Silvesterdemos: Hamburg, Köln & Berlin

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von Terrorbeat, 30. Dezember 2008 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 30. Dezember 2008
    Bin momentan in Hamburg werde auf jeden Fall da hin gehen hat mehr sinn dort die Raketen und Böller zu zünden als in meinem Vorgarten. Ansonsten guten Rutsch ins neue Jahr für ein anti-kapitalistisches 2009!
     

  2. Anzeige
  3. #2 30. Dezember 2008
    AW: Silvesterdemos: Hamburg, Köln & Berlin

    Muha, antikapitalistisches 2009, schön wäre es
    Zu dem Knast-Kram, schon Adorno hat gewusst, dass Knast nur die Fortführung der Atomisierung des einzelnen ist
     
  4. #3 30. Dezember 2008
    AW: Silvesterdemos: Hamburg, Köln & Berlin

    Juhu, linksextreme Propaganda.

    Genau, gegen den Knast, denn alle mehrfachen Mörder und Kinderschänder sollen aus dem Gefängnis freikommen und uns mit ihrer netten Anwesenheit erfreuen, juché.
     
  5. #4 30. Dezember 2008
    AW: Silvesterdemos: Hamburg, Köln & Berlin

    Triffts es genau auf den Punkt :)



    Welcher Hirni denkt sich bitte sowas aus ? OMG !!11


    Klar reisst alle Gefängnisse ab und lasst die ganzen lieben Kinderschänder raus... Ich glaub da drinnen gehts den Kinderschändern besser als draussen weil glaub mal hier würden die nur vors Fressbrett kriegen :)



    Naja schwachsinns Thread ich glaube kaum das im RR Board wer so verblendet is und dahin geht... Naja gut vllt Killerburns zum spamen aber sonst ? NO WAY
     
  6. #5 30. Dezember 2008
    AW: Silvesterdemos: Hamburg, Köln & Berlin

    Zu erst mal ist das nicht so gut das die DEMO mit dem Thema "Knast und Wegsperren beziehen, zur Freiheit mit allen Gefangenen aufrufen und damit zeigen wollen, dass die, welche nicht mit uns auf der Strasse sein können, nicht vergessen sind." Denn wie schon die vorherigen RR´ler erwähnt haben, will keiner das Verurteilte insbesondere Kinderschänder Mörder usw. aus dem Knast kommen!

    Da bin ich auch Vollkommen DAGEGEN!

    Aber das diejenigen die im Knast sind weil Sie mal ne dumme Tat getätigt haben und man draussen an Sie denkt ist natürlich wiederum ein positiver DEMO zug.

    Nur komisch das hier die vorgänger behaupten "das die meisten Linken" dumm in der birne sind und auswandern solln. Linke sind ganz und gar nicht dumm haben eine andere denkensweise unzwar von dem "Perfekten Staat" eigentlich nämlich kein Staat! Bin zwar kein Linker und auf keinen fall auch rechts eher der Zentrale Liberal engagierte :)
     
  7. #6 30. Dezember 2008
    AW: Silvesterdemos: Hamburg, Köln & Berlin

    Ist mal wieder eine perfekte und beleidigende Aussage :rolleyes:
    Du bist sicher so einer, der gern alle linken im Knast sehen würde..

    Bestes Beispiel: Total Verweigerung.

    Einige schreien hier ganz laut für die Legalisierung von Cannabis. Sind sie deswegen Verbrecher?
    Die anderen Punkte trifft besonders die ärmeren Menschen, die wahrscheinlich nicht mehr anders, als so handeln konnten. Weil ein kapitalistisches System keinen Platz für Armut kennt. Aber das wird ja nur ausgeblendet. Es heißt immer "der Stärkere gewinnt", was die direkte Ausbeutung und Unterdrückung ärmerer und schwächerer zur Folge hat. Ja, Darwins "Survival of the fittest" mag aus dem evolutionärem Sichtpunkt wahr sein - doch ist eine Kette auch nur so stark wie ihr schwächstes Glied. Wer mir vorwerfen will, dass ich hier rum heule, der hat die Augen einfach nur geschlossen.

    Ich will nicht sagen, dass man jetzt Mörder und Kinderschänder wieder in die Öffentlichkeit setzen sollte - das wäre dekonstruktiv und würde unweigerlich dazu führen, dass diese Menschen ihre alten Muster wieder annehmen und nach diesen Mechanismen handeln.

    Doch wieso werden Menschen einfach weg gesperrt? Wie oft werden die Hintergründe befragt? Wieso stehlen Menschen? Viele, die sich Besitz angeignet haben, verteidigen dieses mit allen Mitteln und die, die nichts haben, sehen keinen Anteil. Gerecht würdet ihr es sicher nennen. Doch ich nenne es unfair und all dies ist der Weg zur Unterdrückung und der Form von Klassengesellschaft, die sich immer weiter auftut (z.B. das 2009 in krafttretene Krankenkassengesetz). Es gibt viele Beweggründe, das Gesetz zu brechen, von denen wir viel zu viele haben. Doch anstatt wirklich an den Wurzeln zu wirken und daran zu arbeiten, dass von diesen eines Tages etwas aufblüt, wirft man nur mehr Erde darüber in Form von Strafen und Knast.

    Es muss mehr Einrichtungen geben, um diesen Menschen wirkliche Hilfe anzubieten. Ihnen unter die Arme zu greifen und zu zeigen, dass man sie nicht alleine lässt in dieser Gesellschaft, in der man fast nichts mehr wert ist, wenn kein Geld in der Tasche klimpert. Stattdessen werden diese Menschen jedoch weg gesperrt und Leute, die nicht weiter denken können als zu ihrem begrenztem Horizont verurteilen alles und jeden, die hinter den Stahlgittern sitzen und schalten die alle gleich.

    Es wird absolut nicht mehr unterschieden, ob da nun ein Mörder drin sitzt oder jemand, der hungernd ein Laibbrot gestohlen hatte. Denkt doch endlich mal wieder nach und hört auf mit euren bescheuerten Verurteilungen auf beiden Seiten. "Wäh Links ist alles :poop: mimimi". Es regt mich langsam so auf. Als sei alles schlecht, was von den Linken käme. Vieles würde uns ALLEN Vorteile verschaffen, was von der linken Seite kommt. Man muss nicht zu allem stehen. Aber einige Sachen finde ich sehr gerecht und sozial.

    Aber noch zu TrueStar: Was hast du mit Ausländern? Wieso wirst du direkt so verallgemeindernd und sagst dazu noch, dass Punks hässlich sind? Das zeigt doch deinen mickrigen Horizont, in dem es nur gilt, alles verallgemeinert zu sehen. Mit deinem schwarz weiß denken schadest du uns allen mehr, als irgend ein Punk, der gegen Rechts auf die Straße geht und seine Stimme laut macht für Gerechtigkeit. Alles was ich bei dir lese ist Unterdrückung und Hetze. Du willst das die Linken alle auswandern. Super Idee! :rolleyes: glaube aber, mit dir zu reden macht so wenig Sinn wie einem Nazi Gerechtigkeit beizubringen.
     
  8. #7 30. Dezember 2008
    AW: Silvesterdemos: Hamburg, Köln & Berlin

    In jedem zweiten Thread wird hier rumgeheult die Kinderschänder kämen nicht lange genug in den Knast und dann sowas.
    Sorry, aber ich spar mir mal meine ausformutlierte Meinung und sags in wenigen Wörtern:

    "Selten so einen scheißdreck gelesen xD"
     
  9. #8 30. Dezember 2008
    AW: Silvesterdemos: Hamburg, Köln & Berlin

    kann man kaum anders sagen. einzige alternative: alle knastinsassen auf unbewohnte inseln schaffen, das ist meiner meinung nach das beste. zmdst die, vor denen alle so große angst haben, serienkiller, kinderschänder etc.
     
  10. #9 30. Dezember 2008
    AW: Silvesterdemos: Hamburg, Köln & Berlin

    Bin da deiner Meinung...Warum sitzen die wohl im knast damit sie nicht am öffentlichen leben teilnehmen können und das ist auch gut so und soll so bleiben..
     
  11. #10 30. Dezember 2008
    AW: Silvesterdemos: Hamburg, Köln & Berlin

    Um ein zweites Australien zu schaffen?^^
     
  12. #11 30. Dezember 2008
    AW: Silvesterdemos: Hamburg, Köln & Berlin

    Hier gabs ja shcon jede menge threads über lächerliche demos, aber das ist einfach die spitze.

    Aber hier wurde shcon alles wichtige gesagt.

    das terrorbeat das postet wundert mich komischerweise kein stück ! =)
    mein beileid an alle die dahin gehen und ihr silvester so verschwenden.
     
  13. #12 30. Dezember 2008
    AW: Silvesterdemos: Hamburg, Köln & Berlin

    Überliest hier eigentlich jeder das Wort "soziale Gefangene"? Es geht nicht um die Kinderschänder und Mörder im Knast, die man zurecht belangt hat. Es geht auch um die, die aufgrund politischer Missstände im Knast sitzen.

    Um da mal ein Beispiel anzugeben, was jedoch in Venezuela statt fand: Chavez wurde auch einfach inhaftiert nur, weil ein Putsch statt fand. Gerecht war es nicht, er hatte schließlich nichts verbrochen.

    Das jeder direkt an Mörder und Co. denkt.. schon berechtigt, aber das sind nicht die Einzigen, die sitzen ;)
     
  14. #13 30. Dezember 2008
    AW: Silvesterdemos: Hamburg, Köln & Berlin

    äh wir reden hier von demos in deutschland vor deutschen gefängnissen. wo sitzen da bitte politische gefangene oder andere die es nicht verdient haben? sowas gibts in deutschland nicht also macht es auch keinen sinn in deutschland für sowas zu demonstrieren. is ja nett das ihr den gefangen ein wenig sylvesterleben spenden wollt aber wie kann man gegen gefängnisse demonstrieren ohne das es irgendeine sinnvolle (!) alternative gebt. dann könnt ihr auch für mord und diebstahl demonstrieren gehn, läuft aufs selbe hinaus
     
  15. #14 30. Dezember 2008
    AW: Silvesterdemos: Hamburg, Köln & Berlin

    Definiere das mal aus der sicht der linksextremen :)
     
  16. #15 30. Dezember 2008
    AW: Silvesterdemos: Hamburg, Köln & Berlin

    Das ist mir nicht möglich, da ich nicht aus dem linksextremen Lager komme. Aber wie erwähnt meinte ich damit z.B. Leute, die Totalverweigern. Die werden dann weg gesperrt bis sie entweder doch sputen oder man merkt, dass sie wirklich nicht wollen. Natürlich sind sie dann vorbelastet, was sich bei Bewerbungen dann ach-so-toll macht.

    Soetwas finde ich nur ekelhaft. Da heißt es, der Mensch sei frei und muss dann zum Bund. Totaler Schwachsinn.
     
  17. #16 30. Dezember 2008
    AW: Silvesterdemos: Hamburg, Köln & Berlin

    warum bezweifle ich, dass diese leute damit gmeeint sind?^^
     
  18. #17 30. Dezember 2008
    AW: Silvesterdemos: Hamburg, Köln & Berlin

    Nun, ich selbst hoffe, dass man solche Art von Menschen meint. Wie gesagt habe ich mich gegen Mörder und Kinderschänder ausgesprochen, gleichzeitig aber aufzeigt, dass man Alternativen zum Knast braucht.

    Es ist ja nicht so, dass jemand, der 5-10 Jahre saß direkt einen Job findet und wieder normal lebt. Die meisten bzw. viele werden rückfällig, weil sie es einfach nicht mehr packen im Leben und landen wieder im Knast. Das muss nicht sein und könnte sicherlich geändert werden.

    Ist halt die Frage nachdem "wie". Und wie kann man es auch Gefangenen gerecht machen. Glaub kaum das jeder Bock hat dann von Montag bis Samstag Müll neben der Autobahn aufzuheben oder sowas. Es sollte etwas förderliches sein, um neue Perpektiven zu schaffen.
     
  19. #18 30. Dezember 2008
    AW: Silvesterdemos: Hamburg, Köln & Berlin

    Hör auf mich zu zitieren und dann so einen unintelligenten Post zu schreiben.

    Erstens sind viele meiner Freunde Punks und die sind auch nicht zwingend linksextreme und zweitens hat sich mein Post gegen die Idee der Demo gerichtet und hatte nichts mit Punks zu tun.

    Bring also nie wieder einen meiner Post mit deinem vorurteilsbelasteten Schwachsinn in Verbindung.
     
  20. #19 30. Dezember 2008
    AW: Silvesterdemos: Hamburg, Köln & Berlin

    Dann gehts denen am Ende ja noch gut, weil sie irgendwo in der Südsee auf Karibikinseln leben dürfen, während die Steuerzahler dafür sorgen, dass die da Essen auf den Tisch kriegen, weil sie dort einfach verrotten zu lassen ja gegen die Menschenrechte verstößt..
    Knast soll bleiben, gute Sache. Man kann nicht jeden Straftäter einfach frei rumlaufen lassen. Das einzige was man tun sollte, wäre mal ein paar Strafmaße zu überdenken und gerechter machen. Wenn jemand klaut, weil er kein Geld hat, wird er zu Geldstrafen verdonnert oder eben Knast, wenn er nicht zahlen kann. Gut. Aber dann soll man ihm auch irgendwie die Möglichkeit geben, an Geld ranzukommen, damit er nicht klauen muss.
    Immer schön hinterfragen: Wieso kommt ein Mensch dazu, so etwas zu machen? Zumindest bei "kleineren" Straftaten fände ich sowas angebracht.
     
  21. #20 30. Dezember 2008
    AW: Silvesterdemos: Hamburg, Köln & Berlin

    so in etwa...nur ohne aufseher...
    ach, auf den inseln werden die sich gegenseitig die köpfe einschlagen, der stärkere überlebt.
     

  22. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...