ServUDeamon.exe killen/restarten

Dieses Thema im Forum "Sicherheit & Datenschutz" wurde erstellt von mördä, 11. August 2005 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 11. August 2005
    hi isses eigentlich moeglich ServUDeamon.exe aufm MSSQL zu killen und neustarten ?so das er mir ServUStartUPLog.txt anzeigt ....
    irgendwie will port mich nicht zulassen ....

    mfg mördä
     

  2. Anzeige
  3. #2 11. August 2005
    sicher is das möglich. wenn der serv-u schon als dienst eingetragen ist kannst
    du ihn mit "net stop serv-u" stoppen.
    andernfalls nimmst du fport.exe, schaust welche prozess-id (pid) die servudaemon.exe hat und killst die dann mit pskill mit "pskill 1234" zB.
    die tools sollten auf dem board zu finden sein, wenn net up ichs wenns garnet anders geht
     
  4. #3 11. August 2005
    Das eingeben:

    kill.exe ServUDeamon.exe

    reicht auch schon
     
  5. #4 11. August 2005
    *

    Hoi das hab ich schon hinbekommen, nur jetzt hab ich noch ein Problem X(

    kann keine datein mehr erstellen

    "ADODB.Recordset" vor paar stunden gabs das nicht und nun das hier

    kann man das irgendwie umgehen ?
    Befehle (Commands) ?


    mfg mördä
     
  6. #5 12. August 2005
    kill geht nicht auf jeden windiws versionnen
     

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - ServUDeamon exe killen
  1. Antworten:
    12
    Aufrufe:
    875
  2. Antworten:
    12
    Aufrufe:
    625
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    2.516
  4. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    4.143
  5. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    992