soldaten und ihre familie dabei wollten die nur zum frieden beitragen!!
    kann die selbstmörder nicht verstehen haben die den keine andere idee wie man die aufmerksamkeit auf sich lenkt??

    mfg Spy
     
  8. #7 14. November 2005
    Ehrlich gesagt finde ich es sinnlos, das sich Länder wie Deutschland in diese Konflikte einmischen müssen, die USA spielt schon genug Weltpolizei anstatt zu ihrem Land zu schauen, ähnlich ist auch die Situation in Deutschland, wenn man Monate braucht, um eine neue Regierung zu stellen.
     
  9. #8 14. November 2005
    habs gerade in den nachrichten geshene, ich schon echt erschütternt, dass dort immernoch der kleinkrieg herscht und soldaten draufgehen !!! X( X( :baby:
    hoffe die haben da bald mal alles geregelt... sonst wirds immer so weitergehen !!! ;(
     
  10. #9 14. November 2005
    finde das überhaupt :poop: das deutsche da stationiert werden. sie müssen sich doch auch nicht überall einmischen, das ist doch das problem der armys........oder???

    ?(
     
  11. #10 14. November 2005

    hast schon recht.... aber vll kann es deutschland eines tages zu nutzen sein, dass sie eine weltmacht als verbündete haben !! :]
     
  12. #11 15. November 2005
    ja das haben wir noch rot/grün zu verdanken, unglaublich wie leichtfertig menschenleben aufs spiel gesetzt werden für eine illusorische Demokratie.
     
  13. #12 15. November 2005

    habe den text zweimal durchgelesen verstehe net was du mit rot /grün
    meinst ???????? warum denen zu verdanken ?


    man muss halt opfer bringen um ein land zu befreien von terrorismus ..
    es tut mir ja leid für den aber da sind doch bestimmt schon mehrer gestorben bei solchen sachen
    bloss wir haben nix mitbekommen,
     
  14. #13 15. November 2005
    nya wenn das land von aussen verändert wird, und das von menschen
    deren ansichtgen du vielleicht als total schlecht ansiehst würdest du
    dich auch sträuben... aber mord ist keine lösung... echt heftig...
    hoffe nur die zukunft bringt bessere zeiten _._
     
  15. #14 15. November 2005
    ich glaub euch ist auch noch gar nicht bewusst das der ami in manchen punkten abhängig von uns ist, die bundeswehr bewacht z.b. in deutschland amerikanische kasernen weil sie selber kein personal dafür hier haben.

    würden wir das und einige andere dienste von denen nicht viel zu hören ist einstellen,wäre der ami schon mal in straucheln geraten
     
  16. #15 15. November 2005
    ja aber du weißt nicht was mir den amis noch von früher zu verdanken haben als die uns geholfen haben unser Land wieder "aufzubauen"
     
  17. #16 15. November 2005
    wahrscheinlich meinte er damit, dass rot-grün dafür verantwortlich sei, dass die Soldaten dort stationiert sind, auch wenn das meines Wissens nach eine Parteiübergreifende Entscheidung war.
     
  18. #17 15. November 2005
    wenn man keine ahnung hat...
    parteiübergreifende entscheidung. die cdu-spitze hatte sich für einen irak-einsatz ausgesprochen, stell dir dann mal die zahlen vor...

    es gab auch schon anschläge, die nur deutsche getroffen haben weil die terroristen dachten, dass es amis sind. ich dneke, dass unsere jungs in afghanistan relativ gute arbeit leisten, daher auch erst der 5. anschlagstote (die 4 im truppenbus waren soweit ich mich erinner eine der angesprochenen verwechslungen, ebenso wie ein gsg-beamter).

    nach wie vor problematisch ist die frage zum drogenanbau. wenn wir uns da einmischen würden, gäbe es hunderte tote..
     
  19. #18 15. November 2005
    keine sorge das weis ich

    mein beitrag war auch nicht so gemeint das wir das machen sollten,also nicht gegen die USA gerichtet
     
  20. #19 15. November 2005
    Ehrlich gesagt wunderts mich nicht, das nun auch ein Deutscher gestorben ist, so wies da abgeht...Wenn man Soldaten in Krisengebiete schickt, darf man sich später dann nicht beschweren wenn etwas passiert.
    Bisher gab es sowas zum Glück noch nicht, wird aber auch nicht vermeidbar sein, wenn niemand die Soldaten zurückholt!
     
  21. #20 15. November 2005
    da habt ihr recht ich finde es unverantwortlich die Soldaten in Afghanistan da zubehalten. Aber die frage ist: wer hilft und unterstützt die Afghanen dann?
     
  22. #21 15. November 2005

    warum schreibst du so nen scheiss?? es hätte auch kein amerikaner sterben sollen.
    wenn ich sowas lese kommt mir das kotzen!

    ich glaube kaum, dass die amis alle freiwillig da runter sind....
     
  23. #22 18. November 2005
    Also ich finds prinzipell net gut,das wir überhaupt da mitmischen!!!
    Der Schröder hätte es genauso machen sollen wie beim Irakkrieg!!!
    Warum sollen wir en von Amis ausgelösten Krieg unterstützen

    Mein beileid für die Familie des Opfers!!!!!!
     
  24. #23 18. November 2005
    Im Irak hätte Schröder auch mitgemacht, wenn es, wie bei Afganistan, eine UN-resolution gegeben hätte. Wäre die nicht vorhanden wären wahrscheinlich auch keine deutschen Soldaten da unten
     

  25. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Selbstmordanschlag Bundeswehrsoldat getötet
  1. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    292
  2. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    212
  3. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    551
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    181
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    231