Sicheres Löschen: Einmal überschreiben genügt

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Diversity, 16. Januar 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 16. Januar 2009
    Seit Jahrzehnten hält sich die Mär, dass man Daten auf Festplatten mehrfach mit unterschiedlichen Mustern überschreiben muss, um sie wirklich sicher zu löschen. Und das obwohl selbst spezialisierte Datenrettungsunternehmen unumwunden zugeben: Wenn eine Festplatte auch nur einmal mit Nullen überschrieben wird, sind alle Daten unwiederbringlich verloren.

    Der Forensikexperte Craig Wright wollte mit dieser Legende endlich aufräumen. In einer wissenschaftlichen Untersuchung hat er zusammen mit Kollegen Festplatten verschiedener Hersteller und unterschiedlichen Alters unter die Lupe genommen, Daten unter kontrollierten Bedingungen überschrieben und die magnetischen Oberflächen anschließend mit einem Magnetkraftmikroskop untersucht. Das Paper wurde auf der ICISS 2008 vorgestellt und bei Springer in den Lecture Notes in Computer Science veröffentlicht (Craig Wright, Dave Kleiman, Shyaam Sundhar R.S.: Overwriting Hard Drive Data: The Great Wiping Controversy).

    Das Ergebnis: Ob uralte 1-GByte-Platte oder (zum Zeitpunkt der Studie) aktuelles Laufwerk, nach einmaligem Überschreiben der Daten ist die Wahrscheinlichkeit, noch etwas rekonstruieren zu können, praktisch null. Na ja, nicht ganz: Wenn es um ein einziges Bit geht, von dem man ganz genau weiß, wo es steht, dann kann man es (in einem der genannten Beispiele) mit 56 Prozent Wahrscheinlichkeit korrekt rekonstruieren. Für ein Byte müsste man dann aber schon 8 Mal richtig liegen, was nur noch mit 0,97 Prozent Wahrscheinlichkeit klappt. Tja, und bei größeren Datenmengen jenseits von einem Byte ...

    Das hindert freilich die Anbieter von Datenlöschprogrammen nicht, Software feilzubieten, die nach jahrzehntealten, für Disketten entwickelten Sicherheitsstandards Daten bis zu 35-mal überschreibt. Das gibt dem Löschenden das psychologisch wichtige Gefühl es gründlich gemacht zu haben, ist aber reine Zeitverschwendung.

    Viel wichtiger für sicheres Löschen ist es, auch tatsächlich alle Kopien der zu löschenden Daten zu überschreiben. Hat man ein sensibles Dokument auf einem PC bearbeitet, so genügt es bei weitem nicht, die Datei zu überschreiben. Denn im Laufe der Bearbeitung sind die Daten unzählige Male in temporäre Dateien, Backups, Schattenkopien, Auslagerungsdateien und wer weiß wohin gespeichert worden. Um wirklich sicher zu gehen, dass auf einer PC-Festplatte nichts mehr zu retten ist, muss man sie Sektor für Sektor vollständig überschreiben. Das kostet zwar Zeit, aber kein Geld: Der dd-Befehl jeder x-beliebigen Linux-Distribution tut's ganz vorzüglich. (bo/c't)

    Sicheres Löschen: Einmal überschreiben genügt | heise Security
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 8. Februar 2009
    AW: Sicheres Löschen: Einmal überschreiben genügt

    Interessant, hab mich eh immer gefragt wozu das mehrfache überschreiben gut sein soll. Wenn das ganze also der Wahrheit entspricht, welches Programm soll ich dann benutzen, um meinen Datenmüll möglichst komfortabel zu entsorgen ? Noch ne Frage: Wird die Festplatte durch das löschen von Daten per Papierkorb fragmentiert ? Im Moment bin ich auf meine alte externe Festplatte angewiesen, auf die ich den Datenmüll schiebe um ihn von da zu löschen. Würde mich ungemein über Antworten freuen, BWs sind ehrensache ;)
     
  4. #3 8. Februar 2009
    AW: Sicheres Löschen: Einmal überschreiben genügt

    Ich nutze TuneUp Utilities 2009. Dort hat man die Möglichkeit mit dem 'TuneUp Shredder' die Daten sicher zu löschen.
     
  5. #4 8. Februar 2009
    AW: Sicheres Löschen: Einmal überschreiben genügt

    Interessan, wusste ich noch gar net. Dachte nach der Formatierung wäre alles weg :D

    Da muss ich ja jetzt mal aufpassen.


    lg Yannick
     
  6. #5 8. Februar 2009
    AW: Sicheres Löschen: Einmal überschreiben genügt

    Klar, und wenn man seine Dateien schützen will, muss man nur die Endung in ".abc" umbenennen ;)

    @topic:
    Interessant, vor allem dass da vorher niemand drauf gekommen ist.
     
  7. #6 8. Februar 2009
    AW: Sicheres Löschen: Einmal überschreiben genügt

    Glaub du hast den Artikel nicht gelesen :rolleyes:
    Artikel ist recht interessant.
     
  8. #7 8. Februar 2009
    AW: Sicheres Löschen: Einmal überschreiben genügt

    Ich habe bis jetzt immer Tunuputilities benutzt, und da gibts ja verschiedene auswahlmöglichkeiten:

    1. Schnelles Löschen: Überschreibt die Daten mit Nullen.

    2. Sicheres Löschen nach DoD 5220.22-M: Löscht nach Regierungsrichtlinie (DoD 5220.22-M) des amerikanischen Verteidigungsministeriums.

    3. Sicheres Löschen nach Gutmann: Löscht die Daten nach den Richtlinien von Peter Gutmann. Diese Methode gilt als besonders sicher, ist allerdings sehr langsam.


    Dann frag ich mich WTF warum gibts es Auswahlmöglichkeit 2 & 3 Oo. Ist das wieder so ne art Volksverdummung, damit die Kunden auch die Neue Version kaufen ?


    Mfg,

    Reforce
     
  9. #8 8. Februar 2009
    AW: Sicheres Löschen: Einmal überschreiben genügt


    Hab nur versucht auf die Frage von p1rm1n zu antworten, der vor mir geantwortet hat. Artikel hab ich trotzdem gelesen.;)
     
  10. #9 8. Februar 2009
    AW: Sicheres Löschen: Einmal überschreiben genügt

    das is ma ne interessante news =) dann nen proggy aufn rechner immer zur sicherheit das was passiert xD und zack alles weg!
     
  11. #10 8. Februar 2009
    AW: Sicheres Löschen: Einmal überschreiben genügt

    mit zack wirds eher nichts, solange werden die grünen freunde sicher nicht vor der tür warten ;)


    einfache datei löschen, auch mit tuneup bringt nichts, da nur die gewählte datei gelöscht wird, keine temps, word wiederherstellungscrap etc. wie auch im artikel erwähnt.


    hab letztens erst nen artikel gelesen, dass vista bei der standard formatierung überall 0'en hinschreibt, es somit laut artikel unwiederherstellbar macht. (alle anderen windows versionen machen das nicht!).



    Es gibt aber etliche Berichte im Internet wo solche ZeroFills auch mit handelsüblicher software wieder hergestellt werden konnten (e-fense :: Cyber Security & Computer Forensics Software => helix).


    Wenn ich die Zeit hätte und sowas machen würde, würde ich trotzdem zukünftig immere mehrere formatierungen mit unterschiedlichen mustern machen ;-)! wer weiß von wem diese untersuchtung gesponsort wurde bzw. welche lobby dahinter steht ;-)
     
  12. #11 8. Februar 2009
    AW: Sicheres Löschen: Einmal überschreiben genügt

    Wozu der ganze Stress... Ich hab alles schön über TrueCrypt verschlüsselt und das reicht um meine Paranoia zu besiegen.
    Irgendwie doof wie viele Stunden ich früher mit Gutmann verbracht habe ...:crazy:
     
  13. #12 8. Februar 2009
    AW: Sicheres Löschen: Einmal überschreiben genügt

    Ah okay, das ergibt dann wieder Sinn. Dann war mein Post unnötig..
     
  14. #13 8. Februar 2009
    AW: Sicheres Löschen: Einmal überschreiben genügt

    Gabs das Thema nicht schon wo anders?
    Hatte auch mal den Daten Shredder von TuneUp genutzt, aber bis da die daten weg sind ist der Tag vorbei, deshalb hab ich das ganz schnell wieder fallen lassen, warum soll ich auch die Daten so komisch aufwendig löschen, wenns auch einfach geht?
     
  15. #14 8. Februar 2009
    AW: Sicheres Löschen: Einmal überschreiben genügt

    kannste aber nicht benutzen wenn du die Platte einfach nur formatieren willst...
     
  16. #15 8. Februar 2009
    AW: Sicheres Löschen: Einmal überschreiben genügt

    Und ich sitze hier schon seit einem Wochenende an ner 1TB Platte mit SafeErase und der sichersten Methode!
    DRECK!
    Na dann das ganze nochmal mit der niedrigsten Sicherheitsstufe versucht!
    LOL

    Greetingz

    Timo
     
  17. #16 8. Februar 2009
    AW: Sicheres Löschen: Einmal überschreiben genügt

    hm ich frag mich wie ich dann 2 word datein die sicherlich größer als 1byte waren mit einem programm wiederherstellen konnte ^^
    hatte die datein schon seit ein paar wochen gelöscht gehabt. ~.~
     
  18. #17 8. Februar 2009
    AW: Sicheres Löschen: Einmal überschreiben genügt

    ok das ist hart, was haste denn für daten drauf gehabt dass du sowas amchen musst =OO
     
  19. #18 8. Februar 2009
    AW: Sicheres Löschen: Einmal überschreiben genügt

    Wusste ich schon.
    Haben wir im IT Unterricht besprochen...
    Das mit dem Restmagnetimus fand ich sehr interessant.
    Bin mal gespannt was jetzt die ganzen Sicherheitssoftwarefirmen machen. ^^
     
  20. #19 8. Februar 2009
    AW: Sicheres Löschen: Einmal überschreiben genügt

    Das ist keine gute Idee, denn du löscht doch nicht alles mit dem schredder wie z.B. Temp oder irgendwelche Programme bzw. Film..... Dauert doch viel zu lange alles immer einzeln zu löschen, es ist doch besser einmal jede zweite woche die festplatte zu überschreiben.


     
  21. #20 8. Februar 2009
    AW: Sicheres Löschen: Einmal überschreiben genügt


    wieso jede 2. Woche????
     
  22. #21 8. Februar 2009
    AW: Sicheres Löschen: Einmal überschreiben genügt

    wenn man zu vieol zeit hat, warum denn nicht?!

    ich installier auch 2mal am tag windows neu

    :ironie:


    hm, denk mal um dieses löschen wird viel zu viel wind gemacht, und die meisten fallen auch noch drauf rein, warum muss ich meine nicht mehr gebrauchten filme oder musik durch so nen shredder jagen?
     
  23. #22 8. Februar 2009
    AW: Sicheres Löschen: Einmal überschreiben genügt

    Haben wir letztens erst inner Schule drüber gelabert und gab auch ne Diskussion weil einige Schlaumeier meinten einmal überschreiben bringt nichts -_-

    Unser Lehrer hats uns dann aber erklärt usw und da leuchtete es ein hab eh immer nur einmal überschreiben finde hier 1337mal überschreiben is absoluter crap weil ja die Datenstruktur dann eh nach einmaligen Überschreiben zerstört ist...


    Trotzdem interessanter Artikel ;)
     
  24. #23 8. Februar 2009
    AW: Sicheres Löschen: Einmal überschreiben genügt

    Amazon 14 Tage Rückgaberecht :cool: und Daten waren komplette Sicherung sämtlicher Dateien!

    Greetingz

    TImo
     
  25. #24 8. Februar 2009
    AW: Sicheres Löschen: Einmal überschreiben genügt

    Nene^^, bei der "Schnellformatierung" unter Windows werden die Daten garnicht überschrieben, sondern einfach der Speicher auf "0-gesetzt", damit wieder volle Kapaziät verfügbar steht ! Kann man dann auch mit 0-8-15 Programmen leicht wiederherstellen !
     
  26. #25 8. Februar 2009
    AW: Sicheres Löschen: Einmal überschreiben genügt

    hab da auch ma ne frage
    gibts auch ne möglichkeit das was man in n papierkorb verhoben hat und gelöscht hat nochma richtig zu shreddern damit man es nie wieder bekommt?
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
  • Annonce

  • Annonce