Shredder löscht sensible Daten unwiederbringlich

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von die_zarte, 27. März 2005 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 27. März 2005
    Lösung zum Häckseln nach Behördenstandards

    Der kanadische Spezialist für Datenrettung und Computerforensik CBL Data Recovery Technologies Data Recovery By CBL - Hard Drive and RAID Recovery hat ein neues Programm zur vollständigen Löschung von Festplatten präsentiert. Mit dem CBL-Daten-Schredder können Disks so behandelt werden, dass vertrauliche Daten laut CBL auch mit größtem technischem Aufwand nicht mehr wiederhergestellt werden können.

    In der DOS-Version startet der Schredder von einer bootfähigen Diskette. In der Windows XP-Version arbeitet der Häcksler von der Partition, auf der Windows liegt, und sichert sie vor dem Löschen. Daher können unter Windows jederzeit weitere logische oder physikalische Laufwerke gelöscht werden. Die Lösung bietet verschiedene Löschverfahren an, die alle auf dem Prinzip des wiederholten Überschreibens mit Bitmustern beruhen. Zur Auswahl stehen: Die DSX-Methode der kanadischen Bundespolizei, der Peter-Gutmann-Algorithmus, der Bruce-Schneider-Algorithmus, der Standard 5220.22-M des US-Verteidigungsministeriums und die Löschmethode nach den Richtlinien des BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik).

    Bei allen Methoden wird der Löschvorgang protokolliert. Laut CBL ist es jederzeit möglich, die leere Platte anschließend komplett mit Bitmustern in Form einer Signatur zu überschreiben um so die Durchführung des Löschverfahrens auf dem Datenträger zu bestätigen. "Es ist erschreckend, wie viele sensible Daten man auf gebrauchten Festplatten findet, die über das Internet zum Kauf angeboten werden. Einfaches Formatieren reicht bei weitem nicht, um vertrauliche Daten unwiederbringlich zu löschen", erklärt CBL-CEO Steven Trace. "Wir haben eine Datenrettungsquote von über 85 Prozent, aber von einer Platte, die mit unserem Daten-Shredder behandelt wurde, können auch wir garantiert nichts mehr auslesen", so Trace.

    quelle: pressetext.de
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Shredder löscht sensible
  1. Wie gut löscht TuneUp Shredder?

    Gibbon , 1. Februar 2007 , im Forum: Windows
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    984
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    340
  3. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    361
  4. AnyDVD + Shredder?

    NKO , 4. September 2008 , im Forum: Rippen & Konvertieren
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    716
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    2.741