[Serie] Game of Thrones: Das Lied von Feuer und Eis

Dieses Thema im Forum "Kino, Filme, Tv" wurde erstellt von Night Lord, 29. November 2010 .

  1. #876 20. Juni 2016
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2017
    AW: [Serie] Game of Thrones: Das Lied von Feuer und Eis

    Zu S06E09:

    da hatten wir doch unseren gandalf moment die schlacht war natürlich deutlich weniger imposant als die herr der ringe momente, alleine aufgrund der masse, aber dafür umso brutaler. ich halte diese menschenberge zwar für eher unrealistisch, wer würde schon so hoch klettern und dann immer wieder neue leute die oben drauf verrecken aber ansonsten waren die szenen schon recht glaubwürdig, bei einer echten schlacht wird es wohl auch ähnlich abgehen, tolle inszenierung für meinen geschmack würdige 9 folge in der historie der e09s bei GOT

    schade, dass mereene so schnell abgehandelt wurde und wie oben schon erwähnt leider auch wieder sehr seltsam gelöst. drachen nach wochen immernoch in der höhle aber brechen genau dann aus wenn es nen bsl rumst und kämpfen natüürlich loyal trotz monatelanger gefangenschaft, na ja immerhin mal alle 3 am start. die verhandlungen galten ja offenbar auch nur als botschaft für die anderen meister und eine solche show zu machen während die stadt stirbt ist schon etwas dumm
    hoffen wir mal, dass es nächste folge ENDLICH nach westeros geht bzw wenigstens der entschluss fest steht, im teaser ist davon noch nichts zu hören/sehen aber sowas sollte man ja auch nicht so einfach preis geben. offenbar haben sie jetzt barely enough ships, schauen wir mal ob sie trotzdem fährt oder varys mit schiffen aus dorne oder sonstewo kommt, mit denen er ein abkommen getroffen hat. ich kann mir auch nicht vorstellen, dass sie immernoch nicht fährt.

    ich habe ja auch gehofft, dass ghost ramsey töten darf, quasi als analogie zu den hunden, na ja nun haben sie es selbst erledigt.

    hier der teaser für nächste woche:


    dann hoffen wir doch mal, dass die folge uns umhaut und wenigstens noch einen:wtf: moment hat. tower of joy, white walker südlich der mauer, dany nach westeros und so ein paar weitere konflikte wie cerseis trial und littlefinger, der seine "bezahlung" einfordert sind ja abzusehen aber gerade die letzte folge ist ja bekannt für weniger aktion und mehr butter bei die fische (bloody "wedding" 2.0 bei den freys? jamie kann ruhig abtreten und der alte frey sowieso )

    gerade gesehen, finds ganz lustig, obs nun gewolltes foreshadowing ist oder nicht:



    Imgur: The most awesome images on the Internet
     
  2. #877 20. Juni 2016
    AW: [Serie] Game of Thrones: Das Lied von Feuer und Eis


    Ach ja, ganz vergessen gehabt, zu erwähnen.
    Habe mir auch nur gedacht: WTF?

    Wie können die sich so -mir nichts dir nichts - plötzlich 5-7 Meter hoch auftürmen?
    Und das war ja zuerst nur die Kavallerie, die auch auf beiden Seiten nicht sooo groß jeweils war...
     
  3. #878 20. Juni 2016
    AW: [Serie] Game of Thrones: Das Lied von Feuer und Eis

    joa was solls, die berge waren schon etwas hoch und auch ein paar andere sachen waren logisch eher fragwüprdig. (warum gaben sie wun wun nicht einfach eine keule damit er wenigstens eine gewisse reichweite hat, etc pp), sollten aber wohl auch zu ramseys plan gehören, eine "natürliche" mauer zu errichten, sodass karstarks leute ein leichtes haben die starkarmee einzukreisen.
    die folge war mit etwas abstand betrachtet definitiv ihr "geld wert". brutalste bilder, es kommt ein wirkliches gefühl von schlacht auf, epische bilder bei herr der ringe hin oder her, diese schlacht war einfach nur dreckig und packend.
    die inszenierung mit dem schlachtbeginn, steigende musik, das aufeinandertreffen und plötlich nur noch kampfgeräusche und tot, hat einen schon gepackt, auch wenn die littlefinger rettung zu vorhersehbar war trotzdem ein meilenstein von fernsehgeschichte für meinen geschmack.
    das der emotionale aufhänger nun wun wun war ist sehr schade, immernoch besser als ser davos und wer gibt schon einen auf rickon von daher musste ja noch ein trauriger tot her.
    auch jons "last stand" mit dem mormond schild gegen ramsey war schön zu sehen, der bär ist direkt aufgefallen

    auch wenn ich was tiefe etc angeht ja bekanntlich kein großer freund der aktuellen staffel bin, wie gehabt, meckern auf hohem niveau aber ich vergleiche halt diese serie nicht mit anderen sondern nur innerhalb der handlung so ist diese folge doch ein echtes meisterwerk. sie fesselt einen, es gibt viele schöne details, hervorragende regie und eine darstellung von krieg wie ich sie bisher in der medienwelt noch nicht gesehen habe, viel roher und blutiger als vergleichbare epische kämpfe
     
  4. #879 20. Juni 2016
    AW: [Serie] Game of Thrones: Das Lied von Feuer und Eis

    Spoiler
    [​IMG]


    :lol:
     
  5. #880 20. Juni 2016
    AW: [Serie] Game of Thrones: Das Lied von Feuer und Eis

    Will die Folge nicht so zereden wie die anderen beiden hier: Absolut Kinowürdig und der Serienthron gehört GoT. Unfassbar, was da in der aktuellen Folge abgeliefert wurde.

    Spoiler
    R.I.P. Ramsey, du ******d.
     
  6. #881 22. Juni 2016
    AW: [Serie] Game of Thrones: Das Lied von Feuer und Eis

    Bin immernoch total von dieser Schlacht geflasht... Das nur eine Serie und ich habe so einem dreckige Schlacht seit, glaub ich, James Ryan nicht mehr gesehen.

    Vor allem diese geniale choreo von snow mit den rammenden Reitern ist die pure Wucht.

    Auch die Szene wie er unter Leichen und Kameraden begraben wird.

    Bin immernoch total baff.



    Sagt mal hat die danerys im Gesicht abgenommen? Die hat so sexy wangenknochen bekommen? Find ihren Blick mittlerweile total episch, wenn sie sich Drohungen anhört.



    Naja, wie man wohl merkte, sind Drachen recht schlau und vielleicht haben sie verstanden, war sie eingesperrt waren. Und alt werden die evtl auch, also stört die das evtl nicht so sehr paar tage weg zu sein, kp.


    Wie die schattenwölfe werden sie leider bisel missachtet und man erfährt über diese Kreaturen so wenig.


    Das mit dem Riesen war mega hohl. Gebt ihm ne Rüstung und eine Riesen Sense und der mäht alles nieder.

    - - - - - - - - - - Beitrag zusammengefügt - - - - - - - - - -

    Mir fällt ein. Wird folge 10 überladen sein oder sind manche Stränge erstmal erzählt?

    Der Hund und die Männer
    Arya
    Davos und die Priesterin.
    Kleinfinga und sansa
    Cersei und kirche
    Brien
    Die Prinzessin und ihr.Bruder
    Dorne und die Folgen der morde
    Snow
    Danerys
    Joras
    Dicke Tully
    Bran
    Cersei Bruder
    Evtl noch der Typ, der mit der flotte kommen will
    Usw.
     
  7. #882 22. Juni 2016
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: [Serie] Game of Thrones: Das Lied von Feuer und Eis


    na ja es wird eine 69 minuten folge, die laengste bisher.

    hauptbestandteil wird wohl cersei, trial not by combat^^, tommens tot(?), kingslanding sprengung(?), margerys plaene(?) sein, zumindest dem trailer nach und bei diesem stang besteht der meiste klaerungsbedarf.

    aryas hauptkonflikt ist gelöst, wird vielleicht noch eine szene, analog zu ihrer abreise aus westeros nach braavos sein, nur halt umgekehrt, vielleicht noch eine treffen mit jaqen im hafen oder aehnliches aber zum großen teil ist der braavos strang abgeschlossen. das einzige was mir noch einfallen würde, waere das töten walder freys durch arya, ja es waere ein recht weiter weg zu den twins aber wir wissen ja mittlerweile, dass die einzelnen zeitstraenge teilweise sehr viel mehr zeit abdecken als andere und es wurde schon gesagt, dass arya noch leute von ihrer liste streichen kann (ob nun selbst oder durch hörensagen steht ja nicht zur debatte), eine 2 bloody "wedding" waere allerdings chick, etwas anderes spannendes kann ich mir für den jamie walder frey strang auch sonst nicht vorstellen.

    jon sansa selbiges, kampf aftermath, wer wird könig/königin des nordens, was will littlefinger (die hochzeit offensichtlich) und der red priestess davos konflikt wird wohl auch mehr oder weniger geklaert (kann mir nicht vorstellen, dass melissandre stirbt, da sie a. erst wieder zu sich finden muss, derzeit ist sie zu irrelevant und b. zu arya gesagt hat wir werden uns wiedersehen und ich waere sehr enttaeuscht, wenn dies nicht geschieht.) denke es wird bei diesem strang im großen und ganzen um die zukunft und die plaene gehen, wird wohl auch einen relativ großen teil der folge einnehmen.

    dann natürlich bran und der nights king (white walker südlich der mauer) bran wird wohl die tower of joy sequenz zuende sehen und eventuell weitere faehigkeiten entdecken, er ist ja nun auch nahe jons, vielleicht sogar ein wiedersehen? enthüllen seiner wahren identitaet und somit anspruch auf den könig des nordens, ich kann mir die zusammenführung der straenge so früh eigentlich nicht vorstellen aber denkbar waere es.

    man sieht im trailer einen weißen raben, soweit ich weiß die offizielle verlautbarung der citadel und der maester, dass der winter da ist, denke man sieht eine kurze szene, in der sam und gilly kurz vor der citadel sind und sam dann gilly (und uns zuschauern) erklaert, was der rabe bedeutet, mehr wird bei dem strang nicht passieren, ankunft am zielort.

    jorah wird wohl leider erst naechste staffel, geheilt aber mit weit fortgeschrittener verwandlung wie bei shireen wieder auftauchen, würde mich freuen, wenn er in e10 schon wieder auftauchen würde aber ich denke nciht.

    zum hound kann ich mir auch schwer was vorstellen derzeit, wird wohl diese staffel eher irrelevant bleiben, die bwb wollte richtung mauer starten, wird er sich wohl anschließen, vielleicht sogar hier ein konflikt mit den freys, geografisch nicht sooo unwahrscheinlich aber ich kann mir bei diesem strang derzeit ncihts wirkliches vorstellen

    joa und zu guter letzt dany, denke auch hier ist der hauptkonflikt geklaert und es wird wohl auf einen entgültigen entschluss und dem aufbruch nach westeros enden, dicke flotte, volle schiffe mit mann maus und pferd, drachen am fliegen, all dieses trara^^


    na ja gut, sind so meine gedanken zum finale und die logischen resultate der ereignisse der aktuellen staffel, ich denke es wird noch 1-2 unerwartete geschehnisse geben, es wird bestimmt cliffhanger wie letzte staffel geben und wir werden mit einem fast 70 minuten finale durchaus belohnt.

    //dorne ganz vergessen
    erwartung ist entweder, dass varys einen packt mit ihnen schließt seine königin zu unterstützen und sie einwillige (frauenpower, no more weak men will rule dorne, genug gründe einen hass auf die krone zu schieben sind auch da, oberyns tot, der mountain und elias vorgeschichte), oder dass der strang komplett gestorben ist, ich hoffe es nciht aber so unzufrieden wir jeder am ende der letzten staffel offenbar damit war durchaus denkbar.
    ansonsten wird varys plan ihn wohl nach kingslanding treiben, mehr schaden anrichten, cersei anstacheln/manipulieren, konflikt mit qyburg (ist ja immerhin mehr oder weniger sein gegenspieler, hat auch seine vöglein geklaut) und im großen die ankunft danys vorbereiten, verbündete sammeln, leute manipulieren etc pp

    ///ach und brienne und podwerden wohl auch wieder zu sansa und co stoßen, neuigkeiten von jamies nahme der burg, eventuell bleibt sie aber auch in der naehe jamies und erkundet somit den lannister/frey strang. ich hoffe ja auch mehr thormund brienne aktion
    20 minutes into take back the north and chill and he gives u this look
    cLWRDFB.jpg



    /// finde auch nicht, dass dany schlanker aussieht, kann mich auch irren aber sie hat immernoch diese babyarme und sieht immer recht "niedlich" aus, klein und chubby, nicht falsch verstehen nicht fett oder so aber halt "weich" haben sie vielleicht nur die wangenknochen etwas hervorgehoben, diesen arroganten blick hat sie ja schon öfter gemacht mit leichtem "duckface"
     
  8. #883 24. Juni 2016
    AW: [Serie] Game of Thrones: Das Lied von Feuer und Eis

    Kam erst heute dazu, die Folge zu sehen. Ebenso mega baff gewesen. Muss da immer dran denken, wie sie das drehtechnisch bewerkstelligen mit den ganzen Leuten und den Pferde. Auf jedenfall sehr geil gemacht mit den Kampfszenen und dem Treffen beider Armeen aufeinander.

    Das mit dem riesen fand ich auch sehr dämlich gelöst. Als sie eingekesselt wurden und er auch kaum was gemacht hat. Einmal mit der Hand von links nach rechts wischen und die sind alle platt.

    Naja, so kams dann zum 1on1 und dem eigentlich schon zu erwarten qualvollen Ende von Ramsey
     
  9. #884 24. Juni 2016
    AW: [Serie] Game of Thrones: Das Lied von Feuer und Eis

    Was meinst du, wie denn vor >20 Jahren die Filme "drehtechnisch" bewerkstelligt worden sind?

    In der heutigen Zeit wird dieses dämliche CGI doch viel zu häufig genutzt und es sieht viel zu häufig einfach nur aus.
    Da kann man froh sein, wenn man nochmal solche Szenen sieht...
     
  10. #885 24. Juni 2016
    AW: [Serie] Game of Thrones: Das Lied von Feuer und Eis

    Ja vor 20 Jahren wäre das noch beeindruckender, da weniger CGI vorhanden / möglich war.

    Meine damit eher den Aufwand oder die Kontrollierbarkeit für so viele Menschen / Tiere, die sich eventuell ja nicht so verhalten wie gewollt^^

    Aber klar, bei GoT ist wirklich viel CGI bei dem man es nicht ohne es zu wissen ahnen würde.
     
  11. #886 24. Juni 2016
    AW: [Serie] Game of Thrones: Das Lied von Feuer und Eis

    Das war mal ne richtig blöde Folge... da ist soviel passiert, dass man nicht mitbekommen hat, worum es überhaupt geht. Und dann ständig diese Drehortwechsel... wie sind die so schnell von der Schneelandschaft ans Meer gekommen oder hab ich das falsch verstanden?.. naja zum Glück ist der böse Riese endlich gestorben.

    Ich hab nur noch nicht ganz verstanden, warum alle auf diesen kleinen Zwerg hören.. ich würde mir von dem gar nichts sagen lassen.. so klein wie der ist!
     
  12. #887 25. Juni 2016
    AW: [Serie] Game of Thrones: Das Lied von Feuer und Eis

    so langsam wird es langweilig, wie ein 5 jähriger zu schreiben macht deinen troll auch nicht besser
     
  13. #888 27. Juni 2016
    AW: [Serie] Game of Thrones: Das Lied von Feuer und Eis

    Wow...
     
  14. #889 27. Juni 2016
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: [Serie] Game of Thrones: Das Lied von Feuer und Eis

    holy shit
    Gänsehaut von Anfang bis Ende
    Für mich gab es nicht einen einzigen Kritikpunkt an dieser Folge, es war einfach der Hammer.
    Ich werde später auf die einzelnen Szenen eingehen, aber jetzt muss die Folge direkt noch mal schauen...und wieder nen Jahr warten

    Spoiler
     
  15. #890 27. Juni 2016
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juni 2016
    AW: [Serie] Game of Thrones: Das Lied von Feuer und Eis

    zu s06e10

    definitiv ein gelungenes finale, ich will hierbei auch direkt mal die musikalische unterstreichunng der gesamten folge hervorheben, für meinen geschmack einfach überragend.
    die "verpackung" der folge mit eröffnungs und schlussszene waren fantastisch.

    bin ja auch echt erstaunt, dass ich mit meiner arya vorhersage recht hatte, es war logisch gesehen durchaus sinnvoll aber zeitlich und geografisch für mich doch eher unwahrscheinlich. nun passt firef0kz´s bild auch gut dazu, die folge hat wohl in vielen handlungssträngen wochen/monate umfasst. jamies reise nach kingslanding, varys reise nach dorne und zurück, aryas reise von essos bis westeros, lady ollannas reise nach dorne etc pp und es ist ja nun bei got auch nicht das erste mal, dass wochen/monate pro folge und in unterschiedlicher geschwindigkeit in verschiedenen strängen vergehen.

    hands down, wer hätte bei cerseis prophezeiung, königin sollst du sein, bis eine jüngere kommt und dir alles nimmt was dir kostbar ist schon gedacht, dass damit buchstäblich königin gemeint ist, gefällt mir sehr gut. ich und die meisten anderen haben in der jüngeren wohl margery gesehen, nun wird es dany

    die kleine lyanna hat es auch mal wieder gerissen, ein hammer charakter und sie was auch der grund warum ich bei der szene gänsehaut hatte, der rest war ja leider sehr deja vu mäßig und beim ersten mal mit robb ging mir definitiv eher einer ab aber nichts desto trotz klasse gemacht (ich habe jedoch eher auf sansa gesetzt was das oberhaupt der familie stark angeht, sei es drum, kann die alte eh nicht ab aber es wäre im sinne von machtvollen frauen wie dany queen cersei^^ mutter und töchter sand etc doch die logischere wahl gewesen )

    na ja ich will da jetzt auch nicht groß weiter schreiben sonst werde ich ja doch wieder nur als und pessimist angesehen
    ich bleibe dabei, ich finde die staffel war bisher (in nuancen) die schwächste, zumindest was das writing angeht und genau diese resonanz habe ich auch aus dem freundeskreis mitbekommen. man kann natürlich argumentieren, dass durch den aufbau der charaktäre und dem foreshadowing vieles als logische konsequenz passieren muss aber es gibt auch viele sachen die interessanter und realistischer hätten gelöst werden können, ich erinnere mich an die erste folge und wie beispielsweise der sprung sansas und theons von der mauer aufgeklärt wurden oder natürlich der arya konflikt etc pp. solche kritikpuunte hatte ich zuvor seltener. ich will auch nichts mies machen, vieles muss wie gesagt passieren und daher fällt es auch offenbar so leicht dinge vorherzusehen.
    kulisse, musikalische inszenierung, kostüme etc sind definitiv einfach der hammer, gerade wenn man bedenkt, dass es "nur" eine serie ist und 10 stunden material in 1 jahr +/- produziert werden wohingegen filme wie beispielsweise herr der ringe für 2-3 stunden definitiv deutlich mehr zeit nehmen.

    wenn jemand diskutieren will bin ich gerne dafür offen, eine solide staffel und im serienuniversum das ich so kenne und ich habe viel geguckt ein absolutes must see aber wenn ich an der letzte staffelfinale zurückdenke und mit welchem gefühl ich damals zurückgelassen wurde doch nicht das selbe
     
  16. #891 27. Juni 2016
    AW: [Serie] Game of Thrones: Das Lied von Feuer und Eis

    @Neox

    Die Musik war wirklich der Wahnsinn, da war GoT schon immer sehr stark, aber hier war es noch mal eine Klasse für sich.


    Bezüglich erahnen, vorausschauen von Dingen etc. hat GoT schon immer ein Problem gehabt. Das liegt meiner Meinung nach daran, dass die Serie eben auf Büchern basiert und man als reiner TV Zuschauer trotzdem irgendwie, irgendwo immer eine Theorie oder ein Gerücht aufschnappt, egal wie sehr man versucht Internet und Medien allgemein zu meiden.
    Des Weiteren hat die Serie ein inoffizielles Ultimatum erhalten und die müssen das Ganze jetzt konsequent zu Ende führen, daher wahrscheinlich auch die vielen Zeitsprünge.

    Persönlich fand ich diese Staffel besser als die 5., wenn ich mich da nur an den ganzen Mist in Dorne erinnere...
    Besonders die Folgen 6x02, 6x09 und 6x10

    Großes Kino, besser als viele Filme
     
  17. #892 27. Juni 2016
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: [Serie] Game of Thrones: Das Lied von Feuer und Eis

    zu s06e10
    ich hab nochmal ein wenig gestöbert und es ist wirklich erstaunlich, wie vieles man nicht mit bekommt bzw ist es teilweise gar nicht zu merken
    aus der prophezeiung des prinzen der versprochen wurde, born under a bleeding star, klar, dany aus der asche am tag des roten Kometen aber auch hier in der szene offenbar auch jon, die beiden waren ja sowieso immer die eindeutigsten kandidaten, mal sehen wie die prophezeiung sich dann später einstellt
    a1Qw3na.jpg

    ich hatte ja wohl offenbar auch recht was melissandre angeht, wäre auch dumm sie zu töten, dazu hat sie derzeit zu wenig gerissen und sie ist scheibar jetzt ja auch auf direktem konfrontationskurs mit arya, wir werden uns wieder sehen bin ich ja mal gespannt.

    oder auch die jamie cersei beziehung, die blicke der beiden waren ja schon recht angespannt, jamie hat wohl langsam gemerkt, dass seine geliebte schwester dem mad king doch langsam näher kommt und auch das erwähnen des kingslayers durch walder kann eventuell auf einen zweiten streich dieser art hindeuten.

    zu roten priesterinnen aber leider auch schade, dass die neue wirklich nur 1 szene in der aktuellen stalffel bekommen hat, nicht einmal in der endszene beim übersetzen, ich hoffe doch, dass sie mitkommt und uns auch noch ein paar tricks von rhllor zeigt

    auch amüsant, arya hat endlich alles gezeigt, was sie von ihren 3 lehreren gelernt hat, syrio hat ihr das kämpfen gezeigt, jaqen hat sie gelernt ein faceless men zu sein und hot pie hat gezeigt, wie man ein ratcook wird
     
  18. #893 27. Juni 2016
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juni 2016
    AW: [Serie] Game of Thrones: Das Lied von Feuer und Eis

    SPOILER

    Finale war einfach nur super, 6. Staffel fand ich bombe. Wie oben schon angemerkt, leider kommen die Twists nicht mehr so gut, wenn man ständig mit Theorien vollgequatscht wird. Jon's Enthüllung hat mir dennoch gefallen, schon witzig das Daenerys seine Tante ist. Und was habe ich gefeiert als Arya plötzlich dort stand, habe ich überhaupt nicht mit gerechnet. Ich hätte bloß gedacht, dass die White Walker am Ende auch nochmal gezeigt werden, auf Grund des Folgennamens. Macht zwar auch so Sinn, aber wäre auch geil gewesen.

    Jetzt wieder fast ein Jahr warten
     
  19. #894 28. Juni 2016
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2017
    AW: [Serie] Game of Thrones: Das Lied von Feuer und Eis

    Das waren legit mit die besten 70 Minuten, die ich je auf Film gebannt gesehen habe. Und Ramin Djawadi ist ein Genie. Von der ersten Minute an Gänsehaut.

     
  20. #895 3. Juli 2016
    AW: [Serie] Game of Thrones: Das Lied von Feuer und Eis

    Das einzige, was NULL Sinn macht sind deine Beiträge - warum denkst du dir immer so einen Schwachsinn aus?


    Deine Beiträge sind die viel größere Zeitverschwendung.
    Einerseits für uns, weil wir sie lesen - und manch ein Depp so doof ist und drauf antwortet.

    Andererseits für dich, weil du sie schreiben musst.
    Aber da du dir ja anscheinend eh nie viele Gedanken vorher machst, was du schreiben sollst, hällt sich die Zeitverschwendung für dich wohl in Grenzen.
     
  21. #896 3. Juli 2016
    AW: [Serie] Game of Thrones: Das Lied von Feuer und Eis

    Die musikalische Untermalung ist mir auch sofort aufgefallen. Gänsehaut pur.
    Beginn der Episode und das Ende durch die Musik verbunden.

    Für die white Walker wäre kein Platz mehr, bzw. kann mir nicht vorstellen wie sie noch sinnvoll eingebracht werden konnten im finale
     
  22. #897 4. Juli 2016
    AW: [Serie] Game of Thrones: Das Lied von Feuer und Eis

    Ge-ni-al!

    Jetzt geht es wohl richtig rund.

    Kann man das mit snow seiner Herkunft nochmal genauer lesen. Habe in solchen Dingen leider nicht das Gedächtnis und Verständnis.


    Schade, dass man den Hund und Joras nicht nochmal sah.
    Geist hätte ruhig mal neben snow sitzen können, wenn sie ihn schon so nennen


    Die mucke war genial, erinnerte an batman vs superman...da kam der Stil auch des öfteren.


    Btw: was wurde eigentlich aus den nordischen Kannibalen? Kann mir nicht vorstellen, dass die unter snow dienen.
     
  23. #898 4. Juli 2016
    AW: [Serie] Game of Thrones: Das Lied von Feuer und Eis

    zu jons eltern sehr kurz und knapp, raegar targaryen (damaliger könig bis zu robert baratheons rebellion) und neds schwester lyanna stark (die schönste frau westeros und angebetete robert baratheons) hatten damals eine heimliche beziehung dessebn mittelpunkt der tower of joy war in welchem man ned und lyanna in folge 10 auch sieht. jon ist das kind der beiden also halb targaryen und halb stark (a song of ice and fire vermeintlich) und da lyanna wusste, dass robert das kind nicht dulden wird, er ein ******d ist und robert im verlaufe seiner rebellion, welche zum zeitpunkt der tower of joy szene in den letzten züügen war geschworen hat, jeden targaryen und potenziellen anwärter auf den thron zu töten welcher jon ja offiziell ist, hat sie ned gebeten ihn als ******d und eigenen sohn zu deklarieren und aufzuziehen.

    hoffe ich habe nichts verwechselt, im notfall kannst du es auch in variierender länge und asufühlichkeit bei google oder youtube unter den stichpunkten r+l=j oder raegar+lyanna=jon oder einfach jon snows parents/eltern nachlesen/video anschauen.

    zu den kanibalen (thenns): in der hardhome folge haben sie sich gegen das bündnis mit king crow/jon ausgesprochen soweit ich weiß, ob sie dann nun geflohen sind, im kampf gegen die walker gefallen oder einfach mangels details aus der horde der wildlinge ausgeschlossen wurde bleibt dahin gestellt, zumindest sieht man keine in der aktuellen staffel.
     
  24. #899 4. Juli 2016
    AW: [Serie] Game of Thrones: Das Lied von Feuer und Eis

    Rhaegar Targaryen war nicht König, sondern Prinz. König war sein Vater, der Mad King Aerys II. Das macht Viserys und Daenerys zu seinen Geschwistern. Rhaegar Targaryen war ein introvertierter Charakter, melancholisch, ein Vielleser, etc. Bis er irgendwann eine Prophezeiung las, bei der es sich vermutlich um die rund um "the Prince who was promised" handelt, und sich daraufhin entschied, zum Krieger zu werden.

    Bei einem riesigen Turnier in Harrenhal, das ist die Festung in der Arya für Tywin Lannister "kellnert", zu dem die gesamte Elite Westeros anreiste, gewann Rhaegar und krönte jedoch nicht seine Frau Elia Martell sondern Lyanna Stark zur "Queen of Love and Beauty". Lyanna, Schwester von Ned und Benjen, war zu dem Zeitpunkt bereits Robert Baratheon versprochen.

    Nach dem Turnier, nicht weit von Harrenhal, soll Rhaegar dann Lyanna geraubt haben, zum "Tower of Joy", der sich in Dorne befindet, gebracht und dort vergewaltigt haben. So die bekannte Geschichte. Wie man ja schon gesehen hat, spielte sich das ganze etwas anders ab und Lyanna und Rhaegar hatten eine von beiden Seiten gewollte Affäre und haben womöglich sogar heimlich geheiratet, was Jon zu einem legitimen Teil der Targaryens macht.

    Jon nämlich wurde inmitten der sich an die "Entführung" anschließende Rebellion geboren. Die Szene haben wir ja in der letzten Folge gesehen. Jon ist charakterlich sehr nah an Rhaegar dran - in den Büchern wird dies noch deutlicher. Er ist introvertiert, nachdenklich, etc. Von seiner Mutter hat er die typischen Stark-Züge, weshalb er für alle auch aussieht wie Neds Sohn.

    Gleichzeitig erfahren wir aber, dass Jon Arya am ähnlichsten sieht und Arya wiederum als junge Fast-Kopie von Lyanna beschrieben wird. Da ist dann der Bogen hin zu seiner vermeintlichen Tante aber wahren Mutter geschlagen.

    Jon hat als Sohn von Rhaegar Targaryen somit den legitimsten Anspruch auf den Iron Throne, noch vor seiner Tante Daenerys.

    Und hier alles nochmal mit Bildern erklärt:



    A Game of Thrones history lesson. - Album on Imgur


    Weshalb denn nicht? Mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit wird der Wall gebrochen oder womöglich sogar zerstört werden. Auch wenn dies vielleicht nicht in der kommenden Staffel passieren wird, so ist das "Endgame" wohl die Verteidigungsschlacht gegen das, was der vermutlich längste Winter aller Zeiten bringen wird.
     
  25. #900 4. Juli 2016
    AW: [Serie] Game of Thrones: Das Lied von Feuer und Eis

    Das mit den White Walkern bezog sich auf die aktuelle letzte Folge, nicht generell auf die Serie. Vermutlich hat er das geschrieben, weil ich die Walker auf Grund des Folgennamens erwartet hatte. Dass sie auf jeden Fall nochmal auftauchen, ist uns beiden denke ich bewusst, nur halt nicht im aktuellen Finale
     

  26. Videos zum Thema
    Video Script
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Themen mit den Stichworten: Serie Game Thrones

  1. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.277
  2. Gamer-PC AMD FX-Series FX-4100 bis 500EUR
    quakli, 15. November 2011 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.439
  3. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    12.444
  4. [Serie] Game of Thrones
    killerburns, 6. März 2011 , im Forum: Kino, Filme, Tv
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.612
  5. [Software] Suche N-Series Symbian Handy Game
    Julia612, 27. Oktober 2008 , im Forum: Handy & Smartphone
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    501