Sicherheit der Euro Banknoten

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von ebbie, 20. Februar 2008 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 20. Februar 2008
    Sicherlich ist jedem von euch bekannt, dass die Euro Scheine als die fast fälschungssichersten der Welt gelten. Immer wieder aktuell und gerade jetzt kommt immer mehr die Diskussion zu Tage, wie es doch kleinen Banden gelingt, Geld zu fälschen.

    Kein Wunder wenn man schon bei Wikipedia so einiges an Informationen und sogar perfekte, wenn auch etwas kleine Bilder der Euro Scheine finden kann.

    Eurobanknoten – Wikipedia

    Neben den Wasserzeichen, der Zusammensetzung der Seriennummern bekommt man sogar informationen über die Spiegelflächen. Und dies schon aus Wikipedia.

    Ich wette wenn man sich auf eine ausführliche Suche begeben würde, könnte man ein ganzes How-To für die Herstellung von Blüten zusammenstellen.

    Was haltet Ihr von der Sicherheit der Banknoten?

    Ich persönlich würde dort schon am Papier scheitern das ja bekanntlich eine geheime Dicke und Gewicht hat.

    Wäre es nicht sinnvoll Bargeld komplett ab zu schaffen ?!

    MFG Ebbie
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 20. Februar 2008
    AW: Sicherheit der Euro Banknoten

    vielleicht irgendwann, aber momentan schafft das unsere gesellschaft einfach noch nicht. man stelle sich mal 80jährige vor, die per chip bezahlen müssten. und den chip müsste man ja auch aufladen. und jeder, der sich mal 50cent von einem leihen will, müsste also auch ein chip-lesegerät haben.

    wir haben die (papier)briefe ja auch noch lang nicht abgeschafft, obwohl email billiger und schneller und sicherer ist.
     
  4. #3 20. Februar 2008
    AW: Sicherheit der Euro Banknoten

    Jepp, man kann sich sogar Blüten im Internet bestellen ;)


    Das hatte gestern mal ein Franzose im Fernsehen behauptet ( NTV irgendwann um 1-2 uhr ) .

    Desweiteren kann man mit einem guten Scanner, bissl geschicktes Bearbeiten von Druckerpapier und Photoshop schon sehr gute Blüten herstellen, die jeder Einelhändler um die Ecke nehmen würde.

    In Frankreich sind die meistegefälschten scheine 10er und 20er , weil die eh keiner nachprüft ;)


    Generell ist der Euro recht sicher, aber die Sicherheitsmerkmale bringen nix, wenn sie keiner kennt...


    MfG
    F.
     
  5. #4 20. Februar 2008
    AW: Sicherheit der Euro Banknoten

    Genau die Reportage hab ich auch gesehen. Weiß jemand woher der Student der das da macht die ganzen Informationen her hat über die beschaffenheit des Papiers und wie man das herstellt....

    Die sagen da es wäre kinderleicht, was es meines Erachtens nach nicht ist.

    MFG Ebbie
     
  6. #5 20. Februar 2008
    AW: Sicherheit der Euro Banknoten

    der euro wird nicht umsonst als eine(wenn nicht sogar DIE) der modernsten und sichersten währungen der welt bezeichnet..sicherlich lassen sich blüten machen, auch sehr gute, aber ein unterschied zum original wird immer bleiben...das problem ist, dass dieser unterschied vom einfachen verkäufer oft nicht zu erkennen ist...schließlich sind auch bestimmt die geldfälscher immer mit den neusten informationen und methoden am start...
     
  7. #6 20. Februar 2008
    AW: Sicherheit der Euro Banknoten

    Ich bdenke das der Euro nicht zu unrecht als fälschungssicher zählt. ich denke selbst mit dem100% wissen wie man es machen sollte scheitert man bei der Herstellung , Papier, Spiegeln, Druck, Farbe, Sicherheitsmerkmale, uv aktiv, magnetstreifen. Also bitte wer das schafft und wer mir ein ebay angebot zeigt der bekommt ne bw :D

    mfg
     
  8. #7 21. Februar 2008
    AW: Sicherheit der Euro Banknoten

    Kennt jemand die Papierbeschaffenheit? ist das spezial Papier?
     
  9. #8 21. Februar 2008
    AW: Sicherheit der Euro Banknoten

    also ich meine mich erinnern zu können, dass dieser Franzose irgendwauf das Papier gesprüht hat. Die Sprayflasche hat ausgesehen, wie ein "Entfrostungsmittel".

    Danach hat er es gebügelt und bedruckt. Das hat er gemacht, damit das Papier weicher wird!

    du musst mal in einen schreibwarenhandel gehen und nach "weicherem" Papier fragen, was sich so ähnlich wie Geld anfühlt^^ vll gibts sowas ja...

    Baumwollpapier ;)

    und wie schon gesagt, die beste Sicherheit bringt nix, wenn sich keine Anwendung findet.

    Kein Mensch wird seine Blüten zu Bank schleppen ;)



    MfG
    F.
     

  10. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...