Sinn des Lebens

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von angel1502, 26. Dezember 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 26. Dezember 2006
    Hey,

    ich mein irgendwann stellt sihc doch jeder die Frage : Was ist eigentlich der Sinn meines Lebens?
    Mein Philosophie Lehrer meint: Lieben, Religion, Streben nach Wissen
    Ich kann mich den ersten beiden gut anschließen...natürlich ist das 3. auch wichtig, denn nur ein intelligenter Mensch ist, ist man erst fähig über sowas nachzudenken, aber andererseits: Ist man nicht glücklicher,w enn man dumm ist und sich über derart schwere Fragen nicht den Kopf zerbrechen muss, sondern einfach vor sich hinlebt?

    Ich weiß, dass is schon ein bisschen tiefsinniger als viele Threads, aber mich würd mal eure Meinung interessieren!

    mfg
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 26. Dezember 2006
    AW: Sinn des Lebens

    Biologisch gesehen ist der Sinn des Lebens sich zu vermehren.
     
  4. #3 26. Dezember 2006
    AW: Sinn des Lebens

    du sollst aus deinem leben das beste machen, und nicht in die kriminelle schlucht stüzen.
     
  5. #4 26. Dezember 2006
    AW: Sinn des Lebens

    MEin sinn des lebens ist meine Perle, Freunde und meine Eltern für die lebe ich da die das wichtigste in meinen LEBEN sind !!!
     
  6. #5 26. Dezember 2006
    AW: Sinn des Lebens

    Im Prinzip wäre es wirklich einfacher, wenn man (als dummer Mensch) nicht über diese ganzen Sachen wie z.B. Sinn des Lebens oder so nachdenkt. Ich denke des öfteren über vergleichbare Dinge nach, verzweifel aber nur daran :D Letztens habe ich mir darüber Gedanken gemacht, ob man Länge, Fläche, Volumen etc. wirklich objektiv messen kann.. Das geht ja in die selbe Richtung - ich werde dann fast verrückt, wenn ich da keine Lösung finde oder es mehrere (widersprüchliche) Lösungen gibt :D Deswegen versuche ich sowas mittlerweile zu vermeiden ;)

    Und der Sinn eines Themas ist es, mehr als nur den Titel zu lesen.
     
  7. #6 26. Dezember 2006
    AW: Sinn des Lebens

    Voll...ich geb dir da echt recht...ich mein auch so unbeantwortbare Fragen sidn schlimm wie: Du fahrst als Schaffner mit ner Bahn und dein Bremsen sind ausgefallen, du hast noch 1 Hebel den du umstellen kannst ob du links oder rechts bei der nächsten Abzweigung fährst. Links stehen auf den Gleisen Bauarbeiter und rechts stehen Kinder. (Fragt net, wieso die da stehen, sondern denkt drüber nach) Wo fahrt ihr hin? Das kann man nicht bewantworten: Die einen könnten sagen, ja Kinder haben noch das ganze Leben vor sind, andere könnten meinen, dass die Bauarbeiter Familien haben und so...Das haben wir in Philosophie besprochen und draufgekommen, dass man diese Entscheidung nicht fällen kann.

    das mahct mich ur fertig^^
     
  8. #7 26. Dezember 2006
    AW: Sinn des Lebens

    Ganz einfach der Sinn des Lebens ist es zu sterben. Nicht mehr und nicht weniger ;)
     
  9. #8 26. Dezember 2006
    AW: Sinn des Lebens

    Ja, seine Ansicht dazu ist, dass das Schwachsinn ist =) Du bist ja mal echt lustig =)
     
  10. #9 26. Dezember 2006
    AW: Sinn des Lebens

    Ok, dann erläutere bitte deine Meinung? Meinst du echt, dass man ur lebt, um zu sterben? Wenn ja, dann bitte wieso? Was hätte das für einen Sinn? Man kommt auf die Welt, erlebt schöne Dinge, die ja dann gar nicht schön sind, weil man eh nur sterben soll? Das soll der Sinn des Lebens sein?

    Wenn du das echt so vertrittst wäre Selbstmord ja wohl die beste Lösung oder?
     
  11. #10 26. Dezember 2006
    AW: Sinn des Lebens

    Nö ich hab ja meistens trotzdem Spass am leben, dieser Spass kann aber auf keinsten Fall der Sinn sein.
    Jeder Mensch bildet sich, mehr oder weniger, fängt an zu arbeiten und hat nebenbei noch das private Leben mit Liebe Spass und Freundschaft, aber das als Sinn des Lebens zu bezeichnen ?

    Es gibt vieles im Leben aber alles ist unwichtig, das einzige wichtige ist DER TOD. Denn den können wir nicht aufhalten. Alles andere ist irgendwie unsere freie Wahl bzw durch das Schicksal beeinflusst.

    Man lebt also um irgendwann zu sterben, wann das entscheidest du nicht selber sonder das Schicksal. Nicht mal der Selbstmord ist deine freie Entscheidung, weil du dazu von der Gesellschaft gezwungen wirst!
     
  12. #11 26. Dezember 2006
    AW: Sinn des Lebens

    Arbeiten, Arbeite, Arbeiten man lebt nur dafür wenn man bedenkt was man nach der schule macht ist es nur noch Arbeiten und jetzt auch noch bis 67 Jahre....naja kann man nix machen so hat es der schöpfer wohl gewohlt =)
     
  13. #12 26. Dezember 2006
    AW: Sinn des Lebens


    Wenn du schon mit "Diskussion" daher kommst, solltest du deine Thesen ebenfalls auf Aussagekräftigen Beispielen stützen, sonst wird jenes Wertlos.


    Haha. Dann vergewaltige ich mal irgendeine Frau und vor gericht sag ich dann: " Ich bin nicht schuld, die Gesellschaft hat mich dazu gezwungen... " Sowas is ja mal echter Nonsene, sorry.


    Und um mal einer Meinung Ausdruck zu verleihen:

    Ich Stimme dem Themenersteller in Punkt 3 voll und ganz zu. Wissen ist Macht und umso mehr Wissen man sich aneignet, umso besser ist das. Infolgedessen ist man IMMER besser dran, als irgendein ungebildeter Möchtegern.
     
  14. #13 26. Dezember 2006
    AW: Sinn des Lebens

    Gibt keinen ;) Musste dir selber suchen, ist wohl eher ne frage der eigenen Einstellung ;)
    @ 1. post: diese Sache mit "der dümmere ist glücklicher" erinnert mich an den Utilitarismus, aber egal :D
     
  15. #14 26. Dezember 2006
    AW: Sinn des Lebens

    Wie soll ich Beispiele bei einem solchen Thema bringen. Die Frage wurde noch nicht von der Wissenschaft geklärt und somit gibt es keine Belege, die Thesen stützen könnten.

    Daran erkennt man ob jemand stärker als die Gesellschaft ist.
    Denn sonst würde ich ja nach eurer MEinung sofort Selbstmord begehen müssen ;)
     
  16. #15 26. Dezember 2006
    AW: Sinn des Lebens

    Ich meinte jetzt eher deine " Der Sinn des Lebens ist, so lange wie möglich am Leben zu bleiben " - These.


    Dann fang erst gar nicht an, sowas auf die Gesellschaft zu schieben, weil die 0 daran Schuld ist, ob du jetzt Mist baust, oder nicht. Im Endeffekt bist immer nur DU für deine Taten verantwortlich.
     
  17. #16 26. Dezember 2006
    AW: Sinn des Lebens

    Mmh, wieso wollen alle nur einen Sinn für ihr Leben? Könnt ihr den Gedanken, dass alles Zufall ist, dass alles komplett Sinnlos ist nicht ertragen? Ich mein, wenn wer nen sinn für sein eigenes leben braucht, soll in die nächste Kirche rennen und sich Psalmen von irgnem Priester runterbeten lassen und schon hat man einen Sinn gefunden...
    Ich bin inzwischen davon überzeugt, das es keinen vorgefertigten ultimativen Sinn für unsere Existenz gibt. Jeder muss sich selbst einen Sinn für das eigene Leben suchen, ob nun eine Familie günden, Drogen oder was weiss ich nich was, solange man selbst damit glücklich ist, ist es der "richtige" Sinn.

    Mfg Psych0
     
  18. #17 26. Dezember 2006
    AW: Sinn des Lebens


    Und wieso glaubst du ist dein "richtiger" Sinn des Lebens besser, als der der Priester? Blöder Teufelskreis, wa?
     
  19. #18 26. Dezember 2006
    AW: Sinn des Lebens

    weiss nedd aber es gibt für mich so motto sprüche die den sinn MEINES lebens gut beschreiben...

    wer nicht kotzt trinkt nicht am limit und deres gleichen die anneren habe ich aus verschiedenen gründen lieber mal vergessen...

    naja der sinn des lebens is unergründlich würde ich mal sagen

    mfg kalli.hes
     
  20. #19 26. Dezember 2006
    AW: Sinn des Lebens

    Weil man sich seinen Sinn unabhängig von allem andere suchen sollte laut meiner Meinung. Eenn man nun den kirchlichen Sinn wählt, okay. Es gibt aber genung Leute, die aus Bequemlichkeit , um nicht selbst denken zu müssen, einfach alles was ihnen ein Prediger einer beliebigen Religion erzählt glauben, was ich für falsch halte.
    Desweiteren bin ich ziemlich religionsfeindlich ^^

    Mfg Psych0
     
  21. #20 26. Dezember 2006
    AW: Sinn des Lebens

    Religionsfeindlich nur weil manche das als Sinn des Lebens wählen, was ca. 2 Milliarden andere Christen auch machen? Religion ist nichts Schlechtes, nur die Ausführenden können es sein! Du kannst denen kritisch entgegnen, die die Religion missbrauchen oder dergleichen, aber Religionsfeindlich an sich kann man net sein
     
  22. #21 27. Dezember 2006
    AW: Sinn des Lebens

    Also meine Meinung dazu ist: Jeder Mensch giebt seinem Leben seinen eigenen sinn denn jeder Mensch hat eine andere Auffassung was gut, schön, richtig, legal usw. ist.
    Z.B. jemand der trinken für schlecht hält findet, dass die gesundheit wichtig ist und interpretiert auch so den sinn seines lebens nach solchen dingen.
    Auch giebt es viele Menschen die unsicher ihrerer eigenen Meinung sind, da viele ihre eigene Meinung anderen aufdringen wollen. Und daher lassen sie sich von denen leiten, die einen sinn oder einen Grund für das leben haben, oder vorgeben es zu haben. Auch werden sie von selbstbewussten Menschen geleitet. (Religion oder starke Persönlichkeiten z.b. Hitler oder der Papst.)
    Also ist im grunde jeder Mensch für den sinn seines Lebens selbst verantwortlich, aber da nicht jeder Mensch klar sehen kann lassen sich viele von ihrer eigenen Meinung ablenken oder von ihrem weg abbringen.

    Bei fragen werde ich diese gerne erleutern.

    PS: ich bin kein Psycho ich habe mir nur ausgiebig gedanken darüber gemacht und daran gaube ich.
    Jedoch religiös bin ich nicht.

    mfg Pseudo
     
  23. #22 27. Dezember 2006
    AW: Sinn des Lebens

    Lass mich doch religionsfeindlich eingestellt sein. Religion ist meiner Meinung nach nur dazu da, dass die, die zu faul oder zu dumm sind, die Welt um sich rum und deren Sinn zu ergründen und deswegen eine "vorgefertigte" Antwort wählen. Religion ist nichts schlechtes, dass stimmt, ich verabscheue sie trotzdem!

    Mfg Psych0
     
  24. #23 27. Dezember 2006
    AW: Sinn des Lebens

    Der Sinn des Lebens besteht darin, seinem Leben einen Sinn zu geben, sonst wäre das Leben ja sinnlos.
     
  25. #24 27. Dezember 2006
    AW: Sinn des Lebens

    hehe, nettes zitat! =)
    Von wem war des?

    Naja, wir diskutieren im Reli LK (ja auch sowas gibts!^^) auch ab und an darüber.
    Aber die Meinungen gehn soweit auseinander und sind so unterschiedlich, dass man da schon sieht, dass es da keine Antwort gibt, die für alle gilt.

    Es sind halt die Universalwisschenschaften (Theologie, Philosophie) bei denen man keine antwort hat.
    Im gegensatz zu den Naturwissenschaften... ubique, semper, ab omnibus. Da gilt alles immer, überall und egal von wem es gemacht wird! :)

    gruß

    gl

    p.s.: nettes thema! ;)
     
  26. #25 27. Dezember 2006
    AW: Sinn des Lebens

    Ich würde sagen, dass Liebe das Wichtigste im Leben ist und einen Teil des Lebens, sogar einen sehr großen darstellt.
    Liebe verhilft einem einfach zu allem. Wird man nicht geliebt und liebt selbst auch nicht, ist man nicht glücklich und fühlt sich nicht gut. Wer sich nicht gut fühlt der wird leichter krank.. Und so geht es immer weiter. Einw eiterer wichtiger Punkt ist ja der Sex, der in der Liebe eine Rolle spielt. Dadurch werden wir schließlich fortgepflanzt.
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Sinn des Lebens
  1. Antworten:
    22
    Aufrufe:
    2.466
  2. Sinn des Lebens

    toppoint123 , 24. November 2008 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    20
    Aufrufe:
    832
  3. Der Sinn des Lebens

    nuke , 2. Juni 2008 , im Forum: Humor & Fun
    Antworten:
    20
    Aufrufe:
    1.023
  4. Sinn des Lebens

    be , 14. März 2008 , im Forum: Politik, Umwelt, Gesellschaft
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    500
  5. Antworten:
    11
    Aufrufe:
    425