Simultane Anschläge auf Flugzeuge geplant - Terror-Fahnder verhindern Massenmord über den Wolken

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Shnuppl, 10. August 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 10. August 2006
    Quelle: SpiegelOnline http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,431054,00.html

     

  2. Anzeige
  3. #2 10. August 2006
    Cui bono?

    Ob's wahr ist oder nicht, sagt uns gleich das Licht...

    Tatsache ist, dass die Weltöffentlichkeit immer weniger hinter dem "Krieg gegen den Terror" steht, und uns die Terroristen in letzter Zeit ein wenig im Stich gelassen haben mit spektakulären Anschlägen im Westen. Um das tumbe Volk bei der Stange zu halten ist so eine Terrormeldung sicher günstig...

    Wer ein wenig hinter die Kulissen blickt, wird schnell erkennen, wo die wahren Terroristen sitzen, nämlich in Washington, Tel Aviv und London, dort reichen sich die Massenmörder die Hände unter den Augen der Ölkonzernchefs und erheben ihr Glas auf Demokratie und Freiheit, die sie soeben abgeschafft haben.

    Danke Bush, unser Applaus ist dir sicher!



    PS: ist nicht auf meinem Mist gewachsen, ist aus nem anderen Forum und wollte es nur als durchaus
    disputfähigen Beitrag der RR-Community darbringen.

    gtz. strossi2
     
  4. #3 10. August 2006
    jetz geht das schon wieder los mit dem terror kack... ich habs mir vorhin im tv auf cnn und ntv angeschaut... 21 die da mitgeholfen haben sollen sind schon festgenommen, aber es sollen noch mehr unterwegs sein die damit was zu tun haben... ich habe auch gehört das viele terroristen von al kaida in deutschland leben oO... somit is wieder ein neues kapitel aufgeschlagen in sachen terrorismus..
     
  5. #4 10. August 2006
    habs heut mittag hier gelesen und kommt gerade auf galileo


    naja die meinten die machen es
    und ich mein III WK is da.

    was soll man machen?
     
  6. #5 10. August 2006
    mayas und vorhersage ..

    Hallo,

    wollte mal sagen schlimm schlimm - leider muss man sagen das volk die mayas sagten das die welt sich 2012 selbst auslöschen wird.

    Nun kommen wir immer näher .. mal schaun weltkrieg würd noch fehln und schwups wärs wirklich soweit!

    Org org =(( Liebe grüße
     
  7. #6 10. August 2006
    RE: mayas und vorhersage ..

    JO un auch 2006,2000,1999 etc etc etc... :rolleyes:

    @ Topic: Ich stimme strossi2 völlig zu
     
  8. #7 10. August 2006
    ^^

    jaha.. sehr beruhigend oder so (achtung ironie).. bin atm noch mim kumpel in england und unser flieger soll eigtl samstag gehn.. wehe das gitb verzoegerung, wir wollen hier weg^^... also naja ich faend es waer schon mal zeit von englischer seite aus fuer ne stellungnahme.. Kanns sein,dass im artikel noch ein paar informationen fehlen?? zB hamse nicht nur heathrow komplett dicht gemacht (fuer ide naechsten 24/48h) sondern auch stansed und Gatwick... Schon krass auch was jetzt an "sicherheitsmasnahmen" gefordert wird. zB hat man uns heute darueber unterrichtet, dass handgepaeck absolut tabu ist inkl. iPods, mobilePhonse und allem andren moeglichem zueg was amn sonst so dabei haben koennte.. eigtl verdammt laesstig ohne handgepaeck reisen zu muessen... Selbst die geldboerse alias geldbeutel darf nur in durchsichtigen plastiktueten mitgenommen werden und sonst nichts...

    naja ich hoff ma weiter und drueckt uns die daumen^^

    mfg

    my-doom
     
  9. #8 10. August 2006
    Ich habe vorher bei Gaileo gesehen, das man Flugzeuge bzw Gepäckboxen bauen kann in denen Bomben explodieren können ohne das das Fluzeug abstürzt. Sowas sollte man erzwingen finde ich.

    Und Handgepäck einfach gar keins mehr. Wer mal schnell nach Male fliegt kommt auch gut auch seine Make-Up-Tasche aus.

    Einfach alle Kontrollen verschärfen. Auch wenn man dann 4 oder 5 Stunden warten muss. Sicherheit braucht halt seine Zeit und Geld.
     
  10. #9 11. August 2006
    naja wers glaubt :D was hätten die terroristen von solchen anschlägen ausser nem Krieg im eigenem land? Aber es passt wieder rein, da sie ja langsam aber sicher Kriegsgründe gegen den Iran sammeln müssen. Hoffe die holen sich ne blutige nase gegen den Iran, das sie nochmehr soldaten im Iran als im Irak verlieren, und das es zu unruhen im Iran kommt, und sie sich endlich nicht mehr als Weltmacht aufspielen!
     
  11. #10 11. August 2006
    Terroralarm: Duty-free-Shops fürchten um Einnahmen

    Betreiber von Duty-free-Shops befürchten wegen der verschärften Sicherheitsvorkehrungen an Flughäfen Umsatzeinbußen. "Wenn es bei den strengen Sicherheitsvorkehrungen bleibt, könnten die Auswirkungen für uns gravierender sein, als nach dem 11. September 2001", sagte Gunnar Heinemann von der Hamburger Gebr. Heinemann KG, die weltweit 135 Duty Free Shops betreibt. Es sei allerdings zu früh, mögliche Umsatzeinbußen zu beziffern. Die Beschränkungen träfen die Branche hart, weil Produkte aus Flughafenläden üblicherweise kurz vor dem Abflug gekauft und im Handgepäck mitgenommen würden. "Die Kunden sind außerdem verunsichert und haben wegen der Kontrollen weniger Zeit zum Einkaufen", sagte er.

    {bild-down: http://www.tagesschau.de/styles/container/image/style_images_default/0,1307,OID5803968,00.jpg}


    Quelle: Tagesschau
     
  12. #11 11. August 2006
    Und welchen Beweis gibt es dafür außer die Aussagen der AP und UPI Medien Und einigen "Antiterroraktivisten" .....
     
  13. #12 11. August 2006

    ich schätze mal die Person , die den Beitrag verfasst hat glaubt, dass allein die Amerikaner verantwortlich sind am 11. September

    und die einzigen wahren Terroristen sitzen sicher nicht in Wahsington,London oder irgendwo anders sondern werden in Afghanistan,im Irak oder sonstwo ausgebildet...könnt euch sicher gar nicht vorstellen wir groß überhaupt das Netzwerk ist..

    also, so ein großen Mist hab ich wirklich selten gelesen
     
  14. #13 13. August 2006
    Aktuelle Situation 13.8. uPdaTe?

    Also Hallo erstmal; wie sicher schon einige bemerkt haben, bin ich wieder zurück von meinem mehr oder auch weniger amüsanten Urlaubstripp. Ich war für 3 Wochen in England(Südküste), reiste via Flugzeug von FFM nach LHR an und wollte England auch wieder auf diesem Weg (Von Hearthrow aus nach Frankfurt) verlassen.
    Nachdem die Ankunft und der Aufenthalt in England Reibungslos abliefen, begannen am Mittwoch d. 9.8.06 morgens die ersten Diskussionen vor der Schule. Gerüchte von Überm Meer explodierten Fliegern und Terror am Londoner Flughafen.
    Die ersten realistiche(re)n "Fakten" schien dann eine etwas ältere Lehrerin zu bringen: Es wären mehrere Terroristen gefasst worden sein, welche probiert haben sollten verschiedene Chemikalien an Board zu schmuggeln, aus welchen man ohne weitere Anstrengung einen flüssigen Sprengstoff zusammenstellen könnte... Es folgte noch die Belehrung, das ab sofort ein totales Verbot für alle selbst- mitgebrachten Getränke und Flüssigkeiten gibt. Lokalen Tageszeitungen(errinerten mich ein wenig an bild!..) Tageszeitungen konnten wir entnehmen, dass bereits 15?(kann mich leider an keine genauere Zahl erinnern, gab und gibt verdammt viele unterschiedliche angaben) mutmasliche Terroristen festgenommen wurden, aus deren Aussage hervor ging, dass noch 4 weitere Unterwegs sein sollten(noch 2 auf dem Weg in die USA und weiter 2 wo ander hin). Somit kam es wohl auch zu der Alarmstufe Rot (=> Totale Sperrung für 48Stunden(??)*)

    Am Donnerstag (10.8.)
    Die oben bereits erwähnte ältere Dame belehrte uns darüber, das absofort ebenfalls jegliche form von Handgepäck Tabu sei. Es sei lediglich erlaubt, sein Geldbeutel und sein Reisepass o.Ä mitzuführen. Aber auch diese waren in einem transparenten Plastikbeutel, während des ganzen Aufenthalts am Flughafen und im FLugzeug, aufzubewaren.
    ...

    Freitag (11.8.) War es dann fragwürdig ob unser flieger überhaupt noch geht bzw fliegt. (flieger/ Flug BA 912, war angesetzt für Samstag den 12. um 1645Uhr). Nicht viel mehr wurde bekannt.
    Was wir dato aber eigentlich wussten:
    Es wurden irgendwelche Terroristen (zwischen 10 und 20) festgenommen. Es wurde wohl versucht in Baby Trink Flaschen Chemische Flüssigkeite anBoard der Maschinen zu bringen, mit welchen ein flüssig Sprengstoff bzw eine Bombe aus Flüssigem Sprengstoff ge"baut" werden sollte. > Laut englischer zeitung mit einem baterrieBetriebenen Zünder aud der Toilette sollte es stattfinden..

    Samstag 12.8
    9.30 Start mit Bus nach London (Im Bus befinden sich 2 Reisegruppen, einmal diese die die komplette strecke bewusst nur mit bus boot und bahn zurück legen wollten, und einmal diese(in der minderzahl) die wieder zurück fliegen sollten..).
    Gegen 14 Uhr Ankunft @ London Heathrow Airport Terminal 1. Hier sollten wir (Gruppe von 3 Leuten) Ein Checken für unseren Flug nach Frankfurt bzw. einer von uns nach Hamburg. Wir reihen uns in einer verdammt langen schlange ein, die ganz klar richtung BritishArways Schalter steht. Allerdings fällt nach einigen Minuten auf, das keiner der geschätzten 30 CheckIn Schalter besetzt war. ...

    ... Daraufhin folgen einige Gespräche, Diskussionen und Telefonate mit der Reiseveranstaltung und British Arways. Nachdem man uns dann gegen 17.00Uhr bestäitgen konnte das unser Flug BA 912 (bedenke, ursprüngliche startzeit 1645!!) gecanceled wurde verstrich /nur/ eine weiter Stunde bis der Coach(Bus), welcher uns am Mittag bereits dort abgesetzt hatte, wiederkam(und es saßen nochimmer die selben Leute darinn) und uns wieder aufnahm.
    Hätte es sich jetzt nur um unseren Flug nach Frankfurt gehandelt, der gecanceled wurde, wären die Aussagen/ Prophezeihungen der Leute ja richtig, das evtl 1 oder 2 Flüge noch nicht fliegen... Aber Nein. Wir2(/3) waren nicht die einzigsten. Noch 21 Weitere Studenten deren Flüge gecanceld wurden befanden sich im Bus.

    Ich Stoppe jetzt vorerst mal hier da ich wohl allmählig abweiche.. srrY^^

    Billanz: Von ~25Studenten Die zurück Fliegen sollten, kamen genau 2 zuHause an. 1= Eine Studentin die ihren Flug bei Lufthansa gebucht hatte (welche verwunderlicher weise normal weiter fliegt); 2= Student aus Dänemark, er flog von einem anderen Flughafen(Stansted).

    Laut den von B.A. Angestellten die vor ort in London waren, wird noch in den nächsten 4 Tagen kein Flug von Heathrow nach Deutschland gehen. Hingegen die Deutschen British arways Argenturen und der Frankfurter Flughafen sind der Meinung, dass ab jetzt wieder alle Flüge normal und ohne Verspätung ankommen würden. (Ja, BA in Deutschland war um 17.00uhr ortszeit noch immer der Meinung, dass unser Flug BA912 mit 7min verspätung fliegen würde; während dessen war in London schon seit einiger Längerer Zeit klar, dass der Flug BA912 auf jeden Fall gecanceld ist und auch in den nächsten 4 Tagen kein B.A. Flieger mehr nach Deutschland fliegen würd.)
    Ebenfalls verteilten B.A. Angestellte vor Ort des öfteren Schreiben, die besagten dass man bitte die rebooking Hotline (ne 0800er nummer, die wirklich durchgehend überlastet war/ist) anrufen sollte wegen dien Flügen und B.A. Für alle HotellKosten bis 100Pfund zzgl. 40Pfund Verpflegung Pro 2 personen aufkommen würde.
    Selbstverständlich hätte ich lieber die Möglichkeit des Hotels und Später fliegen gewählt, aber alle, echt ALLE Hotels in London und umgebung waren komplett ausgebucht.

    Ich Hoffe ihr verzeiht den überlangen Text, ich werde ihn im Laufe der Zeit noch editen und ggf. Kürzen oder fortsetzen.. würde mich natürlich auch über ein kleines feedback freuen;

    mfg

    My-Doom (icQ 324475651)

    *= Ich selber weis leider nicht genau um wie viele Stunden oder auch Tage es sich genau handelte. Aber ich bin mir noch relativ sicher, dass die USA ihre Airports für die Aus UK kommenden (british Airways) flieger immernoch gesperrt hat. bzw BA selber fliegt vorerst keien Langstrecken Flüge mehr...

    Bin mal weiter informationen sammeln und bleib aufm laufenden..

    p.S.: Ich Hoffe ihr könnt ebenfalls die vielen Rechtschreibfehler verzeihen, aber ich muss mich auch erst mal wieder an das Tastatur layout usw gewöhnen ;)...
     

  15. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...